1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick, heißen Euch herzlich willkommen und wünschen Euch viel Spaß hier!
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.
    Information ausblenden

Liebherr 250 EC-B 1:18

Dieses Thema im Forum "Lego Technic und NXT" wurde erstellt von PistenBully 600, 17. Mai 2017.

  1. Chripta

    Chripta Mitglied

    Registriert seit:
    20. Okt. 2019
    Beiträge:
    111
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Magdeburg
    Klasse Projekt, Saustark.
    Die Fotos sind ja mal klasse, die ersten Bilder sehen aus wie original.
     
  2. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. Aug. 2017
    Beiträge:
    2.477
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Da bleibt einem echt die Spucke weg.
    Aufgrund dessen fehlen mir gerade auch die Worte, bzw. kriege ich sie nicht über die Lippen.
     
  3. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    1.992
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Die Inszenierung finde ich auch immerwieder toll!

    700g ist für ihn zu schwer oder hast du die Nutzlast anheben können?
     
  4. PistenBully 600

    PistenBully 600 Urgestein

    Registriert seit:
    05. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.727
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Verl
    Es freut mich, wenn euch die Bilder gefallen. Ich bin selber überrascht, wie real der Kran darauf wirkt.


    Wie es aktuell scheint, hat die Traglast des Hubwerks tatsächlich abgenommen. Durch das Planetengetriebe ist da wohl zu viel Reibung drin. Da muss ich mir nochmal etwas anderes überlegen...
    700 Gramm sind in jedem Fall unrealistisch. Ok der EC-H packt mit dem alten Hubwerk, der alten, stabilen Laufkatze und einer Sperrklinke an der Hubseiltrommel sogar 1 Kilo, aber im normalen Betrieb klappt das nicht. Außerdem würde es schon bei einer deutlich geringeren Last die aktuelle Laufkatze zerlegen, die hängt nämlich nur an 4 Kreuzachsen, die nicht verklebt sind.
    Die alte Traglast bis zum Neubau des Gegenauslegers und Hubwerks lag bei etwa 450 Gramm, was für den Hub eines Turmstücks zum Klettern gereicht hat. Mit der neuen Winde bekommt er das Turmstück nicht mehr gehoben.
     
  5. Ingenieur79

    Ingenieur79 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Apr. 2019
    Beiträge:
    191
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz-Umgebung / Steiermark / Österreich
    Hallo!

    Muss mich den Vorrednern anschließen, Ist beeindruckend!!! Bei den ersten Fotos wirkt der ziemlich real:=o
    Nur so eine Idee, hast du an das Getriebe vom 42099 gedacht?...
    Könnte aber (mit allem) zu lange sein...

    Falls dir keine andere Lösung einfällt, es hat mal "Gewinde - Kreuzstangen" gegeben, mit Muttern. die können nicht leicht rausgezogen werden ;).

    Lg. Walter
     
  6. gatewalker

    gatewalker Urgestein

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    714
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    Mit welchem Kleber sind sind da welche Achsen nicht verklebt?

    Ich such nach eine Kleber der eher einer lösbaren Schraubensicherung gleich sein soll als einen auf immer und ewig Kleber.
     
  7. PistenBully 600

    PistenBully 600 Urgestein

    Registriert seit:
    05. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.727
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Verl
    Tatsächlich nicht, daher danke für die Idee. Allerdings baut das insgesamt doch zu groß und wird sich wohl nicht einbauen lassen, da ich die Drehkränze zwingend als Windentrommel brauche, da sie maßlich und optisch perfekt passen. Aber wenn ich das Teil mal zufällig bekomme, teste ich es.

    Ich weiß, die habe ich auch hier liegen. Nur habe ich eben keinen Platz für die Mutter, da die Achsen von unten in ein Achsloch gesteckt sind. Die Katze samt Haken und Last hält aktuell also tatsächlich nur durch die Haftreibung der Achsen in den Löchern. Vielleicht verklebe ich das tatsächlich nochmal...

    Verklebt ist an dem Modell garnichts, daher kann ich Dir hier leider keinen Tipp geben. Ich kann nur sagen: Lego + Sekundenkleber = hält für immer :D

    Da es thematisch gerade passt: Hier Bilder der neuen Laufkatze und der neuen, langen Auslegerspitze.

    links die neue, rechts die alte Laufkatze:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Bei der Katze fehlen noch ein paar Teile, die 2er Liftarme gibt es leider nicht in gelb, die 10er Lenkstangen offiziell auch nicht, wobei bei Bricklink welche verfügbar sind. Die weißen 1er Hülsen als Führungsrollen werden noch durch runde 1x1er Fliesen ersetzt, um die flacheren Rollen des Originals besser zu imitieren.

    Die Auslegerspitze, welche im Vergleich zur alten, langen Spitze ordentlich abgespeckt hat. Die jetzt fehlenden Geländer möchte ich aber später noch ergänzen, da sie viel zur Erscheinung der Spitze beitragen. Am Ende der Spitze sitzt die Umlenkrolle für das Katzfahrseil und der Anschlagpunkt des Hubseils. Auch hat die Spitze jetzt originalgetreue Auflaufpuffer für die Laufkatze:
    [​IMG]
     
  8. PistenBully 600

    PistenBully 600 Urgestein

    Registriert seit:
    05. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.727
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Verl
    Was braucht jeder vernünftige Kran? Genau: eine vernünftige Fernsteuerung. Also habe ich den LDD etwas bemüht. Vorbild ist die FST 740 von HBC Radiomatic und ein entsprechender Empfänger, der noch am Kran angebaut wird.

    [​IMG]



    Hier ein Video im Einsatz :D






    Zugegeben: die Lego Fernbedienung ist nur Optik, aber ich hatte schon lange den Traum, den Kran auf vernünftige und originalgetreue Art zu steuern. Daher habe ich mir eine echte Kranfernsteuerung samt Empfänger (ein 12 Kilo Schaltschrank) gekauft. Es handelt sich um die besagte FST 740 von HBC, einem der Markführer im Funkfernsteuerungsbau und anscheinend Partner von Liebherr, da deren Krane auch mit HBC-Anlagen ausgestattet sind.

    Aber wie wird aus einer echten Kransteuerung eine SBrick-kompatible Steuerung? Nach dem Säubern und Abschleifen des Gehäuses habe ich mir das Innenleben angesehen. Es waren 2 Joysticks mit jeweils 1 bzw. 2 Bewegungsachsen verbaut. Geschaltet wurden sie über simple Schalter. So kannten die beiden Funktionen auf dem linken Joystick nur an und aus, die Funktion des rechten Joysticks hatte durch mehrere verbaute Schalter immerhin 4 Stufen je Richtung.
    Dazu muss man wissen, dass echte Baukrane (zumindest die kleinen Untendreher und ältere Obendreher) standardmäßig mit 2-4 stufigen Joysticks gesteuert werden, die Geschwindigkeit der Funktionen also nicht stufenlos regelbar ist. Der Funktionsumfang, das Layout und die Beschriftung dieser Fernbedienungen werden in der Regel nach Kundenwunsch erstellt und die Anlagen sind somit Einzelstücke. Meine Anlage stammt der Beschriftung nach von einem Hallen - oder Brückenkran. Dafür spricht auch die saubere Oberseite. Bei Funksteuerungen an Baukranen ist diese in der Regel zumindest teilweise zubetoniert :D


    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Joysticks habe ich durch neue Joysticks mit Potentiometern ersetzt, das ergibt 4 stufenlose Funktionen. Nach der Fertigung der benötigten Adaption aus Gewindestangen und 3D-Druckteilen habe ich die Joysticks eingebaut, wobei die äußere Optik sich nicht verändet hat. Sowohl der Faltenbalg als auch der originale Knüppelaufsatz sind erhalten geblieben.

    [​IMG]

    Dann ging es an die Elektronik. EIn Arbeitskollege hat mir auf Basis eines ESP32 einen universellen Bluetoothsender gebaut und programmiert, mit dem die Joysticks und Taster der Fernbedienung abgegriffen werden. Die Fernbedienung verfügt jetzt über 4 proportionale Joystickfunktionen, einen Druckschalter mit Rastfunktion und 6 Taster, also insgesamt 11 Kanäle. Die aktuelle Version der Platine bietet aber noch Platz für weitere Taster und Joysticks. Die Stromversorgung der Elektronik erfolgt über den originalen Akku, der einfach von unten eingesetzt werden kann.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Komplett wird die Fernsteuerung mit einem HBC-Hüfttragegurt. Wenn man den Kran gerade nicht steuert, oder eine Last anhängen möchte, hat man so die Hände frei und muss die Fernbedienung nicht permanent tragen.
    Hier die fertige Fernsteuerung, mit der jetzt universell jeder S-Brick gesteuert werden kann - und natürlich auch andere Bluetooth-gesteuerte Geräte:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Mein Fazit: Die Fernsteuerung war ein lange gehegter Traum, der sich nun erfüllt hat. Beim Steuern des Krans kommt echtes "Kranfahrer-Feeling" auf und der Kran lässt sich dank der Potis und der langen Knüppel so flüssig und exakt steuern wie noch nie. Vielen Dank an dieser Stelle an meinen Kollegen! Der Umbau war ein voller Erfolg und ich möchte die Fernbedienung nicht mehr missen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2020
  9. gatewalker

