• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Tipps für eine (Flug) Reise nach Billund

cmpicsandbricks

Neumitglied
Registriert
30 Apr. 2023
Beiträge
2
Hallo miteinander,
in ein paar Tagen geht es für uns mit dem Flieger nach Billund :yahoo:. Wir reisen dort das erste Mal hin und haben leider nur 2 volle Tage vor Ort. Im Internet finden sich vorranigig Reiseberichte mit dem Auto und/oder auf mit Kindern und länger ausgerichtete Reisen - nicht für uns zwei AFOLS (rofl).

Hat hier Jemand gute Informationen für uns und die begrenzte Reisedauer? Angedacht war ein Tag Legoland und ein Tag Lego House. Untergebracht sind wir direkt im Legoland Hotel, Tageskarten für Beides sind bereits zugebucht. Ein Mietauto haben wir nicht und hoffen ohne dies vor Ort auszukommen.

Vielleicht hat Jemand wertvolle Empfehlungen? Egal ob "sollte man nicht verpassen", "gutes Essen" oder "die wenige Zeit sinnvoll genutzt" - wir freuen uns über jeden Tipp :inlove:.

Liebe Grüße

C & M
 

franken-stein

Chefarzt
Teammitglied
Registriert
16 Nov. 2014
Beiträge
2.578
Ort
Muhr am See
Hallo,
in Billund braucht Ihr wirklich kein Auto. LL ist sowieso vom Hotel sehr gut zu erreichen und das LEGOHouse ist auch nur ca. 5Min weg. Vom Flughafen zum Hotel und zurück solltet Ihr aber nach einem Bus schauen, dass ist relativ weit. Beim Heimflug daran denken die Billund Flughafen Sets, die es nur dort gibt, zu kaufen. Auch wenn Ihr die Architecture Reihe nicht sammelt, manche finanzieren sich darüber den Flug...
Nachtleben in Billund gibt es eigentlich nur im LL Hotel, ansonsten werden um neun die Gehsteige hoch geklappt:)
Wir gehen immer in die Pizza rechts gegenüber vom House, ist gut und oft sitzen da Gesichter im Lokal die einem bekannt vorkommen.
Die Bäckerei in der LH Straße ist auch gut, noch typisch dänisch.
Ansonsten viel Spaß!!!
Gruß
Wolfgang
 

cmpicsandbricks

Neumitglied
Registriert
30 Apr. 2023
Beiträge
2
Hallo Wolfgang,
hab vielen Dank für Deine Rückmeldung :thanks:. Gibt es am Flughafen mehrere Sets zu kaufen? Bisher war uns hier nur das Architecture Set Billund Flughafen bekannt. Wobei es hier scheinbar zwei gibt (Lego® Architecture 40199 / 4000016)?

Zollbegrenzungen dürfte es ja keine geben, oder? Bei maximal 3 Stück von jedem Set kann man doch einen Privatgebrauch rechtfertigen, was es bei uns tatsächlich wäre (1x aufbauen, 1x Vitrine, 1x einlagern...).

Liebe Grüße

C&M

P.S.: Wie schaut es eigentlich mit den Steckdosen zum Handy & Co. laden im Legoland Hotel aus... benötigt man wie früher einen Adapter?
 
Zuletzt bearbeitet:

franken-stein

Chefarzt
Teammitglied
Registriert
16 Nov. 2014
Beiträge
2.578
Ort
Muhr am See
Hallo,
das Architecture Set wurde einmal geändert, weil der Flughafen auch geändert wurde meines Wissens. Es gibt natürlich nur noch das neuere.
Steckdosen sind gleich.
Gruß
Wolfgang
 

cmpicsandbricks

Neumitglied
Registriert
30 Apr. 2023
Beiträge
2
Hallo zusammen,

nachdem wir vor einigen Wochen nun in Billund waren, wollten wir noch einen kurzen Bericht teilen
:)
.

Zuerst das Hotel: Wir waren im Legoland Hotel, also direkt neben dem Park. Es ist schön gestaltet, mehr leider aber auch nicht. Das Piratenzimmer war schon extrem klein und stark in die Jahre gekommen (alles voll mit Schimmel in der Dusche etc.). Zudem gibt es keine Klimaanlage und wird im Sommer sehr heiß. Eventuell ist das z.B. im neugebauten Ritterhotel anders, aber hier können wir (vor allem für den Preis) wirklich keine Empfehlung aussprechen. Wir haben nur das Frühstück zugebucht, was (trotz außerhalb der Ferienzeit) eher einer Massenabfertigung gleicht, ziemlich schmutzig und ohne Auswahl war.

Vom Flughafen zum Hotel ging es mit dem Bus. In Billund selbst sind wir tatsächlich ohne Auto ausgekommen. Wenn es nicht gerade 40 Grad hat
:crosseyed:
und man gut zu Fuß ist, geht das ohne Probleme. Man kommt fußläufig zum Lego House, Campus und ein paar Restaurants/Einkaufsmöglichkeiten. Alles in allem ist in dem Ort tatsächlich nicht viel los. Wer sich für Teddys interessiert, findet dort noch ein kleines Museum.

Am Campus vorbei haben wir natürlich die besagte Legofigur gesehen und ein paar Enten aus Steinen finden sich im Gelände herum auch noch
;)
. Sehr schade ist natürlich, dass man hier wirklich keinerlei Möglichkeit hat das Ganze mal von Innen anzuschauen oder Dergleichen. Wenn man rings herum die Straßen entlangläuft, entdeckt man auch noch das ein oder andere Gebäude, was zu Lego gehört, leider ebenfalls nichts davon zugänglich.

Das Lego House selbst war natürlich wirklich tagfüllend und ein tolles Erlebnis. Wenn man ins Mini Chef Restaurant möchte, sollte man bereits Tage vorher reservieren, ansonsten sieht es eher schlecht aus bzw. bekommt man nur noch vormittags oder nachmittags einen Platz. Highlight für uns war hier auch der Store mit den exklusiven Sets und dem Zufall, dass wir sowohl signierte Sets in den Regalen fanden, als auch einen der Designer, mit dem wir einen kurzen Plausch und ein Foto ergattern konnten
:love:
.

Auch das Legoland selbst haben wir natürlich besucht, wofür man ebenfalls mehrere Stunden einplanen sollte. Es ist dem in Günzburg natürlich recht ähnlich, hat aber abgesehen von der fehlenden Fabrik, mit vielen Dingen die Nase deutlich vorn. Allein der Movie Bereich, das Geisterhaus, die vielen alten und auch neuen Fahrgeschäfte, diverse Essenmöglichkeiten und die Westernstadt sind schon wirklich schön gestaltet und bieten deutlich mehr Abwechslung und Erlebnisse.

Die größte Enttäuschung war für uns leider der Shop am Flughafen. Nicht nur, dass sich die Sets trotz des "Flughafenrabatt ab x Euro" preislich überhaupt nicht lohnen, war erstens die Verkäuferin dort total unfreundlich und bekamen wir zudem noch ein "das Flughafenset gibt es nicht mehr, ist dauerhaft ausverkauft da limitiert". Wie uns erzählt wurde, wird der Shop wohl nicht direkt von Lego betrieben. Da Lego allerdings das Aushängeschild für Billund ist, war das wirklich mehr als traurig und als letzter Eindruck nicht gerade das, was man im Kopf behalten möchte.

Insgesamt hat sich die Reise aber absolut gelohnt und sind wir mit sehr tollen Eindrücken wieder nach Hause gekommen. Jeder der sich auch etwas mehr für die Geschichte von Lego interessiert wird hier fündig, kann zudem tolle Bauwerke bestaunen und auch nochmal Kind sein
:D
.

Liebe Grüße

C & M
 
Oben