• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Der ultimative Batterie Thread

Atomino

Stammuser
Registriert
17 Jan. 2016
Beiträge
387
Ort
Potsdam
Atomino schrieb:
Also seitdem ich auf die Eneloop Akkus umgestiegen bin entfällt das dauernde "Laden" bzw laden vor Benutzung.

:thumbup:
Ist ja nun so gut wie 1 Jahr her, aber die aktuelle Generation der Eneloops halten und halten, wenige Male geladen in dem 1 Jahr und egal wann: einschalten und losfahren
AA (1900mAh) für die großen Batterieboxen und die AAA (750mAh) für die Fernbedienungen
Meine klare Empfehlung für Akku`s
 

RPP

Stammuser
Registriert
23 Feb. 2017
Beiträge
399
Atomino schrieb:
Atomino schrieb:
Also seitdem ich auf die Eneloop Akkus umgestiegen bin entfällt das dauernde "Laden" bzw laden vor Benutzung.

:thumbup:
Ist ja nun so gut wie 1 Jahr her, aber die aktuelle Generation der Eneloops halten und halten, wenige Male geladen in dem 1 Jahr und egal wann: einschalten und losfahren
AA (1900mAh) für die großen Batterieboxen und die AAA (750mAh) für die Fernbedienungen
Meine klare Empfehlung für Akku`s

Dem stimme ich voll und ganz zu.
 

Dreffi

Urgestein
Registriert
15 Juli 2014
Beiträge
1.200
LegoLemmy schrieb:
Ich habe mir vor längerer Zeit Eneloops gekauft.
Habe die erst jetzt eingesetzt und leider festgestellt, dass der Offroader mit den Dingern schwächelt und die Züge funktionieren damit gar nicht.

AAA 1,2V 750mAh und AA 1,2V 1900mAh

Hat jemand einen Tip für mich, woran es liegt. Aufgeladen sind die Akkus.
Wie Meisterschnorrer schon angedeutet hat machen die AAA-Eneloops manchmal Zicken in der Batteriebox. Der Pluspol ist allerdings meiner Meinung nach nicht zu kurz, sondern etwas zu dick.
Also einfach nochmal an allen Akkus etwas wackeln und dann geht das. Das Problem habe ich bei mir nur an zwei von vielleicht 8 Batterieboxen festgestellt.

Zum Offroader kann ich nichts sagen. Wie genau äußert sich denn das Problem?
 

maddl_1

Stammuser
Registriert
1 Feb. 2020
Beiträge
406
Ort
Bavaria
Kurze Frage:

Hat eigentlich schon mal jemand versucht, die 88000 so umzubauen, dass daraus eine 8878 wird? Ggf sogar mit USB Ladekabel?

Die Preise für die 8878 sind unverantwortlich:puking:
 

Multi1969

Mitglied
Registriert
10 Jan. 2017
Beiträge
184
Ort
Hermsdorf bei Magdeburg
Hallo in die Runde,
Kann mir jemand hierüber was sagen und was es wert ist zu erwerben. Ich würde es eventuell in den Bagger 8043 einbauen.
LG Multi1969
 

Anhänge

  • Screenshot_20210223-195209_WhatsApp.jpg
    Screenshot_20210223-195209_WhatsApp.jpg
    327,2 KB · Aufrufe: 48

Multi1969

Mitglied
Registriert
10 Jan. 2017
Beiträge
184
Ort
Hermsdorf bei Magdeburg
Hier eine größere Aufnahme vom Super Polymer Akku. Ein Produktblatt ist leider nicht vor handen. In Zügen wird auch mit mehr Spannung gefahren. Aber wie einen Spannungswannungswandeler mit einem Legostecker verbinden?
 

Anhänge

  • Screenshot_20210223-203541_WhatsApp.jpg
    Screenshot_20210223-203541_WhatsApp.jpg
    700,1 KB · Aufrufe: 25

gatewalker

Urgestein
Registriert
7 Okt. 2018
Beiträge
1.751
Ort
Niederösterreich Bezirk Zwettl
Ich verwende in meinen Technic MOCs maximal 10,4V für PF und Sbrick.

Scheinbar kannst du da vieleicht auch was Regeln da Output 12- 10,8 V angegeben ist. Sicher ist da aber nicht.

Wie der Spannungswandler mit em PF Stecker verbunden wurde? Orignalkabel des Akkupacks abzwicken und PF kabel dran Löten, und einschrumpfen, verkaufen.
 

tilla

Mitglied
Registriert
16 Aug. 2018
Beiträge
51
Hatte anfangs aber auch mal nen vollen 3S LiPo an IR ohne Probleme laufen (42030).
Dazu raten würde ich aber auch nicht.
 

Multi1969

Mitglied
Registriert
10 Jan. 2017
Beiträge
184
Ort
Hermsdorf bei Magdeburg
Morgens,
Leider hat sich Eure Vermutungen bestätigt. Kommt leider nicht das raus was drauf steht. Habe das Teil zerlegt und drei verötetete Handyakkus vorgefunden. Die 12 Volt sind vom Netzteil gekommen und haben die in Reihe getesteten Akkus geladen. Leider sind 2 defekt und somit nur das Netzteil, Schalter und der Legostecker verwendbar.
LG Multi1969
 

GBCPeter

Herr der Bälle
Teammitglied
Registriert
21 Apr. 2012
Beiträge
3.386
Ort
Wuppertal
Stell mal ein Bild vom Offenen Gerät hier ein. Damit wir sehen können, mit was für einem Murks wir manchmal abgespeist werden.

mfg GBCPeter
 

Multi1969

Mitglied
Registriert
10 Jan. 2017
Beiträge
184
Ort
Hermsdorf bei Magdeburg
Hier ist der Sche.....
Komme garnicht drüber weg, was man damit hätte alles fahren lassen können. Vielleicht kann der eine Akku noch zum Beleuchten eines Modells genutzt werden. Problem besteht darin, ein passendes Ladegerät zu finden.
LG Multi1969
 

Anhänge

  • 20210303_153514.jpg
    20210303_153514.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 31
Zuletzt bearbeitet:
Oben