1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick, heißen Euch herzlich willkommen und wünschen Euch viel Spaß hier!
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.
    Information ausblenden

Über den Tellerrand bzw. hinter den Kulissen.

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von Jey_Bee, 5. März 2021.

  1. Carrera124

    Carrera124 Urgestein

    Registriert seit:
    01. Dez. 2016
    Beiträge:
    950
    Ich denke, es ist sinnvoll, dass so viele Dinge wie möglich geklärt werden. Wenns nicht anders geht, dann eben gerichtlich.
    Beide Seiten machen schon viel zu lange Dinge, die sich in Graubereichen bewegen. Diese gilt es jetzt aufzulösen und die Grenzen so genau wie möglich festzulegen.
     
  2. Jey_Bee

    Jey_Bee Urgestein

    Registriert seit:
    25. Mai 2016
    Beiträge:
    1.028
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Im besagten Fall wird wohl jetzt nur der Vorwurf der Urheberrechtsverletzung, bzw. 3D-Markenrechtsverletzung der beanstandeten Sets und damit dem "Schicksal" selbiger entschieden.
    Auch die Kosten für die weitere Lagerung werden erst einmal weiterhin Steingemachtes bzw. Qman tragen.

    Diese Flutwelle existierte anfangs ja auch. Zu mindestens für Steingemachtes. Diese wurde ja auch nur durch Qman selbst gebrochen, in dem sie finanzielle Unterstützung für Lagerung und (nun unausweichlichen) Rechtsstreit zugesichert hat.
    Einen spürbarer Schaden dürfte für die Kostentragenden Parteien mittlerweile zu relativieren sein.

    Entweder bekommt LEGO recht, und die beanstandeten Sets werden vernichtet, und die (bisherigen) Kosten gehen zu lasten von Steingemachtes bzw. Qman.

    Oder Aber es wird zu Gunsten Qman entschieden. in dem Fall würden die besagten Sets doch in den Handel kommen, und die Kosten zu lasten von Lego gehen, die dann anzunehmender Weise auch die Lagerkosten erstatten müssen.
    Auch ein Schadensersatz wäre möglich/denkbar (Spekulativ). Ob das aber mit entschieden werden würde oder ggf. separat eingeklagt werden müsste, weiß ich selbst auch nicht.

    Im Grunde wäre jetzt aber nur noch abzuwarten, wie im nächsten Schritt gerichtlich entschieden wird. Erfahrungsgemäß kann sich sowas aber lange hinziehen.
    Mich würde es nicht einmal überraschen, wenn sich bis zu einem endgültigen Urteil Lego und Qman bezüglich eines neuen Figuren-Designs einigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2021
  3. Gimmick

    Gimmick Mitglied

    Registriert seit:
    01. Okt. 2018
    Beiträge:
    216
    Ich denke auch, dass man sich einigen wird. Alles wie immer quasi.
     
  4. Leknes

    Leknes Mitglied

    Registriert seit:
    09. Okt. 2018
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hademstorf
    Was ich positiv finde, ist das Johnny hier noch einmal betont das er bezüglich der Spendenaktion darauf achten wird das keine Sets geordert werden mit denen es Probleme geben könnte.
    Es wurde ihm ja lange Zeit vorgeworfen das er genau das Gegenteil beabsichtigt um Lego in Dreck zu ziehen. Finde gut das man ihm das nun nicht mehr anlasten kann und da Klarheit herrscht.

    Was ich allerdings sehr Negativ aufgenommen habe sind die YT Kanäle die nun erst seit knapp einen Monat mit einmal Videos produzieren und völlig verbittert, einseitig und extrem provokativ nun gegen die anderen hetzen. Frage mich ernsthaft warum man nun auf diese Welle so aufspringen muss nur um für sich Clicks zu generieren. Vor allem das dort keine andere Meinung zugelassen werden seien sie noch so sachlich. Lässt die Community nicht gerade gut da stehen.
     
    Jey_Bee gefällt das.
  5. Dennis4x4

    Dennis4x4 Mitglied

    Registriert seit:
    01. Aug. 2020
    Beiträge:
    101
    Geschlecht:
    männlich
    ich denke, auch hier kann man es wie Johnny machen... ignorieren und „lasse reden“....
     
    Leknes gefällt das.
  6. Jey_Bee

    Jey_Bee Urgestein

    Registriert seit:
    25. Mai 2016
    Beiträge:
    1.028
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Im Prinzip nicht viel Neues zur Sache, aber die Gesprächsbereitschaft seitens Lego bzw. deren Anwälten ist wohl bestätig, wie es aus dem aktuellsten Video von Thorsten aka. Johnny´s World hervorgeht.



    Zusammenfassung:
    Beide Seiten sind an einer friedlichen Einigung interessiert. Steingemachtes/Qman besonders, um einen evtl. Jahrelangen Rechtsstreit zu vermeiden.
    Verwirrend ist, das Thorsten es so kommuniziert, das es nur zum Gerichtsverfahren kommt, wenn es keine friedliche Einigung gibt. (ab 2:20)
    Das widerspricht sich insbesondere bezüglich der beanstandeten Sets, über deren Zukunft es scheinbar keine weiteren Informationen gibt.

    Erste Gedanken, über Sets für Verschiedene Altersklassen für die Spendenaktionen werden ebenfalls konkretisiert.
    Besonders in Bezug auf Rechtssicherheit, wird über "Modifizierungen" bestehender Sets verhandelt.
    Namentlich genannt wurden bisher Sets von Qman, Wange, Kazi, CaDa.

    Erstmals findet das Thema Verschwiegenheitsklausel Erwähnung, wenn es zu Verhandlungen im Gespräch und/oder Gerichtlich kommt. Dies wurde hier im Thread ja auch schon mal angeschnitten.
    Somit hat Thorsten dieses Video als vorerst das letzte Video zu diesem Rechtsfall angekündigt.

    Das Schlusswort ist dann wieder persönlicher Natur, bei denen Meinungen und Ansichten wohl stark auseinander gehen dürften.
     
  7. Gimmick

    Gimmick Mitglied

    Registriert seit:
    01. Okt. 2018
    Beiträge:
    216
    Hauptsache man beansprucht die moralisch 'richtige' Seite für sich selber :wsntme:
     
  8. RR76

    RR76 Urgestein

    Registriert seit:
    08. Apr. 2019
    Beiträge:
    707
    Geschlecht:
    männlich
    Tut das nicht so ziemlich jeder?
     
    Jey_Bee gefällt das.
  9. Gimmick

    Gimmick Mitglied

    Registriert seit:
    01. Okt. 2018
    Beiträge:
    216
    Mit der Penetranz wie bei Lego respektive den Konkurenten? Nein, das macht nicht so ziemlich jeder.
     
  10. BrickWolf

    BrickWolf Mitglied

    Registriert seit:
    15. Sep. 2016
    Beiträge:
    229
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nördlich von Göttingen
    Das Problem ist, dass sich hier beide Seiten im Recht sehen, sowohl Lego als ach die Konkurenten. Das Problem ist, dass auch beide Seiten im Recht SIND. Lego verteidigt natürlich seine Marke und auch seine Patente, die Konkurenten verteidigen ihre Eigenproduktionen. Ich verstehe beide Seiten und bin nach wie vor der Meinung, dass man vieles durch Gespräche lösen könnte.
    Wäre für uns alle besser, wenn es weniger Sreit gibt. Und ich glaube es war Johnny (hab viele Videos gesehen, deswegen bin ich nicht sicher), der gesagt hat, dass Lego eher das 'Grundprodukt' herstellt und die weiteren Hersteller ganz oft darauf aufbauen und Modelle und Bauanleitungen bringen, die Lego niemals vermarkten könnte. Da ist etwas wahres dran.
     
    tastenmann, Jey_Bee, mick29 und 3 anderen gefällt das.
  11. Jey_Bee

    Jey_Bee Urgestein

    Registriert seit:
    25. Mai 2016
    Beiträge:
    1.028
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Auch wenn es nach dem letzten Video von Johnnys World so aussah, als gäbe es kein weiteres mehr zu dem Thema, so ist heute doch wieder eins gekommen.
    Diesmal geht es weniger um wirklich "Neues" oder gar Spenden-Wasserstand etc. sondern Richtung Vertraulichkeitsvereinbarung (NDA) und was so etwas im Detail bedeutet.
    Sowohl im allgemeinen als im speziellen Fall.



    Das Ganze schweift zwischendurch immer mal leicht "emotional" und persönlich ab, (ich) denke aber das es deswegen nicht weniger interessant ist.
    Im Kern verdeutlicht Thorsten aber auch, das es Ihm unterm Strich auch "nur" darum geht, sein Geschäft und Berufung (So wie er es formuliert) in frieden nachgehen zu können, und "natürlich" KEIN Messias oder Märtyrer ist, der gegen einen übermächtigen "Feind" antritt. (Mein Beispiel bzw. Metapher)

    Ich werd dann jetzt mal Legosteine lutschen gehen, um herauszufinden, ob da nicht doch Gummibärensaft drin ist. :grlhaha:
     
  1. Über den Tellerrand bzw. hinter den Kulissen. | Seite 26
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden