1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick, heißen Euch herzlich willkommen und wünschen Euch viel Spaß hier!
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.
    Information ausblenden

[MOD] 8258 RC und [MOC] Tieflader

Dieses Thema im Forum "Lego Technic und NXT" wurde erstellt von derlustigebums, 8. Dezember 2018.

  1. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    8.600
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    Dafür die kesselbrücke, oder bring ich grad was durcheinander?
     
  2. Wolf_Zipp

    Wolf_Zipp Urgestein

    Registriert seit:
    05. Juli 2015
    Beiträge:
    1.192
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Lörrach
    Sven Anton ist doch gar nicht hier im Forum ?? oder irre ich mich ?
     
  3. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    8.600
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    Glaub der is nur auf facebook
     
  4. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    1.992
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Bei der Kesselbrücke bin ich mir nicht sicher, ob er auch die zerlegt hat, die war aber nicht so lang, als dass ein Schwanzvergleich lohnen würde. Etwa wie meine Brücke, um die 3m.

    Und nach eigener Aussage hatte er sich hier auch mal angemeldet. Wenn sein Account denn den Umzug überlebt hat...
     
  5. Rueffi

    Rueffi Urgestein

    Registriert seit:
    17. Aug. 2016
    Beiträge:
    1.990
    Geschlecht:
    männlich
    Die kesselbrücke gibts auch nichtmehr :biggrin:
     
  6. Der-Leitende

    Der-Leitende Mitglied

    Registriert seit:
    09. Dez. 2019
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    männlich
    So, um kurz wieder in Richtung 8258 und Trailer zu kommen, hier meine ersten Schritte.
    Der Schwanenhals verriegelt jetzt durch Neigung ohne weitere Achse als Befestigung. Nach etlichen verschiedenen Anläufen war eine Jumper Plate mit einem 1x1 Tile Round als passendes Widerlager gefunden.
    Der Schwanenhals wird so weit „überhöht“, dass die zwei Achsen unten noch in den 5er Liftarm gleiten, die „Haken“ aber über dem Widerlager stehen, dann schiebt man zurück und die Liftarme fahren dahinter.

    ich hoffe, die Reihenfolge der Fotos passt.

    Jetzt muss ich nur noch diese Hilfs-Abstützung bauen. Also weiter im Text.

    758B4019-FB8C-48C1-9D23-DA468EBAA1E5.jpeg 957BE814-BDAC-4B53-B8F3-0FDA283BEE6E.jpeg DB9EE976-BD54-4244-8937-9223229AAB7F.jpeg E9024F2F-4EAE-4104-8D32-0D8067880AC2.jpeg D322012A-6F14-4454-8584-9D03F0B7734B.jpeg 772B36B2-4BAB-4AA7-A900-B06CE4C49FB4.jpeg E0C5E30C-AC94-41BF-B9B1-4AF3D23A0C21.jpeg
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2020
    Wolf_Zipp gefällt das.
  7. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    8.600
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    Mach mal hinten bei den abgeschrägten technicsteinen noch ein platte drunter. Dann wird der teil der auf den kreuzachsen sitzt beim verriegeln nicht so nach vorne geschoben.
     
  8. Der-Leitende

    Der-Leitende Mitglied

    Registriert seit:
    09. Dez. 2019
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    männlich
    Ne, das passt nicht. Und dann sitze ich auch nicht weit genug hinter den Widerlagern.

    Das täuscht etwas: Im angehobenen Zustand hat der 5er Liftarm einen Halben Stud Abstand zu dem Brick. Eine Stopperdicke. Also auch geometrisch/bautechnisch. Das ist keine Durchbiegung. Das ist genau die Luft, die ich zum Kippen brauche um über die Widerlager zu kommen.

    Aber in der Tat muss ich zum „Einkippen“ gar nicht bis ganz ran fahren. Es können also zwei Stopper drauf oder ein dünner 5er Liftarm.

    B9BB8ACD-1670-463D-84B9-549179DB603B.jpeg

    Das ist das Unglück dieser Mischbauweise mit Liftarmen und Bricks. Da hat man hier und da mal „nen Halben“ dazwischen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Februar 2020
  9. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    8.600
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    Sieh dir mal dein zweites bild an. Da siehst du hinter dem 5x3er liftarm den Technic Stein mit der Schräge. An den machste unten noch ne platte ran. Dudurch müsste der abstand auf bild 6 geringer werden. Oder greift der 5x3er liftarm dann nicht mehr ins Loch?
     
  10. Der-Leitende

    Der-Leitende Mitglied

    Registriert seit:
    09. Dez. 2019
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    männlich
    Nein, der reicht dann nicht mehr weit genug runter. Und wie gesagt: Wenn man alles lose und rechtwinklig aneinander schiebt, ist genau dieser Abstand da.

    Theoretisch könnte ich den Einschub am Schwanenhals auch aus 2 Stk. 5er Liftarmen machen, anstatt aus einem dünnen 3er, einem normalen 5er und zwei Stoppern. Das käme auf‘s gleiche Maß aus.

    Aber durch den Verzicht auf eine angetriebene Verriegelung muss es ganz knirsch passen, damit es nicht zu viel Spiel hat. Und den einen 5er Liftarm bekomme ich leicht abgekippt trotzdem noch schräg über die Kreuzachsen geschoben und dann den Schwanenhals dann senkrecht kippen, wenn ich am hinteren Anschlag bin.
    also in dem Moment, wo ich den 5er Liftarm „einfädeln“, steht dieser leicht schräg.

    So kann man es vielleicht erkennen:
    FFA09CD9-13D9-4BF5-B11D-2E994C0C426C.jpeg 111CAB07-4875-49C8-A002-C510DF834473.jpeg
    Erst steht der Liftarm schräg nach rechts oben, die linke Kante liegt sozusagen auf. Und im Endzustand ist der Liftarm dann waagerecht.

    Wenn ich jetzt unter die schrägen Bricks hinten noch ne Lage Plates mache, kann ich nicht mehr in die Waagerechte kippen und die 3x5 Liftarme ragen nicht mehr weit genug herunter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2020
  11. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    8.600
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    Aah, verstanden. N lxf oder .io hast von dem eck net? Dann kann ich mir eventuell was ausdenken.
     
  12. Der-Leitende

    Der-Leitende Mitglied

    Registriert seit:
    09. Dez. 2019
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    männlich
    Ne, habe ich nicht. Bloß die PDF Anleitung vom Ur-Zustand. Der ist aber mittlerweile deutlich abgewandelt.

    Aber an diesem Punkt besteht jetzt eigentlich auch kein Handlungsbedarf mehr. Durch diese minimalistische und deshalb Platz und Motoren sparende Bauart muss ich mir halt ein Bisschen mit dem Spiel behelfen, das Lego Technik halt hat.
    Das kratzt zwar haarscharf am Thema „illegale Bautechnik“, ist aber letztlich zielführend. Und bei mir ist erlaubt, was gefällt. :)

    Ich probiere mal, einen Videoschnipsel von dem Vorgang hochzuladen.

    So, mein erster Versuch mit YouTube. :)

    Das Rucken am Ende (beim Lösen) kommt daher, dass die Sattelplatte und die Abstützung nich nicht ganz fertig sind. Wenn alles richtig in Position ist, lauft das ganz smooth.

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Februar 2020
    Wolf_Zipp gefällt das.
  13. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    8.600
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    Sehr aufschlussreiches video. Dachte du würdest über den verstellmechanismuss mehr winkelweg generiere.
    Schon darüber nachgedacht den halben liftarm und den halben stopper zu entfernen und das loch wo der 5x3 liftarm eingreift ein loch nach hinten zu versetzen? Dann würden die abstände passen wie mir scheint.
     
  14. Rueffi

    Rueffi Urgestein

    Registriert seit:
    17. Aug. 2016
    Beiträge:
    1.990
    Geschlecht:
    männlich
    @Der-Leitende willst du nicht den m-Motor direkt an den aktuartor dran bauen? So passt es ja nicht ganz, dann könntest du auch eventuell noch ein m-Motor fur die Stütze in den Hals bekommen.
     
  15. Der-Leitende

    Der-Leitende Mitglied

    Registriert seit:
    09. Dez. 2019
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    männlich
    Ja, es passt in der Tat nicht ganz, weil der Aktuator seine Lage leicht verändert und der Motor fix ist. aufgrund des kurzen Hebels vierliert sich dieser Effekt in der Praxis allerdings in den groben Zahnrädern.

    Ich habe die Abstützung jetzt auch in der Tat im Chassis des Zugfahrzeugs untergebracht. Noch etwas haltlos, aber da muss ich morgen dran weiter tüfteln:
    FA26A6F5-AB24-4EE2-A115-9A882D3B80F4.jpeg

    Für heute ist aber erstmal genug. Mir tun die Fingerspitzen weh. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2020
    Casperloni gefällt das.
  16. Der-Leitende

    Der-Leitende Mitglied

    Registriert seit:
    09. Dez. 2019
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    männlich
    So, letzter (fast-finaler) Stand:

    BD3BD9EB-0415-4F87-90AD-A15DC0AB17B1.jpeg 02FAE2FB-C809-4984-AB41-6657ADDAD429.jpeg

    Die Abstützung des Schwanenhalses geschieht jetzt von unten, angetrieben über die Welle, die normalerweise die Stützen des 8258 ausfährt. Im Augenblick muss man diese Funktionen mittels Verschiebung zweier Zahnräder noch manuell wechseln. Da muss noch irgendwie ein richtiges Umschaltgetriebe mit roten Zahnrädern und Hebel rein.

    Und was auch nur „halbwegs legal“ ist, ist die Ansteuerung des kleinen Aktuators. Die erfolgt nämlich „durch die Brust ins Auge“, indem ich als Führung für die Welle zwischen die beiden unteren Löcher so einen Connector mit zwei Kreuzachsen eingefädelt habe. Dazu muss man die beiden halben Arme natürlich leicht auseinander drücken, aber wenn es dann sitzt, hat man eine extrem platzsparende 90-Grad Umlenkung. Die beiden anderthalb langen Pins halten diese Führung dann mittig. Denn noch zwei halbe Stopper bringt man da auch mit Gewalt nicht mehr zwischen :)

    Ansonsten funktioniert es so jetzt ganz gut. werde nachher noch versuchen, ein Video vom kompletten Ab- und Ankuppelprozess hochzuladen.

    Insgesamt finde ich die Lösung aber sehr zufriedenstellend. Zumal, wenn man bedenkt, dass sie statt dreier zusätzlicher Motoren nur einen zusätzlichen Motor und die Beihilfe von „Bordmitteln“ aus dem 8258 benötigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Februar 2020
    Casperloni gefällt das.
  17. Der-Leitende

    Der-Leitende Mitglied

    Registriert seit:
    09. Dez. 2019
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    männlich
    So, hat etwas gedauert, weil Sbrick, BrickController2 und mein Bluetooth-Controller nicht richtig wollten. Aber jetzt geht’s wieder.

    Zugegeben: Ich habe den Schwanenhals nach dem Abkuppeln nicht hochgefahren, weil ich ihn ja gleich wieder angekuppelt habe. Es würde aber gegangen sein.

    Aber ich hatte auch so schon meine liebe Not, das Video in einem „Take“ aufzunehmen, ohne dass es fünf Minuten lang wird. Man ist gleich viel nervöser, wenn die Kamera lauft :)
    Und es gibt ne Menge stellen, wo es dann auch mal nicht flüssig läuft. :)



    Und hier nochmal die Stütze.
    Da der Antrieb der seitlichen Stützen über 12er Zahnräder auf Gear-Racks läuft, wird der schon ganz weit vorne mit ner Schnecke untersetzt. Wenn man damit jetzt nen kleinen Liearaktuator betreibt, ist das natürlich eine extrem gemütliche Angelegenheit. :rolleyes:

    Aber dafür kann ich den Schwanenhals so auf den Zehntelmillimieter genau positionieren. (rofl)

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Februar 2020
    tilla, Ingenieur79, Chesleyn und 5 anderen gefällt das.
  18. Fordf100

    Fordf100 Neumitglied

    Registriert seit:
    02. März 2020
    Beiträge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo liebe Community ich würde ganz gerne den 8258 von Lego umbauen auf RC ich bräuchte da mal eine Bauanleitung für , wo bekomme ich die her ?
     
  19. Chripta

    Chripta Mitglied

    Registriert seit:
    20. Okt. 2019
    Beiträge:
    111
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo FordF100,
    am besten du stellst dich erstmal im Thread für Vorstellungen vor.
    Lg
     
  20. grawuli

    grawuli Stammuser

    Registriert seit:
    02. Mai 2018
    Beiträge:
    512
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Vielleicht hilft Dir dieser Link?

    Die Suchfunktion ist ein hilfreiches Hilfsmittel.
     
  1. [MOD] - 8258 RC und [MOC] Tieflader | Seite 4
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden