1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Was haltet ihr von BlueBrixx?

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von Bricksy, 15. August 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Jan. 2015
    Beiträge:
    2.205
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Krumbach
    Bricksy,
    aus meiner Sicht liegt das aktuell sowohl daran, dass die Wortwahl mancher nicht sonderlich durchdacht ist als auch daran, dass einige gerade äußerst dünnhäutig sind. Wenn sich also beide Seiten etwas mehr zusammenreißen würden wäre wieder alles in Ordnung ;)

    und noch zum Thema: ich halte von sämtlichen Klemmbausteinen auf denen nicht Lego steht in erster Linie Abstand. Die Modelle von Bluebrixx sehen zwar ok aus aber sind mMn nicht gut genug, als dass ich sie haben wollen würde.
     
    Bricksy und Matze2903 gefällt das.
  2. Cyberrailer

    Cyberrailer Stammuser

    Registriert seit:
    04. Aug. 2015
    Beiträge:
    432
    Ich habe einige Häuser von Wange.
    Da waren die Steine von der Haptik her von Lego nicht zu unterscheiden gewesen.
    Der Zusammenbau machte Spaß und ließ nicht das Gefühl aufkommen, was anderes als Lego zusammen zu bauen !

    Gruß Mario
     
    Bricksy, Matze2903 und SystemLord gefällt das.
  3. Carrera124

    Carrera124 Urgestein

    Registriert seit:
    01. Dez. 2016
    Beiträge:
    782
    Ich finde, dass das Klima in diesem Forum insgesamt nach wie vor gut ist.

    Aber es gibt halt ein paar "Gusseiserne", für die zählt nur das Original aus Dänemark und sonst nix. Das ist soweit nix neues, solche Zeitgenossen gibts auch in vielen anderen Hobbybereichen wie die bereits erwähnten Märklinisten bei den Modelleisenbahnern, bestimmte Markenfans bei den RC'lern, usw.
    Dagegen ist erstmal nichts zu sagen, problematisch wirds nur dann wenn diese Leute eine gewisse Toleranz vermissen lassen. Bezogen auf Lego heißt das: es gibt nunmal andere Hersteller von Kunststoff-Klemmbausteinen. Manche von diesen plagiieren 1:1 Sets von Lego, das geht natürlich garnicht und sowas sollte man nicht unterstützen.

    Aber wenn diese Hersteller eigene Teile und eigene Sets konstruieren, dann ist dagegen gar nichts zu sagen. Das muss den "Gusseisernen" natürlich nicht gefallen, aber die hindert ja niemand daran, ausschließlich beim Original zu bleiben. Und dann muss man auch nicht unbedingt in jeder Diskusssion kundtun, dass man ja ein AFOL ist und nicht ein AFOx undsoweiterundsofort, das nervt einfach kolossal und ist schlechter Stil. Jeder kann sein was er will, aber warum muss man das ständig in die Welt hinausposaunen.

    Die Firma Lego und ihre Fans müssen einfach akzeptieren, dass man nicht mehr der einzige Anbieter am Markt ist und sich somit einer gewissen Wettbewerbssituation ausgesetzt sieht. Wobei Lego nach wie vor der Platzhirsch ist, aber (mMn) seit einiger Zeit durch eigene Fehlentscheidungen an diesem Status sägt und dadurch den Mitbewerbern unnötigerweise Marktanteile eröffnet.

    Umgekehrt muss es als Kunde auch erlaubt sein, dass man die (legalen) Alternativen prüft und sich eben auch mal für was anderes entscheiden darf als dem Original, ohne dafür von den "Gusseiernen" herablassend behandelt zu werden. Niemand wird gezwungen irgendwas von Hersteller XY zu kaufen, das kann jeder frei entscheiden, aber jeder sollte auch die nötige Toleranz für die jeweils andere Seite aufbringen. Wenn mich ein Set von Lego überzeugt bzgl. Modell, Machart, Preis und Qualität, dann kaufe ich das. Wenn mich ein Set eines anderen Anbieters in diesen vier Punkte ebenfalls überzeugt, kaufe ich das genauso.
     
