1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Technic Sets 2019

Dieses Thema im Forum "Lego Neuigkeiten" wurde erstellt von Daniel, 20. November 2018.

  1. Zappa

    Zappa Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2018
    Beiträge:
    92
    Geschlecht:
    männlich
    Du Glücklicher.... Ich wische die irgendwie beim links oder rechts lenken ständig herbei und verfluche die App das man das nicht abstellen kann.
     
    Carrera124 gefällt das.
  2. cookiedent

    cookiedent Urgestein

    Registriert seit:
    20. Sep. 2015
    Beiträge:
    1.940
    Ort:
    Garbsen
    Natürlich wird das nicht mehr funktionieren. Vielleicht hat man ja sogar nen passendes Smartphone aufgehoben, aber falls dann nicht z.B. dessen Akku tot ist, ist vielleicht GPS nicht mehr verfügbar, weil veraltet und ersetzt. Ergebnis: man ist trotzdem raus. Damit wird man bei Einsatz von Hard- UND Software wohl leben müssen.
     
  3. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    776
    Geschlecht:
    männlich
    Das Problem ist doch, wir haben ja alle miterlebt, wie schnell sich die Mobiltelefone seit dem ersten iPhone vor 12 Jahren verändert haben.
    Das davor am weitesten verbreitete Betriebssystem (Symbian) hat heute praktisch keine Relevanz mehr, das kann mit Android oder iOS (Windows Mobile läuft bereits Ende 2019 aus, R.i.P. :cray:) auch jederzeit passieren.

    Es gibt ohnehin schon viele Stimmen, die die heutigen Smartphones in einer Sackgasse sehen.
    Da muss also nur mal eine neue Geräteklasse kommen, die wie das iPhone damals einen Boom auslöst, und schon können Smartphones, wie wir sie heute kennen in fünf oder zehn Jahren komplett abgelöst sein, einschließlich vielleicht auch der Touchscreen-Bedienung, die für Control+ Voraussetzung ist.

    Stellt euch einfach mal vor, irgendein Set würde eines der alten Barren-Handys voraussetzen, wer hat sowas heutzutage noch?
     
  4. tmctiger

    tmctiger Urgestein

    Registriert seit:
    30. Nov. 2015
    Beiträge:
    716
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Linz, Österreich
    Hallo Leute,

    ich seh das mit der Appsteuerung nicht so kritisch. Warum? Ganz einfach: BlueTooth ist ein bekannter Funkstandard für den es noch sehr lange Hardwarenachschub geben wird und wenn nicht, kann man sich selbst was basteln da der Standard ja bekant ist. UND: Lego hat den Standard für Control+/PU veröffentlicht, damit kann man sich immer eine App selber basteln (bzw für die, die es nicht können, wird es immer Hard-/Software-Enthusiasten geben die das System pflegen). Daher wird sich das Zeug auch in 20 Jahren noch bewegen ... daher bin ich da mal ganz entspannt.
    UND wer weiß, eventuell überrascht uns Lego auch mit einer Fernbediehnung (ich weiß, ich weiß ... aber man wird ja noch träumen dürfen :tongue:).

    Viele Grüße,
    Günther
     
    HDGamer2424 und Catweazel gefällt das.
  5. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8.882
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Naja, dass Android und iOs so schnell verschwinden bezweifle ich.
    Windows mobile hat leider nicht geschafft, weil es zum einen zu wenig User dafür gibt, was unter anderem daraus resultiert, dass ältere Windows Mobile Versionen einfach mist waren (ja ich meine Dich, Windows Mobile 6.3). Dazu kommt, dass es zu wenig Apps in deren App Store gab...

    Bei Android und iOs sieht es anders aus...

    Viele (nicht alle) ältere Apps laufen auch noch auf heutigen Android Versionen...manche sehen einfach nicht schön aus, weil die Auflösung nicht angepasst wird.

    Wenn man mal über die Ausstellungen streift und die Kinder beobachtet, dann fällt einem auf, dass die meisten so ne Ausstellung über ein Display sehen. Viele mit iPhone und diversen Samsung Geräten.
    Was ich damit sagen will: Mittlerweile ist es im großen und ganzen normal, dass Kinder ein Smartphone dabei haben...

    Und findige Programmierer wird es immer geben, da mache ich mir definitiv keine Sorgen...

    Gruß René
     
    jrx gefällt das.
  6. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    776
    Geschlecht:
    männlich
    Klar, vor 15 Jahren hätte auch niemand gedacht, dass Symbian (Nutzerzahlen damals im dreistelligen Millionenbereich) heute faktisch Tot ist.

    Jetzt stell dir nur mal vor, dass irgendein Hersteller nächstes Jahr eine neue Gerätekategorie auf den Markt wirft, sagen wir mal irgend ein Teil, das man sich hinters Ohr klemmt uns per Gedankensteuerung bedient wird.
    Mit einem neuen, darauf optimierten Betriebssystem, das vielleicht ohne Apps, wie wir sie kennen, auskommt.
    Und wie beim iPhone löst das einen regelrechten Boom aus, alle wollen nur noch solche Geräte, und Smartphones mit Touchscreen sind so rückläufig wie heute Handys mit Zehnertastatur.

    Der Wandel vom Barrenhandy zum Smartphone als bevorzugter Standard hat damals keine fünf Jahre gedauert.
    Auch wenn das mit der Gedankensteuerung jetzt vielleicht maßlos übertrieben ist, aber es kann jederzeit etwas neues kommen, das ohne die heutigen Betriebssysteme auskommt.
     
  7. cimddwc

    cimddwc Mitglied

    Registriert seit:
    05. März 2018
    Beiträge:
    125
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfaffenhofen a.d.Ilm
    Etwas Neues, das ohne die heutigen Betriebssysteme auskommt, vielleicht, aber auch das Neue muss funken können - wozu sich ein etablierter Standard wie Bluetooth anbietet (gerade wenn auch mit bereits vorhandener Hardware kommuniziert werden soll) -, und es muss programmierbar sein - ein komplett geschlossenes System, für das keine freien, externen Programmierer Apps (oder wie das dann heißen mag) programmieren können, dürfte sich kaum durchsetzen.
     
    tmctiger gefällt das.
  8. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    776
    Geschlecht:
    männlich
    Bluetooth kann genauso auch in den Hintergrund rücken, sobald irgendwas neues erscheint, das es ersetzen kann.

    Ob und wie wahrscheinlich das eintritt, ist hierfür eigentlich irrelevant.
    Ich will ja lediglich aufzeigen, wie schnell Inkompatibilitäten entstehen können, auf die wir keinen Einfluss haben.
     
  9. Leichtmatrose

    Leichtmatrose Neumitglied

    Registriert seit:
    19. Aug. 2019
    Beiträge:
    15
    Geschlecht:
    männlich
    Vielleicht findet Greta ja morgen raus dass Bluetooth ganz schädlich ist und dann will niemand mehr Bluetooth haben wollen
     
    HDGamer2424 und Stud McBrick gefällt das.
  10. cookiedent

    cookiedent Urgestein

    Registriert seit:
    20. Sep. 2015
    Beiträge:
    1.940
    Ort:
    Garbsen
    Ok, ich halte einfach mal den aktuellen Stand der Diskussion fest:
    • Viele von uns freuen sich zwar über Bluetooth ab Werk, finden aber den von Lego gewählten Weg eher suboptimal. Man wartet noch ab.
    • Andere haben zwar ev. auch Bauchschmerzen, kaufen aber trotzdem. Die Neugier siegt.
    • Andere halten das System für kompletten Schrott und kaufen ganz sicher nicht. Na gut, vielleicht ja auch nur jetzt noch nicht oder nicht neu. ;)
    • @Stud McBrick sucht auch weiterhin nach jeder noch so wahrscheinlichen oder unwahrscheinlichen Begründung, warum Legos Bluetooth-Lösung nix taugt und auch nie wird. Es wird langsam recht schrill.
    Da lob ich mir doch mein Aluhütchen. ;) Eine haptische Steuerung fände zwar auch ich toll, aber zumindest beim Crawler überlege ich tatsächlich, trotzdem mal wieder Technic zu kaufen. :)
     
  11. Carrera124

    Carrera124 Urgestein

    Registriert seit:
    01. Dez. 2016
    Beiträge:
    796
    Den Teil finde ich ehrlich gesagt ziemlich unter der Gürttellinie. Denn so ziemlich alle Argumente von Stud Mc Brick haben Hand und Fuss. Und das hat nichts mit Starrsinn oder Fortschrittsfeindlichkeit zu tun. Gerade die Kommunikations-IT ist so derart schnelllebig geworden, dass niemand sagen kann was in 10 Jahren. Klar kann es sein, dass die langfristige Versorgung von 3rd-Party-Bastlern übernommen wird, darauf will ich mich aber nicht verlassen müssen. Und nochmal extra bezahlen will ich sowas eigentlich auch nicht.

    Und mit Anki und Kosmos wurden ja schon konkrete Produkte von namhaften Herstellern genannt, deren Produkte jetzt (oder absehbar bald) nach nur 4-5 Jahren Nutzung funktionslos sind, weil die Hersteller der Apps nicht mehr existieren oder weil sie die Apps nicht mehr für aktuelle Systeme anbieten.

    Hilfreich wäre sicherlich, wenn Lego einen offiziellen Support-Zeitraum angibt, meinetwegen 10 Jahre nach EOS. Egal, welche Geräteklassen, Betriebssysteme und Funkstandards dann vorherrschend sind.
    Wird die Firma natürlich nicht tun, würde aber einiges an Druck aus dem Kessel nehmen und dem zahlenden Kunden eine Orientierung geben.
     
  12. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    776
    Geschlecht:
    männlich
    Nö, eigentlich nicht.
    Das mit dem Bluetooth hatten andere ins Spiel gebracht, gegen Bluetooth habe ich keine Einwände.
    Was Bluetooth betrifft, hatte ich lediglich den Einwand gebracht, dass keine Technologie davor gefeit ist, irgendwann mal ausrangiert zu werden.
     
  13. cookiedent

    cookiedent Urgestein

    Registriert seit:
    20. Sep. 2015
    Beiträge:
    1.940
    Ort:
    Garbsen
    @Stud McBrick Ich meine damit das komplette System, dessen Basis nunmal Bluetooth ist.

    @Carrera124 Damit hast Du wahrscheinlich recht, habe ich aber bewusst in Kauf genommen. Damit wird aber jemand, der derart massiv in Diskussionen vertreten ist/auftritt (Stichwort "Wall of Text") sicher klarkommen. ;)

    Ich finde die Diskussion mittlerweile recht hysterisch, zumal gar nicht absehbar ist, wann und ob überhaupt Control+ nicht mehr funktioniert. Ich verzichte doch derzeit auch nicht auf den Kauf eines Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor, nur weil irgendwann in unbekannter Zukunft nur noch elektrisch gefahren werden darf oder kein Benzin mehr verfügbar sein könnte.
     
    HDGamer2424 gefällt das.
  14. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    776
    Geschlecht:
    männlich
    Auch gegen das System an sich habe ich nichts.
    Ich habe nur etwas dagegen, dass zwingend ein kompatibles Fremdgerät vorausgesetzt wird, da dies von vornherein viele ausschließt, die zwar gerne täten, es aber eben nicht können.
     
    Same-1974 gefällt das.
  15. HUWI

    HUWI Urgestein

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    1.211
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Deine Argumente sind durchaus nachvollziehbar, was die evtl. auslaufende Smartphonetechnik angeht, aber der Markt schreit gerade danach. Und wenn es nur für 10 Jahre ist, würde ich mir die Butter auch nicht von Vengit vom Brot nehmen lassen. Wie gesagt, ich will nicht wissen, wie viele Kinder Topgeräte haben, in der heutigen Wegwerfgesellschaft. Die wissen doch in 10 Jahren eh nicht mehr, was sie alles an Spielzueg hatten...
     
    HDGamer2424 gefällt das.
  16. RR76

    RR76 Mitglied

    Registriert seit:
    08. Apr. 2019
    Beiträge:
    85
    Geschlecht:
    männlich
    An sich finde ich das System in Ordnung und viele wollten es auch so haben, SBrick und Buwizz zeigen das ja.

    Besser würde mir aber gefallen wenn ich alternativ auch zB die Zugfernsteuerung verbinden könnte.
    Das ist dann vielleicht nur noch digital, aber man ist nicht auf ein zusätzliches Gerät angewiesen.
     
  17. BrickWolf

    BrickWolf Mitglied

    Registriert seit:
    15. Sep. 2016
    Beiträge:
    201
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nördlich von Göttingen
    Ich bn durchaus Stud McBricks Meinung und ich finde es nicht fair ihn (oder jemand anderen als Person) dafür zu kritisieren, dass er eine eigene Meinung hat. Ich akzeptiere ja auch, dass hier viele User eine andere Meinung haben als ich, das ist ok. Alles andere wäre langweilig.

    Und wenn ihr Euch eure eigenen App schreiben wollt um das System in vielen Jahren noch betreiben zu können, dann ist das ok. Aber das sehe ich ehrlich gesagt nicht ein, das ich das tun sollte und ich werde das auch nicht tun. Versteht mich nicht falsch, ich bin ja selbst bastler, baue in meiner Freizeit eigene RC-Cars und auch Roboter incl. Steuerung. Aber ich sehe nicht ein, dass ich bei einem Lego Modell, das neu über 200 (Crawler) bzw. über 400 (Bagger) Euro kostet dann noch zukünftig selbst tüfteln muss, um das Ganze nutzen zu können. Das finde ich unverschämt von Lego, dass sie genau das aber vorraussetzen oder zumindest billigend in kauf nehmen.

    Ja, die Ansätze von Lego stimmen. Bluetoth ist klasse, ich habe mich gefreut, habe gejubelt, als ich das damals gelesen habe. Aber ein System ohne aktive, haptische Steuerung... für Kinder. Vielleicht bin ich zu altmodisch. Ja, ich weiß, Kinder können nicht mehr ohne Smartphone. Aber warum brauchen sie dann noch Lego? Warum überhaupt noch Steinchen stapeln... geht auch virtuell wesentlich besser. Alle APP-Beführworter, wie würde es Euch gefallen, von Lego zu Minecraft zu wechseln? Wäre der ganze Schritt. Und ja, ich übertreibe maßlos. Wirklich? Ich habe den Gedanken nur zuende gedacht. Viele Kinder tun genau dies.
    ich möchte aber bei Lego bleiben, Steine die ich anfassen kann. Ich möchte Zahnräder ineinander setzen. Und ich möchte an einem Hebel ziehen, damit sie sich bewegen. Und ich möchte genau dieses Erlebnis auch für die Jugend erhalten. Und genau darum geht es.. Deswegen beführworte ich und schreie nach einem haptischen Controller.
    Und das Argument, dass dann das Modell viel teurer werde ist nix... Ich habe zuhause mit Arduinos und Bluetoth-Sensor eine Steuerung für meine Roboter gebaut. Die Steuerung hat einen Materialwert von unter 15 Euro. Und Lego soll das in Großserie für unter 5 Euro nicht hinbekommen? Ich glaube doch. Wenn sie wollten, dann könnten sie.
    Ich bleibe dabei, ich werde nichts App-gesteuertes kaufen. Nicht, weil ich gegen Technik bin... (wie sollte ich.. ich wohne im Smart-Home), sondern weil ich es einfach vom Prinzip für einen Fehler halte...
     
    Enesco, Stud McBrick, Der Flo und 3 anderen gefällt das.
  18. HDGamer2424

    HDGamer2424 U18 User

    Registriert seit:
    01. Sep. 2016
    Beiträge:
    3.055
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Einmal nach links wischen ;)
     
  19. Amygdala

    Amygdala Mitglied

    Registriert seit:
    02. Juli 2019
    Beiträge:
    87
    Der große Unterschied ist, für die beiden Systeme entscheide ich mich. Wenn der Support eingestellt wird, kann ich zurückrüsten auf original IR und das Modell läuft weiterhin. Eventuell nicht so bequem wie mit den beiden Zubehörteilen, aber es funktioniert noch.

    Bei dem neuen legosystem ist das nicht gegeben.
     
  20. HB_79

    HB_79 Urgestein

    Registriert seit:
    19. Nov. 2014
    Beiträge:
    1.148
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo zusammen,

    Eigentlich wollte ich mich aus der Diskussion raus halten. Ich kann beide Seiten verstehen.
    Ich würde einen haptischen Controller durchaus begrüßen, er ist für mich aber keine Bedingung.

    Aber habt ihr mal darüber nachgedacht, dass wir, die gesamte Afol-Szene, vielleicht einen Einfluss auf die Entwicklung von Control+ hatten?
    Ich kann mir sehr gut vorstellen dass sich Lego während der Entwicklung in der Szene umgesehen hat und da liegt der Knackpunkt. Wie fahren die meisten Fahrzeuge auf den Ausstellungen? Mittlerweile sind die meisten mit SBrick oder Buwizz unterwegs.
    Wie werden diese Fahrzeuge gesteuert? Richtig, mit dem Smartphone.
     
    jrx, electrum, HUWI und einer weiteren Person gefällt das.
  1. Technic Sets 2019 | Seite 18
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden