• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Wasserpumpen Contest

mick29

Meister
Registriert
26 Jan. 2015
Beiträge
2.522
In diesem Contest geht es darum eine Wasserpumpe mit einer möglichst hohen Förderhöhe zu bauen.

Regeln:
1. man darf nur originale Legoteile verwenden (einzige Ausnahmen sind die Wasserbehälter)
2. es dürfen nur Motoren aus dem aktuellen Lego-Motorensortiment verbaut werden
3. es dürfen keine Pneumatikkomponenten verwendet werden also keine Zylinder oder Pumpen.
3.1 Pneumatikschläuche sind erlaubt
4. das Verwenden von Stickerbögen und Stickern ist untersagt
5. Abgabe erfolgt in Form eines Beweisvideos bis zum 31.Januar 2019 (die Förderhöhe muss durch z.B. einen Meterstab erkennbar sein)


als Preis muss euch der Spaß am Wettbewerb und beim Bauen und Testen reichen ;)

Ich würde mich über zahlreiche Teilnehmer freuen.
 
Zuletzt bearbeitet:

efferman

Technisches Labor
Teammitglied
Ehren-Doctor
Registriert
14 Feb. 2012
Beiträge
9.666
Fördermenge lassen wa mal besser. Ohne geeichtes equipment ist das nur schwer zu ermitteln.. ja ich weis das das mit menge mal zeit geht, aber um da ein vergleichbates ergebnis zu erhalten müssten wir die messung exakt vergleichen können und das wird kaum gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mick29

Meister
Registriert
26 Jan. 2015
Beiträge
2.522
Hast Recht ist gestrichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr_Kleinstein

Mitglied
Registriert
17 Sep. 2017
Beiträge
133
"Wasserpumpe" ist ein weite Feld... Ist das Förderprinzip egal? Oder muß das Wasser auf jeden Fall durch einen Schlauch nach oben? Mir fallen da nämlich noch ganz andere Sachen ein!

Liebe Grüße,
Nikolaus
 

Merlin

Mitglied
Registriert
17 Apr. 2018
Beiträge
148
Klingt interessant, aber irgendwie stehe ich gerade im wahrsten Sinne auch dem Schlauch.
Förderhöhe ist gefragt, geschlossen oder Springbrunnen? Fördern fällt ja weg.
Und wieso keine Pneumatikteile?
 

mick29

Meister
Registriert
26 Jan. 2015
Beiträge
2.522
Forderhöhe ist einfach wie hoch du das Wasser maximal pumpen kannst. Ob das jetzt mit Fontäne oder mit schlauch erreicht wird ist mir egal. Keine Pneumatikteile einfach aus dem Grund, da sonst jeder einfach einen Pumpzylinder unter Wasser versenken würde und damit der Wettbewerb extrem langweilig wird. Ihr sollt euch ja selber was ausdenken;)
 

efferman

Technisches Labor
Teammitglied
Ehren-Doctor
Registriert
14 Feb. 2012
Beiträge
9.666
Wenn jemand einen ringförmigen turm baut und das wasser gerade so über den Rand läiuft ist das die förderhöhe. ein springbrunnen würde förderhöhe verschenken.
Keine pneumatikpumpen und zylinder deswegen, weil wir die optimalen Pumpen mit einer art propeller finden möchten und keine kolbenpumpen.
 

HB_79

Urgestein
Registriert
19 Nov. 2014
Beiträge
1.317
Dann solltet ihr oben unter Punkt 3 aber die Schläuche wieder rausnehmen. Denn im Moment sind sie nicht zugelassen.

Absonsten fällt mir mit Lego keine Möglichkeit ein das Wasser zu befördern.
 

mick29

Meister
Registriert
26 Jan. 2015
Beiträge
2.522
ich teste demnächst mal eine Idee zu Wasserbeförderung ohne Pneumatik-schläuche. Wenn es funktioniert meld ich mich aber bis dahin müsst ihr selber tüfteln.
ansonsten lassen sich auch halbwegs wasserdichte Leitungen aus gewöhnlichen Steinen bauen davon gibts einige im Netz

gesucht ist z.B. sowas:


Edit: Pneumatikschläuche sind doch in Ordnung
 
Zuletzt bearbeitet:

electrum

Urgestein
Registriert
8 Okt. 2015
Beiträge
1.371
An das Prinzip Kreiselpumpe hatte ich auch gedacht... nur wie man sieht gibt es das schon... :unknown: ... bleibt noch wie effizient man die Baut... :biggrin:
Nachher geht es erst mal nach Köln, versucht und gebaut wird nächste Woche.

Viele Grüße
Michael

Edit: müssten die Pneumatikschläuche von Lego sein? oder kann das auch Custom werden? (wegen der länge in ein stück)
 

mick29

Meister
Registriert
26 Jan. 2015
Beiträge
2.522
ich würde sagen solange sie die gleichen Eigenschaften wie die von Lego haben wärs ok
 

PinkLloyd

Mitglied
Registriert
7 Juni 2018
Beiträge
76
Sehr interessant das Ganze, mal sehen ob ich mich beteiligen kann.:good:
Um nochmal ganz genau ala Stefan Raab nachzufragen, reicht es wenn das Wasser in der Fördersäule auf dem maximal erreichten Level stehen bleibt und ich es durch eine Art Schauglas messe oder soll es tatsächlich überlaufen? Nur um vorbereitet zu sein :D
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
3.485
Habe bereits getüftelt und bin auf ein beachtliche Förderhöhe von 3cm gekommen...

Wie stelle ich das Beweisvideo ein?
 

Chris77

Stammuser
Registriert
11 Dez. 2015
Beiträge
473
also ich hab mir das mit den Wasserspielen auch angetan und Fazit lego ist ein Steckbaussystem und schwimmt gut was die Dichtigkeit angeht naja. Man konnte außen sehn wie hoch das Wasser im Steigrohr ist ohne Fenster sein… könnte aber auch daran liegen das ich sehr wenig lang Steine und Platten dafür geopfert habe.

Steine liegen beim Trocken, die Küche auch….

Vermutlich würde es auch besser gehen wenn ich ein 6 Schaufelrad statt eines 3er verwenden würde ich hab die schaufelfläche auf 2x3 erweitert gewiss ist auch die Drehzahl relevant ich hab schon überlegt ob man zwei 40er Räder übersetzt um mehr Drehzahl zu bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben