1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

PFx Brick - der erste Eindruck

Dieses Thema im Forum "Lego Reviews" wurde erstellt von Pat-Ard, 6. April 2018.

Schlagworte:
  1. LEGOlas

    LEGOlas Neumitglied

    Registriert seit:
    28. Aug. 2018
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo bassfly3000,

    ich habe seit einiger Zeit Probleme mit meinen USB-Anschlüssen da irgendein verhunzter Treiber sein Unwesen
    treibt. Ich muss immer vor dem Booten die USB-Geräte anstöpseln, damit die am PC bekannt sind. Eventuell hast Du ein ähnliches Problem. Schließe den PFx Brick mit dem USB Kabel mal am ausgeschalteten PC an und starte dann. Nur ein Test ob es ähnlich gelagert ist.

    Falls Du ein iPad/iPhone hast, kannst Du den Baustein via Bluetooth ansprechen? Zumindest um zu prüfen ob der überhaupt reagiert.

    Die grüne LED im Brick leuchtet, wenn Du ihn am USB angeschlossen hast? Wäre zumindest etwas Lebenszeichen.

    Hast Du ggf. auch ein Recovery versucht? Hier ist die Anleitung dazu (ist explizit für den Fall das keine Kommunikation funktioniert):
    https://www.fxbricks.com/downloads/PFxBrickRecoveryMode-DE-RevA.pdf

    Du kannst mich auch direkt kontaktieren. Ich bin in Stuttgart und Freiburg i.Br., aber auch häufiger mal beruflich in ganz Deutschland unterwegs. Evtl. ergibt sich da ja eine Gelegenheit, falls die Tipps nichts bringen.

    Viele Grüße
    Alexander
     
    BrisosX gefällt das.
  2. LEGOlas

    LEGOlas Neumitglied

    Registriert seit:
    28. Aug. 2018
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Zum PFx Brick wurde vor kurzem eine neue Version (1.1) veröffentlicht, die nun auch in Deutsch, Schwedisch und Niederländisch übersetzt ist.
    Zudem können unter "Test-Steuerung" (und auf Schritt 2 - einmal nach wischen) alle Aktionen direkt getestet werden.
    Dazu kommen neue Effekte, die jedoch erst noch über einen Update im Baustein bereitgestellt werden müssen (und sind auch noch nicht
    übersetzt).

    Ein neuer Effekt ist den Servo exakt auf die von LEGO vorgegebenen Schritte zu positionieren. D.h. direkt auf 90,75,60,45,30,15,0,-15-, ... Grad zu setzen.
    Licht-Effekte wie Landebahn-Befeuerung für Flughafen, Dragster Signal, Formel 1 Signal stammen aus meinem Buch und wurden aufgenommen.

    Die Desktop-Anwendungen sowie der Update des Bausteins stehen noch aus, sollten aber demnächst kommen.

    Ich möchte an dieser Stelle nochmal erwähnen, das es sich bei PFx Brick um ein Fan-initiiertes Projekt handelt und kein großes Unternehmen mit
    hunderten von Mitarbeitern dahintersteht. Daher dauert alles etwas länger. Der Stein kommt bestimmt noch in die Serienproduktion und sollte nicht
    mehr im eigenen Labor gefertigt werden. D.h. wenn Gehäuse und Platine durch entsprechende Produktionsfirmen in größeren Stückzahlen gefertigt
    werden, sollte auch wieder Luft für Weiterentwicklung und Vertrieb sein. Diese Hürde müssen viele Kickstarter-Firmen erst einmal nehmen.
    Beim Sbrick warte ich nun schon über 2 Jahre auf den Adapter zu EV3 und da gibt es defacto null Kommunikation. Und da sind schon mehr Mitarbeiter
    im Hintergrund.
     
  3. LEGOlas

    LEGOlas Neumitglied

    Registriert seit:
    28. Aug. 2018
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
  4. Chesleyn

    Chesleyn Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2019
    Beiträge:
    96
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hörstel Riesenbeck
    Hallo zusammen,

    Wo kann man das den kaufen.

    Gruß
    Ches
     
  5. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. Aug. 2017
    Beiträge:
    2.211
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Siehe geteilten Link. ;)
    Allerdings, wie @LEGOlas schreibt ist das die Vorankündigung.
     
  6. Chesleyn

    Chesleyn Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2019
    Beiträge:
    96
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hörstel Riesenbeck
    Einen schönen Sonntag euch allen,

    Ich möchte mich hier erstmal bei Alexander bedanken, der mich bei meinen Bemühungen Sehr
    Unterstütz das Richtige Sytem zur Beleuchtung für meines Kran's 42082 der auch Fertig ist, zu finden.

    Vielen Danke Alexander für deine Unterstüzung!!!!

    Ich habe jetzt auch mehre Komponete bei Pfx Bricks bestellt, einen 8MB PFx Brick, einen 4MB PFX Brick
    und einen XL Lautsprecher. Um die Kosten niedrig zu halten werde ich die LED'S selber löten.
    Weil selber fummeln Spaß macht und Ex doch eineinhalb schönes Gefühl gibt wenn es dann auch Funkiniert.
    Ich bin auch Gespannt darauf wenn die Sachen dann auch da sind.
    Ich denke es ist eine gute Altanative, gut die Kosten mögen doch einen abschrecken. Aber für einen der vom
    Programmieren keine Ahnung hat ist es Akezepabel. Weil die Modell einem auch ans Herz wacksen.

    Einen schönen Sonntag noch

    Gruß
    Ches
     
  7. HUWI

    HUWI Urgestein

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    936
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Respekt! Ich frage mich nur, was du machst, wenn Du keinen MOD sondern einen MOC auf die Beine stellst.

    Uiii, da ist einer richtig infiziert....
     
  8. Chesleyn

    Chesleyn Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2019
    Beiträge:
    96
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hörstel Riesenbeck
    Hallo HUWI,

    Wie meinste den das? Nimmt mich Eh keiner für voll.

    Gruß Ches
     
  9. HUWI

    HUWI Urgestein

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    936
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Bisher hast Du ein Orginalset RC fähig gemacht und fängst da schon mit aufwändigen Lichtsystemen an, was nicht ohne ist.

    Wenn du jetzt noch anfängst komplette Eigenkreationen zu erschaffen wirst bestimmt noch eine Schüppe drauflegen. Ich weiß nur nicht wie.
    Für mich waren die Rundumleuchten jetzt schon ein Highlight, Blinker und so ist mir schon zu aufwendig.

    Naja, was soll ich zum Ernstnehmen sagen? Du willst halt von Null auf hundert, stehst aber ein wenig auf der Leitung. Da kann vielleicht nicht jeder drauf.
    Für mich ist es der gewisse Ches-Charme, also nicht ärgern lassen!
     
    HauntedHouse und Multi1969 gefällt das.
  10. LEGOlas

    LEGOlas Neumitglied

    Registriert seit:
    28. Aug. 2018
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Heute mal wieder ein kleines Video zum PFx Brick mit einer neuen Anschlussplatine für Zweifarb-LEDs (4x 2-Farb LEDs mit gemeinsamer Anode).
    (Das frühere Video war ja eine reine Power Functions Lösung)

    Um Steckplätze zu sparen, habe ich die LEDs an den jeweiligen Stirnseiten zusammengeschaltet und zusammen auf einen Steueranschluss geführt.
    Zwei Anschlüsse habe ich mit einer einfachen LED bestückt, die jeweils in einem der Führerstände platziert wurde. Diese schalten analog zur Fahrtrichtung
    ein bzw. aus. Dieselmotorgeräusch sowie Hornsignale in den Baustein geladen - kleiner Lautsprecher findet auch noch gut Platz.
    Auf der Platine sind nun immer noch Steckplätze frei, um ein drittes Stirnsignal zu realisieren.

    Jetzt wäre es natürlich schön, wenn der Diesel mit anstiegender Geschwindigkeit schneller "Stampft". Daher habe habe ich bei PFx Bricks nachgefragt, ob
    es eine Möglichkeit gibt, die Abspielgeschwindigkeit des Dieselsounds nicht über die Motorgeschwindigkeit zu steuern. Das wäre auch bei Dampfloks
    interessant. Dezeit kann man nur die Lautstärke über die Geschwindigkeit modulieren. Wenn ich da eine Info habe poste ich es hier.



    (Die Profile kann man später über meine Webseite kostenlos downloaden - ist im Aufbau!)
     
    Enesco und grawuli gefällt das.
  11. HUWI

    HUWI Urgestein

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    936
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Wenn sich das für mich nicht alles wie böhmische Dörfer anhören würde...

    Löten kann ich zwar, aber sobald es plus und Minus übersteigt bin ich raus. Sonst klingt es interessant, vor allem mit dem Sound.
     
  12. Chesleyn

    Chesleyn Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2019
    Beiträge:
    96
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hörstel Riesenbeck
    Hallo Alexander,

    Das sieht doch mal gut aus. Gute Arbeit
     
  13. LEGOlas

    LEGOlas Neumitglied

    Registriert seit:
    28. Aug. 2018
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Noch eine neue Tüftelei. Ein Anschlussboard für den PFx Brick, der vier Ausgänge "galvanisch trennt" und als digitale
    Ausgänge bereitstellt. Der PFx Brick kann direkt LEDs ansteuern. Dies tut er über sogenannte Open-Collector-Ausgänge
    (Transistoren) und einem auf den Anschlussplatinen verbauten 200 Ohm Vorwiderstand pro Kanal. Vorteil: Man muss
    sich nicht um Vorwiderstände an den LEDs kümmern und ein Ausgang kann 100mA treiben, d.h. gut 4 LEDs bei 20mA.
    Nachteil: Sollen es mehr LEDs sein - z.B. bei großen Raumschiffantrieben mit 24 LEDs pro Triebwerk wie beim UCS Sternenzerstörer, dann muss man sich erst etwas überlegen. Daher die gezeigte Lösung, um die Ausgänge auf Treiber-Bausteine
    für LEDs zu führen. Dann kann man je nach Treiber hunderte LEDs ansteuern.

    [​IMG]
    PFx Brick mit LAB-opto
    by Alexander Ehle, auf Flickr

    Ich bin gerade noch an einer kleinen Treiberstufe die auf eine 2x4 Platte passt. Darüber hinaus noch eine Einlegeplatine für LEGO Felgen, die bereits einen Treiber und 12 LEDs besitzen wird. Die kann man dann einfach in eine Felge einlegen, Achse oder Pin durch die Mitte und ein transparente Schüssel drauf (Kein Bohren, Feilen am Lego-Stein!) Steuereingang und Stromversorgung an die Anschlussplatine und "Energie...". So der Plan - nächste Woche sollte die Platine zur Prüfung kommen (alles im Buch habe ich aufgebaut und getestet).

    Wichtig ist, das man auch ohne große Elektronik-Kenntnisse - aber mit etwas Löt-Erfahrung die ganzen Lösungen nachbauen kann. Ich versuche alles so modular zu gestalten, das man vieles kombinieren kann.

    Im Beispiel oben habe ich eines meiner Knopfzellen-Mini-Stromversorgungen (2x4 Noppen-Raster) mit dem Anschlussboard verbunden und an einem Ausgang eine 3V LED aus einer Licherkette wie man sie für 2 bis 3 EUR an Weihnachten im 1 EURO Laden bekommt angschlossen. Wenn man nun einen Treiber dahinterhängt, kann man eine 20-er Kette mit einem beliebigen Effekt steuern.
     
    jrx und HDGamer2424 gefällt das.
  14. Chesleyn

    Chesleyn Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2019
    Beiträge:
    96
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hörstel Riesenbeck
    Hallo Alexander,

    Das Hört sich Sehr interessant an was du beschreibst. Ich bin schon gespannt was alles in deinem Buch stehen wird. Ich finde es gut.

    Gruß Ches
     
  15. LEGOlas

    LEGOlas Neumitglied

    Registriert seit:
    28. Aug. 2018
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Anstehendes Update zur PC Software V1.05 und Firmware 1.40 für die PFx Bricks :)

    Die im Rahmen des Buches entwickelten neuen Effekte wie "Formel1", "Dragster" und "Landebahn" sind auf dem Weg in die Firmware und
    in die PC Software zwecks Konfiguration. In der iOS App sind diese bereits seit dem letzten Update vorhanden, können aber erst mit der
    neuen Firmware genutzt werden.

    Die "Landebahn" ist für alle die noch LEGO Flugzeuge und Landebahnplatten haben interessant, um die Befeuerung bis zum Landebahnbeginn zu realisieren.
    Formel 1 hat alle relevanten Effekte für die Trainingsrunde und das eigentliche Rennen an der Ampelanlage (Count Down, Abbruch, ...).
    In der iOS App kann man die schon mal anschauen. Die PC App wird leider noch nicht in verschiedenen Sprachen verfügbar sein - da muss noch etwas
    programmiert werden - aber es ist definitiv geplant dies umzusetzen.

    Die neue Firmware soll auch die Möglichkeit erhalten, Scripte in Form von Textdateien zu verarbeiten, um beliebige Effekte nacheinander abzuarbeiten
    und zu kombinieren. Damit könne eigene Sequenzen und abhängige Effekte auf der Basis der bestehenden Mglichkeiten definiert werden.
    Eine spezielle Ampelfolge? Bestimmte Muster der LED-Kanäle nacheinander? Da bekommt man nun sehr viele Freiheiten.
    Zum Beispiel könnte man 7-Segment-Anzeigen (die kennt man noch von den digitalen Weckern mit roten Anzeigen die sich aus Balken zusammensetzen)
    den PFx Brick anschließen und ansteuern. Mit kleinen Varianten könnte man so eine Count-Down-Anzeige für einen Raketenstart realisieren plus die Stimme,
    die bei jedem Schritt die Zahl sagt.

    Und frisch aus der Werkstatt eine runde 45mm Platine mit 12 LEDs für größere Raumschiffantriebe zur Einlage in Felgen. Die geraden und ungeraden
    LEDs können unabhängig gesteuert werden. Zudem ist ein Treiber auf der Rückseite verbaut, damit man über den Steuereingang die Menge an LEDs
    ansteuern kann. Hier, da es einfach ist, mit den PFx Brick und der Adapterplatine aus dem vorherigen Beitrag und mit einer 6V Spannungsversorgung auf
    Knopfzellenbasis:

     
    Hamster und HauntedHouse gefällt das.
  16. LEGOlas

    LEGOlas Neumitglied

    Registriert seit:
    28. Aug. 2018
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Der Update ist nun verfügbar. Über die PC Software kann man unter "Settings" die Firmware eines angeschlossenen Bausteins
    aktualisieren. Über das Menü "Tools" und "Check for Software Updates" die PC Software auffrischen.

    Es gibt noch eine Zugabe im Bereich "Motor":

    "Set Servo Position" Hier kann man einen angeschlossenen Servo exakt auf die von LEGO möglichen Positionen bringen (90° bis -10° in 15° Schritten und auf 0)
    In der Regel steuert man den Servo bei Lenkungen LEGO nur von 0 auf 90° bzw. -90°, wenn man nur die Schalter zur Steuerung verwendet.
     
  17. LEGOlas

    LEGOlas Neumitglied

    Registriert seit:
    28. Aug. 2018
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    PFx Brick bekommt professionelles Spritzguss-Gehäuse

    Der Verkauf der PFx Bricks aus der Kickstarter-Phase wurde beendet, da eine Serienproduktion im größeren Maßstab etabliert wurde.
    D.h. in Zukunft wird die Lieferzeit deutlich verkürzt werden. Die Konstruktion ist jedoch identisch mit der Ursprungsvariante und daher
    besteht die Chance den Inhalt eines PFx Bricks in das neue Gehäuse einzubauen. Ich werde mal nachfragen, wie man an die neuen
    Gehäuse für die bereits gekauften PFx Bricks herankommt.

    [​IMG]
     
    mick29 und Zappa gefällt das.
  18. LEGOlas

    LEGOlas Neumitglied

    Registriert seit:
    28. Aug. 2018
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Hier das erste Ergebnis mit der neuen Scripting-Funktion. Eine 7-Segment-Anzeige mit gemeinsamer Anode aus der Sammlung geholt
    und an den PFx Brick angeschlossen. Da gibt es noch kleinere LEGO-tauglichere Größen. Am Ende des Scripts kann man anstatt dem
    stop auch repeat schreiben, dann wird endlos von 9 bis 0 runtergezählt und wieder zurückgesetzt. Wenn man den Kanal 8 verwendet,
    um an einer zweiten Anzeige nur die 1 anzuzeigen (Segment b und c), kann man auch von 10 runterzählen. Aber mehr geht mit 8 Kanälen
    direkt nicht. Da muss man wieder etwas tüfteln, und die Ausgänge auf BCD-zu-7-Segment-Decoder bringen, um mit den Kanälen zwei
    vollständige Digitalanzeigen zu steuern.



    # Count Down with 7-Segment-Display with common Anonde 9 -> 0
    # a
    # f |---| b
    # -g-
    # e |---| c
    # d
    #
    # a = 1, b = 2, c = 3, d = 4, e = 5, f = 6, g = 7

    # Start (9)
    light [4,5] off
    light [1,2,3,6,7] on
    wait 1

    # (8 )
    light [1,2,3,4,5,6,7] on
    wait 1

    # (7)
    light [4,5,6,7] off
    light [1,2,3] on
    wait 1

    # (6)
    light [1,2] off
    light [3,4,5,6,7] on
    wait 1

    # (5)
    light [2,5] off
    light [1,3,4,6,7] on
    wait 1

    # (4)
    light [1,4,5] off
    light [2,3,6,7] on
    wait 1

    # (3)
    light [5,6] off
    light [1,2,3,4,7] on
    wait 1

    # (2)
    light [3,6] off
    light [1,2,4,5,7] on
    wait 1

    # (1)
    light [1,4,5,6,7] off
    light [2,3] on
    wait 1

    # (0)
    light [7] off
    light [1,2,3,4,5,6] on
    wait 1

    stop
    # repeat
     
  19. LEGOlas

    LEGOlas Neumitglied

    Registriert seit:
    28. Aug. 2018
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Stuttgart
    Antwort zum Thema "Austauschgehäuse" für die PFx Bricks der ersten Generation:
    Da eine Beschädigung der Anschlüsse beim Aus- bzw. Einbau der Platine in das Gehäuse
    ohne Kenntnisse sehr leicht passieren kann, tendiert der Hersteller dazu keine
    Austauschgehäuse anzubieten, um vorprogrammierten Ärger bei den Nutzern auszuschließen.
    Die Kontaktanschlüsse zu den Power Functions Anschlüssen sind hier wohl die kritische
    Stelle. Zudem gibt es kleine maßliche Abweichungen zu den in Spritzgussgehäusen.
    Die Massenproduktion von Gehäuse und Platine sind aufeinander abgestimmt.

    Ich persönlich kann mit meinen zwei PFx Bricks der ersten Generation auch damit leben, da ich
    zwei Modelle habe die ich sowieso ungerne auseinanderbaue. Meinen BB-8 mit PFx Brick, der
    immer mal wieder das Hilight bei Kinderbesuchen ist (da er fährt, blinkt und spricht - und das ist mehr als
    die neuen Boost Robots von LEGO können) und den Todesstern.
    Also werden sowieso von den neuen PFx Bricks nochmal Exemplare zugelegt, die dann eher für das
    ständige Ein- und Ausbauen verwendet werden.
     
  20. Chesleyn

    Chesleyn Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2019
    Beiträge:
    96
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hörstel Riesenbeck
    Hallo Alexander,

    Freut mich zu hören das die Kinder Fasziniert sind wenn Sie das sehen.
    Was den Umbau angeht kann ich nichts zu sagen, meine Bestellung wartet immer noch auf sich. Wie du schon sagtest gibt es Maßdifferrenzen wenn man es Tauscht. Für mich stellt sich die Frage nicht, es bleibt so wie es ist und dann mal weitersehen.
    Danke für die Info

    Gruß Ches
     
  1. PFx Brick - der erste Eindruck | Seite 2
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden