• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Dr Snotsons Quarantänestation

grawuli

Urgestein
Registriert
2 Mai 2018
Beiträge
1.019
Ort
Minga
Hallo Simon,

leider erkenne ich auf dem Bild mit dem Antrieb der Drehscheibe fast nichts, ist halt sehr schwarz.
Für mich stellt sich als erstes die Frage nach der Bedienung der Scheibe, davon hängen zb meine Tips ab.

.....

Thomas

Schatten aufgehellt > man erkennt mehr

Bildschirmfoto 2023-01-11 um 16.59.38.png
Quelle @Dr Snotson

Hallo Simon,

wenn möglich solltest Du als Turntable die Variante mit den 60 Zähnen nehmen. Hat Vorteile für eine spätere Automatisierung, falls sowas überhaupt geplant ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr Snotson

Mitglied
Registriert
11 März 2022
Beiträge
38
Turntable high ground wormscrew drivetrain LUG-Connected Standard #3 by Simon Jakobi, auf Flickr

Sorry... hatte beim rendern wieder mal den Nachtmodus an!

Automatisierung ist erstmal nicht geplant. Entweder Antrieb mittels Kurbel vom Anlagenrand oder über einen PF-Motor.

Ich habe dieses Jahr leider jedes 2. Wochenende Uni und daher kaum Zeit für Ausstellungen. Gesetzt sind aber die Hildesheimer Steinewelten der LUG-Connected.

Bei der E91 würde ich mir allerdings geringere Abstände zwischen den drei Lokkästen wünschen. Peter hat das seinerzeit schon ganz gut gelöst:
Wenn du genau hinschaust, hat auch Peter zumindest am Hauptrahmenrahmen eine große Lücke von sogar ca. 3 studs zwischen den Gliedern der E91 gelassen. Auf dieses Problem bin ich auch gestoßen. Ich habe mich hier bewusst für eine sichere und stabile Lösung entschieden. Von der E94 kommt jetzt meine 6. Version. Ich werde sicherlich die E91 auch nochmal anfassen. Viele Grüße.

DB BR E91 SIMON JAKOBI Bricks-on-rails #3 by Simon Jakobi, auf Flickr
 

5zu6

Stammuser
Registriert
20 März 2022
Beiträge
378
Vielleicht ist dann die Trapez-Kurzkupplung etwas für Dich? Ich habe diese - mit wenigen selbstgedruckten Teilen in meinem Baby-Quietschie im Einsatz.


Lässt sich auch puristisch umsetzen:

LMS Railcar 18 by Hod Carrier, auf Flickr
 

Dr Snotson

Mitglied
Registriert
11 März 2022
Beiträge
38
Vielleicht ist dann die Trapez-Kurzkupplung etwas für Dich? Ich habe diese - mit wenigen selbstgedruckten Teilen in meinem Baby-Quietschie im Einsatz.


Lässt sich auch puristisch umsetzen:

LMS Railcar 18 by Hod Carrier, auf Flickr
Mit dieser Lösung liebäugle ich schon seit einer Weile! Leider ist in der E91 nicht genug Platz, da das mittlere Segment durch die PF-Komponenten fast vollständig aus gefüllt wird.
 

Dr Snotson

Mitglied
Registriert
11 März 2022
Beiträge
38
Ringlokschuppen 2024 by Simon Jakobi, auf Flickr

Ich habe die letzten Abende ein bisschen weiter am Ringlokschuppen getüftelt. Konnte mein Konzept umsetzen und den Boden durch die Kombination von 2 x 4 und 2 x 6 wedge plates fast nahtlos schließen... :yahoo: Wahrscheinlich werde ich bei der Realisation im ersten Anlauf keine Untersuchungsgruppen nachbilden, sondern diese lediglich durch eine Abdeckung mit Brettern andeuten. Auch ein Dach werde ich erstmal vielleicht nur am Rand andeuten. Bei den Ausstellungen wird doch zu gerne in den Lokschuppen reingeschaut. Eine schöne lebhafte Ausstattung ist auch billiger als ein vollständiges Dach.
 

Dr Snotson

Mitglied
Registriert
11 März 2022
Beiträge
38
Ringlokschuppen 2024 #2 by Simon Jakobi, auf Flickr

Auch heute Abend ging es weiter. Hatte etwas Probleme mit der Präzision, da die R40-Kurven in stud.io nicht ganz perfekt sind. Es bleibt eine ganz geringe Ungenauigkeit zwischen den Kurvenenden, wenn man Viertelkreise mittig ausgehend von 0, 90, 180 und 270 ° baut. Ergänzt habe ich jetzt auch die Zierleiste, welche die Wandelemente zum Dach hin abschließt. Das Design passt jetzt perfekt zu meinem bereits in die Tat umgesetzten Bahnhof.
 

Dr Snotson

Mitglied
Registriert
11 März 2022
Beiträge
38
Stellwerk II 2024 #1 by Simon Jakobi, auf Flickr

Habe mich mal an einem Stellwerk passend zu den anderen Gebäuden versucht. Diese haben sämtlich kein konkretes Vorbild, sondern sind eine Mischung aus dem Stil der Modulars von LEGO und viel Phantasie. Außerdem müssen die Gebäude sich leicht in den modularen Standard meiner LUG intergrieren lassen.
 

Dr Snotson

Mitglied
Registriert
11 März 2022
Beiträge
38
Bahnhof LUG-Connected Der Plan Hildesheimer Steinewelten 2023 by Simon Jakobi, auf Flickr

Es ist Zeit für ein paar erste Fotos von der Hildesheimer Steinewelten. Dort hatte nicht nur der Bahnhof seinen ersten Auftritt, sondern auch die Baureihe 01 und die F-Zug-Garnitur der Gruppe 29 sowie meine neue E94. Die Lokomotiven haben sich auf den großen Radien bewährt. Die E94 hat auf engen Radien leider leichte Probleme... Schwierigkeiten gab es bei der Fahrt direkt aus der Kurve in die Weiche . Das Gewicht lastet überwiegend auf der mittleren Achse. 3. und 4. Achse sind blind. Mehr Gewicht auf der vorderen Achse würde helfen, ist aber nicht möglich. Setzt man die Lok ausschließlich auf einer Anlage mit großen Radien ein, würde es wahrscheinlich mit einer anderen Konfiguration besser mit 2. und 5. Achse ohne Spurkranz klappen. Die Zugkraft war überragend. Mehr als 20 Wagen mit ca. 60 Achsen waren kein Problem. Die F-Zug-Wagen liefen dagegen tadellos. Diese kann ich in verkürzter Version wahrscheinlich noch enger kuppeln. Die Innenausrüstung und Innenbeleuchtung fehlt noch. Da muss ich auf jeden Fall im Verlauf des Jahres noch nachliefern. Zufrieden bin ich mit der neuen Version der 50. Die kann die nächsten Jahre gemächlich ihre Runden vor einem kleinen Güterzug oder den Umbauwagen drehen.

Bahnhof LUG-Connected Der Plan Hildesheimer Steinewelten 2023 by Simon Jakobi, auf Flickr

Bahnhof LUG-Connected Der Plan Hildesheimer Steinewelten 2023 by Simon Jakobi, auf Flickr

Bahnhof LUG-Connected Der Plan Hildesheimer Steinewelten 2023 by Simon Jakobi, auf Flickr

Bahnhof LUG-Connected Der Plan Hildesheimer Steinewelten 2023 by Simon Jakobi, auf Flickr

Bahnhof LUG-Connected Der Plan Hildesheimer Steinewelten 2023 by Simon Jakobi, auf Flickr

Bahnhof LUG-Connected Der Plan Hildesheimer Steinewelten 2023 by Simon Jakobi, auf Flickr

Bahnhof LUG-Connected Der Plan Hildesheimer Steinewelten 2023 by Simon Jakobi, auf Flickr

DB BR 01 Blue Lady Hildesheimer Steinewelten 2023 by Simon Jakobi, auf Flickr

DB BR 01 Blue Lady Hildesheimer Steinewelten 2023 by Simon Jakobi, auf Flickr

DB BR 01 Blue Lady Hildesheimer Steinewelten 2023 by Simon Jakobi, auf Flickr

DB BR 01 Blue Lady Hildesheimer Steinewelten 2023 by Simon Jakobi, auf Flickr

DB BR E94 Hildesheimer Steinewelten 2023 by Simon Jakobi, auf Flickr

DB BR E94 Hildesheimer Steinewelten 2023 by Simon Jakobi, auf Flickr

DB BR 50 Kabinentender 3rd version Hildesheimer Steinewelten 2023 by Simon Jakobi, auf Flickr

DB BR 50 Kabinentender 3rd version Hildesheimer Steinewelten 2023 by Simon Jakobi, auf Flickr
 

Dr Snotson

Mitglied
Registriert
11 März 2022
Beiträge
38
Ich freue mich, dass euch die Bilder gefallen! Ich musste gestern unters Messer und habe mich im Krankenbett einem alten Projekt angenommen... der S3/6. Zum Glück wurde der linke Fuß und nicht die rechte Hand operiert... (sweat) (:| Zumindest für die DRG-Rheingoldvariante mit geradem Führerhaus steht das Konzept und ich kann euch erste Renderings zeigen. Obwohl das Design auf meiner neuen 01 aufbaut, ist die 18 ausschließlich für den Einsatz auf großen Radien und Weichen konzipiert. Die Zylinder sind eben einfach eines der markantesten Merkmale. Bei einer Konzeption für den Einsatz auf kleinere Radien hätte ich hier beim Design große Abstriche machen müssen. Vorgesehen sind Treibräder der Größe XXL. Antriebskomponenten sind sämtlich im Tender untergebracht. Obwohl es die Lok in unzähligen Ausführungen gab, wird diese Variante wohl erstmal für sich allein stehen. Mal schauen, wann ich wieder Zeit und vor allem Muße für die unzähligen anderen Varianten finde. Eine Lösung für ein abgerundetes Führerhaus habe ich in der Schublade, bin aber noch nicht ganz zufrieden damit. Sieht immer sehr nach Wildwestromantik aus. Zunächst werde ich mich im zweiten Schritt der klassischen Rheingold-Wagengarnitur annehmen. Das Design baut auf meinen F-Zug-Wagons der Gruppe 29 auf. Beim Personenwagen bin ich schon recht weit. Ich hoffe, der Gepäckwagen lässt sich auch in lila umsetzen. Viele Grüße, Simon!

DB BR 18 SIMON JAKOBI #01.png

DB BR 18 SIMON JAKOBI #02.pngDB BR 18 SIMON JAKOBI #03.png
 
Oben