1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick, heißen Euch herzlich willkommen und wünschen Euch viel Spaß hier!
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.
    Information ausblenden

Frage zu Buwizz

Dieses Thema im Forum "Custom Ecke" wurde erstellt von zendrig, 18. Oktober 2020.

  1. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    2.657
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Hab von 4 gelesen, sprich mit Buwizz selber 20 Ports gesamt.
    Warum nur 4 weiß ich nicht.
     
  2. Ingenieur79

    Ingenieur79 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Apr. 2019
    Beiträge:
    248
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz-Umgebung / Steiermark / Österreich
    Hallo,

    Ich könnte mir vorstellen, das die 4 S-Brick ein "Richtwert" ist.
    Wirklich einschränkend ist die Leistung. In den technischen Daten (https://buwizz.com/de/technische-daten/) sind (Je Version 1.0 bzw. 2.0) je Kanal ein Strom von 3A bzw. 4A bzw. eine Gesamtleistung von 45W angegeben.

    Wenn nur LED´s an den S-Brick angeschlossen werden sollten ohne weiteres mehrere, auch an einem Kanal möglich sein.
    Wenn man den Maximal-Strom der Motoren betrachtet (z.B. PF XL 1,8A oder PF L 1,3A) sollten höchstens je Kanal 2 Motoren (XL oder L) angeschlossen werden, unabhängig ob direkt oder über den S-Brick.
    Wenn man die Gesamtleistung herangezogen wird sollte man bei 9 - 10 Motoren (PF-L) je Buwizz bleiben.
    Je nach Belastung der Motoren könnten theoretisch auch mehrerer angetrieben werden (PF M sind 16 rechnerisch 16 ST möglich).

    Sinnvoll eingesetzt in den Modellen (z.B. Bei den Fahrzeugen für die Beleuchtung hinten ein S-Brick, Kabel...) wird es in der Kombination kaum Einschränkungen geben.
    Bei der Überlegung wären die Motoren die mehr Leistung benötigen mit kürzeren "Wegen" (möglichst direkt) am Buwizz anzuschließen, und "Kleinere Verbraucher" wie die M-Motoren oder die Beleuchtung ev. über die "Erweiterten Kanäle" der S-Brick. So werden auch "Verluste" der Stecker etc. verhindert.

    Bei den 4 S-Brick könnten grob:
    2 ST PF-XL 9,90W
    2 S-Brick mit je
    4 PF-M 2x11,16W
    2 S-Brick mit
    Beleuchtung 12,78W
    Die Leistung der LED´s konnte ich nicht finden, wenn man hier von je 2x 20mA (0,36W) ausgeht wären es über 30 LED-Beleuchtungen.

    angeschlossen werden. Also es sollte ausreichend sein... ;)

    Also keine Angst, wenn kein Rennmodell gebaut wird es reichen.

    Lg. Walter
     
    zendrig, naxo und mibu1 gefällt das.
  3. mibu1

    mibu1 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Nov. 2014
    Beiträge:
    331
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Teuchern
    @Ingenieur79 Vielen Dank für die ausführliche Erklärung.
     
  4. Lexionfahrer

    Lexionfahrer Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2015
    Beiträge:
    320
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bünde Westfl.
    Kurze Zwischenfrage, was kann denn der neue Sbrick-Light ? Nur Licht (an) steuern ?
     
  5. zendrig

    zendrig Mitglied

    Registriert seit:
    07. Mai 2020
    Beiträge:
    27
    Geschlecht:
    männlich

    Danke für die ausführliche Erläuterung. Die hat gleich noch paar Fragen beantwortet.
     
  6. Ingenieur79

    Ingenieur79 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Apr. 2019
    Beiträge:
    248
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz-Umgebung / Steiermark / Österreich
    War mir auch neu...
    So wie es im Shop beschrieben ist, nur LED´s. Hier scheinbar eigene, die im Set mit gekauft werden, hier gibt es unterschiedliche Sets... mit "Replicator" "Spliter", Verlängerungen.
    Beim Spliter werden die Signale je Kanal aufgeteilt (somit 3 unterschiedliche Ausgänge).
    Es sind da RGB-LED´s enthalten, somit können hier unterschiedliche Farben eingestellt werden.
    Es gibt auch zwei Gehäuse Ausführungen, einmal mit Batteriefach welches auch mit Netzteil betrieben werden kann, und einmal Ohne Fach (Nur Netzteil).
    Ist auf den ersten Blick ganz interessant...

    Was mir hier nicht gefällt ist:
    - LED´s Gibt es nicht einzeln zu kaufen (Kommt eventuell noch...).
    - Die Versorgung ist mit 5V, was ein eigenenes Netzteil oder Batterie voraussetzt. Schöner wäre die "Integration" in die PF - Versorgung gewesen, und wenn es mit einem Adapterkabel wäre...


    Lg. Walter

    Bitte für die Erklärung :happy: .
     
    Lexionfahrer gefällt das.
  7. Lexionfahrer

    Lexionfahrer Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2015
    Beiträge:
    320
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bünde Westfl.
    Ok Danke.
    Hatte das Teil bei Facebook gesehen. Ist jetzt irgendwie neu rausgekommen...
     
  8. Ruppie

    Ruppie Mitglied

    Registriert seit:
    09. März 2020
    Beiträge:
    125
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Büttelborn
    Bezüglich der Kombination:Motoren-Licht-Sound, fand ich dies sehr cool.

    https://www.fxbricks.com

    Insbesondere IR und Bluetooth wahlweise verwenden zu können.
     
  9. Ingenieur79

    Ingenieur79 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Apr. 2019
    Beiträge:
    248
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz-Umgebung / Steiermark / Österreich
    Warum "fand.."? Gib es ja noch...

    Bei den schein das ein "Modul - System" zu sein und da gibt es auch einen Lautsprecher im Sortiment (ausverkauft...). Hier gibt es die LED´s auch einzeln zu kaufen. Preislich nicht gerade günstig...
    Hier passt der PF-Stecker, wodurch die Spannungsversorgung mit den bisherigen Systemen möglich wird...

    Beim Preisvergleich würde das neue System mit einen S-Brick-Starterpacket besser abschneiden.
    Auf die schnelle konnte ich keine tech. Daten des S-Brick finden... Glaube mich jedoch an eine Strom je Kanal mit 5A erinnern zu können. Beim FXbricks sind hier 1,5A (kurzzeitig 3A) angegeben. Somit je Kanal nur ein Motor zu empfehlen...

    Hier im Forum gibt es jemanden der viele Modelle mit Licht Effekten ausgestattet hat (Herr des Lichtes alias @Freakmaster )
    ) wenn ich das richtig verstanden habe werden die Produkte von https://www.brickstuff.com/ verwendet.
    So weit ich das gesehen habe gibt es hier keine Ansteuerung für Motoren. Hier gibt es dafür fast alle Licht-Möglicheiten bis zu Displays und Drehlichter (Ausverkauft...).

    Je nachdem was geplant ist hat jedes System seine Vor und Nachteile...

    Ich glaube hier schweif ich nun ziemlich ab...

    Lg. Walter
     
  10. Ruppie

    Ruppie Mitglied

    Registriert seit:
    09. März 2020
    Beiträge:
    125
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Büttelborn

    1.War eine Inspiration für meine eigene Entwicklung.
    2. Im Zweifel, bezogen auf die Preise eher Nachtteile, nix passte für meine Zwecke wirklich.
    3. Nö, scheint nur so wenn eine Frage auf andere feine Hinweise verzweigen.


    Mein Fazit:
    Ich entwickele sowohl meine Fernbedienungen, als Antriebslösungen selber.
    Das ist, bezogen auf die absoluten Kosten nicht billiger, nur eben preiswerter.

    Ich kann die benötigte Hardware und Software genau nach meinen Anforderungen auswählen.
     
    Ingenieur79 gefällt das.
  1. Frage zu Buwizz | Seite 2
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden