1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Umgang mit Militärthemen hier im Forum.

Dieses Thema im Forum "Ankündigungen" wurde erstellt von pet-tho, 17. September 2018.

  1. Der Flo

    Der Flo Mitglied

    Registriert seit:
    24. Nov. 2015
    Beiträge:
    344
    Geschlecht:
    männlich
    (rofl) Das war jetzt echt der Witz des Tages, du hast da offensichtlich erhebliche Defizite in der Lektüre von so einigen religiösen Schriften.:wsntme:

    sorry für offtopic aber da konnte ich mich jetzt beim besten Willen nicht zurückhalten :x
     
  2. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Jan. 2015
    Beiträge:
    2.169
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ulm
    @Der Flo welche konkreten Schriften muss man denn deiner Meinung nach gelesen haben?
     
  3. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.218
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi


    Man sollte aber trotzdem sofern der Bedarf besteht für das Thema Religion und LEGO einen eigenen Thread aufmachen da ansonsten das Stammthema hier unübersichtlig/verwässert wird.
    Da könnte man dann auch ausdiskutieren wie friedlich Religion wirklich ist, es finden ja genug Kriege nur deswegen statt!!


    Gruß

    Michael
     
    mick29 gefällt das.
  4. Carrera124

    Carrera124 Urgestein

    Registriert seit:
    01. Dez. 2016
    Beiträge:
    719
    Religionen sind (leider) immer mal wieder der ideologische Hintergrund für so manchen militärischen Konflikt.

    Mit Sets, die Bezug zu unseren traditionellen religiösen Feiertagen haben, habe ich kein Problem. Lego und Playmobil sind nunmal westeuropäischen Ursprungs, demzufolge sind Sets rund um Weihnachten und Ostern naheliegend und seit langer Zeit etabliert.
    Ob die Spielzeugfirmen im Zuge ihrer Ausdehnung auf andere internationale Märkte auch Sets zu den dortigen Religionen bzw. Feiertagen anbieten, tangiert mich ehrlich gesagt garnicht. Können sie meinetwegen für ihre Kunden dort machen, muss ich mir ja hier nicht kaufen.

    Militärisches Gedöns wie Weltkriegspanzer brauche ich ehrlich gesagt nicht, wer sowas will soll es sich aus seinem Steinevorrat selbst bauen. Hat mein Bruder schon in den 1980er Jahren gemacht, kann also heute nicht so schwierig sein.
    Ausnahmen würde ich machen, wenn da eine herausragende technische Funktion im Vordergrund steht. Beispielsweise ein Brückenlegepanzer im Technicfig-Maßstab mit voll funktionsfähiger Brückenauslegemechnik, sowas wäre als Klemmbausteinversion durchaus reizvoll. Aber dann eben in der Funktion als mobile Brücke (gibts sowas nicht auch als Zivilversion für Katastropheneinsätze?), und nicht primär als Kriegsgerät.

    Selbst Star Wars ist m.E. grenzwertig (und lässt mich persönlich als Thema völlig kalt), aber der Unterschied ist eben dass die Geschichte in der Zukunft spielt und somit eher eine Art modernes Märchen ist und kein Weltkrieg, der real stattgefunden hat.
     
    HauntedHouse gefällt das.
  5. BrickNerd

    BrickNerd Stammuser

    Registriert seit:
    01. Sep. 2015
    Beiträge:
    525
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Essen
    Ich finde es Interessant, dass der Diskussionsbedarf hier größer ist, als das es überhaupt Militärthemen im Forum gibt :wsntme: Mittlerweile geht die Diskussion schon Richtung Religion.

    Ich finde gut, dass alles beim alten bleibt. Wie gesagt, man kann die Militärthemen an einer Hand abzählen und wer meint, sich dem Thema widmen zu müssen muss damit rechnen, nicht nur Lob und Anerkennung zu bekommen
     
    mick29 gefällt das.
  6. Pat-Ard

    Pat-Ard Unimog MOCer/Mini Maniac

    Registriert seit:
    06. März 2014
    Beiträge:
    5.906
    Blöde Frage, wer hat Dir die Befehlsgewalt übertragen? :^)
     
    HDGamer2424 und mick29 gefällt das.
  7. GBCPeter

    GBCPeter Herr der Bälle Mitarbeiter

    Registriert seit:
    21. Apr. 2012
    Beiträge:
    2.175
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wuppertal
    Jungs ruhig Blut, das Thema ist doch ein alter Hut. Der muss nicht wieder aufgewärmt werden, weil er einigen wahrscheinlich in den Kram passt.

    mfg GBCPeter
    p.s. wir Mod`s schauen hier schon genauer hin, also....;)
     
    2Stein und mick29 gefällt das.
  8. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.218
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi


    Es ist ja richtig das Religion oft die Ursache für Militärische Konflikte ist, mit dem Stammthema hat es trotzdem nichts zu tun.
    Und wenn es mein Thread zum Thema Umgang mit Militärthemen/LEGO Modelle wäre, würde es mich extrem stören wenn hier über Religion und ob dadurch Kriege enstehen diskutiert würde oder jegliche andere Themen die am Stannthema vorbeigehen!
    Es ging hier doch eigentlich darum ob wir es in einem gewissen Rahmen dulden wollen das Kriegs und Militärmodelle im Forum eingestellt und gezeigt werden dürfen.
    In diesem Zusammenhang ist es unwichtig ob und wodurch Kriege entstehen und ausgeführt werden.da es mit dem Stammthema nichts zu tun hat.



    Gruß

    Michael
     
    mick29 gefällt das.
  9. LegoSPIELER

    LegoSPIELER Urgestein

    Registriert seit:
    28. Aug. 2014
    Beiträge:
    1.616
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    @Bricksy da hast du ja Recht wobei bei manchen Themen die Frage ist ob man sie als kriegerisch bezeichnen kann. Wie schon erwähnt sind Bücher wie die Bibel ja voll mit gewalttätigen Szenen.
     
  10. HUWI

    HUWI Urgestein

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    936
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Mir niemand, die Regel kann man aber so auslegen.
    Wenn die Kneipenpolemiker übertreiben, kann ich es auch. aber hat ja lange gedauert, bis es einem aufgefallen ist...
     
  11. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.218
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi


    Wenn es darum geht ob ein Thema kriegerrisch ist oder nicht kann ich sofort bejahen dass das Thema Militärmocs im Forum ja oder nein kriegerrisch ist, es geht ja schlisslich um die Darstellung von Waffen aus LEGO um mehr aber auch nicht.
    Sei mir hier keiner böse, was das ganze nun mit Religion und unserer Bibel zu tun hat erschlisst sich mir einfach nicht!


    Gruß

    Michael
     
    mick29 gefällt das.
  12. maccrispy

    maccrispy Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    151
    Muss jetzt aber auch mal was dazu sagen. Grundsätzlich gebe ich allen und jedem Recht. Alles was mit Krieg etc. zu tun hat, sollte man auf keinen Fall verharmlosen. Aber wo ist die Grenze? Richtig, alles was mit der Nazi Zeit zu tun hat, ist ein NoGo, aber warum sind dann Cowboy und Indianer oder auch Piraten erlaubt? Wie in der NS-Zeit gab es dort auch einen Genozid wenn ich mich nicht täusche. Bei dem einen wurden die Indianer (fast) ausgerottet und bei dem anderen die Südamerikanischen Völker. War das weniger schlimm? Darf man das daher ohne Probleme überall darstellen? Ein Pirat war auch nur ein krimineller und oft auch noch verdammt barbarisch und grausam.
    Nicht falsch verstehen, ich habe mit NS nix zu tun. Es nervt mich einfach nur, dass man Waffen, Panzern usw. bei uns gleich mit der Nazi-Zeit verbindet. Ich selbst war bei der Bundeswehr und durfte den Leo2A4 fahren und fand das total mega (1500 röhrende PS grins) und würde mir das Teil sofort als Modell kaufen, weil es einfach ein technisches Glanzstück war.
    Im übrigen ist die Bundeswehr mittlerweile eine eher humanitärer Verein.
    Daher würde ich es einfach nur toll finden, wenn man aufhört alles was Bum macht gleich mit Nazis zu verbinden. Diese Zeit ist seit vielen vielen Jahren vorbei.
    Achja, Star Wars ist kein Welt Krieg sondern ein Sternen Krieg und dort gibt es in der Regel nur Kampffahrzeuge. Ob Märchen oder nicht, es ist auch nur ein Krieg...

    Noch eine kleine Ergänzung:
    ich habe zu Overwatch keinen Bezug und bis dato war mir das sogar unbekannt. Aber für mich sieht das doch sehr kriegerisch aus.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Mai 2019
  13. Chesleyn

    Chesleyn Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2019
    Beiträge:
    96
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hörstel Riesenbeck
    Hallo,

    Für mich war nur Wichtig das so eine Diskussion wie hier jetzt Herrscht nicht von Statten geht.
    Den dann sind wir an dem Punkt wo wir abschweifen. Wir sollten Spaß an dem Haben was wir Bauen und nicht Diskutieren welch Schreckliche Geschichte wir hinter uns haben.
    Den das geht jetzt schon zu Writ das hier Ausdrücken verwendet werden die " Hier " absolut nichts zu suchen haben.

    Gruß Ches
     
    HUWI gefällt das.
  14. Technic_Fan

    Technic_Fan Neumitglied

    Registriert seit:
    18. Feb. 2019
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Die Diskussion ist wichtig. Ich selber als erwachsener Mensch finde es ok sowas im Schrank zu haben. Man sollte den Kindern das auch erklären - aber ich würde es verbieten wenn Kinder sich solche Produkte kaufen und damit spielen. Hier geht's aber dennoch mehr um's bauen anstatt ums "schießen".
     
  15. Chesleyn

    Chesleyn Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2019
    Beiträge:
    96
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hörstel Riesenbeck
    Sicher wir haben eine Verantwortung gegen über unser Vergangenheit. Ich habe meinen Kinder auch nie Erlaubt solche Spielzeuge jeder Art zu Kaufen.
    Wir haben doch auch als Kinder Cowboy und Indianer gespielt und haben keine Ahnung gehabt welch eine Geschichte dahinter steckt.
    Sich ist die Geschichte die hinter diesem Modell steht eine Verdammt Schreckliche Aussicht auf unsere Zukunft.
    Der Ersteller dieses Modell ist genau das was er in dieser Geschichte sieht. Er hat seinen Gedanken eine Form gegeben, mehr doch auch nicht. In jedem Modell was gebaut wird, ob es ein Truck, ein Auto, ein Kran, ein Bagger, es steckt eine Geschichte dahinter. Ob Sie einen Erstaunt, Nachdenklich, Amüsiert und auch einen Ärgert.

    Gruß
    Ches
     
  16. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    643
    Geschlecht:
    männlich
    Ich denke, der Hauptunterschied zu modernen Kriegen ist, dass wir von Cowboys, Indianern, Rittern und Piraten heute nur noch eine stark romantisierte Vorstellung haben.
    Das, was wir heute davon zu wissen glauben, stammt in der Regel aus irgendwelchen Romanen oder alten Filmen, die tatsächlich nur wenig mit der damaligen Realität zu tun haben.
    Und nichts anderes stellen diese Sets nach.

    Ein weiterer Punkt ist, diese Szenarien sind mittlerweile alle schon zu lange her, niemand hat noch jemanden in der Familie oder im Bekanntenkreis, der entweder selbst oder als direkter Nachfahr davon betroffen ist.

    Ganz im Gegenteil zum zweiten Weltkrieg:
    Viele von uns sind alt genug, dass entweder die Großeltern, oder vielleicht gar noch die Eltern den Krieg selbst miterlebt haben.
    Und wenn man als Kind den Geschichten von jemandem zuhört, der das Ganze aus erster Hand erlebt hat, ist das wieder was ganz was anderes, als wenn man es nur im Geschichtsbuch liest.

    Vielleicht wird sich die allgemeine Einstellung zu den Weltkriegen auch irgendwann mal romantisieren, wenn mal zwei-, dreihundert Jahre vergangen sind.
    Aber noch ist es zu früh dazu.

    Star Wars und Overwatch sind - wie du schon so schön sagst - Märchen.
    Fern jeglicher Realität, und kaum mit irgendwas vergleichbar, was tatsächlich mal passiert ist oder noch passieren könnte.
    Vergleichbar mit den Ritterromanen und den alten Western, viel Phantasie, wenig Realität.

    Das einzig kontroverse, das man bei Lego-Sets nennen könnte, ist Indiana Jones.
    Aber selbst dem muss man zugute halten, dass Indiana Jones kein Kriegsfilm mit kriegerischen Handlungen ist, sondern nur zeitlich darin angesiedelt ist, und stellenweise ebenfalls von Absurdität strotzt.


    Aber noch ein weiteres gutes Stichwort wurde genannt:

    Dabei ist auch auffallen, wie viel des erhältlichen Kriegsspielzeugs eigentlich aus dem östlichen Europa oder von noch weiter östlich stammt.
    Ich habe dabei so das Gefühl, dass man, vor allem in den (ehemals) sozialistisch oder kommunistisch geprägten Ländern, eine komplett andere Einstellung zum Militär hat, als wir hier im Westen.
    Als etwa in Russland das 70-jährige Ende des zweiten Weltkriegs gefeiert wurde, habe ich mir nur kopfschüttelnd gedacht, wie kann man nur 70 Jahre Frieden mit einer Militärparade feiern?
    So ganz scheint der Friedensgedanke also noch nicht bei allen angekommen zu sein.

    In vielen der östlichen Ländern ist es normal, dass Kindern bereits im Kindergartenalter die militärischen Strukturen nahegebracht werden.
    Da hat man dann auch eine andere Einstellung zu Kriegsspielzeugen als bei uns.
    Dieser Schund (ich nenn es jetzt einfach mal so) ist also schlichtweg nicht für unseren Markt gedacht, und schwappt nur durch die Globalisierung des Onlinehandels zu uns herüber.
     
    efferman und CapitanDracul gefällt das.
  17. Chris77

    Chris77 Stammuser

    Registriert seit:
    11. Dez. 2015
    Beiträge:
    435
    Ich hätte da eine Frage zu Dioramen, ich verstehe, das ich jetzt nicht eine Stadt aufbauen darf bzw. hier zeigen darf in der gerade eine Schlacht / Gefecht nach gestellt wird, mit verletzen usw.



    1. Wie sieht es aus mit einer Verteidigungsanlage ohne aktiven Gefecht bzw. Gegner aus.

    2. Und anders wenn ich sag, ich mach eine Verteidigungsanlage und nehme hier historische Fahrzeuge /Geräte, die sich sagen wir, gegen Starwars zur wehr setzen.
    Sowie ein Lego Movie 2. (Achtung Spolier) wie hier zum Beispiel Batman vs. Sweet Mischmasch.

    Nicht um hier ein Diskussion anfangen zu wollen. Frage geht an die Verantwortlichen des Forums. Genehmigt oder nicht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2019
  18. CapitanDracul

    CapitanDracul Mitglied

    Registriert seit:
    01. Apr. 2019
    Beiträge:
    42
    Geschlecht:
    männlich
    Was ist das?

    Um welche "historischen Fahrzeuge / Geräte" geht es?
    Nazikriegsgerät würde ich hier nicht sehen wollen (auch nicht durch die "Hintertür"), aber dazu hatte ich mich in diesem Thread schon geäußert.

    Wer auch immer solche Anfragen hier genehmigen müsste: ich persönlich würde es grundsätzlich vorziehen, derartiges hier nicht zu sehen bei Doctor Brick; Doktoren sollten Leben schützen und achten, nicht zerstören, verletzten oder töten... :)
     
    Volker gefällt das.
  19. Chesleyn

    Chesleyn Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2019
    Beiträge:
    96
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hörstel Riesenbeck
    Hallo zusammen,

    Wenn ich das noch so in Erinnerung habe, hast du deine Version von der Zukunft in einem Modell Dargestellt. Das was du jetzt möchtest, da kann ich den anderen nur Recht geben!!! Das möchte ich hier auch nicht sehen!!! Da geht es um ein Szenario, was du beschreibst, was vielen Menschen das Leben gekostet hat. Das ist ein ganz schmaler Grad zu zeigen wie man die Zukunft sieht oder ein Schauplatzt zu Innizieren In deiner Argumentation geht es dir um diesen Moment. Lego soll Freundlich sein, ein Moment wo man all das was ist vergessen kann. Das ist das was ich für jeden möchte der sich in irgendeiner Weise mit Lego beschäftigt.

    Gruß Ches
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2019
  1. Umgang mit Militärthemen hier im Forum. | Seite 3
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden