1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick, heißen Euch herzlich willkommen und wünschen Euch viel Spaß hier!
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.
    Information ausblenden

[WIP] Liebherr LR 1110

Dieses Thema im Forum "Lego Technic und NXT" wurde erstellt von gatewalker, 23. September 2019.

  1. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    8.600
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    guck dir mal das zwote bild an. Dein Unterwagen verbiegt sich. Da musst du ansetzen. Der Bereich in der Mitte muss stabiler werden. Der Supportring stützt zwar ab, aber wenn sich der Drehkranz in der Mitte nach oben zieht kippelt das Ganze trotzdem.
     
  2. gatewalker

    gatewalker Urgestein

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    713
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    Ich schau mir das mal an.
    Das Verbiegen kommt dadurch das die Führung des Auschubs zu viel Spiel hat und die Verbindung zwischen UW und Laufketten nur druckstabil ist.. Der UW Rahmen selbst ist bombenfest (für eine Liftarmkonstruktion) und rührt sich nicht.

    Ich werd versuchen die ausschubmechanik (hat sowies etwas viel reibung durch ein schneckengeriebe) nach aussen verlegen an den Stelle wo der zweite UW Ballast wäre und im inneren unten einen zweiten 60er Drehkranz zu verbauen der mit dem Oberen dann verbunden wird und als gegenlager Zug aufnehmen kann.
     
  3. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    8.600
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2019
    gatewalker gefällt das.
  4. gatewalker

    gatewalker Urgestein

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    713
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    Danke erstmal.
    Hab deinen Vorschlag gering ändern müssen da sonst meine Aufnahmepankte zum Sichern nach unten nicht gepasst hätte. Weiters hab ich den liftarm kürzen müssen da es sonst mit der mechanik im UW gar nicht geht.

    Es wurde etwas besser, auf der belasteten Seite verformt es trotzdem noch den Drehkranz weil's unten drunter zu weich ist.
    Ich probier es noch weiter.
    IMG_20191219_161743.jpg
     
    efferman gefällt das.
  5. gatewalker

    gatewalker Urgestein

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    713
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    Mal was anderes ausprobiert und war gar nicht so schlecht, noch eine Spar stabiler als der Vorschlag von efferman.

    IMG_20191219_193028.jpg

    Damit kann der Ausleger fast ohne kippen angehoben werden.

    Dabei die Erkenntnis gekommen dass liftarme, deren Löcher senkrecht sind, etwas höher sind als welche die liegen. Haben wohl eine rechteckigen Querschnitt. Sind auch stabiler... Man baut ja auch kein liegendes Flachstahl als Überlager ein... :D Da werd ich irgendetwas noch bauen.

    Bei genauer Beobachtung viel mir dann auch noch auf dass die Verbindung des Oberwagen zum Drehkranz an den 3 blauen Pins auch noch leicht nachgibt.
    Es gibt noch Verbesserungspotential. :)

    Und hier ein aktuelles Foto mit den 1,4kg Last.
    Fährt einwandfrei, Oberwagen drehen auch ohne Problem, nur der Untergrund muss exakt waagrecht sein sonst kippts seitwärts.

    IMG_20191219_201504.jpg
     
    MadLego und Ocolu gefällt das.
  6. FunThomas

    FunThomas Urgestein

    Registriert seit:
    02. Okt. 2016
    Beiträge:
    663
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Ich hatte das Problem bei meinem LR auch und musste letztendlich auf den grossen Drehkranz von Lego ausweichen. Damit ist bei mir das Problem aber auch so gut wie erledigt. Es ist halt Plastik und kein Metall ;)
     
  7. gatewalker

    gatewalker Urgestein

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    713
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    Den großen Lego Drehkanz möchte ich so gut es geht vermeiden denn mein Unterwager ist nur 13 Breit.
    Wenn ich den nehmen würde müßte ich entweder auf den ausfahrbaren Unterwagen verzichten und den fix auf volle Breite bauen (ist aber ein Alleinstellungsmerkmal und beim Original ein Verkaufsfeature) oder
    ich lasse den Unterwagen 13 breit, müsste den OW 2 Studs höher montieren damit 2 große Drehkränze mit zumindest einer Lage Liftarme daraunter passen. Dann biegen sich sich im bereich der Laufketten wahrscheinlich auch nach unten wenn last drauf kommt. Und schön schauts auch nicht aus da der Drehkranz aus dem OW herausschauen würde.

    Das ist irgenwie die Wahl zwischen Pest oder Cholera ;)
     
  8. gatewalker

    gatewalker Urgestein

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    713
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    EIne Option hätte ich noch um im Arocs Maßstab zu bleiben:
    Das angesammtelt Wissen nutzen, den LR 1110 verschrotten und mindestens einen LR 1200 oder LR 1300.1 SX bauen. Dann würde der 21er Lego Drehkranz passen.

    Die gesamten Dimensionen wäre meiner Meinung nach auch noch ok aber meine Liebste meinte wir haben jetzt schon keinen Platz um den LR1110 aufzustellen :biggrin:
     
  9. gatewalker

    gatewalker Urgestein

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    713
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    Unterkonstruktion des Drehkranz überarbeitet, klappt jetzt ganz gut.
    Nadelauslegerverstellestück auch fertig.

    Ca 160cm hoch, an der Spitze hängt Technic Hub mit Batterien (200g).
    Fahren geht ohne Probleme, der Schwenkbalast kommt an seine Grenzen mit insgesamt 1kg Gewicht.
    Für den Nadelausleger Betrieb muss wohl ein fixer Ballast her.
    Sollte ich dann noch irgendwas heben können wirds wahrscheinlich nur was aus Papier :D
    IMG_20191221_033408.jpg
     
    MadLego, FunThomas, Ocolu und 7 anderen gefällt das.
  10. Zappa

    Zappa Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2018
    Beiträge:
    147
    Geschlecht:
    männlich
    gatewalker gefällt das.
  11. Professor Baustein

    Professor Baustein Stammuser

    Registriert seit:
    04. Jan. 2019
    Beiträge:
    467
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich-Graz Umgebung
    Echt ein gewaltiges Teil welches du das zusammengestöpselt hast.;)

    Für was sind die 4 Motoren auf den Batterieboxen hinten beim Gegengewicht?
     
  12. grawuli

    grawuli Stammuser

    Registriert seit:
    02. Mai 2018
    Beiträge:
    511
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München


    Ich bin mal vorlaut: Temporär das Gegengewicht erhöhen.
     
    gatewalker gefällt das.
  13. gatewalker

    gatewalker Urgestein

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    713
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    @Zappa Na doch nicht so einen hässlichen tesla, viel zu eckig :D... ich schau ob ich irgend einen I-Trager oder so etwas finde :D

    @Professor Baustein
    Einfach nur Ballast, die Batterieboxen haben ca 800g, die moteren nochmals ca 250g.
    Werd mir noch schöne Gewichte aus liftarme bauen ( unregelmäßig sechseckig, schon auf einem der vorgen Bilder zu sehe) und dann mit Bleihaltungen Lötzinn ein passenden Innenteil gießen.

    Größer darf er nicht mehr werden, der Unterwagen bedarf dnoch kleiner Verbesserungen und bei den Raupenträger muss ich ein paar Zahnräder besser sicher.
     
  14. gatewalker

    gatewalker Urgestein

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    713
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    Nadelausleger fertig
    Höhe knapp 180cm

    IMG_20191221_163913.jpg

    Ein paar Teile fehlen noch aber dann ist er fertig :)
     
    Functional Technic, lego007 und PinkLloyd gefällt das.
  15. Chripta

    Chripta Mitglied

    Registriert seit:
    20. Okt. 2019
    Beiträge:
    111
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Magdeburg
    Welch ein Monstrum,
    sieht gut aus.
    Kann er dann noch etwas heben?
     
  16. Professor Baustein

    Professor Baustein Stammuser

    Registriert seit:
    04. Jan. 2019
    Beiträge:
    467
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich-Graz Umgebung
    Wenn ich so viel Motoren hätte um sie als Ballast zu verwenden *seufz*:biggrin:;)
     
  17. gatewalker

    gatewalker Urgestein

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    713
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    Ohne Nadelausleger je nach Ausladung zwischen 0 und 1,4kg,
    mit Nadelausleger maximal 250g.

    Also für Showzwecke hauptsächlich Papier und Balsamholz.
    Aber Hauptaugenmerk war dass ich eigentlich alle Selbstmontagefunktionen nachgebaut hab. Das heißt ich kann das Ding vom Tieflader runterfahren und bis auf setzen von sicherungspins und Anlegen von Ketten/Gurten geht alles per Fernsteuerung.

    @Professor Baustein
    Von den hab ich irgendwie so viele herumliegen durch diverse Bausätze, dass ich gar nicht weiß was ich alles damit anfangen soll :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2019
  18. PistenBully 600

    PistenBully 600 Urgestein

    Registriert seit:
    05. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.727
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Verl
    Sehr schön, die ganzen Funktionen sind wirklich genial. So eine kleine LR hat schon was, die könnte ich mir als Montagekran für meine Turmdrehkrane vorstellen...

    Du musst mal irgendwann ein Selbstmontagevideo machen :)
     
  19. gatewalker

    gatewalker Urgestein

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    713
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    Gerne, das hätte ich sowieso geplant.
    Aber vorher muss ich noch den passenden Tieflader bauen :D da der Lowboy von Ingmar leider etwas etwas zu kurz ist. .. und natürlich einen zweiten LKW mit Anhänger für die Ausleger und Ballastteile :D
    Der fröhliche Wahnsinn geht weiter :D
     
    Multi1969 gefällt das.
  20. gatewalker

    gatewalker Urgestein

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    713
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    So Frage an alle:
    Die geschwungen Panels gibt es leider nicht in rot. Weiß hab ich leider auch zu wenig.
    Ist das optisch ansprechend oder stören die großen Löcher bei den Drehpunkten?
    2020-02-17 18.48.44.jpg 2020-02-17 18.49.14.jpg
    Alternativ hab ich auch schon an geschwungene Fliesen gedacht...
     
  1. [WIP] - Liebherr LR 1110 | Seite 5
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden