1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Was haltet ihr von BlueBrixx?

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von Bricksy, 15. August 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    780
    Geschlecht:
    männlich
    Bei Cobi funktioniert es doch auch, die haben für alle der genannten Teile eigene Teile konzipiert, und sind trotzdem noch kompatibel mit "den führenden Herstellern".
    Cobi sieht daher aus wie cobi.
    Lego sieht aus wie Lego.

    Aber warum sieht Xingbao nicht aus wie Xingbao, sondern wie Lego?
    Weil's eben nur kopiert ist.


    Das Deltafahrwerk ist eine technische Lösung.
    Vom Design her sehen aber beide Bulldozer unterschiedlich aus.
    Kein gutes Beispiel also. ;)
     
    Hamster und Bricksy gefällt das.
  2. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.520
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi Stud McBrick


    Das mit dem Deltafahwerk ist sehrwohl ein sehr gutes Beispiel!

    In dem Video geht es ja in erster Linie darum was die China-Hersteller an eigenen Ideen an Bausätze aus den bekannten Klembausteinteilen machen, also ein ganzes Produkt.

    Du bringst aber vor das Einzellteile nachgebaut werden und es geht dir nicht darum was darraus im ganzen gemacht wird!

    Aus diesem Grund ist es egal wie die beiden Bulldozer ausschauen, die Bauteile die man für das Deltafahrwerk braucht sind bei beiden Bulldozern die gleichen weil es nur so umsetzbar ist,

    Also geht es hier auch um die Einzellteile die Liebheer nachbauen muß um das Deltafahrwerk zu verwirklichen und nicht um die ganze Maschine.


    Gruß

    Michael
     
    Jey_Bee gefällt das.
  3. Jey_Bee

    Jey_Bee Urgestein

    Registriert seit:
    25. Mai 2016
    Beiträge:
    813
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Ich sehe das mit den 1:1 Steine-Klon ehr pragmatisch.
    Und selbst wenn ein Klemmbaustein-Hersteller ausschließlich bekannte Teile herstellt, so zeigt eine solche Firma noch immer, das man "selbstverständlich" günstiger Produzieren kann.
    Konkurrenz belebt das Geschäft, und schlussendlich "bestimmt" der Verbraucher über Erfolg und Misserfolg eines Unternehmens.

    Was die Qualität der Steine angeht, ist LEGO noch Marktführend, während nahezu alle Alternativ-Hersteller teilweise noch mit Fertigungstoleranzen zu "kämpfen" haben.
    Aber selbst LEGO sollte langsam erkennen, das deren Qualitätsstandard allein langfristig vermutlich nicht ausreichen wird.
    Deswegen würde sich LEGO wirklich selbst einen großen gefallen tun, wieder mehr Energie in das Set-Sortiment zu stecken.
    Fremdfirmen haben zunehmend einfach die "geileren" Sets/Modelle!

    Bluebrixx macht es mit seinem Eigen-Sortiment (Insbesondere Züge und "verpöntem" Militär) schon bestens vor, wie man Kunden mit Sets bedient, die Sie auch haben möchte.
    Es wird nur eine Frage der Zeit sein, bis weitere Unternehmen Klemmbausteine von Alternativ-Anbietern kaufen werden, um auf diese Weise günstig eigene/AFOL Sets in größeren Auflagen anzubieten.

    Wie oft hat man als AFOL schon gedacht.. boah so ein tolles Modell, warum kann man das so nicht kaufen.
    Grund: Es gibt kaum eine Möglichkeit, die benötigten Teile in entsprechenden Mengen beim Hersteller (LEGO) zu einem angemessenem Preis für eine eigene Serienproduktion zu ordern.
    Es gibt zwar Programme wie Cusoo/Idias oder Bricklink-AFOL-Programm die aber unterm Strich auch ehr einer Lotterie gleichen.

    Und wenn ich sehe, was Bluebrixx bald noch so auf den Markt wirft, fangen meine "Nerd"-Augen schon jetzt an zu leuchten.
    - Comet aus "Captain Future"
    - Eagle aus "Mondbasis Alpha 1"
    - Nautilus aus "20.000 Meilen unter dem Meer"
    - GMC-Truck aus "Ein Colt Für Alle Fälle" (Im Creator Maßstab)
    - Ecto 1 aus "Ghostbusters" (Im Creator-Maßstab)
    - etc. pp. usw.

    Zugegeben... bei LEGO würden solche Sets unter Lizenz laufen, und damit unter korrektem Namen und auch entsprechende Sticker/Prints beinhalten. Aber eben auch dann auch verhältnismäßig teurer.

    Was natürlich den Ärger mit diversen China-Sets angeht, die bedenkliche Minifiguren enthalten, da hat Bluebrixx meines Erachtens generell vielleicht nen funken zu hoch gepokert.

    Generell bin ich mit Bluebrixx sehr zufrieden.
    Ich habe bereits 2 Sets dort bestellt.
    - https://www.bluebrixx.com/de/cars/100884/03026-Super-Truck-Model-Xingbao Offiziell "Offroad Adventrue" (Unimog)
    - https://www.bluebrixx.com/de/scifi/100993/Viper-BlueBrixx-Special (Die Klemmbausteine scheinen absolut Identisch mit denen von Xingbao zu sein)
    Preis/Leistung ist fast Unschlagbar. Nicht einmal Amazon, kann mit den Preisen mithalten. So kostet zB. der "Unimog" bei Amazon fast 30 Euro.

    Wenn mich an Bluebrixx etwas stört:
    - Komplett fehlende Artikelbeschreibung.
    - Eine Bewertungs/Kommentar-Funktion wäre schön.
    - Die extrem vielen "Zurzeit Vergriffen" und "Bald Erhältlich" (Insbesondere bei deren eigenem Sortiment) hinterlassen einen faden Beigeschmack.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2019
    Kroko, SystemLord und Bricksy gefällt das.
  4. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    780
    Geschlecht:
    männlich
    @Bricksy Wenn wir jetzt mal die Bulldozer mit den Klemmbausteinen vergleichen:

    Das Delta-Fahrwerk wurde konzipiert, um die Antriebskomponenten hoch über Schmutz und Schlamm halten zu können.
    Eine technische Lösung also, und kein Design.

    Bei Lego entspricht dies dem Grundbaustein mit den Noppen und Röhren.
    Auch hier eine technische Lösung, dessen Patent ausgelaufen ist, und das nun von jedem verwendet werden darf.

    Ich sprach hingegen von Designlösungen, also Komponenten, die keinem speziellen technischen Zweck dienen, und nur Ästhetischen Gesichtspunkten folgen.
    Bei Lego sind das solche Dinge wie der Laternenmast, die Unikitty-Schwänze, oder der andere Dekoraktionskram eben.

    Verglichen mit den Bulldozern, der Liebherr hat andere Lüftungsschlitze, die Motorhaube läuft anders ab, die Fahrerkabine sieht komplett anders aus, selbst die Aufreißer am Heck sind anders konzipiert (ich vergleiche hier nur die beiden Startbilder der Videos).

    Wenn Liebherr also diese Designelemente 1:1 von Caterpillar kopiert hätte, dann wäre es ein gutes Beispiel.
    So ist es hingegen nur ein Beispiel dafür, dass Liebherr zwar ein ähnliches Produkt anbietet, das sich jedoch sehr wohl deutlich von dem von Caterpillar unterscheidet.
    Also Verglichen mit Lego vs. Cobi: Gleiches Produkt, aber andere Ausführung.
    Im Gegenteil zu Lego vs. Xingbao: Gleiches Produkt bei identischer (kopierter) Ausführung.
     
    Hamster und Bricksy gefällt das.
  5. Der Flo

    Der Flo Stammuser

    Registriert seit:
    24. Nov. 2015
    Beiträge:
    366
    Geschlecht:
    männlich
    Tja und wieso sieht heute jeder verdammte Autoverbrennungsmotor auf der Welt aus bzw. funktioniert exakt nach dem selben Prinziep wie die von Nicolas August Otto und Rudolf Diesel vor über hundert Jahren erfundenen ? Diese elenden Kopierer überall in der Autoindustrie hätten sich ja gefälligst was eigenes ausdenken können. ;)
    Mehr fällt mir zu dieser albernen "mimimi sieht aber immer noch wie Lego aus" Diskussion echt nicht mehr ein. Ja es sind nun mal alles Klemmbausteine.
     
    FunThomas, Pitcher, Carrera124 und 2 anderen gefällt das.
  6. Jey_Bee

    Jey_Bee Urgestein

    Registriert seit:
    25. Mai 2016
    Beiträge:
    813
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    @Stud McBrick
    Wenn ich das richtig verstanden habe, störst Du die an teilweise "kopierten" Zusammenbau bestimmter funktioneller Teilbereiche von Sets/Modellen?
    Verstehe da die Aufregung nicht? Wenn zB. eine Laterne in Ausführung X super (perfekt) aussieht, und ich sie mit Fremdsteinen ebenso hin bekomme ist das doch Legitim.
    Wenn eine angetriebene Pendel-Lenkachse in einem Technik-Modell von Modell Y auch in einem anderen Modell passt und funktioniert, ist es doch ok?
    Es werden ja nicht komplette Sets 1:1 kopiert.

    Die Frage wäre dann irgendwann wo genau man die Grenze ziehen würde?
    Beispiel Züge. Die meisten aller 6w-Züge haben bei den Drehgestellen im Groben die gleiche Bauweise. Ab wann wäre es generell verwerflich wie viele Teile man in welcher Kombination/Farbe zusammenstecken kann/darf, bis es als "Kopie" gilt?

    Wenn man da ZU sehr drüber nachdenkt, dann kann man das Bauen mit "Klemmbausteinen" irgendwann gleich sein lassen.

    Und das es Klemmbaustein-Hersteller gibt, die "ausschließlich" LEGO-Klone herstellen, finde ich ebenfalls nicht schlimm.
    Denn GENAU diese Hersteller ermöglichen es eben, ggf. Eigene/AFOL-Modelle in "Serie" zum Verkauf anzubieten, ohne das der reine Materialpreis in austronomische höhen steigt.
    Und das Xingbao-Sets zb. "grob" wie Lego-Sets aussehen, ist ja auch voll beabsichtigt.
    Wie gesagt den meisten Kunden geht es darum mit LEGO-Kompatiblen Steinen, Modelle/Sets zu erwerben, die es von LEGO nicht gibt, oder gar nie geben würde. (Stichwort Militär)

    Und auch wenn die Teile vielleicht keine eigenentwicklungen sind, so werden von Xingbao zB. Teile in Farben angeboten, die es von LEGO evtl. nicht gibt.

    Ich will hier nichts schön oder schlecht Reden.
    Natürlich sind Plagiate (Wie zb. Lepin) und Patentrechtsverletzungen Tabu!
    Alles andere würde aber ehr unter Urheberrechte und persönliche Moralvorstellungen gehen, die bei einem "Kreativ-"Spielzeug" ehr verschwimmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2019
    SystemLord und Bricksy gefällt das.
  7. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.520
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi Stud McBrick



    Wie das komplette Design der Bulldozer ausschaut ist nicht von Belang, dir geht es um Einzellteile wie du geschrieben hast und da ist es egal ob Klemmbausteinteil oder die Einzellteile für das Deltafahrwerk.

    In Bezug auf das Deltafahrwerk sind bei beiden Bulldozern die Bauteile vom Design gleich da es nicht anders machbar ist.

    Und das ist für mich das gleiche, denn hier wird aus Einzellteilen ein ganzes Fahrwerk gebaut welches Cat erfunden hat und Liebheer nun nachbaut.

    Genauso ist es mit nachgemachten LEGO-Teilen in China, die Chinesen machen diese Teile nach um darraus ein eigenständisches Modell zu bauen welches am Schluß vielleicht eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Original hat oder auch nicht.


    Gruß

    Michael
     
    SystemLord und Jey_Bee gefällt das.
  8. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    780
    Geschlecht:
    männlich
    Technische Lösung.
    Soll ich noch ein Bild malen, was der Unterschied ist zwischen einer technischen Lösung und einem Designelement?


    Wenn Mercedes eine neue A-Klasse herausbringt, die 1:1 aussieht wie ein VW Golf, weil die in der Ausführung super (perfekt) aussieht, ist das also legitim?

    Das mit den Drehgestellen ist wieder eine technische Lösung, die sowieso dem großen Vorbild (in etwa) nachempfunden wurde.

    Und es geht auch nicht um das Bauen mit Klemmbausteinen an sich.
    Es geht darum, Teile, die nur der Dekoration dienen, und für die es daher auch keinen Grund gibt sie nachzumachen, 1:1 kopiert und als eigenes Produkt verkauft werden.
    Lego beschäftigt Designer, die sich über die Form eines Laternenmasts Gedanken machen. Das kostet Zeit und Geld.
    Xingbao wirft nur die bereits vorhandenen Teile in den 3D-Scanner, oder bedient sich der bereits vorliegenden 3D-Dateien des LDD.

    Und dann wundern sich einige, wieso Lego teurer ist als die chinesischen Kopien... :facepalm:


    Für mich sehen die Einzelteile des Fahrwerks nicht identisch aus.
    Schon alleine das obere Zahnrad hat ein komplett anderes Design.
    Da ist nichts gleich, nur ähnlich.
    Und ich bezweifle, dass du mit Liebherr-Ersatzteilen ein Caterpillar-Fahrwerk reparieren könntest.
     
    Hamster und Bricksy gefällt das.
  9. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.520
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi Stud McBrick


    Ich glaube nicht das wir auf einen Nenner kommen und von daher ist es egal, ich habe warscheinlich eine andere Weltsicht auf das Weltgeschehen und bin da nicht so blockiert wenn es um LEGO geht.

    Ich finde LEGO ist einen ganzen Teil selber Schuld daran das die Chinesen ihnen Konkurenz machen, diese Firma sitzt auf einem derart hohen Ross nur weil sie Markführer ist was Klemmbausteine angeht.

    Ich frage mich nur wie lange LEGO noch das Glück genissen darf die Nummer 1 auf diesem Gebiet zu sein, man liest ja hier oft genug davon das Forumsmitglieder über die Firma LEGO schimpfen, so toll kann sie also ja nicht sein.

    Und jetzt bin ich raus da es keine Einigung geben wird!


    Gruß

    Michael
     
    Ossi, SystemLord, Jey_Bee und 2 anderen gefällt das.
  10. Carrera124

    Carrera124 Urgestein

    Registriert seit:
    01. Dez. 2016
    Beiträge:
    800
    Bei Klemmbausteinen bringt es halt die Größe bzw. der Maßstab mit sich, dass sich gewisse für Problemstellungen ähnliche oder identische Lösungen ergeben. Mal ehrlich, wie soll denn beispielsweise ein Rundbogen-Element eines anderen Herstellers großartig anders aussehen als das dänische Original? Soll die Rundung dann eierig geformt sein oder wie stellen sich die Kritiker das vor? Kreise sind nunmal kreisrund, das Raster gibt bestimmte Randbedingungen vor - da hat das Ergebnis nicht mehr viel Variantionsmöglichkeiten.
    Bei so Dingen wie einteilig geformten Zäunen oder Laternen, ja da könnte man noch darüber diskutieren, inwieweit man da eigene Designänderungen einfließen lassen könnte.
     
    Kroko und Bricksy gefällt das.
  11. Leknes

    Leknes Mitglied

    Registriert seit:
    09. Okt. 2018
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hademstorf
    @Stud McBrick

    Bist du ein IPhone User oder warum reitest du auf diesen Punkten so herum? Wo ist das eigentliche Problem? Samsung hat das Design von Apple übernommen mit den abgerundeten Ecken. Das ist reines Design gewesen so wie du es ansprichst. Da geht es, aber bei Lego nicht? Klar haben sich alle Apfel jünger damals aufgeregt, gebracht hat es nur nichts.

    Lego hat mal ein Patent gehabt, nun nicht mehr, wo ist also das Problem das es jetzt Firmen gibt die Stumpf kopieren? Ich verstehe die ganze Diskussion nicht. Tun die jetzt was Illegales oder worum geht es dir? Oder nur weil es dir einfach nicht gefällt weil sie nun kopieren und Lego die ganze arbeit damit hatte? Ja shit happend, das ist nun einmal so in der Welt. Patent ist weg viel Spaß für die anderen.
    Warum wird sowas verteufelt?

    Und mit dem Appel Samsung Vergleich. Es gibt nun einmal grundlegende Designs die lassen kaum Luft, wenn man damit etwas gezielt erreichen will, also warum sollen sich jetzt alle einen neuen Kopf machen, wenn das was da ist schon teils am max. dran ist was man daraus machen kann?

    Und ein Auto vergleich hilft bei so etwas nicht wirklich.
     
    Kroko, Ossi, FunThomas und 3 anderen gefällt das.
  12. Jey_Bee

    Jey_Bee Urgestein

    Registriert seit:
    25. Mai 2016
    Beiträge:
    813
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Es wäre schön, wenn die den ganzen Kontext betrachten würdest.
    Dein Beispiel bezieht sich auf ein komplettes Produkt. Darum ging es in meinem Beispiel aber nicht. da eine Laterne in einem Set "meistens" nur ein kleinen Teil ausmachen.
    Weshalb ich ja auch anführte, wo bzw, bei wie vielen Teilen etc. pp die Grenze zwischen "Identische Bauweise", "Kopie" und "Plagiat" zu ziehen wäre.

    Auch dein Argument, wie bestimmte Teile "zu nutzen" sind. Dekorationsteile sind Teile die wie jedes anderes auch unterschiedlich verwendet werden können.
    Solange auf solchen Teilen kein Patent/Markenrecht besteht, ist aus Juristischer Sicht alles ok.
    Darf ich die Maler-Rolle nun nirgends mehr als Laternen-Halterung verwenden? Ich bin der Meinung, das wir uns hier zunehmend in Details verrennen, die "Juristisch" kaum von belangen sind, und mit dem eigentlichen Thema kaum noch was zu tun haben.

    Wie gesagt ich LIEBE LEGO! Ich bin damit aufgewachsen, und werde damit "sterben". Aber wir leben auch in Zeiten, in der Monopole out sind. Insbesondere, wenn Konkurrenten zeigen, das es auch Günstiger und "anders" geht. Natürlich gefällt es den Monopolisten und auch deren Puristen nicht.
    Aber nochmals... unterm Strich entscheidet der Verbraucher, wie lange und "gut" ein Unternehmen seine Monopolstellung behalten kann.
     
  13. Der Flo

    Der Flo Stammuser

    Registriert seit:
    24. Nov. 2015
    Beiträge:
    366
    Geschlecht:
    männlich
    Es ist aber völlig wumpe ob technische Lösung oder Designelement, in dem Moment wo der Patentschutz abgelaufen ist kann das jeder kopieren und nachbauen soviel er will.


    Haben sie das ? Ich hatte schon Handys (noch bevor es Smartphones oder IPhones überhaupt gab) von Siemens,Nokia und Samsung und die hatten auch schon alle abgerundete Ecken.
    Könnte möglicherweise daran liegen das ein eckiges Handy mit Kanten und spitzen Ecken halt schlich unpraktisch ist. ;)
     
    Bricksy und Leknes gefällt das.
  14. Leknes

    Leknes Mitglied

    Registriert seit:
    09. Okt. 2018
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hademstorf
    Das sollte man annehmen ^^, aber in der Tat gab es damals tatsächlich einen Patentstreit wegen den Abgerundeten Ecken von Apple, die Samsung für Ihre Smartphones übernommen hat. Ich glaube kaum einer hat da wirklich den Sinn dahinter verstanden wie das überhaupt schützenswert gewesen sein konnte.
     
    Bricksy gefällt das.
  15. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.520
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi


    So und nun kommen wir bitte wieder zum Thema Bluebrixx!


    Gruß

    Michael
     
    Jey_Bee und SystemLord gefällt das.
  16. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    780
    Geschlecht:
    männlich
    Oh, wenn du wüsstest, wie Recht du damit im Grunde hast:
    Sobald ein Patent abgelaufen ist, darf es jeder übernehmen.
    Das Problem ist nur, bei Designelementen kann kein Patent ablaufen.
    Schon alleine darum, weil man auf Design kein Patent anmelden kann.

    Zweitens, geht es hier auch nicht darum, ob der Designschutz abgelaufen ist, sondern vielmehr darum, dass es nicht von viel Wettbewerbsgeist zeugt, wenn man andere schamlos kopiert, und durch die Einsparung von Entwicklungskosten Dumpingpreise anbieten kann, mit denen der Markt geschädigt wird.

    Wenn dir das egal ist, von mir aus.
    Ich werde jedoch weiterhin alles meiden, in dem Bauteile vorkommen, deren Design von anderen Herstellern plagiiert wurden.
     
    Hamster und Bricksy gefällt das.
  17. Gimmick

    Gimmick Mitglied

    Registriert seit:
    01. Okt. 2018
    Beiträge:
    81
    Mal belebt Konkurenz den Markt, dann schädigt sie den Markt, "der Markt regelt das" - was der Markt so macht ist wohl eine Frage der Perspektive. Sollte man sich als Käufer besser fühlen, wenn der Markt schön unbeschadet bleibt und es außer Lego eigentlich keinen Hersteller gibt? Klingt irgendwie gar nicht mal so vorteilhaft für mich.

    Wenn der Schutz abgelaufen ist, ist es kein Plagiat.
     
  18. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.520
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi


    Noch mal zur Erinnerung, hier geht es um BlueBrixx wäre schön wenn sich alle auf das Thema beschränken würden.

    Das Thema um was es grade wieder geht haben wir schon an den verschiedensten Stellen hier im Forum durchgekaut.

    Es scheint dafür keine Lösung zu geben die allen gerecht wird, deswegen ist zu diesem Thema in meinem Thread hier bitte Ruhe.

    Wenn hier jemand etwas schreiben möchte bitte zum Thema BlueBrixx!!!


    Gruss

    Michael
     
  19. Der Flo

    Der Flo Stammuser

    Registriert seit:
    24. Nov. 2015
    Beiträge:
    366
    Geschlecht:
    männlich
    Na dann spinnen wir das Ganze doch ein bisschen weiter, in Zukunft lässt sich jeder Hersteller egal von was, jedes noch so kleine Teil unter Designschutz stellen damit es auch ja niemals nachgeahmt oder anderweitig genutzt werden kann. Das wird den Markt/Wettbewerb sicher irre beleben wenn jeder sich auf alle Ewigkeit ein Monopol auf jeden Mist sichert.
     
  20. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.520
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi


    Ich habe es schon mal angekündigt, wenn hier nicht Ruhe einkehrt und wir nicht zum Thema BlueBrixx zurückkehren, mache ich hier dicht.

    Ich habe auf diesen Kindergarten keinen Bock mehr!!

    Hier geht es um BlueBrixx und nichts anderes!!


    Gruss

    Michael
     
    SystemLord, Sven und Alexander gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Was haltet ihr von BlueBrixx? | Seite 16
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden