• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Patsonbricks

Trapped in Tracks
Registriert
16 Feb. 2017
Beiträge
520
Hallo meine lieben,

hier ist dann mal mein kleines HOW - TO zu dem Thema.

Ich habe in meinem Nebenjob in der Steinequelle sehr viele Steine die oft vergilbt oder verkratzt sind gesehen und als ich dann damals das alte Space Shuttle gekauft habe welches weiß sein soll aber dann in TAN geliefert wurde musste ich mich was mehr mit dem Thema befassen.

Also die Frage wie bekomme ich die Steine wieder weiß?

Es gibt was das angeht sehr viele wege, für mich war der einfachste weg RORAX. Es ist ein Abflussreinigergel welches ich für meinen Prozess genutzt habe. Am Ende hilft es natürlich doppelt wenn man das Glas noch in die Sonne stellt aber im Prinzip reichen für normale vergilbung durch sonne schon bis zu 48h im Glas.

Was genau ich gemacht habe könnt ihr in meinem Video sehen.

Ich bitte euch dazu zu beachten das Bleichen bzw entfernen der Vergilbung klappt nicht mit jedem stein. Einige können dadurch beschädigt werden!!!
Weiße Steine gehen super, auch bei Grau hatte ich gute erfahrungen. Blau oder Rot verlieren (verständlicherweise) ihre Farbe!



Aber auch dazu habe ich etwas passendes. Was wen die oberflächen der Steine beschädigt ist bzw krazter usw es einfach unschön machen?
In meinem Video habe ich hierzu die Themen abgehandelt von "Kratzer entfernen" oder "Print vom Torso entfernen"

Das Arbeiten mit der Polierpaste hat sich bei mir durchgesetzt denn es ist am Einfachsten Super ergebnisse zu erzieheln.

Schaut euch hier meine letzte Lieferung von den 70er Jahre Minifiguren an. Man sieht die fast 50 Jahre haben gut Abenteuer an der Figur hinterlassen.
index.php




Mit nur ca. 20 Sekunden arbeiten mit Polierpaste und Microfaser Tuch sieht die Figur schon fast wieder aus wie neu.

index.php



Man kann den Prozess natürlich so lange wiederholen bis man zufrieden ist. Das gleiche geht auch bei Scheiben dort kann man dann auch aus fast milchigen Scheiben wieder schöne durchsichte machen.

Wenn gewünscht werde ich für das Polieren gerne ein eigenes Video nochmal machen, lasst mich da gerne eure Fragen wissen.

Habt ihr sonst noch etwas das ihr rund um das Thema gerne mal wissen möchtet postet gerne und lasst es mich wissen. Ich würde es dann in einem followup Video aufgreifen.
 

tsi

ThomaS, Tech-Admin
Teammitglied
Registriert
11 Mai 2013
Beiträge
2.637
Moin,

habe auch sehr gute Erfahrungen mit Polierpaste gemacht, insbesondere bei diesen alten Scheiben:

fenster2.jpg


Diese lassen sich fast gar nicht mehr im akzeptablen Zustand bekommen und wenn dann nur relativ teuer und als Einzelstück.
Milchige, zerkratze Scheiben gibt's davon jedoch häufiger und günstig.

Nach ein paar Minuten Berabeitung mit Polierpaste sehen die Scheiben oft wieder fast neuwertig aus.




Ich nehme diese Paste aus dem Baumarkt:

acryl-scratch-remover.jpg


Richtig spanned wird es damit Aufdrucke zu entfernen. Beispielsweise gibt es viele 'unbrauchbare' durchsichtige Türen aus den 70ern, die mit weißer Farbe und einem roten Kreuz bedruckt sind. Der Aufdruck ist heutzutage oft unansehnlich und das Teil wäre ein Kandidat für die Restetonne. Mit Polierpaste bearbeitet kann die weiße Farbe und das rote Kreuz entfernt werden. Es wird darus ein durchsichtiges Tür-Schmuckstück. (@Udo hat da glaube ich auch Eisenbahntüren mit geschaffen)


upload_2020-11-20_9-3-39.png


Habe von dem Ergebnis leider gerade kein Foto parat.

Schönen gruß
ThomaS
 
Zuletzt bearbeitet:

Patsonbricks

Trapped in Tracks
Registriert
16 Feb. 2017
Beiträge
520
Moin,

habe auch sehr gute Erfahrungen mit Polierpaste gemacht, insbesondere bei diesen alten Scheiben:

fenster2.jpg


Diese lassen sich fast gar nicht mehr im akzeptablen Zustand bekommen und wenn dann nur relativ teuer und als Einzelstück.
Milchige, zerkratze Scheiben gibt's davon jedoch günstig.

Nach ein paar Minuten Berabeitung mit Polierpaste sehen die Scheiben oft wieder fast neuwertig aus.




Ich nehme diese Paste aus dem Baumarkt:

acryl-scratch-remover.jpg


Richtig spanned wird es damit Aufdrucke zu entfernen. Beispielsweise gibt es viele 'unbrauchbare' durchsichtige Türen aus den 70ern, die mit weißer Farbe und einem roten Kreuz bedruckt sind. Der Aufdruck ist heutzutage oft unansehnlich und das Teil wäre ein Kandidat für die Restetonne. Mit Polierpaste bearbeitet kann die weiße Farbe und das rote Kreuz entfernt werden. Es wird darus ein durchsichtiges Tür-Schmuckstück.


Anhang anzeigen 51571


Habe von dem Ergebnis leider gerade kein Foto parat.

Schönen gruß
ThomaS

Ja fenster hab ich damit auch schon einige aufgearbeitet. Komplett glatte arbeiten da am besten, bei den alten Türen die auf nen Studd gesetzt werden und nen rahmen haben wollte ich auch aufwerten aber da kommt man nicht richtig dran zum gescheit schleifen an den kanten. aber es ist toll wenn man dann einfach ein altes teil wieder richtig leben einhauchen kann und es wieder strahlt und super aussieht
 

PistenBully 600

Urgestein
Registriert
5 Nov. 2013
Beiträge
1.933
Ort
Verl
Sehr interessantes Thema. Schonmal danke für deine Berichterstattung und die Videos Patrik, die werde ich mir dieses Wochenende mal ansehen.
Auch danke an Thomas.
 

Brixe

Gräfin von Nottebohm
Registriert
11 Jan. 2018
Beiträge
713
Hallo Patrik,

Was genau ich gemacht habe könnt ihr in meinem Video sehen.
Auch ich habe in den letzten Jahren schon öfter Steine gebleicht, u.a. auch dieses Spaceshuttle. Mal habe ich Teile in der Sonne gebleicht, mal mit H2O2.
Alle Steine sind nach wenigen Monaten wieder vergilbt. Das Spaceshuttle war nicht mehr zu retten und musste geschreddert werden. Dafür habe ich jetzt eine mittlerweile ziemlich volle Box mit einer neuen, ungewollten LEGO-Farbe. :wtf:

Wie sieht es bei deinem Spaceshuttle aus? Das ist doch auch schon wieder 1 1/2 Jahre her. Ist der Gilb wiedergekommen?

LG, Marion
 

Patsonbricks

Trapped in Tracks
Registriert
16 Feb. 2017
Beiträge
520
Hallo Patrik,


Auch ich habe in den letzten Jahren schon öfter Steine gebleicht, u.a. auch dieses Spaceshuttle. Mal habe ich Teile in der Sonne gebleicht, mal mit H2O2.
Alle Steine sind nach wenigen Monaten wieder vergilbt. Das Spaceshuttle war nicht mehr zu retten und musste geschreddert werden. Dafür habe ich jetzt eine mittlerweile ziemlich volle Box mit einer neuen, ungewollten LEGO-Farbe. :wtf:

Wie sieht es bei deinem Spaceshuttle aus? Das ist doch auch schon wieder 1 1/2 Jahre her. Ist der Gilb wiedergekommen?

LG, Marion

Muss ich mir nochmal anschauen es hängt seit dem an der Wand, bewusst ist es nicht wieder SO stark vergilbt wie im video. weil das war wirklich tan. aber ich schaue gerne heute abend mal und geb dir ein update dazu.
 

pet-tho

Assistenzarzt
Registriert
17 Apr. 2014
Beiträge
7.656
Ort
Franken
Rorax ist ein Alter Bekannter, ich habe da im Januar 2017 bereits über meine Erfahrungen damit berichtet, mein Problem hörte auf den Namen Model Team 5591 und nicht auf den Namen Space Shuttle, aber sowohl Ausgangspunkt und Ziel waren das Gleiche.

https://www.doctor-brick.de/threads/aus-alt-mach-neu-restaurieren-aber-wie.6898/#post-137621

@Brixe da es bei mir noch länger her ist als bei Patrick ist hier das Fazit wohl noch Aussagekräftiger, der 5591 steht bei mir noch immer im schönen Weiß im Regal, was er aber wieder brauchen könnte wäre die Waschmaschine, weil der Staub hat sich wieder breit gemacht.

@Patsonbricks das is auf jeden Fall Gut solche Tipps immer mal wieder auszugraben damit andere davon profitieren können, gut ist dabei auch immer das auch andere User dadurch ihre Erfahrungen und eigene Tipps mitteilen dadurch, und mit deinen Videos erreichst du denke ich auch viel mehr Leute als ich damals mit dem Beitrag hier, werde mir das Video später auf jeden Fall noch ansehen.

Wichtig ist mir nochmal drauf hinzuweisen das Zeug ist nicht Ohne, immer Gummihandschuhe anziehen und Gut belüften wenn ihr damit hantiert, Teile auch wirklich sehr gründlich abspülen hinterher.

Als kleiner Nachtrag, beim letzten Mal habe ich Danklorix verwendet, das ist nicht ganz so aggressiv (was nicht heißt das es unschädlich ist und man nicht vorsichtig sein muss) und deutlich flüssiger, dadurch werden die Teile besser umspült und es lässt sich leichter hinterher abspülen, die Wirkung war die Gleiche, ich habe es wie ich es auch bei Rorax mache ca. 24h im Bad gelassen und dann unter klarem Wasser abgespült, Ganz nebenbei ist es auch etwas günstiger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Patsonbricks

Trapped in Tracks
Registriert
16 Feb. 2017
Beiträge
520
Rorax ist ein Alter Bekannter, ich habe da im Januar 2017 bereits über meine Erfahrungen damit berichtet, mein Problem hörte auf den Namen Model Team 5591 und nicht auf den Namen Space Shuttle, aber sowohl Ausgangspunkt und Ziel waren das Gleiche.

https://www.doctor-brick.de/threads/aus-alt-mach-neu-restaurieren-aber-wie.6898/#post-137621

@Brixe da es bei mir noch länger her ist als bei Patrick ist hier das Fazit wohl noch Aussagekräftiger, der 5591 steht bei mir noch immer im schönen Weiß im Regal, was er aber wieder brauchen könnte wäre die Waschmaschine, weil der Staub hat sich wieder breit gemacht.

@Patsonbricks das is auf jeden Fall Gut solche Tipps immer mal wieder auszugraben damit andere davon profitieren können, gut ist dabei auch immer das auch andere User dadurch ihre Erfahrungen und eigene Tipps mitteilen dadurch, und mit deinen Videos erreichst du denke ich auch viel mehr Leute als ich damals mit dem Beitrag hier, werde mir das Video später auf jeden Fall noch ansehen.

Wichtig ist mir nochmal drauf hinzuweisen das Zeug ist nicht Ohne, immer Gummihandschuhe anziehen und Gut belüften wenn ihr damit hantiert, Teile auch wirklich sehr gründlich abspülen hinterher.

Als kleiner Nachtrag, beim letzten Mal habe ich Danklorix verwendet, das ist nicht ganz so aggressiv (was nicht heißt das es unschädlich ist und man nicht vorsichtig sein muss) und deutlich flüssiger, dadurch werden die Teile besser umspült und es lässt sich leichter hinterher abspülen, die Wirkung war die Gleiche, ich habe es wie ich es auch bei Rorax mache ca. 24h im Bad gelassen und dann unter klarem Wasser abgespült, Ganz nebenbei ist es auch etwas günstiger.


darafu gehe ich im video ein, werde zu meinen figuren da nochmal ein kurzes video machen demnäcsht und hab auch meine negativ erfahrung mit dem reiniger gehabt... nen tropfen auf nen kratzer an der hand bekommen... japp der kratzer war definitiv frei von allem nachher.
aber es ist an sich simpel und dadurch das es "normales reinigungsmittel" ist gibt es das ohne probleme im supermarkt und selbst wenn man es dananch in den ausfluss schütten würde ist es ja genau da wo es hin muss.

und wie du sagst wenn mehrere über den gleichen erfolg sprechen können ist es für die leute sicher angenehmer den tips zu trauen. und videos sind ja platform unanbhängig und erreichen so halt einfach mehr. wenn du noch andere tips hast kann man darüber sprechen und dafür auch videos machen. ich helf gern der community mit aufarbeitung von wissen.
 

Brixe

Gräfin von Nottebohm
Registriert
11 Jan. 2018
Beiträge
713
@Brixe da es bei mir noch länger her ist als bei Patrick ist hier das Fazit wohl noch Aussagekräftiger, der 5591 steht bei mir noch immer im schönen Weiß im Regal, was er aber wieder brauchen könnte wäre die Waschmaschine, weil der Staub hat sich wieder breit gemacht.
Ja, den hatte es bei mir auch ganz übel erwischt. Ich hatte den Truck dann vor 12 Jahren für mein Minitruck-Projekt vollständig weiß bekommen, aber nach einem halben Jahr war er dunkelbeige.

wenn du noch andere tips hast kann man darüber sprechen und dafür auch videos machen. ich helf gern der community mit aufarbeitung von wissen.
Oh, bitte dann auch "normal" in Schrift und Bild.
Videos sehe ich mir in der Regel nicht an, weil dort Wissen, was man in einen kurzen Text und 2-3 Bilder packen kann, zeitmäßig unnötig gestreckt wird und ich schon nach wenigen Minuten wieder aussteige. Außerdem ist ist gerade mit dem Smartphone und auch zu Hause mit dem "schnellen" Internet das Videoschauen eine unzumutbare Qual.
 

Patsonbricks

Trapped in Tracks
Registriert
16 Feb. 2017
Beiträge
520
Ja, den hatte es bei mir auch ganz übel erwischt. Ich hatte den Truck dann vor 12 Jahren für mein Minitruck-Projekt vollständig weiß bekommen, aber nach einem halben Jahr war er dunkelbeige.


Oh, bitte dann auch "normal" in Schrift und Bild.
Videos sehe ich mir in der Regel nicht an, weil dort Wissen, was man in einen kurzen Text und 2-3 Bilder packen kann, zeitmäßig unnötig gestreckt wird und ich schon nach wenigen Minuten wieder aussteige. Außerdem ist ist gerade mit dem Smartphone und auch zu Hause mit dem "schnellen" Internet das Videoschauen eine unzumutbare Qual.

ich bin nicht gut im texte schreiben. aber jenachdem was es ist lässt sich ggf. was machen. aber meine how tos hab ich ja hier schon mal gepostet der rest muss dann erst in mein kopf :D dann kann ich das verarbeiten :D :D
 

Same-1974

Urgestein
Registriert
6 Nov. 2015
Beiträge
1.125
Ich bitte euch dazu zu beachten das Bleichen bzw entfernen der Vergilbung klappt nicht mit jedem stein. Einige können dadurch beschädigt werden!!!
Weiße Steine gehen super, auch bei Grau hatte ich gute erfahrungen. Blau oder Rot verlieren (verständlicherweise) ihre Farbe!

Das Light Grau tue ich nie wieder in ein Bleichittel. Die Teile sind brüchig geworden. Die Farbe ist ausgeblichen. Da rate ich vollkommen von ab!

Siehe Bild:
DSC_0208.JPG
 

Patsonbricks

Trapped in Tracks
Registriert
16 Feb. 2017
Beiträge
520
Das Light Grau tue ich nie wieder in ein Bleichittel. Die Teile sind brüchig geworden. Die Farbe ist ausgeblichen. Da rate ich vollkommen von ab!

Siehe Bild:
Anhang anzeigen 51574

da kommt es halt immer auf das mittel und die dauer an. light gray ist eh brüchig unabhängig von dem mittel. werde aber gerne mal ein paar steine suchen heute abend und die mal zum test mit meiner methode liegen lassen. dann könnt ihr selbst entscheiden ob das vielleicht eine bessere lösung ist.

hatte nen blauen classic space helm der war richtig gelblich bei dem wars super nach einem tag war der blau. zwei torsos von den alten figuren waren sehr blass danach. aber denke einmal polieren dann sind die auch wieder ok.
 

Same-1974

Urgestein
Registriert
6 Nov. 2015
Beiträge
1.125
da kommt es halt immer auf das mittel und die dauer an. light gray ist eh brüchig unabhängig von dem mittel. werde aber gerne mal ein paar steine suchen heute abend und die mal zum test mit meiner methode liegen lassen. dann könnt ihr selbst entscheiden ob das vielleicht eine bessere lösung ist.
mach das mal, benutz habe ich das rote Rorax Gel.
 

cookiedent

Meister
Registriert
20 Sep. 2015
Beiträge
2.673
Andere Farben als Weiß machen imho keinen Sinn, sie zu bleichen. Grau ist sehr empfindlich und schnell mal zu hell, wenn man zu lange gewartet hat. Das trifft dann auch auf jedes Mittel zu, was man verwendet, sei es Chlorreiniger oder H2O2. Maximal gelbe Steine mit Sonnenbrand bekommt man neben Weiß noch hin.

Von Chlorreiniger rate ich mittlerweile ab, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass die Steine minimal schrumpfen. Dadurch erhöht sich die Klemmkraft beträchtlich und führt in Konsequenz zu Rissen und brüchigen Steinen. H202 mit Sonnenlicht ist zumindest für weiße Steine mein Mittel der Wahl.

Bzgl. verkratzter Steine nehme ich auch Quixx, damit bekommt man die meisten Steine wieder hin. Sogar eine rote Zugtür aus dem Big Cat Truck 5571 mit richtig fiesem Sonnenbrand habe ich wieder hinbekommen. :)
 

electrum

Urgestein
Registriert
8 Okt. 2015
Beiträge
1.640
Ort
Nottuln
Hallo Patrik,

die vorher nachher Bilder kann ich leider nicht sehen, die sind zu Steinchenfans verlinkt (so laut Quelltext) und dort bin ich nicht registriert/angemeldet.

Schaut euch hier meine letzte Lieferung von den 70er Jahre Minifiguren an. Man sieht die fast 50 Jahre haben gut Abenteuer an der Figur hinterlassen.
index.php


Mit nur ca. 20 Sekunden arbeiten mit Polierpaste und Microfaser Tuch sieht die Figur schon fast wieder aus wie neu.

index.php

Man kann den Prozess....

Interessante Videos zu dem Bleichen und Polieren, hätte nicht gedacht das es mit Nagellackentferner so schnell (20...25 Sec) geht eine bedruckung zu entfernen.


Hab vor Jahren mal eine Imperiale Fähre (UCS 10212) von einem Raucher gekauft.
War leichter Gilb drauf und roch intensiv. Da hatte ein fast zweistündiges Bad in gut warmer Waschmittellauge (für Weiße Wäsche) gereicht um alles Weiß und Geruchlos zu bekommen.


Viele Grüße
Michael
 

Brixe

Gräfin von Nottebohm
Registriert
11 Jan. 2018
Beiträge
713
die vorher nachher Bilder kann ich leider nicht sehen, die sind zu Steinchenfans verlinkt (so laut Quelltext) und dort bin ich nicht registriert/angemeldet.
Und ich dachte schon, daß es an mir/meinem PC liegt, daß ich die Bilder nicht sehe. Mittlerweile muss man echt überall einen Account haben, um Bilder ansehen zu können.
Selbst hier. ;)
 
P

Patrick

Guest
Und ich dachte schon, daß es an mir/meinem PC liegt, daß ich die Bilder nicht sehe. Mittlerweile muss man echt überall einen Account haben, um Bilder ansehen zu können.
Wenn's nur das wäre! Immer öfter lassen sich keine Bilder mehr verlinken, die sich auf der Quellseite hinter diesen drei mal verfluchten Cookie-Hinweisen befinden - und das ist ja inzwischen praktisch überall! So kann man bald überhaupt keine Bilder mehr im Internet verlinken...

On-topic: Ich habe auch mal angefangen, vergilbte weiße Steine in eine Extra-Kiste zu werfen, um sie vielleicht irgendwann mal zu "behandeln". Ich lese in Threads wie diesen immer mal rein, aber der Grundtenor scheint immer zu sein: so richtig und dauerhaft hilft sowieso nichts. Deshalb spiele ich immer wieder mit dem Gedanken, die Dinger einfach in die gelbe Tonne zu feuern...
 

Brixe

Gräfin von Nottebohm
Registriert
11 Jan. 2018
Beiträge
713
On-topic: Ich habe auch mal angefangen, vergilbte weiße Steine in eine Extra-Kiste zu werfen, um sie vielleicht irgendwann mal zu "behandeln". Ich lese in Threads wie diesen immer mal rein, aber der Grundtenor scheint immer zu sein: so richtig und dauerhaft hilft sowieso nichts. Deshalb spiele ich immer wieder mit dem Gedanken, die Dinger einfach in die gelbe Tonne zu feuern...
In die gelbe Tonne würde ich sie nicht feuern. Dann schenk sie lieber an einen Kindergarten in deiner Nähe oder biete sie für umme hier im Forum an. @Meisterschnorrer ist verschenken hier erlaubt?

Ich hatte meine vergilbten Teile auch urspünglich in einer Kiste gesammelt, um sie irgendwann mal zu bleichen. Nach den ganzen Rückschlägen spare ich mir das aber und sehe den Inhalt ganz pragmatisch als neue LEGO-Farbe an.
Und damit bin ich nicht die Einzige.
 

tsi

ThomaS, Tech-Admin
Teammitglied
Registriert
11 Mai 2013
Beiträge
2.637
Moin,

sehe den Inhalt ganz pragmatisch als neue LEGO-Farbe an

obwohl manchmal faszinierend ist, wie sich der Farbton von ehemnals weißen Steinen sich dem "tan" angleichen kann:
Jetzt müsste man nur noch künstlich bewusst altern lassen können, um gewisse Lücken im tan-Sortiment schließen zu können :)

Ich mag gewisse Alterspatina, ein altes Set in meiner Sammlung finde ich mit altersgemäßen Kratzern passender als im "Blink"-Zustand. Nur heil müssen die Teile sein, im Sinne von "nichts gebrochen, bemalt, ...".


:)

Schönes Wochenende
ThomaS
 
Oben