• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

[WIP] Lok 16 der GES

DerAlteMannUndDerStein

Brückenleger
Registriert
4 Nov. 2021
Beiträge
760
Diese Lokomotive wurde 1928 von der AEG gebaut (Fabriknummer 4230) und an die "Kreis Oldenburger Eisenbahn" ausgeliefert. 1949 wurde die bereits ausgemusterte Lok von der Hollenzollerischen Landesbahn AG gekauft und 1970 außer Dienst gestellt. 1971 kaufte die Gesellschaft zur Erhaltung von Schienenfahrzeugen Stuttgart e.V. (GES) die Maschine. Seit dieser Zeit kann man die kleine D-gekuppelte Lok immer wieder auf verschiedenen Strecken live bewundern. Im LDD habe ich einen GES-Zug in einem kleinen Diorama als 3-wide Modell entworfen. Aktuell entsteht die Lok 16 als etwas größeres Modell. Dabei verwende ich die XXL-Räder von Big Ben Bricks.

GES-Zug-auf-Viadukt.png
 

DerAlteMannUndDerStein

Brückenleger
Registriert
4 Nov. 2021
Beiträge
760
Derzeit entsteht für mein 16wide-Modell ein Podest, bei dem sich das Gleis unter der Lok bewegen soll. Dabei habe ich viele Kettenglieder des Schaufelradbaggers verbaut und da diese nicht gereicht haben auch noch bei Bricklink nachgeordert. In Kürze werde ich wohl hierzu die ersten Fotos haben. Zur Überbrückung der Wartezeit hier ein Bild der echten Lok.IMG_20200209_105704.jpg
 

Sven

Oberlehrer
Registriert
22 Juli 2018
Beiträge
2.007
Ort
Oberhausen, NRW
Da hast du dir ja was vorgenommen! XXL-Räder bei 1000 mm Vorbildraddurchmesser, das läuft auf Spur II hinaus (1:22,5 mit 64 mm Spurweite).
Das wird ein Brocken!
Technisch und optisch ist die Lok übrigens eng verwandt mit der Flensburger Kreisbahn Nr. 1, die ist sozusagen die kleine Meterspur-Schwester...
 

DerAlteMannUndDerStein

Brückenleger
Registriert
4 Nov. 2021
Beiträge
760
1. Ja, die Lok soll auf ein Laufband. Derzeit bin ich an der dritten Variante. Die ersten beiden waren zu schwergängig.
2. Spur II ist exakt die Größe, die ich mir bei Lok 16 vorgenommen habe. Die Lok ist schon weiter als das Podest. Aber beides ist eben noch WIP.
3. Sven, deine Flensburger Kreisbahn Nr. 1 ist super! Sie ist deutlich kleiner als meine Lok 16 (die ist 10 Meter lang). Während die Flensburger Lok ganz klar in der Champions League mitspielt, werde ich erstmals versuchen, in die Regionalliga zu kommen.
 

Sven

Oberlehrer
Registriert
22 Juli 2018
Beiträge
2.007
Ort
Oberhausen, NRW
Sie ist deutlich kleiner als meine Lok 16 (die ist 10 Meter lang).
Das stimmt natürlich. Aber im Gesamtlayout und beim Design von Führerhaus und Vorratsbehältern ist schon ziemlich deutlich die gleiche konstruktive Handschrift erkennbar.
Ich bin sehr gespannt auf dein Modell!
Hast du auch eine Spur-II-Gleisanlage? Wenn nein, dann mach schon mal Platz - aus leidvoller Erfahrung kann ich sagen, dass ein Funktionsdisplay einem schnell nicht mehr reicht und man die Lok auch "richtig" fahren sehen möchte... ;)
 

DerAlteMannUndDerStein

Brückenleger
Registriert
4 Nov. 2021
Beiträge
760
Hallo @Sven, eine Spur-II-Gleisanlage habe ich nicht geplant. Dafür habe ich derzeit schlicht nicht den Platz. Stattdessen plane ich eine Spur-II-bis-halbe-Spur-Z-Gleisanlage. Vorne Maßstab 1 : 22,5, hinten Maßstab 1 : 440. Dadurch kann ich einiges im Mittelbereich motorisieren. Im Hintergrund sind Standmodelle und ganze Dörfer geplant.

Gestern habe ich das Podest für meine Lok 16 getestet und nach dem Test wieder zerlegt. Heute baue ich das Podest in der vierten Version. Schließlich baue ich ja nicht zum Spaß ;-)


Hier zwei kleine Studien zur Zahnradgeometrie. Ich will mit den Motoren vier Förderbänder und die Lokräder bewegen. Die Schienenprofile werden statisch verbaut. Die Schienenschwellen sind auf einem Förderband montiert:
Zahnradgeometrie.jpg
Zahnradgeometrie2.jpg
Damit die vier Förderbänder möglichst wenig Reibung haben, habe ich Auflagen mit Tiles verbaut. Dieses Konstrukt ist auf einer Basisplatte montiert, die aus 2 mal 5 Technic Bricks 16x16 besteht. Von den Technic Bricks 16 x 16 habe ich mir fast 100 Stück über BL bestellt. Damit lassen sich große Modelle sehr gut modular und damit transportierbar gestalten:
Lauffläche für die vier Förderbänder.jpg


Die vier Laufbänder bringen es auf ein ziemliches Gewicht. D.h. es ist ziemlich viel Masse zu bewegen. Das vordere Laufband wird noch etwas begrünt. Es wird auch einen Kilometerstein bekommen. Die beiden mittleren Laufbänder werden später vor und hinter der Lok 16 zum Einsatz kommen. Vom hinteren Laufband wird man später wenig sehen, deswegen habe ich dieses nur 6 Noppen breit gebaut.vier Laufbänder.jpg


Hier sind die Details der Laufbänder etwas besser zu erkennen:Laufbänder Details.jpg


Und hier die gesamte Version 3 meines Lokomotiv-Podestes. Ich habe das Ganze mit L-Motoren angetrieben und dabei feststellen müssen, dass alles noch ziemlich schwergängig ist. Aus diesem Grund habe ich Version gestern Abend zerlegt und baue gerade an der Version 4:
Version 3.jpg

Hat die eine oder der andere von Euch schon ähnliche Dinge gelöst? Wenn ich nach Förderband suche, erhalte ich zwar viele Treffer. Aber irgendwie keine für solche großen Förderbänder.

So ... das war's für heute. Euch allen viel Spaß beim Planen, Probieren, Bauen, Spielen, ...
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:

DerAlteMannUndDerStein

Brückenleger
Registriert
4 Nov. 2021
Beiträge
760
Mittlerweile ist das Podest mit den vier Förderbändern in der Version Nummer 4 fertig geworden. Die vier L-Motoren scheinen noch nicht an ihrer Lastgrenze zu sein. Ich habe Podest und Lok ins Freie genommen, um Euch mal den aktuellen Stand zu zeigen. Auf meiner Liste stehen noch viele Punkte:
Podest länger und breiter machen. Notfalls muss eben ein fünfter L-Motor unterstützen.
Führerhausdach gestalten.
Fahrwerk detaillieren.
Kesselrohre, Kesselrohre, Kesselrohre.
Vorbeiziehende Landschaft detaillieren.

Vermutlich kommen von Euch auch noch Vorschläge...Status-2021-11-16.jpg

Status-2021-11-16-2.jpgStatus-2021-11-16-3.jpg
Die Fotos schreien nach einem hellen Hintergrund. Muss wohl wirklich das Auto beladen. Dann kann ich auch mal ein paar Fotos vom Stuttgarter Hauptbahnhof machen...
 

DerAlteMannUndDerStein

Brückenleger
Registriert
4 Nov. 2021
Beiträge
760
@maccrispy Ein unfertiges Modell für das Regal. Geht das überhaupt? Danke für das Lob.
@Steven8D Video habe ich für die nächste Ausbaustufe geplant. Ich verwende Big Ben Bricks Räder in der Größe XXL. Auch Dir danke für das Lob.
Auch für die vielen Likes möchte ich mich herzlich bedanken. Ich bin ja noch nicht lange dabei, aber der Austausch wirkt schon ziemlich belebend auf das Hobby. Ich bleibe dadurch irgendwie nachhaltiger dran.
 

DerAlteMannUndDerStein

Brückenleger
Registriert
4 Nov. 2021
Beiträge
760
Für das Video könnte ich meinen alten seit Jahren verwaisten youtube-Kanal wiederbeleben. Ich habe die Videoerstellung auf jeden Fall schon auf meiner Todo-Liste. Für die Lok sind die nächsten 30 Tage bereits verplant. Es sollen auch zwei Förderbänder hinter der Lok laufen, die vertikal ausgerichtet sind. Das vordere der beiden Bänder soll Telegrafenmasten und einen Busch oder Baum zeigen. Dieses Band soll genau so schnell laufen wie die Lok und die bisherigen vier Förderbänder. Dann soll noch ein Förderband weiter hinten die vorbeiziehende Landschaft zeigen. Dieses Band wird langsamer laufen. Dadurch entsteht ein zusätzliche 3D-Effekt. Den Baum möchte ich, wenn er aus dem sichtbaren Bereich heraus ist, immer um 90 Grad drehen. Auf diese Weise fährt die Lok an vier "verschiedenen" Bäumen vorbei. Pläne ohne Ende...
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
1.603
Ort
Zwickau / Sachsen
Hallo Martin,

sieht witzig so in der Landschaft aus ;-)
Man könnte denken, die Lok fährt da durchs Gelände.

Beim Video hätte ich mir noch gewünscht, dass du mal rauszoomst. Würde gerne sehen, wie dann der Effekt ist. Aber das hat auch noch Zeit bis der Hintergrund mitfährt.

Noch eine Frage: Ist mir auf den anderen Bildern auch schon aufgefallen: hängt die Kabine hinten herrunter oder täuscht das?

Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

DerAlteMannUndDerStein

Brückenleger
Registriert
4 Nov. 2021
Beiträge
760
Hallo Thomas,

natürlich habe ich auch rausgezoomt. Dabei wird jedoch die Illusion sehr stark beeinträchtigt. Bevor ich das Rauszoomen veröffentliche, möchte ich zuerst mein Podest vorne und hinten um je 16 Noppen verlängern. Der Hintergrund kann aus meiner Sicht ruhig noch warten. Ich bin auf jeden Fall happy, dass ich nach acht Jahren endlich mal wieder geyoutubt habe (gibt es das Verb eigentlich?).
Das Führerhaus sitzt recht gerade auf dem Rahmen. Vermutlich entsteht der schiefe Eindruck durch den Aufnahmewinkel.

Viele Grüße
Martin
 

DerAlteMannUndDerStein

Brückenleger
Registriert
4 Nov. 2021
Beiträge
760
Liebe Freunde der dampfenden Lokomotiven,

meine Lok 16 der GES wird gebraucht. Und zwar als Teilespender. Das Modul "speichert" sehr viele Steine, die ich für andere Projekte benötige. Deswegen werde ich das Modell abbauen und irgendwann mal wieder als (vielleicht Spur 1) Modell wieder aufbauen. Spur 2 ist mir zu groß und zu platzraubend. Und wie gesagt ... ich brauch die Teile.

Wenn ich das Projekt wieder aufnehme, plane ich das gleiche Prinzip, d.h. Landschaft und Gleise bewegen sich. Zusätzlich sollen sich auch Telegrafenmasten hinter der Lok bewegen und (vielleicht) eine Landschaft im Hintergrund (ganz langsam) auch. Aber derzeit steht Version 5 von Knaresborough und Charlie Chaplin im Fokus.

Ausgedampft!

Viele Grüße
Martin
 
Oben