    gatewalker Urgestein

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    714
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    :scare::scare::scare:
    Geiles Zeug!
    Die Fernbedienung hätt ich genre für meinen Liebherr. Da könnte ich auch 4 proportional Joysticks brauchen. Nur müßte sie halt "Lego" Sprechen :biggrin: (Gamepads mit mehr als 2 analogen Joysticks hab ich leider noch nicht gefunden :( )

    Echt Klasse!

    Kannst du die Fernbedienung mit jedem Sbrick direkt koppeln oder geht noch immer über ein Handy/Tablett?
     
    PistenBully 600 gefällt das.
  10. PistenBully 600

    PistenBully 600 Urgestein

    Registriert seit:
    05. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.727
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Verl
    Von den Controllern existiert aktuell noch ein 2., wobei wir davon noch mehr fertigen könnten...Und was den Umbau der Fernsteuerung betrifft, zumindest für HBC-Anlagen weiß ich jetzt, wie es geht und kann eine Liste der benötigten Komponenten zusammenstellen, da die Joystickeinheit, beziehungsweise der außenliegende Teil davon bei den verschiedenen Modellen gleich aufgebaut ist.

    Es gibt von HBC auch Fernsteuerungen mit 3 Joysticks, mit 4 sind das wieder Sonderanfertigungen. Klar mit normalen Gamepads wird das schwer.

    Danke!

    Ich meine das geht auch, wenn der Microcontroller entsprechend programmiert wird (bin da nicht der Fachmann, mein Arbeitskollege hatte das zuerst so versucht bzw. vor gehabt), aber ich wollte das Handy dazwischen haben, so kann ich z.B. über die Brickcontroller 2 App alle Parameter frei programmieren, die Ports zuordnen und die Funktionen begrenzen und invertieren. So behalte ich die volle Flexibilität und dann die Fernsteuerung für alle Modelle verwenden. Ohne das Handy könnte man die Fernbedienung ja nur auf 1 Modell programmieren und müsste für jede Anpassung das Programm umschreiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2020
    HDGamer2424, gatewalker, HUWI und 3 anderen gefällt das.
  11. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    1.992
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Du bist ja verrückt... :) Aber die Idee ist geil!

    Was kostet so ein Spaß, die werden einem doch nicht hinterhergeworfen, oder?

    Für meine Trucks müsste ich dann eher ein Thrustmaster PC Lenkrad nehmen, aber die gibt es nur mit 6 Gang Schltung und ich bräuchte eine Doppel-H-Schaltung... ;)
     
    PistenBully 600 gefällt das.
  12. electrum

    electrum Urgestein

    Registriert seit:
    08. Okt. 2015
    Beiträge:
    1.134
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nottuln
    Krass .... krass... gefällt mir sehr. :good2:

    Würde das ganze dann gerne auch mal LIve sehen. :drinks:


    Viele Grüße
    Michael
     
    PistenBully 600 gefällt das.
  13. GBCPeter

    GBCPeter Herr der Bälle Mitarbeiter

    Registriert seit:
    21. Apr. 2012
    Beiträge:
    2.373
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wuppertal
    und dann auch noch das passende Getriebe in den Trucks :nerd::tongue:

    mfg GBCPeter
     
  14. gatewalker

    gatewalker Urgestein

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    714
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    Prinzipiell reichen 3 (Fahren kette links rechts 2 Kanäle, Drehen, und 3 Kanäle für die Winden) der Rest geht auch per Knopf

    Sehr cool!

    Wieviel hast du für dne Schaltschrank mit FB gelöhnt? Bei Ebay geht das ja erst ab 1500e los..
     
    PistenBully 600 gefällt das.
  15. Ts__

    Ts__ Urgestein

    Registriert seit:
    06. Jan. 2016
    Beiträge:
    638
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Dennis,

    wow

    Ich warte jetzt noch auf den ersten Nachbar, der dich mit der Kransteuerung sieht und dann einlädt, mal schnell was aufs Dach zu heben :)

    Sieht so aus, das hier ein "kleiner" Junge unbedingt Kranführer werden wollte^^

    Thomas
     
    PistenBully 600 gefällt das.
  16. carver0510

    carver0510 Urgestein

    Registriert seit:
    20. Mai 2016
    Beiträge:
    844
    Hammer geil! Wir haben ja in Ried darüber gesprochen und dannach noch ein paar mal geschrieben! Ich freu mich mega für dich, dass das nun geklappt hat und alles funktioniert mit der Fernsteuerung! Das ist der echte Kanaller!

    Ich freu mich gerade total, dass es nun klappt! Auf der nächsten Ausstellung wünsche ich mir eine Einführung als Kranfahrer :D
     
    PistenBully 600 gefällt das.
  17. PistenBully 600

    PistenBully 600 Urgestein

    Registriert seit:
    05. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.727
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Verl
    Ja die sind nicht günstig. Neue Anlagen liegen im Tausenderbereich. Gebrauchte Anlagen, in der Regel bestehend aus Fernbedienung, Empfänger, Anschlusskabel für den Kran, Akku und Ladegerät liegen zumeist im mittleren bis oberen dreistelligen Bereich. Günstigere Anlagen sind meist defekt (was für diese Anwendung nicht relevant ist), oft aber auch in schlechtem Zustand, sprich sehr dreckig, mit verbogenem Haltebügel und oft komplett zubetoniert. Ob man eine solche Fernbedienung im Haus haben und so für seine Modelle nutzen will, muss jeder für sich selbst wissen. Der Rest ist Glück, man kann wie in jedem anderen Bereich auch immer mal wieder ein Schnäppchen finden. Zum Beispiel habe ich schonl neue/ neuwertige Einzelsender als verhältnismäßig günstige Restposten für 200-300€ gesehen. Einzelne Akkus liegen bei 50-100€ und Ladegeräte bei rund 100-200€.
    Ich hatte nach einiger Suche das Glück, meine Anlage für einen niedrigen 3 stelligen Betrag zu bekommen, musste mir aber noch ein anderes Ladegerät dazu kaufen, was ich dann im Bundle mit 7 weiteren Akkus erstanden habe, alles original von HBC. Der Hüftgurt liegt im Handel nochmal bei 70€ und die Kleinteile und Joysticks wollen auch bezahlt werden. Daher kann man keinen Pauschalpreis nennen, man landet je nach Fernbedienung und gewünschtem Zubehör aber auf jeden Fall im unteren 3 stelligen Bereich.

    Naja Krane haben mich schon immer fasziniert. Und ich wollte meinen EC-B einfach vernünftig steuern. Und ja, der Wunsch nach echtem Kranfahrerfeeling war definitiv da :D

    Ich mich auch. Ich weiß zwar, dass Eigenlob stinkt, aber das Teil ist der Hammer ^^ Außerdem stammt die Elektronik ja nicht von mir...

    Klar, die kannst Du gerne haben :) Wird aber wohl leider erst auf der ABSolutSteinchen 2021 der Fall sein :(
     
  18. HDGamer2424

    HDGamer2424 Endlich 18

    Registriert seit:
    01. Sep. 2016
    Beiträge:
    3.144
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Krass, sogar mit selbst genutzter Platine.. Wie irre ist das denn? :=o
     
    PistenBully 600 gefällt das.
  19. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Leitender Oberarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    9.383
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Hut ab, Dennis, Hut ab....
    Das ist genau dieser Grad Verrückheit, der mir bei den Leuten hier so gefällt...

    Geile Sache das...ich hoffe mal auf Sankt Augustin 2021, oder ich komme Dich mal besuchen, wenn sich die Corontäne weiter lockert....Das Teil muss ich live sehen.

    Das ist echt irre....

    Gruß René
     
    PistenBully 600 gefällt das.
  20. PistenBully 600

    PistenBully 600 Urgestein

    Registriert seit:
    05. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.727
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Verl
    @Meisterschnorrer danke Rene, ja ein ordentlicher Grad an Verrücktheit gehört dazu. Aber ich bin mit dem Kran noch lange nicht fertig ;) da wird noch so einiges kommen...
    Wir können uns gerne mal wieder treffen, wenn es die Lage zulässt :)


    Die Fernbedienung im kleinen Maßstab ist jetzt auch real gebaut und der Empfänger hat seinen Platz am Kran gefunden:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Auf diesem Bild sieht man jetzt auch die weißen 1x1er round tiles, die als seitliche Führungsrollen der Laufkatze dienen. Die passen optisch viel besser als 1er Pinhülsen.

    [​IMG]
     
  1. Liebherr 250 EC-B 1:18 | Seite 11
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden