1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Ein Legobuch soll entstehen, jemand Lust dabei zu sein?

Dieses Thema im Forum "Lego Tipps und Tricks" wurde erstellt von LilaEule, 25. März 2013.

  1. Miss Kyle

    Miss Kyle Urgestein

    Registriert seit:
    10. Feb. 2012
    Beiträge:
    765
    Es gibt ja für alles Youtube-Tutorials :)
     
  2. haruro

    haruro Guest

    Lego-Buch

    Wie weit ist das Projekt gediehen ?
    Könnte meine Indesign- und Photoshop- Erfahrungen beisteuern.
    Buch on demand würde ich nicht empehlen, zu teuer. Broschürendruck auch in kleiner Auflage viel günstiger.


    Bei interesse kann ich Angebote erfragen. Dazu brauche ich den ungefähren Seitenumfang und die Auflagenhöhe.


    Mit fr. Gruß
    Dutschke
     
  3. mrjohndo

    mrjohndo Guest

    Buch

    Hallo Saskia,

    ich finde deine Idee großartig aber ich seh ein problem dabei, es gibt soviel schöne projekte in allen Lego bereichen.
    Was hälst du von dem Vorschlag kein Buch zu machen sondern Hefte DIN A4 die man Sammeln und einheften kann und da immer Tipps, Tricks, Vorstellungen der Bauer mit Projekt u.s.w. veröffentlichen.
    Ich denke das wäre das beste denn dann ist auch gewährleistet das du viele sachen veröffentlichen kannst. Erscheinungen alle Monat z.B. und es gibt bestimmt viele Leute die dir helfen werden zu Schreiben, Fotos zu Verfügung stellen.
    man kann sehr viele sachen veröffentlichen, alte sets, neue sets, MOD, MOC, Sammler sets usw, oder machst eine Webseite statt Buch.

    LG Tiemo
     
  4. LilaEule

    LilaEule Guest

    Hi,
    wollte mich bezüglich meines Projektes mal wieder zu Wort melden.
    Leider hat sich mein USB Stick, auf dem ich alles gespeichert hatte von mir getrennt. Dummerweise hatte ich keine Kopien. Nun fange ich quasi wieder von vorne an, aber da ich vieles schon einmal geschrieben hatte fällt es mir etwas leichter.
    Für MOCs oder weitere Ideen bin ich weiterhin dankbar.
    Gruß Saskia
     
  5. BrickLord

    BrickLord Urgestein

    Registriert seit:
    14. Sep. 2012
    Beiträge:
    672
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Hannover
    Hi,

    gibt es denn eine grobe Richtung, sowas wie ein Leitthema? Irgendwie gibt's ja mittlerweile schon eine Menge Lego-Bücher mit (guten) MOCs.
    Ein weiteres Buch, wo einfach nur MOCs drin sind, die man auch im Internet anschauen kann, hat wahrscheinlich keine große Zukunft.

    LG,
    Dirk
     
  6. LilaEule

    LilaEule Guest

    Hi,
    es soll kein MOC Buch werden. Ist auch irgendwie schwer zu erklären, aber ich habe mir damals als ich wieder anfing ein Buch gewünscht mit Tipps, Techniken... etc.. Wo bekomme ich als Anfänger viele Legosteine her, wie reinige ich es, wie sortieren, was heißt AFOL, was ist eine LUG, kurze Anleitung für BL.... diese und ähnliche Sachen hatte ich mir vorgestellt und eben auch ein paar MOCs. Wobei es nicht die supertollsten Sachen sein sollen sondern z.B. witzige Ideen, Comicstrip, ein gebautes Haus der zweijährigen Tochter. Kurz gesagt ein Buch für Anfänger und Leute die Lust auf dieses Projekt/Buch haben.
    Zum anderen liebe ich Bücher und finde es ganz interessant es zu machen, eben so wie andere z.B. MOCs bauen. Und ich will es ja nicht vermarkten, sprich kein Geld damit verdienen. Ist ein reines Hobby
    Gruß Kia
     
  7. ER0L

    ER0L Guest

    Ein solches Buch alleine zu stemmen ist m. E. viel zu aufwendig. Mein Tipp wäre, stattdessen einen Blog aufzuziehen. Bevor du jetzt sagst "Damit kenne ich mich nicht aus" - Millionen Menschen kannten sich damit nicht aus, bis sie anfingen, per WordPress und Blogger massenweise mehr oder weniger gute Blogs rauszuhauen. Das hat man - zur Not mit Hilfe durch die entsprechenden Foren - sehr schnell raus.

    Ein Blog hat viele Vorteile gegenüber einem Buch:
    • Ein Blog ist viel aktueller und altert im Prinzip nicht.
    • Man kann Inhalte produzieren, wenn man Lust und Zeit hat.
    • Bei entsprechender Verschlagwortung findet der Leser das Gewünschte viel schneller als in einem Buch.
    • Rechtliche Probleme bezüglich Fotos gibt es nicht, sofern du entsprechendes Material verwendest. Diesbezüglich ist Flickr eine wahre Fundgrube, weil die meisten Moccer ja darauf aus sind, gebloggt zu werden, und ihre Bilder von vornherein zur Publikation freigeben - Link genügt.
    • Häufig muss man gar keine längeren Texte selbst verfassen, es genügt ein kleiner Teaser mit Verlinkung (etwa zu den von dir angesprochenen Grundlagen).
    Kenne mich ehrlich gesagt in der deutschen Lego-Blog-Szene nicht so gut aus, habe aber den Eindruck, dass der Markt nicht gerade überschwemmt ist - da findest du sicher deine Nische. Als Tipp der - wie ich finde sehr ansprechende - Blog des Kollegen Maik (Farnheim):

    http://farnheim.wordpress.com/
     
  8. LilaEule

    LilaEule Guest

    Hi,
    danke dir, ist eine Alternative über die ich mal nachdenke und mich schlau mache
     
  9. jojo1997

    jojo1997 Guest

    Ich rate dir zur Datensicherung wenn dir das Buch wichtig ist.
    EInmal auf dem PC, einmal der Stick und dann noch auf eine Externe Festplatte zrückgreifen und mit diesem Programm zum Beispiel sichern.
    PurSync

    Jonas
     
  10. tsi

    tsi ThomaS

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    1.936
    Geschlecht:
    männlich
    LEGO advanced building guide - free PDF

    Hallo Kia,

    nur so als Ideengeber, kennst Du das schon?

    Gruß
    ThomaS
     
  11. LilaEule

    LilaEule Guest

    Hi ThomaS,
    die Seite kannte ich noch nicht, sind aber super Sachen dabei. Danke dir.

    Aber noch mal an alle bzw diejenigen die Ahnung haben, wie ist es rechtlich bei einem Blog. Reicht bei Bildern die ich im Netz finde eine Quellenangabe? Also wenn ich z.B. aus dem Link von ThomaS ein Bild in meinen Text einbinde.
     
  12. tsi

    tsi ThomaS

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    1.936
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Kia,

    ich wollte Dich eigentlich nicht auf die "Brothers-Brick" Seite verweisen (die ist natürlich auch mit das Beste im LEGO-Internet-Universum),
    sondern Dich explizit auf den dort beworbenen "Advanced Building Guide" hinweisen :)
    Das ist ein relativ umfangreiches PDF-Dokument mit jeder Menge genialer Bautechniken.

    Gruß
    ThomaS
     
  13. ER0L

    ER0L Guest

    Wenn du Brothers Brick nicht kennst, ist vielleicht noch etwas Grundlagenarbeit notwendig. Aber gerade das könntest du ja zum Thema machen, "Meine Reise in die Lego-Welt" oder so. Ansonsten würden sich Rubriken wie die Folgenden eignen:
    • Aktuelles (Pressemitteilungen DER FIRMA beispielsweise kannst du einfach übernehmen, inklusive Fotos und Videos)
    • MOC-Vorstellungen
    • Moccer-Porträts (so etwas lässt sich einfach per Fragebogen regeln, dann hast du überhaupt keine Arbeit damit, andere erzeugen "Content" für dich)
    • Vorstellung neuer Teile
    • u.v.m.
    Wichtig ist, dass dein Blog ein Profil bekommt, sich also von anderen deutlich unterscheidet. Du könntest zum Beispiel nur puristische MOCs aus 100% Lego vorstellen (ich würde das jedenfalls machen, wenn ich so was vorhätte ... ;) ) oder dich auf Bereiche wie Town, Friends oder Technic beschränken.

    An Bilder kommst du, indem du die *Präsentationsseiten* der Moccer nutzt - wie alle Blogs das machen. Zu den Präsentationsseiten zählen vor allem MOCpages und Flickr. Dort präsentieren Moccer ihre Kreationen, das heißt, du kannst davon ausgehen, dass sie gegen eine Publikation ihrer Fotos nichts einzuwenden haben. Bei Flickr kannst du dies wie gesagt als Moccer sogar explizit erlauben. Du räumst - als Fotograf deiner MOCs - anderen ein Nutzungsrecht ein, das Urheberrecht bleibt davon unberührt.

    Ein Beispiel:

    Dieser Blogeintrag stammt aus dem "Lego Car Blog", vielleicht der wichtigste Blog für Lego-Autobauer, der sich aber auch mit anderen Verkehrsmitteln befasst, hier eine sehr schöne Lok:
    http://thelegocarblog.com/2013/12/26/all-aboard/

    Das Bild wurde von Flickr übernommen, wie man feststellt, wenn man auf den Link klickt. Schaut man bei dem Foto unten rechts auf den Rechtehinweis, steht dort sogar "All rights reserved", das heißt, der Fotograf (= der Moccer) lässt die Nutzung streng genommen nicht zu. Dennoch geht der Blogger davon aus, dass es im Interesse des Moccers ist, dass sein MOC dort publiziert wird. So machen es alle. Solange es sich um Leute aus der Lego-Community handelt, ist es sehr unwahrscheinlich, dass es deswegen Ärger gibt.

    Im Idealfall sind Fotos von Moccern auf Flickr mit dieser Nutzungslizenz versehen:
    http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.en
    Das bedeutet, sie können frei verwendet werden, selbst kommerziell - vorausgesetzt, der Name des Urhebers wird genannt und ein Link gesetzt.
     
  14. LilaEule

    LilaEule Guest

    Hi,
    ich danke dir vielmals, hilft mir echt weiter.
    Bin gerade dabei mir ein grobes Gerüst zu überlegen (wobei deine Ideen mir sehr gefallen, also Themengebiet und MOC mit Moccer Porträts) und dann mal sehen wie und wo man einen Blog am besten macht. Also wordpress oder so.
     
  15. MadLego

    MadLego Mitglied

    Registriert seit:
    26. Apr. 2017
    Beiträge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dettenhausen (Kreis Tübingen)
    Hallo Zusammen,
    bin eben über diesen Thread gestolpert... Wie weit ist denn das Projekt fortgeschritten?

    LG, Pio
     
  16. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    9.049
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Das Thema hier ist 3 Jahre alt...ich denke nicht, dass da noch was passiert...
     
  1. Ein Legobuch soll entstehen, jemand Lust dabei zu sein? | Seite 2
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden