1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

TGV oder Horizon Express nachbau

Dieses Thema im Forum "Lego Eisenbahn und Monorail" wurde erstellt von Udo, 5. Mai 2013.

  1. Udo

    Udo Dampflok-Schmiedemeister

    Registriert seit:
    24. März 2012
    Beiträge:
    611
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Community,

    ich wollte euch mein derzeitiges Projekt vorstellen den Horizon
    Express. Eigentlich gefiel mir das Set 10233 schon ganz gut, als es Ende
    vorigen Jahres vorgestellt wurde, wobei eigentlich klar war das nur ein Set
    etwas traurig aussehen würde, aber zwei, es bot sich förmlich an, das müsste
    sehr gut aussehen.

    In einigen Foren gab es, als bald Bilder oder gar Videos
    vom Horizon Express, ich fang mal mit einem an das ich nicht so wirklich toll
    gefunden habe,

    [​IMG]

    der Besitzer Manfred alias " mcjw-s " möge mir
    verzeihen, aber Geschmäcker sind nun mal sehr unterschiedlich und ich meine das
    speziell beim Horizon Express auf dem Bild, wäre weniger mehr gewesen, endloslange
    Güterzüge finde ich sind völlig ok, aber Personenzüge müssen auch mal am
    Bahnsteigen halten.

    Selbst der " Lindwurm " vom Ben, einem von mir
    sehr geschätzten LEGO-Profi gefällt mir nicht wirklich

    [media]
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=1LQnDRlPU50#![/media]

    Aber so wie ich Ben kenne ist das nicht " der
    Fertige " Horizon Express sondern
    eher ein Versuchsaufbau, für " vergleichende Geschwindigkeits Messungen ".

    Denn was Ben sonst so aus LEGO zaubert kann man hier sehen:

    http://www.1000steine.de/de/gemeinschaft/forum/?entry=1&id=26400#id26400

    der ist zwar auch beachtlich lang bleibt aber aus meiner
    Sicht im Rahmen der Realität, die passenden Bauanleitungen hat Ben allgemein zugänglich
    gemacht, es gibt sie hier:

    http://www.1000steine.de/de/gemeinschaft/forum/?entry=1&id=30720#id30720

    Aber zurück zum eigentlichen Thema Horizon Express, was
    mir sehr gut gefällt sind die umgebauten Versionen von den LEGO Modellbaukollegen
    Dirk alias Dirk1313

    [​IMG]

    hier gibt es auch noch weitere Infos Bilder und Videos.

    http://www.1000steine.de/de/gemeinschaft/forum/?entry=1&id=21616#id21616

    Oder die Version von Thomas alias Forex einem LEGO Modellbaukollegen
    aus der Schweiz
    [​IMG]

    hier gibt es auch noch weitere Infos Bilder und Videos.

    http://www.1000steine.de/de/gemeinschaft/forum/?entry=1&id=280010#id280010[/url]

    Also wie ihr sehen könnt, habe ich nicht das Rad neu erfunden, sondern nur " Abgekupfert " oder nachgebaut, aber an der
    ein oder anderen Erfahrung die ich in den letzten Tagen gemacht habe, möchte ich euch teilhaben Lassen.

    Unterwegs zum " Traumzug " bin ich einige Male " falsch Abgebogen " dazu von dieser Stelle an keine
    Bilder mehr von anderen LEGO Modellbaukollegen sondern eigene Bilder, von meinen Umbau versuchen und Ergebnissen mit denen ich leben kann, es ist nur ein
    vorläufiger Bericht, zur Zeit warte ich auf weiter bei LEGO bestellte Steine und Teile, den bei Brick Link sieht es bei orangen Teilen nicht so wirklich gut aus.

    Nach dem Besuch im LEGO Store Oberhausen, begann am späten Nachmittag das große Sortieren, aber der Teile und Steine Flut überfordert selbst unser Esstisch

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Noch am 30 April " stand " der erste Original LEGO Horizon Express " Triebwagen "

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Im Verlauf des Maifeiertages Endstand dann die erste Version des verlängerten " Triebwagen ", auch hier hatten sich noch kleine Schönheitsfehler eingeschlichen. Endlich war es mir gelungen
    die Dekor fliese 2x4 ( für die Türe ) richtig rum zu verbauen aber sie war leider eine Plattenhöhe zu tief verbaut.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Links das LEGO Original, rechts mein modifizierter Nachbau des Modells von Thomas alias Forex.
    der Zweite " Triebwagen " wurde fertiggestellt wiederum leicht verändert zum Vorgänger

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nach dem der " Umbau " des " Triebwagen "der sich auf die Beseitigung des " Hüftknick " alla 17 bzw. 20M ( siehe den Versatz im weißen Steifen
    unter dem Führerstand )erfolgreich war ging es ja vorrangig nur noch um eine ausgewogene Verlängerung, so wurde die LEGO - Grundplatte nur
    auf einer Seite um 10 Noppen verlängert. Einfach aus dem Bauch heraus ohne viel zu rechnen lediglich die zur Verfügung stehenden Steine und Teilezahl der ursprünglichen
    drei Sets musste durch zwei teilbar sein speziell die Dachsteine und die schrägen " Lüftungsgitter " waren ja nur in begrenzter Zahl vorhanden.

    Bei den Wagons schien es mir sinnvoll, darauf zu achten, die überzähligen Fenster zu verbauen außerdem lag mein Augenmerk auch hier bei
    der Anzahl der vorhandenen Dachelemente, und ich rechnete mir aus das es sinnvoll sei vier Wagons um jeweils acht Noppen zu verlängern, das meine Berechnungen
    zumindest teilweise, für die Katz wahren musste ich später feststellen. Teile bzw. Steine wurden nachgekauft zum Teil über BrickLink zum anderen über einen Gebrauchtteile
    Laden, und nun ja auf eine Bestellung bei LEGO muss ich noch ein bisschen Warten.

    Einer der größten Fehler war es aber zu glauben das es funktionieren müsste, Wagons genau wie die " Triebwagen " nur auf einer Seite verlängern zu wollen.

    [​IMG]

    [​IMG]


    [​IMG]

    Von oben sah alles zu meiner Zufriedenheit aus

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]




    Aber hier, beim Versuch die " Verkleidung "
    unterhalb der Wagons anzubringen wurde klar, dass es mit eine einseitigen Verlängerung
    nicht funktioniert, ein weiterer Umbau wurde notwendig.







    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Im Moment genieße ich die Geduld und das Verständnis meiner Frau, denn bis die noch benötigten Teile von LEGO kommen dauert es noch einige Tage und bis dahin bleibt das Esszimmer nett dekoriert.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Hoffe ich kann euch das Endergebnis bald mal zeigen. Obwohl sich zum derzeitigen stand noch einiges als Problematisch heraus stellt zb. das Fahrwerk, die Achs Anordnung,
    ob das wirklich fahrtauglich ist, zumal mir die Jakobsgestellen zur Zeit auch nicht wirklich gefallen, hier muss noch einiges passieren.

    Danke für eure Aufmerksamkeit.

    Mit freundlichen Grüßen Udo
     
  2. beerly

    beerly Mitglied

    Registriert seit:
    06. Apr. 2012
    Beiträge:
    130
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Hallo Udo

    Wie die meisten Lego Eisenbahn Fans, bin auch ich vom Horizon begeistert.
    Dein Umbau gefällt mir bisher sehr gut. Warte auf weitere Bilder nach der Fertigstellung.

    Grüße
     
  1. TGV oder Horizon Express nachbau
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden