• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Zeigt her eure Winter Villages

brickronny

Mitglied
Registriert
31 Aug. 2020
Beiträge
136
Ich bin gespannt auf eure Winter Villages - hier ein Einblick in die Anfänge und das frühe Ende meines Projektes.

Irgendwie bin ich erst 2019 auf das Winterthema so richtig aufmerksam geworden. Aber nachdem ich dieses wundervolle MOC gesehen hatte, war ich dem Schneethema verfallen:
https://www.eurobricks.com/forum/index.php?/forums/topic/155406-winter-village-diorama-2017/

Bis zu dem Zeitpunkt hatte ich bislang eigentlich alles nach Anleitung gebaut. Und auch so war mein Ansporn erstmal nur, dieses tolle Arrangement zu adaptieren.
Da ich aber sehr schnell für mehr Gebäude Platz benötigen würde und zeitgleich auch die Begeisterung für Züge zunahm, musste ein größerer Plan her - das o.g. MOC sollte aber weiterhin die Basis bleiben.

Ich hatte noch nichts von MILS oder dergleichen gehört, ich kannte lediglich Steckverbindungen von Modulars. Auf der Basis entwickelte ich für mein Winterdorf ein Modulkonzept:

Wintermodul Module.jpg

Die Basis ist ein 16x16 Grundraster, die größeren Module benötigen je nach Platzbedarf ein Vielfaches davon.
Nicht nur Straßen und Schienen verlaufen an festgelegten Positionen, auch z.B. Wege von Häusern verlassen an den gleichen Stellen die Modulplatte, so dass auch diese oftmals fortgeführt werden können.
Die grünen Platten sind Wald-Elemente. Der Berg ist segmentiert.

Mit Hilfe dieser Module könnte ich sowohl einen Schienenkreis als auch z.B. ein horizontales Layout aufbauen.

Wintermodul Aufbau.jpg

In Mecabricks hatte ich mir dann die Module zusammengebaut, hier ein paar:

Wintermodul 1.jpgWintermodul 2.jpgWintermodul 3.jpgWintermodul 4.jpgWintermodul 5.jpgWintermodul 6.jpgWintermodul 7.jpg
(Die Bäume entspringen übrigens auch nicht meiner Feder)
 

brickronny

Mitglied
Registriert
31 Aug. 2020
Beiträge
136
Leider schritt auch der Dezember 2019 weiter voran und es zeichnete sich ab, dass das Projekt nicht nur in seinen Dimensionen aus den Fugen geraten war, sondern auch zeitlich nicht zum Abschluss gebracht werden konnte.

Zu dem Platz- und Zeitproblem gesellte sich leider auch schnell eine weitere Erkenntnis: mir gefällt meine Planung nicht.
Die Module haben das Winterdorf viel zu gradlinig gemacht. Die strikte Anordnung von Straßen, Schienen und Häusern ließen das Layout langweilig erscheinen. Außerdem sehen die Wintervillage-Häuser von hinten halt tatsächlich nicht so gut aus. Da hätte man natürlich auch schon früher drauf kommen können ;-)
Zudem mag ich keine einfachen Schienenkreise.

Ich habe aus den zu dem Zeitpunkt fertig gestellten Platten immerhin ein kleines Layout zusammengeschoben. Entschuldigt die mittelmäßigen Aufnahmen, zu dem Zeitpunkt musste ich irgendwie mit komischen Objektiven spielen ;-)
Dem Layout fehlt eigentlich noch jeglicher Schmuck. Die Wege sind nicht gebaut, die Minifigs nicht aufgestellt, es sind nur drei vier Musterbäume fertig geworden. Aber man bekommt eine Idee.

WintervillageWIP-010.jpgWintervillageWIP-011.jpgWintervillageWIP-012.jpgWintervillageWIP-013.jpgWintervillageWIP-014.jpgWintervillageWIP-015.jpgWintervillageWIP-016.jpgWintervillageWIP-017.jpgWintervillageWIP-018.jpgWintervillageWIP-019.jpg

Und in dieser Form wurde das Projekt wieder archiviert...
Wahrscheinlich wird das Wintervillage in der geplanten Form nie fertig gebaut werden. Wenn ich mal einen langen Winter Zeit habe, schwebt mir ein ganz anderes Layout vor...

Und, wie sehen eure Wintermärchen so aus?
 

Meisterschnorrer

Leitender Oberarzt
Teammitglied
Ehren-Doctor
Registriert
18 März 2012
Beiträge
9.790
Ort
Duisburg
Wow....Sehr sehr schön. Gefällt mir gut.
Und ja, Berge können echt aufreibend sein...man stapelt und stapelt und schwupps sind die Slopes alle weg...

Gruß René
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
1.572
Ort
Zwickau / Sachsen
Wahrscheinlich wird das Wintervillage in der geplanten Form nie fertig gebaut werden.

Das kannst du? Einfach so aufhören? Nein.... :devil:

Hut ab, was du so über Jahre schon gebaut hast ohne auch nur was zu teasern. Und jetzt meine persönliche Meinung: das du es uns doch unfertig gezeigt hast, kann doch nur bedeuten, dass es noch nicht fertig ist. Wäre das Projekt eingestampft, hättest du uns doch nichts gezeigt oder? *fiesguck*

Ich hätte übrigens nicht gedacht, dass es so mühselig ist Berge zu bauen.

hehe^^

Ich kann es irgendwie nachvollziehen


Und, wie sehen eure Wintermärchen so aus?

Ich hätte eine Mini-Schneelandschaft mit großen AT-AT (2,6k Teile) zu bieten. Ich vermute aber, das ist nicht ganz das, was du mit Winterlandschaft meinst.....

Thomas
 

brickronny

Mitglied
Registriert
31 Aug. 2020
Beiträge
136
Und jetzt meine persönliche Meinung: das du es uns doch unfertig gezeigt hast, kann doch nur bedeuten, dass es noch nicht fertig ist. Wäre das Projekt eingestampft, hättest du uns doch nichts gezeigt oder? *fiesguck*

Ich ging tatsächlich nicht davon aus, dass es in diesem Zustand gezeigt wird, weswegen es auch keine besonders guten Fotos vom letzten Stand gibt. Aber da eine Fortführung gerade nicht absehbar ist und ich dennoch den einen oder anderen Aspekt an dem Dorf nicht so schlecht finde, fand ich es einen netten Auftakt für diesen Thread...

Ich hätte eine Mini-Schneelandschaft mit großen AT-AT (2,6k Teile) zu bieten. Ich vermute aber, das ist nicht ganz das, was du mit Winterlandschaft meinst.....
Wenn Du Santa Claus mit einbaust, wäre da vielleicht so ein gemeinsamer Nenner. Und in die Rebellenbasis stellst Du einfach ein paar Weihnachtsbäume, passt schon :)

Die totale Materialschlacht wow :shock:
Ich hatte auch vollkommen unterschätzt, was es bedeutet eine so große Fläche weiß zu bekommen. Oder Berge zu bauen. Seufz.
 

ellermaniac

Nebenbahner
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
816
Ort
Osnabrück
Ich hatte auch vollkommen unterschätzt, was es bedeutet eine so große Fläche weiß zu bekommen. Oder Berge zu bauen. Seufz.

Ich hatte auch schon mal mit dem Gedanken gespielt, Eisenbahn im Winter-Setting zu präsentieren. Dann heißt es für den Fall der Fälle eher kleiner als größer zu planen.

Da sind ja auf Fall einige spannende Dinge dabei, danke fürs Zeigen!

Gruß,
Christoph
 

Hersbrucker

Nachtportier
Registriert
13 Juli 2016
Beiträge
1.615
Ort
Hersbruck
Sehr cool, mit gefällt die Umsetzung der vertieften Straße zum Schnee am Rand.
Meine Frau hat auch eine Winterlandschaft gebaut, aber schon seit 2 Jahren nicht mehr weiter gemacht... die Wintersets stapeln sich also aktuell und warten auf ihren Einsatz.

Berge sind immer cool und fordern viel Material, aber wenn man das einmal gemacht hat... dann hat man beim nächsten Projekt schon mal das Zeug (sofern man es wieder zerlegt)
 

Freakmaster

Herr des Lichts
Registriert
27 Feb. 2015
Beiträge
1.937
Ort
Fürth
Super Projekt, vor sowas hab ich immer Respekt. Vor allem ist das immer eine wahre Materialschlacht und man sieht mal wie schnell tausend Teile weg sind und eigentlich noch kaum was gebaut wurde(wait)
 
Oben