• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Lego Masters

schamallahund

Urgestein
Registriert
13 Nov. 2018
Beiträge
988
Uff hätte jetzt nicht gedacht solch eine Diskussionsflut loszutreten aber
in disem Sinne gebe ich Euch recht da ich auch kein verfechter von disen sogenannten sorry
für den Ausdruck Blödsendungen nach Amerikanischen Stil bin nach dem Motto
"Gebt dem Volke Brot und Spiele" und "Wir finden schon Deppen welche sich zum Affen machen lassen"
Einschaltquote zählt halt und wenn es auch für die Werbeträger sind

Aber worauf ich eigentlich hinauswollte war einmal zu dokumentieren
das es hier Leute im Forum gibt (nenne bewusst keine Namen) welche denen Kandidaten
das Wasser mehrfach reichen könnten was kreativität und Phantasie bei der Ausführung
und Umsetzung des Lego Baus anbelangt

Seis drum wir sind halt eine Gruppe und damit meine ich alle welche das Hobby zu Ihrem eigenen Kredo
gemacht haben (ich zumindest)
 

pet-tho

Assistenzarzt
Teammitglied
Registriert
17 Apr. 2014
Beiträge
7.103
Falsch, man muss seit einiger Zeit zahlen, wenn sich die Werbesendungen der "Privaten" anschauen will, die von Filmen oder Serien unterbrochen werden:
https://www.test.de/Fernseher-im-Test-1629201-1849813/
https://www.verbraucherzentrale.de/...r-ueber-dvbt2-hd-kosten-85-euro-im-jahr-12766

Der unterschied liegt genau in diesem Wort "will", will ich nämlich nicht, dann zahl ich auch nicht, für mich ist das ganz entscheidend, bei den ÖR zahl ich immer, auch wenn ich nix schauen möchte, von daher finde ich so Sender wie Netflix ehrlicher, da zahl ich genau das wofür ich mich entscheide, nicht für das wo der Gesetzgeber festgelegt hat, ich bekomme ja auch bei den ÖR fragwürdiges Program mit teils (wenn auch nicht ganz soviel) Werbung.
Ich bin und bleibe da der Meinung das entweder ohne Werbung nur Meinungsneutrales gezeigt werden darf, oder eben sich dem Wettbewerb stellen, gerade bei so Dingen wie Lizenzen zB für Sportereignisse, da ist das höchst Fragwürdig und Wettbewerbsverzerrung wenn ich das aus nem Topf zahle den ich nicht verdienen muss, wo ich sage Ups es reicht ja nicht, wir erhöhen die Gebühren, für mein Verständnis ist das Verfassungswiedrig, aber dank fetter Lobby konnte das ja schon mehrfach abgewendet werden, Aber wie lange noch?
 

Matze2903

MoRaStafari
Registriert
18 März 2012
Beiträge
2.686
Schade, das hier pauschal mit dem Wort Deppen herumgeschmissen wird. es gibt durchaus auch bei RTL ein Qualitätsgefälle von WWM über LEGO Masters zu Frauentausch und anderem ich schaue auch (fast) kein RTl und Rtl 2 und so weiter
 

Stud McBrick

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2018
Beiträge
1.110
Zumal diese Shows ja nun rein garnichts sind, was man sinnvoll widerholen kann. Vielleicht mal irgendeinen Schnipsel, wenn es zukünftig auch um Lego geht, aber sicher nicht bezogen auf den Hauptfokus dieser Shows.

Sowas kann man problemlos wiederholen, und wenn es spät Nachts oder Werktag Vormittags ist, um billig ein Sendeloch zu füllen.

Dabei würde mir diese "Schnipsel" eigentlich fast noch mehr Angst machen.
Man stelle sich mal vor, irgendwann in 25 Jahren, so eine Rückblick-Sendung "Das waren die 20er", wo man dann zur Belustigung der Allgemeinheit nochmals Ausschnitte aus der Sendung aus dem Kontext gezogen gesendet werden, die dann aus dem Off von irgendeinem C-Promi kommentiert werden.
Guckt euch doch nur mal die heutigen Rückblicksendungen über die 70er oder 80er an, die sind je eigentlich nur noch zum Fremdschämen gedacht.


Schade, das hier pauschal mit dem Wort Deppen herumgeschmissen wird.

Pauschalisieren darf man da sowieso nicht.
Nur leider dominieren bei RTL mittlerweile diese Sendungen, bei denen man sich manchmal fragt, was bei denen im Leben schief gelaufen sein muss, um bei sowas mitzumachen.
Da wird man halt schnell in die gleiche Schublade gesteckt.

Ein weiterer Punkt ist, viele der "Stars" vom Dschungelcamp & Co haben ihren Bekanntheitsstatus doch mittlerweile ausschließlich aus irgendwelchen Sender-eigenen Sendungen.
Die Chance, dass einer der Gewinner von Lego Masters also irgendwann die Einladung zum Dschungelcamp im Briefkasten hat, ist also nicht gering. :D
 

Carrera124

Urgestein
Registriert
1 Dez. 2016
Beiträge
976
Sowas kann man problemlos wiederholen, und wenn es spät Nachts oder Werktag Vormittags ist, um billig ein Sendeloch zu füllen.
Die Wahrscheinlichkeit dafür ist nahe null Prozent. Niemanden interessiert die Wiederholung einer Wettkampfshow.
Und schau dir mal die aktuellen TV-Programme in diesem Zeitbereich an... da kommt alles mögliche, nur nicht die Wiederholung von Wettkampfshows.

Dabei würde mir diese "Schnipsel" eigentlich fast noch mehr Angst machen.
Man stelle sich mal vor, irgendwann in 25 Jahren, so eine Rückblick-Sendung "Das waren die 20er", wo man dann zur Belustigung der Allgemeinheit nochmals Ausschnitte aus der Sendung aus dem Kontext gezogen gesendet werden, die dann aus dem Off von irgendeinem C-Promi kommentiert werden.
Das wäre natürlich furchtbar schlimm.

Guckt euch doch nur mal die heutigen Rückblicksendungen über die 70er oder 80er an, die sind je eigentlich nur noch zum Fremdschämen gedacht.
Diese Sendungen kenne ich bislang nur von den ÖR-Sendern, nicht von den Privaten.
 

Stud McBrick

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2018
Beiträge
1.110
Diese Sendungen kenne ich bislang nur von den ÖR-Sendern, nicht von den Privaten.

Dazu sage ich nur: "Die 70er Show".
Oder "Die 80er Show".
Oder "Die 90er Show".

Moderiert von Oliver Geissen (also unterstes Unterhaltungsniveau), kommentiert von irgendwelchen "Stars", die zur damaligen Zeit bekannt waren (oder zumindest schon lebten).
Lief auf dem Sender mit den drei Buchstaben.
Und die lauteten weder A-R-D noch Z-D-F. ;)
 
G

Gelöschte Mitglieder 2864

Guest
@pet-tho : Sicher gibt es bezüglich der ÖR auch von meiner Seite Kritikpunkte, da sind wir bei dem einen oder anderen Punkt gar nicht so weit voneinander entfernt; grundsätzlich finde ich eine Gebühr für ein ÖR-Programm gerechtfertigt und ich bin unterm Strich froh, daß wir diese Programme haben.

für mein Verständnis ist das Verfassungswiedrig
Wissen oder "gefühlte Meinung", daher meine Frage: gemäß welchen / welcher Artikel(s) des Grundgesetztes genau?
 

Carrera124

Urgestein
Registriert
1 Dez. 2016
Beiträge
976
Dazu sage ich nur: "Die 70er Show".
Oder "Die 80er Show".
Oder "Die 90er Show".
Mag sein, kenne ich nicht.

Generell ist es schon amüsant, welchen Standesdünkel manch einer hier mit sich herumträgt.
"Ich bin AFOL, damit gehöre ich zur Elite, und so ein Pöbelsender wie RTL ist weit unter meinem Niveau".
Man könnte darüber lachen, aber ich befürchte diese Leute meinen es ernst.
Vielleicht ist es aber auch eher der Neid, dass hier auf einmal Leute die AFOL-Szene repräsentieren, mit denen man nicht einverstanden ist?

Leute, es geht hier um eine Familienunterhaltungssendung auf einem Privatsender. Bei dem man im Gegensatz zu ÖR-Sendern genau weiß, welches Geschäftsmodell er verfolgt. Das muss man nicht gut finden, aber ein jeder hat ja die Möglichkeit, dann auch nicht einzuschalten.

Und die Tatsache, dass man jemanden wie Rene Hofmeister tief eingebunden hat, weist schon deutlich darauf hin, dass man da mit Ernsthaftigkeit an die Sache herangegangen ist.
Zumal ein guter Teil der ausgewählten Teilnehmer in der AFOL-Szene ja durchaus bekannt sind. Ich glaube jetzt nicht, dass die alle ihre Seele verkauft haben und nur aufgrund von Kamerageilheit bei der Show mitmachen.
 

pet-tho

Assistenzarzt
Teammitglied
Registriert
17 Apr. 2014
Beiträge
7.103
Das Grundgesetz wurde bewusst angepasst damit es eben passt, was Rechtfertigt die Gebühr den? Es gibt dort Nix was es bei den anderen nicht gibt, wären es reine Nachrichten und Informationen wäre ich geneigt dir Recht zu geben, dem ist jedoch nicht so, auch dort is nur Kommerz, der Unterschied zu den Privaten ist nur das es unter dem Trapez das Netz aus Gebührengeldern gibt die bei Flops weichere Landungen zulassen.
 

Stud McBrick

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2018
Beiträge
1.110
Generell ist es schon amüsant, welchen Standesdünkel manch einer hier mit sich herumträgt.
"Ich bin AFOL, damit gehöre ich zur Elite, und so ein Pöbelsender wie RTL ist weit unter meinem Niveau".
Man könnte darüber lachen, aber ich befürchte diese Leute meinen es ernst.

Ich glaube jetzt nicht, dass da sowas wie ein elitäres Denken eine Rolle spielt.
Erst Recht nicht im Zusammenhang mit AFOL oder Lego...

Meine Abneigung gegenüber RTL basiert auf dem gesamten Sendekonzept des Senders.
 
G

Gelöschte Mitglieder 2864

Guest
Und die Tatsache, dass man jemanden wie Rene Hofmeister tief eingebunden hat, weist schon deutlich darauf hin, dass man da mit Ernsthaftigkeit an die Sache herangegangen ist.
Ich beurteile den Umstand genau umgekehrt: jemanden wie den Hofmeister einbinden, um genau den von Dir beschriebenen Eindruck vorzugaukeln.

Das Grundgesetz wurde bewusst angepasst damit es eben passt
Hast Du dafür eine oder mehrere Quellen, würde die Aussage gerne verifizieren.
 

Carrera124

Urgestein
Registriert
1 Dez. 2016
Beiträge
976
Ich beurteile den Umstand genau umgekehrt: jemanden wie den Hofmeister einbinden, um genau den von Dir beschriebenen Eindruck vorzugaukeln.
.
Und du glaubst, er hätte nicht gemerkt, dass man ihn nur alibimäßig engagiert hat?
Ich halte ihn schon für so intelligent und auch so integer, dass er das a) gemerkt hätte und b) die Konsequenzen daraus gezogen hätte.
 
G

Gelöschte Mitglieder 2864

Guest
Und du glaubst, er hätte nicht gemerkt, dass man ihn nur alibimäßig engagiert hat?
Ich halte ihn schon für so intelligent und auch so integer, dass er das a) gemerkt hätte und b) die Konsequenzen daraus gezogen hätte.

Ich kenne den Hofmeister nicht und weiß nichts über seine Intelligenz oder sein Verhalten in Sachen Integrität, daher beruht meine Einschätzung auf meinem Standpunkt zur Sache.
Daher ziehe ich in Betracht, daß man ihm vielleicht nur einfach genug Geld geboten hat? Daß es ihm vielleicht einfach egal war, daß er sich für einen solchen Sender hergibt? Oder er - egal wie intelligent und integer - es dennoch einfach nicht gemerkt hat, wofür er sich da hat einspannen lassen?
Wie gesagt, keine Behauptung, nur in Betrachtziehung von möglichen Verhaltensweisen.
 

pet-tho

Assistenzarzt
Teammitglied
Registriert
17 Apr. 2014
Beiträge
7.103
Ich kucke ja weder noch, aber was ich hier lese geht in die Richtung
ÖR wie ARD und ZDF sind die guten und seriösen
die Privaten wie RTL Sat1 Pro7 die bösen die uns verarschen wollen.
Ich denke das es abseits vom Trash auch bei Privaten gute Sendungen gibt, das Pauschal jetzt abwerten und Leute wie René fast schon an den Pranger stellen find ich nicht gut.
Wie hier schon gesagt wurde, Keiner muss das kucken wenn er nicht will, aber akzeptieren könnte man es schon.
 
G

Gelöschte Mitglieder 2864

Guest
Eine weitere mögliche Betrachtungsweise wäre aber, dass nichts von alledem zutrifft, und die Sendung wirklich seriös aufgeplant wurde.
...dem widersprechen aber eben meiner Meinung nach Habitus, Intention und Daseinszweck von diesen Sendern.
Ich äußere nur meine persönliche Meinung und Einschätzung zu dem Thema, ob jemand da mitmachen will oder sich solches anschaut, soll, muss und darf jeder natürlich für sich entscheiden.
 

Carrera124

Urgestein
Registriert
1 Dez. 2016
Beiträge
976
...dem widersprechen aber eben meiner Meinung nach Habitus, Intention und Daseinszweck von diesen Sendern
Wenn es danach ginge, müsste man die dänische Herstellerfirma aber erst recht ablehnen.
Die hat einen weitaus schlimmeren Habitus als diese Sender, sowie die gleiche Intention und den gleichen Daseinszweck.
 

pet-tho

Assistenzarzt
Teammitglied
Registriert
17 Apr. 2014
Beiträge
7.103
Intention und Daseinszweck dieser Sender ist klar definiert, Geld verdienen und Arbeitsplätze schaffen/erhalten, das ist das Ziel jedes Privaten Unternehmens, Verkauft wird dort was verlangt wird weil ein Fortbestand sonst nicht möglich ist, Auch wenn Viele hier (mich eingeschlossen) das Angebot dort nicht möchten scheint es doch eine breite Zustimmung zu haben, sonst gäbe es diese Sender wohl nichtmehr.
 
Oben