• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

[WIP] WIP Neo Classic Space Asteroid Mining Base Sammelthread

DerAlteMannUndDerStein

Brückenleger
Registriert
4 Nov. 2021
Beiträge
1.052
Ort
Renningen, Baden-Württemberg
Sagenhaft Andreas!

Super Bericht, Bild und Video.

Die Beleuchtung sieht noch ein wenig nach Notbeleuchtung aus. Aber das ist Jammern auf sehr hohem Niveau. Vor allem weil ich bisher bei meinen Modellen genau nichts beleuchtet habe. Insofern hast du noch einen gewaltigen Vorsprung.

Wie würde der Methansee aussehen, wenn dieser unter der Oberfläche auch langsam vor sich hin flackert. Nicht sehr hell und eine methanangepasste Frequenz. Könnte gut aus sehen. Vielleicht aber auch nur mittel. Vielleicht gibst du der Idee mal ne kleine Chance.

Viele Grüße
Martin
 

Isenheim

Hulk
Registriert
3 Sep. 2020
Beiträge
727
Moin,

Da ich auch nicht inflationär schreiben möchte, wie geil dein "Diorama" geworden ist, widme ich mich mal der angesprochenen Gasflamme:
Offenes Feuer im luftleeren Raum? Da gab es mal im Physikunterricht so ein Kapitel... :tongue:

Besten Gruss
Jens
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
1.721
Ort
Zwickau / Sachsen
Offenes Feuer im luftleeren Raum? Da gab es mal im Physikunterricht so ein Kapitel...

Ach komm: 1. ist ja nicht eine zwingend luftleere Atmosphäre dort, vielleicht nur recht toxisch und daher auch die Helmpflicht
und: wer weis was da brennt, ich bin da für Fantasiefreiheit ;-)

Erlaubt ist, was geil aussieht ;-)

Thomas, der gerade an die Geräusche bei den Star Wars Raumschlachten denken muss.... pfieeeee, zzzzzzzsssssmmmmm, bummmmmmm
 

Bricksy

Digital-Designer
Ehren-Doctor
Registriert
14 Aug. 2014
Beiträge
6.925
Hi


Is doch alles feinste Science Fiction hier und da is doch alles erlaubt, auch offenes Feuer in Luftleerem Raum, das schöne an unserem Hobby ist doch hier ist einfach alles möglich! :D


Gruß

Michael
 

Brickursel

Stammuser
Registriert
29 Okt. 2015
Beiträge
545
Hallo Andreas,

Was soll man dazu nur sagen.....

......weiter so und überrasche uns noch mehr :biggrin::good2:
 

Feanor

Mitglied
Registriert
4 März 2018
Beiträge
125
Hi,


herzlichen Dank Leute für das Feedback....:good2:

Du wolltest auch Kritik: ok, ein ganz wenig: die Flame finde ich noch nicht überzeugend. Du meinst ja selbst, leicht zu groß. Ich finde eher, es wirkt nicht wie eine Flame, derzeit war die erste Assoziation ein ausgestreckter, rotierender Mittelfinger ;-)

Nicht ernstnehmen, deine Anlage ist der Hammer!

Dank Dir Thomas, jepp mich stört das Teil mittlerweile auch. Ich hab nochmal 1-2 Ideen die ich ausprobieren werde. Wahrscheinlich werde ich den Leuchtstein wieder entfernen. Wäre zwar ne coole Idee, aber das Ding ist einfach zu dick, und die Knopfbatterien halten ohnehin nur ~4-5h und ich hätte kein Bock diese in Fürth dauernd wechseln zu müssen.


Die Beleuchtung sieht noch ein wenig nach Notbeleuchtung aus. Aber das ist Jammern auf sehr hohem Niveau. Vor allem weil ich bisher bei meinen Modellen genau nichts beleuchtet habe. Insofern hast du noch einen gewaltigen Vorsprung.

Wie würde der Methansee aussehen, wenn dieser unter der Oberfläche auch langsam vor sich hin flackert. Nicht sehr hell und eine methanangepasste Frequenz. Könnte gut aus sehen. Vielleicht aber auch nur mittel. Vielleicht gibst du der Idee mal ne kleine Chance.

Dank Dir Martin. Wäre im Prinzip ne coole Idee, da ich aber auch die Elektrik aus originalem Lego machen will, wird das höchstwahrscheinlich das Budget sprengen. Ich kenne ohnehin nicht die Lichtbedingungen in Fürth, bzw. ob die Beleuchtung nachher auch sichtbar ist...


Da ich auch nicht inflationär schreiben möchte, wie geil dein "Diorama" geworden ist, widme ich mich mal der angesprochenen Gasflamme:
Offenes Feuer im luftleeren Raum? Da gab es mal im Physikunterricht so ein Kapitel... :tongue:

Dank Dir Jens, genau dieses Feedback möchte ich, da es mir hilft die Sachen richtig zu hinterfragen/weiter zu entwickeln. Mit der Zeit wird man sonst betriebsblind. Jepp, da haste natürlich recht. Ich denke irgend eine Art der Atmosphäre muss es dort schon geben. Wenn ich keine vernünftige Flamme zustande bringe lasse ich sie weg.
Ich bin ohnehin noch am Überlegen ob ich die Figuren mit offenen Visieren stelle (würde diverse Gesichtsausdrücke erlauben, was dem Story Telling zugute käme) oder mit geschlossenen Visieren (würde die toxische Atmosphäre auf dem Planeten stützen).
Bei ersterem müsste ich mal über Alien Vegetation nachdenken. Zudem überlege ich ob ich in dem kleineren Methansee (ich nenne den so weil mir im Moment eine passende Umschreibung fehlt) irgend eine Art von Tentakel Alien hausen lasse, welches nach dem vorbeifliegenden Blacktron Gleiter schnappt....Dramatik und so.....:laugh:




So, hab nochmal gescheite Fotos von den neuen Raumschiffen gemacht, welche ich euch nicht vorenthalten will. Ich hab jetzt einen weißen Hintergund genommen, was ich fotografisch nicht sooo mag, da gerade bei Raumschiffen der "Deep Space Effekt" fehlt, Jetzt sollte man aber dafür auch die schwarzen Teile besser erkennen.

Da wäre zunächst der "M-Tron Stellar Recon Voyager" oder zu deutsch "M-Tron Rettungsraumer"

Wie schon beschrieben, beruht das Moc auf dem original Set 6956 von 1990. Da ich das Original noch aus Kindertagen besitze war es natürlich hilfreich als Bauhilfe, zum einen für die signifikanten Teile, zum anderen um das Design/Proportionen im Auge zu behalten.
Ich habe das Modell um eine Light & Sound Anlage, mit 9 Volt Batteriebox und den 9 Volt Doppel-Blinklichtern erweitert, inklusive dem alten, nervtötendem Space Sound Stein....
Als Hauptänderung zum Originalset habe ich den Transport-Rover nach hinten verlegt. als Kind fand ich die Funktion vorne immer cool, jetzt würde so ein Rover aber das Front-Design stören. Die Magnetfunktion vorne blieb aber erhalten und ist jetzt einer von 3 großen Cargo Ports für schwere M-Tron Container.

Ansonsten die Bilder:


52256091041_59b86693de_h.jpg


52255126557_d7050f4841_h.jpg


52256091096_aaadcef396_h.jpg


52256375709_b80401d773_h.jpg


52256587665_98d17675f6_h.jpg


52256375884_1a4bcf0f6d_h.jpg


52256587595_9fb14bd8e6_h.jpg



Wie bei meinem Neo Galaxy Explorer hab ich auch hier wieder eine Art technisches Datenblatt erstellt:

52256587565_d2b04ffaf0_o.jpg



Ein paar mehr, sowie noch 2 mit dem ursprünglichem schwarzen Hintergrund gibts noch auf meiner Flickr Seite


Blacktron Vehikel

Als Antagonisten sollen die Blacktrons im Diorama agieren. Für deren Vehikel habe ich keine originalen Set Vorbilder genommen, da es einfach keine Sets gab, welche dem Einsatzzweck gerecht werden würden.


Als erstes wäre da der "Blacktron Spy Intruder", ein leichter Spionage Gleiter, mit Kameras, Abhörmikrophon und allerhand an Störsendern, kryptischen Übertragungstechnik und alles was das spionage Herz höher schlagen läßt, inklusive Bewaffnung.
Als Vorbild hatte ich das "Vulture Gunship" von Forgeworld aus dem Warhammer 40k Universum mit seiner zentralen Turbine. Ich habe diese in 4 kleinere Triebwerke münden lassen, welche sich um einen Masten arrangieren um die Stabilität beim Lego Set zu gewährleisten.

Das Teil wir dann von einem gemocten M-Tron Abschlepper auf Basis des original 6896 (nur um einiges größer :p) abgeschleppt.
Dieser ist dank 2er gut laufender Bauabende fast fertig (mal schauen evtl. halte ich ihn am Mittwoch beim Zoom Meeting in die Kamera...)

Hier die Bilder

52255134687_f82bd0be5e_h.jpg


52256384619_833873f220_h.jpg



Auch hier ein technisches Datenblatt:

52257191827_48cc7a1135_o.jpg







Dann wäre da noch die "Blacktron Crow", ein kleiner Hoverkraft Helikopter, welcher Zeug wegschafft. Das ganze ist so ein Bisschen von den Hovercraft Schiffen aus den Matrix Filmen inspiriert, mit diesen steuerbaren Pads, welche die Schiffe in der Luft halten. Klein aber erfüllt seinen Zweck:


52256123238_d962a29865_b.jpg



52258176658_4b742b7a4c_b.jpg



....und das mittlerweile obligatorische technische Datenbatt:

52258650320_9b4c1ab613_o.jpg



Auch hier gibt es noch ein paar mehr Bilder inklusive der auf schwarzem Hintergrund auf meiner Flickr Seite:



Soweit für den Moment.

Feedback etc. wie immer gerne gelesen. :wsntme::)

Ansonsten Danke fürs schauen.

LG

Andreas
 

Feanor

Mitglied
Registriert
4 März 2018
Beiträge
125
Hi,


Es geht langsam Richtung Zielgerade.
Seit gestern kann ich sagen Mission Berg accomplished…..
Auch Fahrzeugtechnisch ist das meiste fertig.
Es geht jetzt nur noch um Details, wie die finale Landschaftsgestalltung, ein paar kleinere Support-Vehikel, sowie anderen Kleinkram.

Zunächst mal die obligatorische Gesamtaufnahme des Layouts. Ich hatte jetzt keine Lust den Fotostoff aufzubauen, daher müsst Ihr Euch den Kram im Hintergrund wegdenken…

7A3EFD5A-C006-4D00-A50E-4888089C1CC8.jpeg

Wie schon erwähnt, der Berg ist fertig, sowohl außen als auch die Base im Inneren.

3C4C3896-B9AE-4A82-81EB-DFDF84A3275A.jpeg

Ich hatte lange überlegt, wie ich die obere Landeplattform in den Fels integriere. Ursprünglich wollte ich etwas freischwebendes, was mir dann aber stabilitätstechnisch zu blöd war. Daher ist die Landeplattform jetzt direkt auf dem Berg.

Auf dem Berg steht eine große Empfangsantenne, welche sich über einen PF L-Motor dreht. Die Schüssel ist dabei auf einem Technik Zahnkranz gelagert und mittels Schneckenzahnrad extrem untersetzt, so dass sie sich schön langsam dreht.

Der blaue Anbau stellt den Aufzugschacht dar, welcher von der untersten Ebene bis nach ob reicht.
Hier ist auch ein motorisierter Aufzug verbaut, welcher über eine Seilwinde, die mit einem PF M-Motor angetrieben und über ein Schneckenzahnrad langsam untersetzt wird. Die Drehrichtung wird über einen Rückseitigen PF Schalter gesteuert. Der Motor hängt hier an einer Batteriebox.
Ich hatte zuerst vor hier etwas via PU zu automatisieren, ist mir dann aber zu heikel im Dauerbetrieb, da der Aufzugschacht recht massiv und groß ist. Hier merkt man deutlich die Grössentoleranzen der Steine, was dazu führt dass der Aufzug leicht hängen bleiben kann. Daher sollte dieser nur unter Aufsicht betätigt werden, (wenn was in den Schacht fällt, bekomme ich es nicht raus ohne die Stockwerke der Base abzunehmen) was eine Automatisierung sinnlos macht.

Blick ins Innere des obersten Stocks:

EC69CFBB-F185-4192-BA2A-41964C129B0B.jpeg

Hier ist die Kommandozentrale untergebracht, mitsamt einem Supercomputer, an welchen eine Art Thron angeschlossen ist für den Kommandanten, welcher natürlich niemand geringeres als „Space Base Major Chief Commander Benny ist“.
Die ganze Zentrale wird dabei Stilecht über Retro Computer Panele betrieben und nur von Classic Spacemen ohne Visier betrieben.

Hier ist allerhand beleuchtet:

46A693A4-1B21-4367-A32C-84D0B83DFD35.jpeg


Fahrzeuge:

Da wäre zunächst mal das wichtigste die Monorail:

5BC9AAD4-15BD-4574-AC5B-FA46C55BFB1B.jpeg

Ich hab mich bewusst für das weiß-schwarze mit Trans Blauen Scheiben Design der Futuron Serie entschieden. Eine blau graue Monorail vor einer blau grauen Basis fällt nicht besonders auf. So aber sticht der Zug hervor, und ich habe alle coolen Spacefraktionen aus meiner Kindheit in einem Diorama untergebracht. :cool:

Die Ladung besteht aus einzelnen abnehmbaren Containermodulen. Neben Fracht hab ich noch 2 Personen Transport Kabinen gebaut.
Hier werde ich noch Transport und belade Vehikel bauen, ebenfalls im Futuron Farbschema.


M-Tron Astro Wrecker oder Abschleppwagen:

BF7167B6-6607-43AB-9BF4-37E345DDC305.jpeg

Das Modell beruht auf dem M-Tron Carrier Set 6896, allerdings weit größer und mit geschlossener Kabine.
Hierbei handelt es sich um eine Duplo Hubschrauber Cockpitscheibe aus den 2000ern invers eingebaut.
Der Abschlepper hat dabei einen abgestürzten und geborgenen Blacktron Gleiter am Hacken.
Das Modell hat eine Lenkung, welche auf der Wippenlenkung des Space Police 1 Giant Wheeler Set 6895 basiert, bzw nachgebaut wurde.

Space Police Gleiter:

4460BB94-9B80-4B75-B398-8B74491F5582.jpeg

B89E1F2A-2746-4517-A0FE-5A91A0A6929E.jpeg

Auf der oberen Plattform ist ein Space Police Patroler gelandet und führt den gefassten Blacktron Spion ab, welcher die Bohrplattform sabotiert hat.
Das Modell ist lose vom Space Police Striker Set 6781 inspiriert. Vor allem die Lichteranlage wollte ich unbedingt übernehmen. Sowie die Idee von den transportierbaren Gefängnissen der Space Police 1.



Soweit die fertigen Modelle. Im Moment arbeite ich an einem Tentakelmonster, welches in dem zweiten See lebt und sich den Blacktron Gleiter mit der erbeuteten Kiste einverleiben will.

9B479120-C12D-4C9A-A33E-B675884D1155.jpeg

Das ist ein erster Entwurf, was mein Vorrat an Dark Pink und Magenta so hergibt. Farblich sollte es so sein, da beide Farben nahezu komplementär zum Hellblau des Sees und daher maximal im Farkontrast zueinander sind. Somit hebt das Tierchen sich gut sichtbar vom Untergrund ab.
Außerdem, wer in so einem Gebräu überleben kann, muss wohl von solcher Färbung sein…:cool1:

Um nicht unnötig viel von den Farben kaufen zu müssen hab ich das Vieh mal in Studio weiter gebaut.

Hierzu gerne Feedback!!!

E345B210-1CF0-4C1A-8564-BA1BCEB33371.png

Es soll dabei halb aus dem See schauen und sich den Gleiter schnappen.
Jedenfalls wäre nun auch die Frage einer Atmosphäre geklärt, jepp es gibt sie. Ich bau auch gerade an Alien Vegetation (ganz oben im Übersichtsbild sind Entwürfe zu sehen). Das „Wasser“ bleibt aber ein für Minifiguren ätzendes tödliches Gebräu.

Ganz zum Schluss noch ein 3minütiges Übersichts Video über die Anlage mit Funktionen:

https://flic.kr/p/2nKnwZT
Ansonsten danke fürs Lesen dieses Monster Updates.

Feedback sehr gerne gelesen, wie immer.:)

Lg
Andreas
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
1.721
Ort
Zwickau / Sachsen
Irre....

oder einfach nur geil!

Die Moonbase ist nicht einfach nur groß, die ist großartig gebaut und das bis ins kleinste Detail. Einen HoF-Stein hat die Moonbase schon, ich bin mir nur nicht sicher, ob das schon reicht.....

Das Ding wird live ein Kinder-Magnet ;-)

Thomas
 

kafu

Mitglied
Registriert
22 Mai 2020
Beiträge
238
Thomas Meinung schließe ich mich mal bescheiden an.

Ein echter Hinkucker....nicht nur für Kinder.
 

Jakob

U18 -User
Registriert
26 Feb. 2022
Beiträge
98
Ort
..zwischen Bergen und Wiesen
Ich komme mir langsam schon komisch vor weil ich jeden großen neuen Beitrag in diesem Thread von dir ähnlich kommentiere - aber ich weiß einfach nicht was ich da sonst schreiben soll:

Einfach Unglaublich.

Und die Beleuchtung toppt das ganze noch mal.
 

ellermaniac

Nebenbahner
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
1.045
Ort
Osnabrück
Ich hatte zuerst vor hier etwas via PU zu automatisieren, ist mir dann aber zu heikel im Dauerbetrieb, da der Aufzugschacht recht massiv und groß ist.

Also ich denke, da musst du nochmal ran. :giggle:

Das würde nochmal anders Leben in die Bude bringen.

Auch für die Monorail könnte ich mir was mit Automatisierung per PU vorstellen - entweder direkt im Zug oder am Richtungsschalter. Es soll ja nicht langweilig werden.

Mit zwei Zügen - einer fährt beladen rein, einer kommt ohne Ladung wieder raus - hast du den it‘s-magic-Effekt auf deiner Seite.

Ansonsten bin ich schwer beeindruckt.

Gruß,
Christoph
 

Nightfall

Fahrzeug-/Haus-Designer
Registriert
26 Juli 2013
Beiträge
4.219
Wow! Das Ergebnis ist der Hammer. So viele schöne Details und der Mix aus den verschiedenen Space Reihen bringt Abwechslung rein.
 

Feanor

Mitglied
Registriert
4 März 2018
Beiträge
125
Hi,

Vielen Dank Leute!!! :inlove:

Ich hoffe ich krieg das Teil heile nach Fürth. Mittlerweile mach ich mir echt Gedanken ob das alles in meinen Superb passt….:scare:

Also ich denke, da musst du nochmal ran. :giggle:

Das würde nochmal anders Leben in die Bude bringen.

Auch für die Monorail könnte ich mir was mit Automatisierung per PU vorstellen - entweder direkt im Zug oder am Richtungsschalter. Es soll ja nicht langweilig werden.

Mit zwei Zügen - einer fährt beladen rein, einer kommt ohne Ladung wieder raus - hast du den it‘s-magic-Effekt auf deiner Seite.

Dank Dir Christoph….
Schauen wir mal, beim Aufzug wäre der Schau Effekt eher minimal, bzw der Aufwand es mMn nicht wert.

Ein 2ter Monorail Zug….wär Sau cool.
Da Seh ich aber 2 Probleme:
Erstens die Kosten, mit allen nötigen Teilen können das locker 150-180€ werden (bei Lok, Motor und 2 Wagen), zweitens die Steuerung. Die ist ja voll mechanisch und geht nur über die Schienen, wie Weichen (By the way, kosten ~50 Tacken pro Stück) und die Start/Stop Richtungsschiene. Gerade letztere geht recht schwergängig und hat nur ne 2x2Noppenfläche ohne Kreuzachsenloch oder Ähnliches. Bin mir nicht sicher ob das zuverlässig via Servo stellbar ist. Es gibt/gab mal eine Automatisierung für die Monorail von 4D Brix. Die bieten meines Wissens aber nur noch die 3D Druck Dateien für die Custom Schienen Elemente an um die Steuerschiene zuverlässig stellen zu können.
Man könnte vielleicht ne eigene Mechanik entwerfen, welche den Schiebeschalter am Motor bedient, das ist mir jetzt aber hier zu viel Aufwand sowas ins fertige Modell noch rein zu Frieseln…
Letztlich sind es aber die Kosten für nen 2ten Zug die mich abhalten. Wenn ich mir meine Bricklink Order der letzten Monate überschlage, hab ich weeeeeit mehr in die Base gesteckt als ich ursprünglich vor hatte…..
Ich will aber irgendwann in ne 2te Monorail investieren in Form von Set 6991 (Unitron Transport Base).
Die Idee is daher aber mal im Hinterkopf abgespeichert. :good:

@Ts__
Übrigens, ich hab die „Stinkefinger-Flamme“ geändert. Sieht jetzt, denk ich weit besser aus und ist dauerhaft über PF LEDs beleuchtet. :good:

30D44C58-3E49-43B0-BB94-B28ACECD3442.jpeg


Hier noch ein Bild von den ersten Entwürfen zu Alien Space-Bäume -Blumen-Dingens als Vegetation. Hab dort nach einigen Googeln ein Moc ausfindig gemacht, das ähnliche Bäume wie den mit den pinken Macht-Blitzen verwendet.

1A7E8027-FED5-4600-A10A-66F50F05E31F.jpeg

Die Landschaft wird zerklüftet mit Felsen etc. gestaltet und die Gewächse kräuchen dazwischen hervor und kriegen noch Schwarze Ranken und Tentakel als „Blätter“.

Lg
Andreas
 

ellermaniac

Nebenbahner
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
1.045
Ort
Osnabrück
Ein 2ter Monorail Zug….wär Sau cool.

Die Idee is daher aber mal im Hinterkopf abgespeichert. :good:

Mhmm, hier steht gerade passend was rum. Mein Sohn hat vor Kurzem (unter Anleitung) eine Idee von einem Mini-Schweineschnäuzchen umgesetzt:

F7928110-FF37-4585-AD3C-C0645241FC46.jpeg

Wie es der Zufall so will, sind die Damen des Hauses morgen ausgeflogen… da bietet sich ein Monorail-Automatisierungs-Testtag ja geradezu an.

Zwei Weichen, zwei Stoppstellen, das dürfte mit einem Technic-Hub und vier Motoren zu lösen sein - so die Idee.
 

DerAlteMannUndDerStein

Brückenleger
Registriert
4 Nov. 2021
Beiträge
1.052
Ort
Renningen, Baden-Württemberg
ob das alles in meinen Superb passt
Hallo Andreas,

da drücke ich dir sämtliche Daumen. Es wäre gut, wenn du das "Verpacken" im Auto auch mit einigen Fotos dokumentieren könntest. Ich will ja nächstes Jahr nach Knaresborough. Und da könnte es bei mir im Auto auch eng zugehen.

Viele Grüße
Martin
 

Feanor

Mitglied
Registriert
4 März 2018
Beiträge
125
Hi,

Ich rechne eigentlich damit bis spätestens Anfang /Mitte Oktober fertig zu werden. Bleibt also genug Zeit um sich um Transportboxen etc zu kümmern. Zum finalen Foto-und Videografieren werde ich das Ding in meiner Doppel-Garage aufbauen. Das lässt sich dann gut mit einem Verpackungs- und Auto-Beladungs-Test und einem generellen Testaufbau kombinieren.

Ich berichte dann.

Lg
Andreas
 

Bricknolis

Mitglied
Registriert
13 März 2022
Beiträge
69
Wie bereits erwähnt:Mega!!
Was für ein geiles Modell!!

Ich hab mir eine Monorail gegönnt und habe hoffentlich bald auch Zeit sie aufzubauen ;)
Beim Betrachten der Bilder ist mir aufgefallen, dass du deinen Zug um einen Wagon verlängert hast. Wie hast du die Verbindung gebaut?

Gruß
Marcel
 

Bricknolis

Mitglied
Registriert
13 März 2022
Beiträge
69
Hallo Andreas,
vielen dank!! Das ist deutlich weniger rocketsince als erwartet :))
Hast du noch mehr Wagons getestet?

Gruß
Marcel
 
Oben