• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Hall of Fame

Rueffi

Urgestein
Registriert
17 Aug. 2016
Beiträge
2.427
Ein oder mehrere Moc des Monats auf Promobricks abstimmen und 1x im Quartal wird aus den dann hier im Forum daraus in die HoF abgestimmt.
 

Stud McBrick

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2018
Beiträge
1.145
Das ist ja eigentlich schon die nächste gute Frage:
Was machen wir, wenn in einem Monat mal kein neues MOC veröffentlicht wird? Oder vielleicht nur eines?
Wird dann das Eine automatisch in die HoF aufgenommen?
Und birgt das dann nicht auch die Gefahr, dass in "schlechten" Monaten MOCs mit in die Liste geraten, die in "guten" Monaten ansonsten keine Chance auf einen zweiten Blick hätten?

Über die Wahl eines MOCs des Monats kann man ja noch streiten, aber die Aufnahme in die HoF würde ich nicht an einer strikt monatlichen Abstimmung festmachen.
Sowas sollte eher von den Usern nominiert werden, und dann sollte von einem möglichst unabhängigen Team einmal im Quartal (oder je nachdem, wieviel da zusammenkommt, auch öfters oder seltener) über die Nominierungen abgestimmt werden.
Und dann auch nicht mit einer festgelegten Menge an Aufnahmen in die HoF, sondern wenn's drei sind, sind's eben drei, und wenn keines dann halt keines.
Also eher ähnlich wie bei den Ideas-Abstimmungen.

Damit würde man einerseits "Sympathieabstimmungen" vermeiden, andererseits Wahlwerbung und Stimmenmanipulation vorbeugen, und die Aufnahme in die HoF wäre unabhängig davon, welche MOCs zeitgleich nominiert sind (so muss nicht ein "guter" MOC abgelehnt werden, nur weil gerade auch ein "besserer" MOC in Umlauf ist, und "mittelmäßige" MOCs würden nicht automatisch in der HoF landen, nur weil grade nichts besseres läuft).


Hinweis: Ich möchte darum bitten, das mit dem "guten" bzw. "schlechten" MOCs nicht zu wörtlich zu nehmen.
Meiner Ansicht nach gibt es per se keine "schlechten" MOCs, aber wenn eben Rambo V einen Oscar für die beste Filmromanze bekommt, nur weil nichts besseres zur Auswahl stand, dann verwässert es eben das Endergebnis. ;)
 

Maari

Stammuser
Registriert
28 Aug. 2018
Beiträge
588
Die Idee vom "MOC des Monats" finde ich ganz gut.
Die HoF sollte nicht überschwemmt werden, dafür sollte weiterhin von einem unabhängigen Team abgestimmt und entschieden werden.
Und um "Vetternwirtschaft" weitestgehend auszuschließen, sollte die HoF unabhängig vom "MOC des Monats" bleiben.
Gerade wenn mal nur wenige MOCs in einem Monat vorgestellt werden, würde es die Qualität und den Wert der HoF mindern, wenn dort
ein "Lego-Haufen" aufgenommen würde (überspitzt ausgedrückt, wobei ich schon Bilder gesehen habe, da wurde eine Lego-Teile-Kiste ausgekippt und als MOC betitelt).
 

Matze2903

MoRaStafari
Registriert
18 März 2012
Beiträge
2.869
Ort
Heilbronn
Das ist, was ichschon lange sagen wollte es aber nicht (richtig) herausstellen konnte. Um es nicht Moc des Monats zu nennen (siehe 1000steine) könnte man sich nen anderen namen ausdenken.Kreation des Monats / creation of the Month (auch irgendwie doof...) Und die Hall of Fame als die besten unter den besten und dann das durch das DB Team - mit Vorschlägen der user und durch Direktentscheidung des DB Teams- Bei einer Hall of Fame geht es in meinen Augen nicht um Menge sondern unter den Guten die besten
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.082
Ort
Bochum
Ich bin mir selbst nicht sicher, was das Beste wäre. Es ist echt ein schwieriges Thema.

Einerseits finde ich es komisch, dass irgendwelche externe Muggel abstimmen sollen, die eh nur nach "hübsch" und "erzählt eine Geschichte" gucken. Andererseits wäre es wirklich auch mal Werbung.

Vielleicht brauchen wir ein Komitee (je ein Vertreter der verschiendenen Themen bereiche und @markmuel für die Kategorie "Pink"),
müssen ja nicht immer die gleichen die ganze Arbeit machen.

Dazu vielleicht ein einfacherers Meldewesen für die Nominierung. Entweder über den "Melden" Link oder ein neuer "HoF / MdM).

Den mehrfachen Vorschlag die "HoF" für ganz besondere Mocs zu nehmen finde ich auch nicht schlecht. Aber für das MdM würde ich eine Kombi aus Nominierungsbutton und Komitee wählen, damit wir nicht ohne Nominierung dastehen, weil keiner den Button genutzt hat.
 

Sven

Oberlehrer
Registriert
22 Juli 2018
Beiträge
2.004
Ort
Oberhausen, NRW
[...]aber die Aufnahme in die HoF würde ich nicht an einer strikt monatlichen Abstimmung festmachen.
[...] die Aufnahme in die HoF wäre unabhängig davon, welche MOCs zeitgleich nominiert sind (so muss nicht ein "guter" MOC abgelehnt werden, nur weil gerade auch ein "besserer" MOC in Umlauf ist, und "mittelmäßige" MOCs würden nicht automatisch in der HoF landen, nur weil grade nichts besseres läuft).
120% Zustimmung!
 

pet-tho

Assistenzarzt
Teammitglied
Registriert
17 Apr. 2014
Beiträge
7.656
Ort
Franken
Im Prinzip war es ja bisher immer so das wir das mit der HoF gehandhabt haben so wie es die Meisten hier wohl auch für am Besten halten.
Einziges Problem waren das wir keine oder fast keine Vorschläge bekommen haben, im Team waren dann bei den internen Vorschlägen dann oft keine Einigung da.
Würde mehr von außen kommen an Vorschlägen wäre es einfacher das einzuschätzen und auszuwählen.
 

Rueffi

Urgestein
Registriert
17 Aug. 2016
Beiträge
2.427
Ich glaube das es keine Vorschläge gab, liegt hauptsächlich daran das es irgendwie nicht so richtig kommuniziert wurde wie und wann ich ein nix für die HoF vorschlagen kann. Wenn es da einen einfach weg gibt der vielleicht auch nochmal irgendwo ersichtlich und schnell zu finden steht kommt vielleicht mehr von den Usern.
 

Matze2903

MoRaStafari
Registriert
18 März 2012
Beiträge
2.869
Ort
Heilbronn
Pet Tho: PN an dich wenn man einen vorschlag hat? Ein kommentar dazu wird zu wenig sein, da ihr nicht unbedingt alles lest, oder?
 

Stud McBrick

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2018
Beiträge
1.145
Ich würde sowas rein aus Prinzip nicht per PN machen.
Ein neuer Thread im Hall of Fame Unterforum, namens "Nominierungen Hall of Fame", oben angepinnt, und jeder, der was nominieren will, schreibt es da rein: "Ich nominiere MOC XYZ von User ABC, weil Blahblahblah".

Sowas würde wohl präsenter in Erinnerung bleiben, als über eine kaum genutzte Funktion des Forums jemanden persönlich anschreiben zu müssen.

Ich sehe dabei auch keinen Grund, wieso man solch eine Nominierung privat halten müsste.
Ist ja nicht so, dass dadurch für irgendjemanden Vor- oder Nachteile entstünden, und Mehrfachnominierungen würden dadurch ebenfalls vermieden.
 

pet-tho

Assistenzarzt
Teammitglied
Registriert
17 Apr. 2014
Beiträge
7.656
Ort
Franken
@BrisosX
Dann sag ich dir mal ganz offen wie es is, blöd gelaufen, der Zug wurde besprochen und auch angenommen, aber dann haben wir uns zu der Zeit schon Gedanken über die Änderungen gemacht und es ging unter, wir haben uns überlegt wie wir alles attraktiver machen können in Zukunft und haben dabei die Gegenwart vergessen, du Bist mit dem Zug tatsächlich in der HoF, nur eben nicht Veröffentlicht, das tut mir Leid und ich entschuldige mich ganz offiziell dafür bei dir, ich werde das die nächsten Tage nachholen, Vielleicht hast du ja inzwischen auch ein besseres Bild wo man den Zug im Ganzen sehen kann, dann bitte per PN an mich, Incl. Adresse für deinen Stein.

@Stud McBrick
Kein schlechter Vorschlag, muss man mal diskutieren und kucken wie das zu machen ist, sollte aber gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ingenieur79

Stammuser
Registriert
24 Apr. 2019
Beiträge
454
Ort
Graz-Umgebung / Steiermark / Österreich
Hallo,

meine persönliche Meinung ist, dass mit einem Monatlichen HoF nicht die "Würdigung" hat und in den MOC reichen Monaten doch zeigenswerte "untergehen" könnten.

Beim Lesen hab ich gedanklich mögliche Ideen, die in der Art sicher geteilt werden kann, die ich zur Anregung nicht vorenthalten will:

Und bei den Output den Promobricks hat ist dort der Beitrag zur Wahl nach 2 Tagen eh im Nirvana verschwunden.

Ja, das kann aber auch ein Vorteil sein, dann gibt es schnell ein gewisses Feedback. Hier kann sicher mit PB gefragt werden ob es "Auswertungen" gibt welche Beträge wie lange angesehen werden und wie häufig.
Ich denke hier liegt der Fokus auf der Partnerschaft und die "Werbung des Forums".

Da könnte ich mir vorstellen, dass man parallel zur Wahl eine 2. Abstimmung laufen lässt,

Hier verstehe ich den Sinn nicht... Welche Abstimmung gilt dann? Eventuell wolltest in die Richtung - 2.Abstimmung für HoF...

Denkbar wäre auch eine Jahresabstimmung welches oder welche MOCs des Monats eines Jahres in die HOF aufgenommen werden.

Ein oder mehrere Moc des Monats auf Promobricks abstimmen und 1x im Quartal wird aus den dann hier im Forum daraus in die HoF abgestimmt.

Dazu vielleicht ein einfacherers Meldewesen für die Nominierung. Entweder über den "Melden" Link oder ein neuer "HoF / MdM).

Den Vorschlag finde ich ganz gut, der Vorschlag:

Ein neuer Thread im Hall of Fame Unterforum, namens "Nominierungen Hall of Fame", oben angepinnt, und jeder, der was nominieren will, schreibt es da rein: "Ich nominiere MOC XYZ von User ABC, weil Blahblahblah".

Wäre auch ganz gut, sollte ja nicht geheim sein, wenn jemand nominiert wird, jedoch ist die Idee mit dem Melden einfacher und somit die "Hemmschwelle" oder das ich habe keine Zeit für ... kein Argument mehr. Somit könnten kleine MOC (welcher der Marion und anderen...) auch schneller in die Nominierung kommen.

Sollte es wirklich das Problem von mehrfach Nominierungen sein, könnte der Thread des MOC ev. gekennziechnet werden... oder so.

Als Idee folgende Umsetzung:

- Wenn die Anzahl der MOC, die den Anforderungen entsprechen (die meine Zustimmung haben) eine gewisse Anzahl erreicht (z.B. 5 MOC) werden diese zur Abstimmung an PB gebracht. So wird verhindert, dass die Schwankungen von starken und schwachen Monaten einen überwiegenden Einfluss haben.

- Hier wird an Hand der Stimmen gewisse MOC in die zweite Runde (ähnlich wie bei IDEAS) gewählt (z.B. 2 MOC der 5 vorgestellten).

- Die nun in der engeren Auswahl befindlichen MOC werden nun im Forum (ev. 1/2 Jährlich) zur Wahl gestellt.
Denkbar wäre auch eine Gruppierung in die Themen, da ein Technik-Modell mit einem z.B. Haus schwer verglichen werden kann (wie die erwähnten Kategorien beim Oskar).
Hier könnte eine Festgelegte Anzahl an MOC dann in HoF gewählt werden. Zu überlegen wäre eine mögliche zweite Runde um bei starken Monaten auch anderen noch die Möglichkeit zu geben. Als Bespiel bei 12 MOC (6 Monate je 2ST) 3 in die Hof; 4 dürfen eine zweie Change bekommen; 5 MOC werden nicht mehr vorgeschlagen.

Lg. Walter
 

Stud McBrick

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2018
Beiträge
1.145
[...] jedoch ist die Idee mit dem Melden einfacher und somit die "Hemmschwelle" oder das ich habe keine Zeit für ... kein Argument mehr. [...]

Wobei ich mich da frage, ob eine zu starke Vereinfachung da nicht sogar kontraproduktiv ist.
Mit einer Nominierung über den Melde-Button (oder über ein dafür neu eingeführten Nominierungs-Button) läuft man Gefahr, dass zu vieles quasi im Vorbeilaufen äquivalent zum "Gefällt Mir"-Button angeklickt wird.
Es soll ja auch nicht alles nominiert werden, was irgendwie irgendjemandem gefällt (dafür gibt es ja das "Gefällt mir"), sondern nur wirklich herausstechende MOCs nominiert werden.


Ich würde die Nominierungen daher wie bereits vorgeschlagen in einem dafür eingerichteten, irgendwo präsent angepinnten Nominierungs-Thread vornehmen lassen.
Durch die Öffentlichkeit kann dann einerseits jeder einsehen, was bereits nominiert wurde, andererseits ist dann auch die Hemmschwelle höher, was Sympathienominierungen betrifft.

Aus den Nominierungen sollte dann ein möglichst unabhängiges Gremium bestimmen, welches der MOCs dann in die Hall of Fame aufgenommen wird.
Eine öffentliche Wahl würde ich dabei nicht abhalten, um Stimmabgaben nach Sympathiewerten, Wahlwerbung und Stimmmanipulationen zu vermeiden, aber auch um weniger populären Themengebieten (wie z.B. Duplo oder Friends) eine gleichwertige Chance zu geben.

Die Abstimmung durch das Gremium würde ich dann quartalsweise durchführen, um der Hall of Fame durch einen monatlichen Ablauf nicht das "Besondere" zu nehmen.
Dieser Vorgang könnte dann auch medienwirksam auf Promobricks begleitet werden, etwa durch Vorstellung der jeweils nominierten MOCs in entsprechend verfassten Artikeln, oder einer zeremoniellen Erhebung in den HoF-Status.

Wie viele der nominierten MOCs dann in die Hall of Fame kommen, würde ich dabei auf keinen Fall im Voraus festlegen.
Wenn von fünf nominierten MOCs alle fünf herausragend sind, hätte ich kein Problem damit, wenn ale fünf in die HoF aufgenommen werden.
Wenn es hingegen nur einer oder keiner wird, kann das halt auch vorkommen.


Für einen monatlichen Turnus, oder wenn man denn unbedingt öffentliche Abstimmungen abhalten will, würde ich dann den MOC des Monats einführen.
Diesen würde ich aber nicht wie bei der HoF mit einem Gedenkstein o.Ä. dotieren, da reicht die Nennung in einer ständig aktualisierten Liste meiner Ansicht nach aus.
Ich würde den MOC des Monats dabei auch komplett unabhängig von der Hall of Fame belassen, man könnte sich höchstens überlegen, ob der monatliche Sieger automatisch für die HoF nominiert wird, aber ich denke, das muss sich erst zeigen, ob die MOCs des Monats das für die HoF gewünschte "Niveau" erreichen.

Vieles davon muss halt mit der Zeit wachsen, je nachdem, wie es angenommen wird oder nicht.
 

Ingenieur79

Stammuser
Registriert
24 Apr. 2019
Beiträge
454
Ort
Graz-Umgebung / Steiermark / Österreich
Guten Morgen,


Wobei ich mich da frage, ob eine zu starke Vereinfachung da nicht sogar kontraproduktiv ist.
Mit einer Nominierung über den Melde-Button (oder über ein dafür neu eingeführten Nominierungs-Button) läuft man Gefahr, dass zu vieles quasi im Vorbeilaufen äquivalent zum "Gefällt Mir"-Button angeklickt wird.
Es soll ja auch nicht alles nominiert werden, was irgendwie irgendjemandem gefällt (dafür gibt es ja das "Gefällt mir"), sondern nur wirklich herausstechende MOCs nominiert werden.
Ich denke, dass wäre zu versuchen, sollte sich herausstellen, dass zu viele Nennungen gemacht werden ist eine "Umstellung" denkbar. Um den "Aufwand" im Zaun zu halten ist die Festlegung über den "Melden" sicher den Versuch wert, denk ich mir halt...



Für einen monatlichen Turnus, oder wenn man denn unbedingt öffentliche Abstimmungen abhalten will, würde ich dann den MOC des Monats einführen.
Das wäre die "Vorwahl" wie ich diese vorgeschlagen hätte. Wenn man dies MOC des Monats nennt ist es auch OK. Um den Bogen zu PB zu spannen würde diese öffentlich gewählt bzw gereiht werden...

ch würde den MOC des Monats dabei auch komplett unabhängig von der Hall of Fame belassen, man könnte sich höchstens überlegen, ob der monatliche Sieger automatisch für die HoF nominiert wird, aber ich denke, das muss sich erst zeigen, ob die MOCs des Monats das für die HoF gewünschte "Niveau" erreichen.
So dann wenn diese MOC des Monats (ev. die Anzahl vom "Gremium" nach der Wahl festgelegt...?) dann nominiert zur Wahl der HoF kommt, kann noch immer über das Nivau etc. beraten werden.


Vieles davon muss halt mit der Zeit wachsen, je nachdem, wie es angenommen wird oder nicht.

Das sehe ich genau so. Ich finde super was in diesem Forum zu sein, von der Darstellung und den "Leben" hier (mit allen Facetten...). Ich hatte vorher nicht einmal gewusst, wie die "Nennung" erfolgen kann, also...

An da TEAM - Einfach machen ;) es wird sich herausstellen was verbessert werden soll oder was passt.

Lg. Walter
 

Rouven

Langbahner
Registriert
10 Mai 2017
Beiträge
948
Ort
Landkreis Kitzingen
Servus zusammen,

ich lese die letzten Tage interessiert aber still mit bei dem Thema.

Schließlich bin ich ja ein „Betroffener“ und heule mich deswegen immer noch mindestens 1x die Woche in den Schlaf. Nachdem doctor-brick allerdings auch als Selbsthilfegruppe für "kranke Menschen" ausgelegt ist, schreib ich mir also mal mein Leid von der Seele…vielleicht wird sie ja dadurch endlich wieder gesund…

OK, ich lass den Quatsch. Denn es ist blanker Quatsch.

Zuerst einmal Respekt an die Verantwortlichen, dass ihr Euch dem Thema stellt und die Diskussion darüber zulasst.

Aber passt auf... Je mehr Ihr diskutiert, desto größer wird die Gefahr es zu verdiskutieren. Je mehr Meinungen kundgetan werden, desto eher findet sich wieder jemand in seiner Meinung nicht genug wertgeschätzt. Irgendwann gibt es so viel individuelle Wünsche zu berücksichtigen, dass es endet wie mit so vielen Dingen: Jeder der sich auch nur unterdrückt fühlen könnte, muss geschützt werden durch noch mehr Regeln oder noch mehr Zwangsdifferenzierung - aber bitte bevor er sich überhaupt unterdrückt fühlt.

Im Ausfluss brauchen wir dann bald ein „MOC des Tages“, damit die Vorauswahl auch ja vorgegaukelt transparent genug ist und alle vermeintlich gleichbehandelt werden. Bzw. brauchen wir dann auch ein „MOC des Jahrhunderts“ um aus all den „MOCs der Egalität“ noch irgendwas heraus zu stellen.

Aus meiner bescheidenen Sicht habt Ihr im Moderatorenkreis nur zwei Möglichkeiten:

1.) Ihr versucht die Quadratur des Kreises hinzubekommen und stellt ein ultimatives Regelwerk auf, bei dem alle sagen: „Ja, da find ich mich wieder“.

2.) Oder ihr werft eine ganze Fuhre an Konventionen über Bord, vertraut auf die Intelligenz des Schwarms und lasst einfach zu, dass den Leuten das gefällt, was ihnen eben gefällt.

Bei der ersten Option werdet Ihr feststellen, dass Ihr die Regeln immer mehr aufbläht bis sie keiner mehr durchschaut, denn es wird immer Auslegungen geben – oder noch schlimmer: Leute, die anfangen zu maulen und zu drohen, weil sie sich ungerecht behandelt fühlen durch die Regeln oder deren Auslegung.

Bei der zweiten Option werdet Ihr feststellen, dass Ihr plötzlich Dinge zulasst, bei denen die ehrwürdigen Altvorderen sich im Grabe herumdrehen oder mit dem erhobenen Zeigefinger mahnen: „Das hätte es unter Konrad Adenauer nicht gegeben!“

Punktum. Ich möchte nicht mit Euch tauschen. Aber ganz ehrlich: Wie Ihr es anstellt ist mir letztlich egal. Ich habe mit der alten Vorgehensweise leben können und werde mit der neuen leben, sofern es eine gibt. Für mich muss nicht alles transparent sein.

Nach meiner Weltanschauung sollte es Häuptlinge und Indianer geben dürfen. Wobei der Indianer sich den Stamm frei wählen kann und der Häuptling halt schauen muss, wie er die Indianer um sich schart. Wenn ein Indianer mit dem was der Häuptling vorgibt nicht klarkommt, dann soll er den Stamm wechseln oder einen eigenen gründen. Wenn der Häuptling sich wundert warum die Indianer ihn verlassen, dann muss er sich attraktiv machen. Das wäre Liberalität, die für Häuptlinge wie Indianer gleichermaßen gilt. In der Realität wird allerdings eher darüber diskutiert, ob man das Wort "Indianer" verwenden darf und ob der Häuptling eigentlich überhaupt etwas entscheiden darf.

Wenn Entscheidungen der Forums-Häuptlinge mir nicht passen, dann denk mir halt meinen Teil, schüttle mit dem Kopf oder zucke mit den Schultern. Wenn es mir insgesamt zu undurchsichtig wird, packe ich meine Koffer und gehe – und zwar ohne nachzutreten und ohne jeden Groll, sondern aus freier Entscheidung und mit entsprechender Konsequenz.

Mein Wunsch wäre freilich eher die vorgenannte Option 2. Mit dem „Gefällt mir“ Button ist der Indikator längst vorhanden, der schon mit der eigenen Bezeichnung aussagt was er bedeutet. Es GEFÄLLT den Leuten, die darauf drücken. Mit dem Fachwissen und der Erfahrung der Forums-Verantwortlichen sollte auf dieser klaren Meinungsäußerung eine sachlich fundierte Einschätzung möglich sein. Ob die Besonderheit eines MOCs schlussendlich in der Bauweise, der Größe, der Farbgebung, der Witzigkeit, der Innovation etc. liegt und ob es angemessen erscheint die Würdigung eines MOCs an bestimmten Ausfallkriterien scheitern zu lassen, liegt dann in den Händen der Verantwortlichen.

Etwas Mut zur Veränderung gehört da freilich dazu. Aber den beweisen die Verantwortlichen ja allein schon, wie oben gesagt, durch den Umstand sich dem Thema zu stellen.

Was vielleicht eine Idee wäre:

Warum kategorisiert man nicht die Hall of Fame im Sinne der Unterforen: Eine Hall of Fame auf dem Thema Technik, eine HoF für Eisenbahn, eine für Hier und Heute … das kann ja wachsen oder in den Unterforen oben angepinnt sein anstatt mancher Themen, bei denen der letzte Beitrag 3 Jahre alt ist. Letztlich hätte das den Vorteil, dass keiner sagen kann „Mein Modell geht unter, weil lauter Eisenbahner und Techniker sich hier klüngeln.“ Und zudem würde der Mensch, der zufällig hier landet die herausragenden Modelle einer Kategorie da finden wo sich die Menschen tummeln, deren Herzen für ein bestimmtes Thema schlagen.

So, viel Spaß und Erfolg bei der weiteren Umsetzung und Entscheidung.

Viele Grüße

Rouven
 

tastenmann

Stammuser
Registriert
18 März 2016
Beiträge
491
Hallo zusammen, hallo Brixe,

Es geht nicht ums Wertschätzen, sondern darum, daß überhaupt eine Reaktion kommt.
Eine Community lebt größtenteils von MOCs und vom Feedback darauf. Von Fragen zu Bautechniken, Verbesserungsvorschlägen, von Lob oder Kritik.
Warum sollte man sich noch jede Menge Arbeit aufhalsen, wenn man dann nichtmal wahrgenommen wird?
Wenn das gebaute, mit Riesenaufwand fotografierte und mit langem Text versehene Modell nach einem Tag schon auf Seite 4 und im Nirgendwo verschollen ist und nie wieder gefunden wird.
Wieso sollte man sich das dann noch antun, wenn's hier bei Doctor Brick eh niemanden interessiert?
...

das Thema MOCs im Forum und Kommentare dazu ist nie so ganz einfach. Jetzt ist Doctor Brick für MEIN Empfinden ein recht aktives Forum. Likes für MOCs bekommt man auch, ob aber kommentiert wird, kann man im Vorfeld nicht sagen. Ich persönlich kommentiere auch nicht jedes MOC, aber lasse oft ein Like da. Ich glaube einfach, das sich die Zeiten geändert haben. Ich bin ja auch noch in anderen Foren unterwegs, auch bei FB und Instagram. Die Anzahl der Kommentare ist immer sehr überschaubar, ein Like geht halt schneller im "Vorbeigehen". Trotzdem freue ich mich über jeden Kommentar und versuche, alles zeitnah zu beantworten. Insofern finde ich es schade, @Brixe, jetzt einfach die MOC-Präsentation hier einzustellen.

Die Hall Of Fame war für mich immer etwas intransparent. Persönlich fände ein "MOC des Monats" oder eine monatliche Wahl in die Hall Of Fame besser.

Gruß
Tastenmann
 
Zuletzt bearbeitet:

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.082
Ort
Bochum
@Rouven hat es mit den Indianern auf den Punkt gebracht.

Ein besonderer Freund von Hirachien bin ich nicht, da sehe ich rund um die Flieger, vorallem aus dem Ostblock der Türkei oder China zu viele Copiloten, die nix zu melden haben, außer "Ja und Amen". Würde ich denen beim Rundgang melden, dass mein Tanker brennt, müssten sie erst ihren Kapitän fragen, ob sie Maßnahmen ergreifen dürfen.

Aber hier dürfen wir nie vergessen, dass die Forenleitung sich zwar "Mitarbeiter" schimpft, aber es pure Freizeit ist. Es gibt nicht nur kein Geld, sondern sie müssen auch auf ihr eigentliches Hobby, das Bauen, verzichten.

Daher möchte ich das so einfach halten und würde auch jede Entscheidung mittragen.
 
Oben