1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick, heißen Euch herzlich willkommen und wünschen Euch viel Spaß hier!
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.
    Information ausblenden

Aufkleber / Plotts bei MOCs regulär erlaubt?

Dieses Thema im Forum "Custom Ecke" wurde erstellt von kaiserke, 27. Dezember 2020.

  1. Ruppie

    Ruppie Mitglied

    Registriert seit:
    09. März 2020
    Beiträge:
    126
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Büttelborn
    Ist eine Frage was man am Ergeniss will und mit welchem Kosten und Materialaufwand.
    Für mich als Laie , sehen gut gemachte Nass-Schiebebilder mit einem Hauch Klarlack (Airprush) versiegelt, einem Print schon sehr nahe ;-)
     
  2. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    6.294
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Franken
    @Ruppie
    Da hast du Recht, jedoch gehört da einiges an Erfahrung und Können dazu und um es Perfekt zu haben muss eigentlich nach dem aufbringen nochmal Klarlack drüber.
    Wenn das Alles richtig gemacht wird sieht das aus wie gedruckt, liegt eben dran das die Folie dünner ist als alles Andere.
     
  3. kaiserke

    kaiserke Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dez. 2020
    Beiträge:
    100
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Brühl
    Ich denke auch das es darauf ankommt was man erreichen will.
    Wenn man bedenkt das bei VW normal alle Aufkleber reine Siebdrucke sind und manche Aufkleber mit Gel versiegelt werden.
    Ich denke das Gel bei Lego nicht wirklich gut aussieht.
     
  4. Ruppie

    Ruppie Mitglied

    Registriert seit:
    09. März 2020
    Beiträge:
    126
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Büttelborn
    Hallo, wie beschrieben:
    Der eigentliche Trick bei den Nass - Schiebebildern ist der Weichmacher und die Klarlackversiegelung.

    Weichmacher: Nach, je nach Beschaffenheit mehrfacher, Behandlung und angemessen festen Druck schmiegt sich dieses perfekt an die Oberfläche an.
    Da das Materiell wesentlich dünner ist wie ein Aufkleber ist die Kante danach kaum sichtbar, aber vorhanden.
    Wenn du nun geschickt in mehreren lagen Klarlack aufträgst füllt der Klarlack diese Kante um die Folie herum aus.
    Beispiel: das kennt man beispielsweise vom Malen mit Pinsel im Modellbau, wo die Überschüssige Farbe gerne auch mal ungewollt Details ausfüllt ;-)
    Mit dem Klarlack gleichst du den feinen Höhenunterschied zwischen Untergrund und Bild aus. Zudem hast du dann eben auch eine einheitlich homogene oberfläche.

    Wenn du ganz hart drauf bist, polierst du die lackierte Oberfläche noch mit feinstem Schleifmittel ~20.000 Körnung .

    PS:
    Als Deckschicht über dem Klarlack kann man auch "Erdal" Bodenplfege nehmen, da sind Zusatzstoffe drin, welche in manchen Oberflächen, keine Kratzer versiegeln.
    Man kann damit prima Spiegelglatte Oberflächen auf dem Kunsttoff ergalten.
     
  5. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    6.294
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Franken
    @Ruppie
    So wie du das beschreibst hast du das auch schon öfter gemacht, kommst du auch aus der Slotcarecke? oder wo hast du das angewendet?
    Aber wie du schon sagst, wenn das Richtig gemacht wurde is nixmehr zu sehen das es Aufkleber sind, dann spürst du es auch mit dem Finger nicht mehr wenn du drüber streifst, für Lego aber ehr ungeeignet weil wer will schon seine Moc`s mit Klarlack machen. Anbei mal ein Beispiel aus meiner Slotzeit.
    IMG_7462.jpg IMG_7462.jpg
     
  6. Ruppie

    Ruppie Mitglied

    Registriert seit:
    09. März 2020
    Beiträge:
    126
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Büttelborn
    Nein, habe Plastikmodellbau Hobby wieder aktiviert, Schwerpunkt Flieger aber auch anderes :)


    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]


    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2020
  7. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    6.294
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Franken
    @Ruppie
    Schönes Hobby, ich hab nur aufgehört bzw reduziert weil ich keine Lust mehr auf Farbe hatte, oder eigentlich meine Frau, Farbdose war noch nicht richtig auf da kam schon das Gemecker wegen dem Geruch, falls mal paar Rennwagen brauchst meld dich, hab noch einige rumliegen.
     
  8. Ruppie

    Ruppie Mitglied

    Registriert seit:
    09. März 2020
    Beiträge:
    126
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Büttelborn
    Bezüglich Farben und Geruch:

    Abzüglich vom Klarlack finish, wo ich noch keine wirkliche Alternative zu Email/ Lösungsmittel basierten fand.
    Es gibt doch heute genügend Arclyfarben, und hierbei sogar welche bei dehnen du keine Maske wegen der Geruchsbelastung brauchst ;-)
     
  9. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    6.294
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Franken
    Meine Frau kann Dinge riechen das Glaubst du nicht, die riecht geruchlose Farbe durch die geschlossene Dose.:shock:
     
  10. Ruppie

    Ruppie Mitglied

    Registriert seit:
    09. März 2020
    Beiträge:
    126
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Büttelborn
    Ich rate mal, deine Frau hat weniger was gegen den Geruch als die dauerhafte farbliche Umgestaltung von Kleidung und Wohnungseinrichtung ;-)

    PS: Danke für dein Angebot, aber beizeiten baue ich meine Rennwagen selber, daher ja das Hobby ;-)

    Solltest du nochmal besondere Body Kits suchen:
    https://jimmyflintstonestudios-com.3dcartstores.com/Car-Bodys_c_30.html
    für Tips zu anderen coole quellen für extravagante Karosserien in 1/24
    bin ich dir natürlich immer dankbar

    Gruß

    Marc
     
  11. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    6.294
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Franken
    @Ruppie Puuh, da gibts ja Sachen, da muss ich echt an mich halten das ich nicht rückfällig werde, da darf ich nicht genau kucken, hast du da schonwas von gebaut? würde ich gerne sehen
     
  12. Ruppie

    Ruppie Mitglied

    Registriert seit:
    09. März 2020
    Beiträge:
    126
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Büttelborn
    Aus Zeitgründen nicht fertig geworden:
    Ich habe mir für den "hudson hornet" ein Body kit geholt als Pickup. Sollte ein Spezialumbau für den Weihnachtsmann werden.
    Er hatte sich aber dann für den Foodtruck entschieden, da auch das Fernsehteam gekommen ist ;-)
    Vieleicht nächstes Jahr, liegt im Baustapel jetzt eher unten.

    Erfahrungen bislang:
    Die grobe Form der Karosserien ist schon cool. Handwerklich aber recht grob an allen nicht unmittelbar sichtbaren teilen, leider
    Das einpassend der original Teile aus den Bausatz erfordert viel Nacharbeiten.

    Für den Preis in Ordnung da manche unikate anderswo nicht zu bekommen sind .

    Lackierung:

    Eine Schwierigkeit ist die Oberfläche, trotz intensiver Reinigung bleibt ein "schmieriger / glatter"Eindruck.
    Die Einzige Grundierung war die Tamiya Chemikeule aus der Sprühdose.

    Vorher konnte ich nach der Lackierung, diese wie eine Folie, einschließlich Grundierung abziehen .

    Tip:
    Einfach mal eine preiskünstige Karosse kaufen zum Über und um das Material al zu begutachten

    Am Ende würde ich eine Solide Note : 3 vergeben.
     
    pet-tho gefällt das.
  13. Capparezza

    Capparezza Mitglied

    Registriert seit:
    04. Okt. 2017
    Beiträge:
    342
    Geschlecht:
    männlich
    Ist das ne F100 Super Sabre? Hab auch früher mal Modellbau gemacht, das letzte Projekt (kurz vor meinem Abschied von diesem Hobby) war eine F-14A Tomcat von den Jolly Rogers VF-84 in 1:32. Bin jetzt schwer am Grübeln ob es gegen die Forenregeln geht, wenn man sich im Off-Topic über Militär-Bausätze unterhält? (rofl)
     
  14. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    9.275
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    Das Wort Militär disqualifiziert das schon.
     
    Hamster und Capparezza gefällt das.
  15. Ruppie

    Ruppie Mitglied

    Registriert seit:
    09. März 2020
    Beiträge:
    126
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Büttelborn
    Ja ist es, 40 Jahre alt mich hatte fasziniert, wie detailliert der Formenbau an manchen Bereichen ist
    Bevor hier die Leute Panik schieben "Militär...." Bei genauer Betrachtung erkennt man, das die Maschine ein de- militarisierter Show Flieger ist ;-)
    Zudem: "Die Waffe, welche sich noch noch am Träger befindet , ist die Waffe die nicht benutzt, die Munition die nicht verschossen wurde", aber ich schweife ab ...

    Offtopic: Eigentlich nicht, das Thema war die Anwendung von Nass Schiebebildern mit Beispielen im Modellbau
     
  1. Aufkleber / Plotts bei MOCs regulär erlaubt? | Seite 2
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden