• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

[WIP] WIP Neo Classic Space Asteroid Mining Base Sammelthread

DerAlteMannUndDerStein

Brückenleger
Registriert
4 Nov. 2021
Beiträge
899
Sagenhaft Andreas!

Super Bericht, Bild und Video.

Die Beleuchtung sieht noch ein wenig nach Notbeleuchtung aus. Aber das ist Jammern auf sehr hohem Niveau. Vor allem weil ich bisher bei meinen Modellen genau nichts beleuchtet habe. Insofern hast du noch einen gewaltigen Vorsprung.

Wie würde der Methansee aussehen, wenn dieser unter der Oberfläche auch langsam vor sich hin flackert. Nicht sehr hell und eine methanangepasste Frequenz. Könnte gut aus sehen. Vielleicht aber auch nur mittel. Vielleicht gibst du der Idee mal ne kleine Chance.

Viele Grüße
Martin
 

Isenheim

Hulk
Registriert
3 Sep. 2020
Beiträge
671
Moin,

Da ich auch nicht inflationär schreiben möchte, wie geil dein "Diorama" geworden ist, widme ich mich mal der angesprochenen Gasflamme:
Offenes Feuer im luftleeren Raum? Da gab es mal im Physikunterricht so ein Kapitel... :tongue:

Besten Gruss
Jens
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
1.649
Ort
Zwickau / Sachsen
Offenes Feuer im luftleeren Raum? Da gab es mal im Physikunterricht so ein Kapitel...

Ach komm: 1. ist ja nicht eine zwingend luftleere Atmosphäre dort, vielleicht nur recht toxisch und daher auch die Helmpflicht
und: wer weis was da brennt, ich bin da für Fantasiefreiheit ;-)

Erlaubt ist, was geil aussieht ;-)

Thomas, der gerade an die Geräusche bei den Star Wars Raumschlachten denken muss.... pfieeeee, zzzzzzzsssssmmmmm, bummmmmmm
 

Bricksy

Digital-Designer
Ehren-Doctor
Registriert
14 Aug. 2014
Beiträge
6.920
Hi


Is doch alles feinste Science Fiction hier und da is doch alles erlaubt, auch offenes Feuer in Luftleerem Raum, das schöne an unserem Hobby ist doch hier ist einfach alles möglich! :D


Gruß

Michael
 

Brickursel

Stammuser
Registriert
29 Okt. 2015
Beiträge
544
Hallo Andreas,

Was soll man dazu nur sagen.....

......weiter so und überrasche uns noch mehr :biggrin::good2:
 

Feanor

Mitglied
Registriert
4 März 2018
Beiträge
108
Hi,


herzlichen Dank Leute für das Feedback....:good2:

Du wolltest auch Kritik: ok, ein ganz wenig: die Flame finde ich noch nicht überzeugend. Du meinst ja selbst, leicht zu groß. Ich finde eher, es wirkt nicht wie eine Flame, derzeit war die erste Assoziation ein ausgestreckter, rotierender Mittelfinger ;-)

Nicht ernstnehmen, deine Anlage ist der Hammer!

Dank Dir Thomas, jepp mich stört das Teil mittlerweile auch. Ich hab nochmal 1-2 Ideen die ich ausprobieren werde. Wahrscheinlich werde ich den Leuchtstein wieder entfernen. Wäre zwar ne coole Idee, aber das Ding ist einfach zu dick, und die Knopfbatterien halten ohnehin nur ~4-5h und ich hätte kein Bock diese in Fürth dauernd wechseln zu müssen.


Die Beleuchtung sieht noch ein wenig nach Notbeleuchtung aus. Aber das ist Jammern auf sehr hohem Niveau. Vor allem weil ich bisher bei meinen Modellen genau nichts beleuchtet habe. Insofern hast du noch einen gewaltigen Vorsprung.

Wie würde der Methansee aussehen, wenn dieser unter der Oberfläche auch langsam vor sich hin flackert. Nicht sehr hell und eine methanangepasste Frequenz. Könnte gut aus sehen. Vielleicht aber auch nur mittel. Vielleicht gibst du der Idee mal ne kleine Chance.

Dank Dir Martin. Wäre im Prinzip ne coole Idee, da ich aber auch die Elektrik aus originalem Lego machen will, wird das höchstwahrscheinlich das Budget sprengen. Ich kenne ohnehin nicht die Lichtbedingungen in Fürth, bzw. ob die Beleuchtung nachher auch sichtbar ist...


Da ich auch nicht inflationär schreiben möchte, wie geil dein "Diorama" geworden ist, widme ich mich mal der angesprochenen Gasflamme:
Offenes Feuer im luftleeren Raum? Da gab es mal im Physikunterricht so ein Kapitel... :tongue:

Dank Dir Jens, genau dieses Feedback möchte ich, da es mir hilft die Sachen richtig zu hinterfragen/weiter zu entwickeln. Mit der Zeit wird man sonst betriebsblind. Jepp, da haste natürlich recht. Ich denke irgend eine Art der Atmosphäre muss es dort schon geben. Wenn ich keine vernünftige Flamme zustande bringe lasse ich sie weg.
Ich bin ohnehin noch am Überlegen ob ich die Figuren mit offenen Visieren stelle (würde diverse Gesichtsausdrücke erlauben, was dem Story Telling zugute käme) oder mit geschlossenen Visieren (würde die toxische Atmosphäre auf dem Planeten stützen).
Bei ersterem müsste ich mal über Alien Vegetation nachdenken. Zudem überlege ich ob ich in dem kleineren Methansee (ich nenne den so weil mir im Moment eine passende Umschreibung fehlt) irgend eine Art von Tentakel Alien hausen lasse, welches nach dem vorbeifliegenden Blacktron Gleiter schnappt....Dramatik und so.....:laugh:




So, hab nochmal gescheite Fotos von den neuen Raumschiffen gemacht, welche ich euch nicht vorenthalten will. Ich hab jetzt einen weißen Hintergund genommen, was ich fotografisch nicht sooo mag, da gerade bei Raumschiffen der "Deep Space Effekt" fehlt, Jetzt sollte man aber dafür auch die schwarzen Teile besser erkennen.

Da wäre zunächst der "M-Tron Stellar Recon Voyager" oder zu deutsch "M-Tron Rettungsraumer"

Wie schon beschrieben, beruht das Moc auf dem original Set 6956 von 1990. Da ich das Original noch aus Kindertagen besitze war es natürlich hilfreich als Bauhilfe, zum einen für die signifikanten Teile, zum anderen um das Design/Proportionen im Auge zu behalten.
Ich habe das Modell um eine Light & Sound Anlage, mit 9 Volt Batteriebox und den 9 Volt Doppel-Blinklichtern erweitert, inklusive dem alten, nervtötendem Space Sound Stein....
Als Hauptänderung zum Originalset habe ich den Transport-Rover nach hinten verlegt. als Kind fand ich die Funktion vorne immer cool, jetzt würde so ein Rover aber das Front-Design stören. Die Magnetfunktion vorne blieb aber erhalten und ist jetzt einer von 3 großen Cargo Ports für schwere M-Tron Container.

Ansonsten die Bilder:


52256091041_59b86693de_h.jpg


52255126557_d7050f4841_h.jpg


52256091096_aaadcef396_h.jpg


52256375709_b80401d773_h.jpg


52256587665_98d17675f6_h.jpg


52256375884_1a4bcf0f6d_h.jpg


52256587595_9fb14bd8e6_h.jpg



Wie bei meinem Neo Galaxy Explorer hab ich auch hier wieder eine Art technisches Datenblatt erstellt:

52256587565_d2b04ffaf0_o.jpg



Ein paar mehr, sowie noch 2 mit dem ursprünglichem schwarzen Hintergrund gibts noch auf meiner Flickr Seite


Blacktron Vehikel

Als Antagonisten sollen die Blacktrons im Diorama agieren. Für deren Vehikel habe ich keine originalen Set Vorbilder genommen, da es einfach keine Sets gab, welche dem Einsatzzweck gerecht werden würden.


Als erstes wäre da der "Blacktron Spy Intruder", ein leichter Spionage Gleiter, mit Kameras, Abhörmikrophon und allerhand an Störsendern, kryptischen Übertragungstechnik und alles was das spionage Herz höher schlagen läßt, inklusive Bewaffnung.
Als Vorbild hatte ich das "Vulture Gunship" von Forgeworld aus dem Warhammer 40k Universum mit seiner zentralen Turbine. Ich habe diese in 4 kleinere Triebwerke münden lassen, welche sich um einen Masten arrangieren um die Stabilität beim Lego Set zu gewährleisten.

Das Teil wir dann von einem gemocten M-Tron Abschlepper auf Basis des original 6896 (nur um einiges größer :p) abgeschleppt.
Dieser ist dank 2er gut laufender Bauabende fast fertig (mal schauen evtl. halte ich ihn am Mittwoch beim Zoom Meeting in die Kamera...)

Hier die Bilder

52255134687_f82bd0be5e_h.jpg


52256384619_833873f220_h.jpg



Auch hier ein technisches Datenblatt:

52257191827_48cc7a1135_o.jpg







Dann wäre da noch die "Blacktron Crow", ein kleiner Hoverkraft Helikopter, welcher Zeug wegschafft. Das ganze ist so ein Bisschen von den Hovercraft Schiffen aus den Matrix Filmen inspiriert, mit diesen steuerbaren Pads, welche die Schiffe in der Luft halten. Klein aber erfüllt seinen Zweck:


52256123238_d962a29865_b.jpg



52258176658_4b742b7a4c_b.jpg



....und das mittlerweile obligatorische technische Datenbatt:

52258650320_9b4c1ab613_o.jpg



Auch hier gibt es noch ein paar mehr Bilder inklusive der auf schwarzem Hintergrund auf meiner Flickr Seite:



Soweit für den Moment.

Feedback etc. wie immer gerne gelesen. :wsntme::)

Ansonsten Danke fürs schauen.

LG

Andreas
 
Oben