    FunThomas, #MoinMoin, Gimmick und 4 anderen gefällt das.
  4. Matze2903

    Matze2903 MoRaStafari

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    2.320
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Lest mal bei Wikipedia, was unter Dilletanten steht bevor ihr euch aufregt! Ich habe lang nachgedacht, als carrera sagte, er findet den Begriff AFOL nicht geeignet ... und dann dachte ich ok Profi - was gehört da zu und wenn du Profi googelst kommst du zu Dilletant, das ursprünglich nicht neg belegt ist (und so habe ich es auch genutzt) habe es bewusst gewählt und habe mit genau der Reaktion gerechnet. Und Carreras auch.

    Aber ihr wisst alles besser und ihr schaut über den Tellerrand........ Ne Leute so nicht. 2. Wenn ihr euch als Dilletanten angesprochen fühlt, wenn ihr euch auch den Profi raussuchen könntet ....... Bitte. Dann aber nicht bei mir rummeckern.

    Der einzige bei dem ich mich entschuldige, aber auch nur weil es ja schon im OFF Topic ist und ich das ab und an vergesse ist Bricksy, dessen Threadf ich gesprengt habe. Bricksy ich höre hier auf.
    LG Matthias
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2019
    Bricksy, Hamster und mick29 gefällt das.
  5. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8.837
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Und nun kommen wir alle wieder runter...
    Bin gerade viel zu vollgefuttert um mich groß aufzuregen.

    Ich denke, mit dem Kommentar von Matze ist alles gesagt.
    Der eine hats nicht böse gemeint, der andere falsch aufgefasst.
    Passiert immer wieder...wenn man gescheit drüber redet, lässt sich alles aus der Welt schaffen...

    Schöne Grüße

    René (der gerade von ner richtig schönen Familienfeier kommt)
     
  6. HUWI

    HUWI Urgestein

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    1.166
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Um wieder zum Thema zurückzukommen...

    Xingbao fühlte sich anders an, glatter, wie poliert und versiegelt. Dazu kommt der Eindruck, dass die Liftarme leicht krum sind.

    Bei CaDA ist die Haptik und Genauigkeit tatsächlich wie bei LEGO, der Preis ist aber auch höher als bei den anderen Chinakrachern.
    Wie gesagt, es geht halt um die Teile und Systeme, die Lego nicht anbietet, auch wenn ich die Teile bisher noch nicht gemischt habe.

    Genaueres hier:
    https://www.doctor-brick.de/threads/cada-und-xingbao-testbericht.11522/
     
    Bricksy gefällt das.
  7. Hamster

    Hamster Stammuser

    Registriert seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    410
    Und deswegen werden wir in Zukunft wenn wir gebrauchtes LEGO kaufen alles mögliche in der Kiste finden, nur kein LEGO. Ist doch eh alles das gleiche, alles ist Lego. Schöne neue Zukunft.

    Wenn ich LEGO gebraucht kaufe erwarte ich auch LEGO und nicht irgendetwas was so ähnlich ist. Wenn ich ein Auto kaufe erwarte ich ja auch einen Mercedes wenn ich einen Mercedes kaufe und keinen Fiat. Soll nur ein Beispiel sein und beinhaltet keine Wertung der Automarken.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. August 2019
    Bricksy gefällt das.
  8. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    4.846
    Ort:
    Nürnberg
    Beim Verkauf sehe ich das auch sehr Kritisch, genau wie beim Neukauf muss für den Käufer klar zu erkennen sein was er kauft, das wird wohl noch problematisch werden, sehe ich auch so.
    Wie ich schon gesagt hab, ich kuck auch gern über den Tellerrand, aber das will ich selbstbestimmt machen. Mit Konvoluten aus Kinderzimmern muss man in Zukunft wohl vorsichtiger sein.
    Weil wie @Hamster schon sagt, wenn ich nen Mercedes kaufe will ich keinen Fiat, Ford, Jaguar, Porsche oder sonst was, ich will dann nen Mercedes, Kauf ich Lego will ich Lego egal ob andere jetzt besser oder schlechter sind, ich will umgekehrt auch kein Lego wenn ich Megabloks gekauft hab.
    Wird wohl noch Spannend werden.
     
    Bricksy gefällt das.
  9. Carrera124

    Carrera124 Urgestein

    Registriert seit:
    01. Dez. 2016
    Beiträge:
    782
    Tja, dann musst du dich halt schon umstellen und der Realität anpassen.

    Und Hand aufs Herz, wie oft hast du schon "Tempo" zu einem Taschentuch eines anderen Herstellers gesagt?
    Oder "Tesa" zu einem Klebestreifen eines anderen Herstellers?
    Beides bestimmt schon zig-mal. Ohne dir dabei was böses zu denken.

    Und ganz genauso werden zukünftig die Mamims und Papis und Kids dieser Welt handeln und sprechen, wenn sie der Meinung sind, dass das Kinderzimmer-Lego weg muss um Geld für was anderes zu verdienen.

    Ich hab schon vor 20 Jahren Annoncen in die Zeitung gesetzt "suche alte Carrerabahn" (und da war ich nicht der einzige), und musste damit leben dass mir Bahnen aller möglicher Hersteller angeboten wurden...

    Einfach damit abfinden, du kannst es eh nicht ändern.
     
    Bricksy gefällt das.
  10. Maari

    Maari Mitglied

    Registriert seit:
    28. Aug. 2018
    Beiträge:
    344
    Geschlecht:
    weiblich
    Tempo noch nie, weil selbst die original Tempo sind für mich Taschentücher.
    Tesa sicher schon oft.

    Allerdings sehe ich da einen gewaltigen Unterschied.
    Kaufe ich Taschentücher sehe ich gleich ob Tempo oder nicht.
    Auch ob ich Tesa kaufe oder etwas anderes, sehe ich direkt beim Kauf.
    Das kann ich bei Klemmbausteinen nicht, da müsste ich jeden Stein anschauen.

    Ändern können wir es trotzdem nicht.
    Aber sehr vorsichtig sein, beim Kauf von gebrauchten Steinen von Privat.
    Kaufe ich bei einem Händler Lego, erwarte ich nur Lego, sei denn der Händler schreibt, andere Klemmbausteine enthalten o.ä..
    Wobei ich da dann nicht mehr online kaufe, sondern nur nach Begutachtung.
    Will ich Lego, will ich Lego, sind von 100 Steinen 2 andere dabei, ok. Sind bei 100 aber 50+ andere dabei, nein Danke.

    Ich hatte hier ein kleines Bauwerk aus anderen Klemmbausteinen, die Qualität stimmt bei der Farbe nicht, bei der Klemmkraft nicht und die Steine sind leicht unterschiedlich geformt.
    Manche passen nur mit viel Druck aufeinander, andere gar nicht. Wollte ich nicht mal verschenken, landete beim Entsorger!
     
    Bricksy gefällt das.
  11. Hamster

    Hamster Stammuser

    Registriert seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    410
    Also du meinst das ein Kunde sich damit abfinden muss wenn er sagen wir mal zum Beispiel statt einem Cafe Corner von LEGO ein Plagiat von Lepin untergejubelt bekommt? Entschuldige bitte wenn ich das etwas anders sehe.
     
    Bricksy gefällt das.
  12. Carrera124

    Carrera124 Urgestein

    Registriert seit:
    01. Dez. 2016
    Beiträge:
    782
    Ich habe nicht gesagt dass man sich damit abfinden muss, wenn einem absichtlich/vorsätzlich ein Set-Plagiat ungejubelt wird. Das ist ein Fall, der hier garnicht zur Diskussion steht.

    Aber als Käufer musst du zukünftig definitiv damit rechnen, dass dir Klemmbausteine aller möglichen Hersteller als "Lego" angeboten werden. Dabei denke ich weniger an einzelne Sets, sondern eher an bunt gemischte Teilekonvolute, wie man sie typischerweise vorfindet wenn nicht mehr benötigtes Spielzeug aus Kinderzimmern verschwinden soll.
     
    Gimmick und Bricksy gefällt das.
  13. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.475
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi


    Was mich angeht, sollte ich mir in Zukunft gebraucht LEGO vorsortiert oder auch als Konvolut kaufen werde ich mich darauf einstellen das höchstwarscheinlich auch Fremdsteine enthalten sind da wir das nicht mehr verhindern können.

    Da es ja nun mitlerweile auch ganz gute alternativ-Klemmbausteine zu kaufen gibt werde ich dann schauen was zu gebrauchen ist und was für mich nicht.

    Bei den guten Fremd-Klemmbausteinen käme es bei mir dann darauf an ob es diese Teile von LEGO gibt oder nicht um sie zu behalten.
    Die es von LEGO gibt würde ich dann beiseite legen und sammeln und dann weiter verkaufen/verschenken an Leute denen es nicht so wichtig ist ob LEGO auf den Noppen steht oder die nicht viel Geld haben.

    Bei den schlechteren Fremd-Klemmbausteinen müßte man dann sehen wie schlecht sie wirklich sind und ob man sie vielleicht doch noch Spenden kann,
    Bei uns hier in Meppen gibt es die (Toys Company) die gebrauchtes Spielzeug sammeln, aufarbeiten und dann an arme Leute, Familien über Punkte System weitergeben (eine Einrichtung der DEKRA).
    Habe dort schon ehrenamtlich mal ne Zeitlang mitgearbeitet und finde diese Einrichtung wirklich super, am schönsten war es immer wenn man die leuchtenden Kinderaugen gesehen hat beim aussuchen von Spielzeug.

    Natürlich Fremd-Klemmbausteine die arg schlecht sind würde ich dann auch wegschmeißen.

    Was ich damit anregen will ist, es gibt auch ne Alternative um mit Fremd-Klemmbausteinen umzugehen, wir sind Afol's und uns ist das Wichtig LEGO oder nicht LEGO, der Mehrheit wird das aber auf Dauer egal sein.


    Gruß

    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2019
  14. Matze2903

    Matze2903 MoRaStafari

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    2.320
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Da ich vermute, ein Gusseiserner zu sein, möchte ich noch mal klarstellen, das es ein für mich gibt und das ist gusseisern LEGO®, zumindest tue ich alles mir mögliche dafür. . Und dann gibt es meinen Arbeitsplatz. Dort haben wir eh immer zu wenig Geld und wenn, wie bricksy es schreibt, ein Mindestmaß an Qualität und Kompatibilität zu den bestehenden LEGO Konvolut besteht, dann kaufe ich auch günstiger. Ich habe schon Bloxx gekauft, um unser Archteketenwettbewerbshaus fertig zu bauen. Da hatte ich dann 2 verschiedene weiße Töne, aber auch das ließ sich regeln.und wir kriegen ne Hubelinokugelbahn ( obwohl ich ne LEGO® Kugelbahn daheim habe), haben Hubelinoduplosteine.Für die Ganztagesbetreuung werde ich auch mal die 2x4 BlueBrix Packungen a 500 Stück ausprobieren.. Mein Vedeshändler hat gesagt, leider schon 2 Jahre her, das Bloxx mehr Teile als nur Steine machen will, leider ist das (bisher) nicht eingetreten, die haben eine Qualität, das war wirklich ok.


    Für Konvolute heißt das, ich kaufe nur noch gesehen. Blindkäufe sind tabu.

    Und über Unterbau reden wir hier auch nicht.........was ich nicht sehe macht mich nicht heiß!

    Danke Carrera für diese schöne Wortschöpfung - Gusseiserner - muß ich gleich bei den Super Brick Brothers ne Fliese drucken lassen.

    So, ich habe wieder mal lange nachgedacht und bewusst diesen Abspann gewählt:

    Matthias "13"
     
    Bricksy gefällt das.
  15. Gimmick

    Gimmick Mitglied

    Registriert seit:
    01. Okt. 2018
    Beiträge:
    62
    @ Topic
    Gute Modelle sind gute Modelle, egal von wem.
    Ein Kollege hat jetzt neben einen Sternenzerstörer und Falken von Lego eine Bismark von Cobi(?) gestellt und ist sehr zufrieden. Die Modelle scheinen zu taugen und thematisch gibt es das von Lego sowieso nicht, also warum nicht kaufen?

    Würde ich mischen?
    Wenn alles passt klar. Es scheint ja von manchen Anbietern z.B. schöne Panele mit in Form gepressten Maserungen zu geben, das ist doch eigentlich ne gute Sache.


    Beim Kauf würde ich zwischen privat und professionellen Händlern unterscheiden.
    Ein Sack Buntes weil der alte Kram weg soll kann alles enthalten. No Risk no fun - würde ich niemandem vorwerfen.

    Wenn ich aber von einem Händler auf Bricklink oder so neue Teile kaufe und da welche von einem anderen Hersteller bei sind und genau die dann auch noch einen leicht anderen Farbton haben, würde ich das zurückgehen lassen. Wären es Legoteile mit Farbvarianzen hätte ich halt Pech gehabt. Von professionellen Händlern, die auf sowas spezialisiert sind, erwarte ich aber entsprechende Hinweise oder Trennung.
     
    #MoinMoin, CapitanDracul, Enesco und 2 anderen gefällt das.
  16. Skorpion54

    Skorpion54 Neumitglied

    Registriert seit:
    02. Apr. 2019
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Karben
    Hallo zusammen ,
    da ich noch Neuling bin, habe ich mich meistens zurückgehalten . Ich versuche zu verstehen wie man vernünftige eigene Kreationen entwirft und baut.
    Mit 65 gehöre ich auch schon zum älteren Semester und kann einige der letzten Posts nur schwer nachvollziehen. Irgendwie erinnert es mich an das Rumgezicke meiner beiden Enkelinnen. ( 6 und 7 Jahre alt )
    Ich finde dies sehr schade , da es hier im Forum eigentlich immer sehr familiär und human zuging.
    Es wäre schön wenn alle Beteiligten die unterschiedlichen Sichtweisen zu lassen um dann wieder respektvoll miteinander umzugehen.
    Ich bedanke mich bei allen, für die vielen wertvollen Tipps.
    Ich selbst hatte vor kurzem telefonischen Kontakt mit BlueBrixx weil ich Ware vor Ort abholen wollte. Leider ist dies zur Zeit noch nicht möglich, jedoch soll ab Oktober 19 oder etwas später ein Werksverkauf eingerichtet sein. Dann kann man sich bestimmt auch vor Ort ein Bild von den angebotenen Klemmbausteinen,
    bzw. deren Qualität machen.
    mit gewittrigen Grüßen aus Karben

    Toni Hennekemper
     
    #MoinMoin, HUWI, Catweazel und 4 anderen gefällt das.
  17. LoonyBrick

    LoonyBrick Urgestein

    Registriert seit:
    14. Juni 2013
    Beiträge:
    1.173
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Zum eigentlichen Thema:

    Ich habe mittlerweile 3 Bestellungen mit 4 Posten bei BB abgesetzt, 1x Cada, 1x Qihui, 1x Xingbao und 1x BB-Special Passagierwagon.

    Der Shop macht einen sehr guten Eindruck, die Lieferzeiten sind top und die Preise sind ok. Der Service funktioniert auch sehr gut, bei dem Passagierwagon haben ein paar Teile gefehlt, diese wurden mir zügig nachgeliefert.
    Zu den BB-Steinen: die Qualität ist soweit ok, aber für mich nicht auf Lego-Niveau. Das Look&Feel ist etwas "billig".

    Fazit für mich: guter Shop für Klemmbausteinen anderer Hersteller mit fairen Preisen, BB-eigene Produkte in 1-2 Jahren nochmal anschauen, ob die Steine besser geworden sind
     
    Maari und Skorpion54 gefällt das.
  18. Gimmick

    Gimmick Mitglied

    Registriert seit:
    01. Okt. 2018
    Beiträge:
    62
    Die produzieren wirklich eigene Steine?
    Ich dachte die bauen nur eigene Modelle aus Steinen anderer Produzenten.
     
  19. LoonyBrick

    LoonyBrick Urgestein

    Registriert seit:
    14. Juni 2013
    Beiträge:
    1.173
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Ich dachte, das wäre schon geklärt. Soweit das im Thread zu lesen war, lässt BB die Steine in China produzieren - jedenfalls für die BB-Special.
     
    Gimmick gefällt das.
  20. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.475
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi


    Genau so ist es, BB bekommt die Steine aus China!


    Gruß

    Michael
     
    Gimmick gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Was haltet ihr von BlueBrixx? | Seite 6
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden