1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick, heißen Euch herzlich willkommen und wünschen Euch viel Spaß hier!
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.
    Information ausblenden

Was es nicht alles gibt

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von Pat-Ard, 7. Februar 2016.

  1. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    6.656
    Geschlecht:
    männlich
    Hi Huwi


    Schöne Grüße an deine Frau, auch wenn sie Deutschlehrerin ist :good:, das war ein Tippfehler und hat rein garnichts mit kleine Titten zu tun!! :facepalm: :hydterical:


    Gruß

    Michael
     
  2. Enesco

    Enesco Meister

    Registriert seit:
    20. Aug. 2017
    Beiträge:
    2.597
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Sorry, deine Frau. ;)
    Aber deswegen muss sie ja nicht gleich deinen Bildschirm rot einfärben. :D

    ...dass du ihre Frage aber auch gleich verschriftlichen musst. :wsntme::D
     
  3. Lexa

    Lexa Ambassador Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05. Dez. 2014
    Beiträge:
    1.014
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    DPRT

    heute durch Zufall entdeckt...

    Die spinnen, die Aussies



    Freiwillige ?
     
    Wolf gefällt das.
  4. rechrene

    rechrene Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    733
    da wär n angetriebener Dolly einfacher zu integrieren, muss man nicht den Anhänger umbauen...
    Z.B. Motoren hinter die Achsen, Battbox davor (einfache Erreichbarkeit), evtl. mit Zug/Drucksensor oder auf den gleichen Kanal wie der Fahrmotor im Lkw.

    René
     
  5. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    6.656
    Geschlecht:
    männlich
    Hi Axel


    Das "Bis" YouTube Video habe ich auch in meiner Sammlung meines YouTube Accounts!
    Normale Road Trains in Australien sind ja schon mächtig groß, aber diese Mining Trucks von Kenworths mit dem zusätzlich angetriebenen zweiten Trailer finde ich einfach nur genial.
    Mit diesen Truck Kombinationen schaffen die in einem Zug 500t weg und ich könnte mir vorstellen das die durch die zwei zusätzlichen angetriebenen Achsen am zweiten Trailer extrem geländegängig sind.

    Es gibt da aber von "Bis" noch ein geniales Fahrzeug für den Schüttgut/Mining/Transport welches ich sehr coll finde, kennt das hier schon jemand!?







    Gruß

    Michael
     
    Alexander gefällt das.
  6. Lexa

    Lexa Ambassador Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05. Dez. 2014
    Beiträge:
    1.014
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    @Bricksy

    den hat gerade jemand auf eurobricks nachgebaut und vorgestellt, alternativ auch bei TLCB..
    Hammerteil...
     
    Bricksy gefällt das.
  7. schamallahund

    schamallahund Urgestein

    Registriert seit:
    13. Nov. 2018
    Beiträge:
    892
    Geschlecht:
    männlich
    Hey Axel

    Haste mal nen Link ? :)
     
  8. Alexander

    Alexander Urgestein

    Registriert seit:
    28. Okt. 2013
    Beiträge:
    1.541
  9. schamallahund

    schamallahund Urgestein

    Registriert seit:
    13. Nov. 2018
    Beiträge:
    892
    Geschlecht:
    männlich
  10. Lexa

    Lexa Ambassador Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05. Dez. 2014
    Beiträge:
    1.014
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Heilbronn
    Kindergeburtstag...

    5 Buggy Motoren !!
     
  11. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    6.656
    Geschlecht:
    männlich
    Hi

    Habe mir das Teil mal auf Eurobricks im YouTube Video angeschaut, das is der ablolute Hammer und total krass! :good2:


    Gruß

    Michael
     
  12. Isenheim

    Isenheim Stammuser

    Registriert seit:
    03. Sep. 2020
    Beiträge:
    362
    Geschlecht:
    männlich
    Gerade in der Lokalzeitung gelesen:
    20210506_092312.jpg
    Ein beachtlicher Nachbau des Würzburger St.-Kilians Doms mit angeblich 2,5 Millionen Steinen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2021
  13. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    1.070
    Geschlecht:
    männlich
    Bei solchen Sachen frage ich mich ja immer wieder, wie kann das ein privater Rentner alleine Stemmen?
    Selbst bei einem durchschnittlichen Teilepreis von nur 1 Cent je Teil (und wir alle wissen, dass das nicht klappt) liegt das Gebäude mit seinen 2,5 Millionen Teilen noch bei 25.000€.
    Von der Beschaffung der Teile mal ganz zu schweigen...
     
  14. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    3.095
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Dann geh mal auf die Intermodellbau, da laufen nur Rentner rum oder zeigen ihre Mocs. Einer hatte eine Dampflok in 1:8 oder so, da war alles aus Metall und einfach nur geschrumpft. Dafür hat er hochpräzise Drehbänke und lag dann für diese Lok bei ca. 50.000€, natürlich über Jahre. Aber der schwamm sonst auch nicht im Geld.

    Dort war er kein Sonderfall, aber Durchschnitt ist das nicht. Und ich weiß, dass hier auch einige nicht nur einen Kleinwagen in lego investiert haben...
     
    jrx gefällt das.
  15. merhof

    merhof Trecker-Aushecker

    Registriert seit:
    30. Dez. 2017
    Beiträge:
    963
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Waldeck-Sachsenhausen
    Nicht beim Originalartikel (https://www.nordbayern.de/region/tu...jTxNE5JhLoX30r09RV0tP75MXiMRrV4Bp8q3sFy5_Jz2I ), sondern z.B. auch in der facebook-Gruppe "LEGO Afol Deutschland" wird darüber gestritten, wie die Zahl 2,5 Mio Steine zu Stande kommt. Die wird doch sehr angezweifelt.

    Ein schöner Kommentar war (auszugsweise):
    "Rechnen wir doch mal so: Wie lange braucht er im Schnitt, einen Stein zu verbrauen, wenn er alle Steine vorliegen hätte. Die Artikel schreibt, dass er ein halbes Jahr lang 10 Stunden am Tag gebaut hat. Gehen wir mal im Schnitt von 5 Sekunden aus, was schnell wäre, wenn man nach Anleitung bauen würde. 12.500.000 Sekunden durch 60 = 208.333,33 Minuten / 60 = 3.472,22 Stunden / 10 = 347 Tage. Also knapp ein Jahr."

    und - so wirds wohl gewesen sein:
    "wahrscheinlich hat de Erbauer nur mit den Schulten gezuckt und gesagt "keine Ahnung" als der Reporter gefragt hat und der hat sich dann die Zahl ausgedacht und der arme Kerl steht jetzt Zuhause und denkt sich was für ein schei... und muss sich die ganzen Hater Kommentare im Spiegel antun .... "



    Davon ab, alle loben das Gesamtbauwerk! Dem schließ ich mich an.
     
  16. Alexander

    Alexander Urgestein

    Registriert seit:
    28. Okt. 2013
    Beiträge:
    1.541
    Hallo Isenheim
    Der Erbauer vom Würzburger Dom , hat auch die Würzburger Reidenz in Lego nachgebaut,hir mal ein Video
     
  17. SirTeddy

    SirTeddy Stammuser

    Registriert seit:
    07. Jan. 2015
    Beiträge:
    403
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    85077
    .. - aber schaut Euch die Bilder mal genau an !! Der hat Steine ohne Ende und Figur(en) einfach und sehr schlampig mit Wandfarbe angemalt !!
    Das ist KEINE Meisterleistung ! Ich hab mir damals die ausgestellte Residenz angeschaut :facepalm:
    Und hier der Dom ist nicht besser. Allein die Größe und die Steinezahl sind beeindruckend - aber 2,5 Mill sind das nie und nimmer !!
    Gerd
     
    Hamster gefällt das.
  18. Brixe

    Brixe Gräfin von Nottebohm

    Registriert seit:
    11. Jan. 2018
    Beiträge:
    504
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Reichelsheim
    Da gebe ich dir Recht:

    Bei unserem halben Porsche 911 in Größe 1:1 haben wir gerade mal 380.000 Teile verbaut. Und er war nicht hohl, sondern hatte ein engmaschiges Stabilisierungsgitter.

    [​IMG]

    Bei der Teilezahl des Doms kann man locker mal eine 0 weglassen, und auch das käme mir noch zu viel vor.

    Edit: bei einem durchschnittlichen Gewicht von 1g/Teil müsste das Gebäude 2,5 Tonnen wiegen. :=o
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2021
    HUWI und SirTeddy gefällt das.
  19. tsi

    tsi ThomaS, Tech-Admin Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    2.085
    Geschlecht:
    männlich
    Das sehe ich auch so. Habe hier bei mir 15 laufende Meter dokumentierte Modulars stehen, zum Teil extrem detailliert mit Innenleben, die haben etwas über 200.000Teile.
    Hochgerechnet auf 2,5 Mill Teile müsste ich dafür etwas weniger als 190m Meter Modulars aneinanderreihen ;-)

    Die 2,5 Mill können daher m.E. im Vergleich nicht ansatzweise stimmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2021
    Jey_Bee und SirTeddy gefällt das.
  20. Venom84

    Venom84 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dez. 2020
    Beiträge:
    36
    Geschlecht:
    männlich
    Wie kommst du auf 2,5 t ? 2.500.000 / 1000 (1000 g = 1 KG) = 2500 kg.
     
  1. Was es nicht alles gibt | Seite 25
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden