• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

[Eisenbahn] SVT 137 225 Triebwagenzug Bauart "Hamburg"

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
2.450
Ort
Zwickau / Sachsen
Hallo Thomas,

danke fürs zeigen, hilft vielleicht beim nächsten Projekt und man muss nicht mit Gummis rumfummeln^^

Bei der Gummi-Lösung finde ich aber besser, dass die Stange noch näher am Wagenkasten ist und auch innen kein Teil übersteht. Vorteil von dieser Lösung hier ist das einfachere Bauen.

Beim SVT bleibt ich bei den Gummis: die Lampensteine gibt es nicht in lila, ich hab innen kein Platz für überstehende Teile und die Stange ist im Bereich vom Farbwechsel zwischen beige und lila. Da sind mir Platten lieber, um den Farbwechsel in der richtigen Höhe bauen zu können.

Aber wie gesagt: mehr Lösungen zur Auswahl sind nie verkehrt ;-)


Beim SVT bei mir ist Pause: ich habe den Wunsch von Nick / @Kleini umgesetzt und die 16 Baufehler auf dem Dach entfernt (sichtbare Noppen ohne Zweck :devil:). Da hatte ich vorher einfach nicht genug Augenmerk draufgelegt....

Die anderen Wünsche von Nick waren (bisher?) nicht umsetztbar, Die Löcher in der unteren, grauen Verkleidung sind im Vorbild dummerweise genau neben den Fahrwerk, wo ich vom Platz oder von der Bautechnik her stark eingeschränkt bin. Ich tüftel da noch rum, aber noch fehlt die Lösung....

Dafür habe ich alle Teile bestellt (hoffe ich mal^^) und kann mich in der Wartezeit anderen Projekten zuwenden. Ich denke mal, bis Ende März sollten die Teile da sein, so dass ich im Laufe vom April den SVT komplettieren kann..... rechtzeitig vor der Ausstellung in Wörrstadt :)

Thomas
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
2.450
Ort
Zwickau / Sachsen
Und zuletzt: An der grauen Verblendung des Zuges gibt es hier und da noch ein paar verteilte Öffnungen. Kannst du diese vielleicht noch mit angewinkelten Lampensteinen oder ähnlichem darstellen? Das würde das Fahrwerk (von dem man ja nicht viel sieht) noch etwas interessanter und weniger monoton machen.

Blos weil ich sage, das wird nicht einfach, ist es ja kein Grund es nicht denoch zu versuchen....
Im Laufe der Woche hatte ich ein paar Ideen dazu und habe zig Varianten probiert. Sehr viele Versuche habe ich an der Tür der B-Einheit gebraucht, da ja auch noch dahinter der Zugmotor ist und Platz zum drehen braucht. Am Ende war aber die Lösung ganz einfach^^

Dieses Wochenende war sehr gutes Bauwetter, so das ich die gewünschten Details an der Verkleidung bei der A und B-Einheit ergänzt habe. Und dabei mal wieder festgestellt, das ein gleichzeitiger Umbau real deutlich mehr Arbeit macht als digital^^
Ich musste bei beiden Einheiten paar Platten im Grundrahmen ändern um Platz für die Details zu gewinnen. Das ist real schon doof.....

SVT 137 225 (WIP) V29 by Thomas / Ts__, auf Flickr

Und zum Abschluss ein Foto vom aktuellen Baufortschritt:

SVT 137 225 WIP (WIP) V29 by Thomas / Ts__, auf Flickr

Das Bild ist natürlich leicht geschönt: ich habe alle bunten Bereiche weggeschnitten :devil:

Bis alle nötigen Teile da sind, wird es noch paar Wochen dauern....

Thomas
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
2.450
Ort
Zwickau / Sachsen
im Laufe vom März sind alle nötigen Teile hier eingetroffen, selbst bei den hellgrauen Teilen im Dach hatte ich Glück: alle Teile, sogar ohne Druck, waren bei Lego Steine und Teile verfügbar und ich konnte den SVT wie geplant bauen. In den letzten zwei Wochen habe ich noch das Licht ergänzt und ganz zum Schluss noch die Beschriftung erstellt.

SVT 137 225 by Thomas / Ts__, auf Flickr

Verbaut hab ich knapp über 2700 Lego-Teile. Bis auf Licht und Beschriftung wurden keinerlei Fremdteile vewendet.

SVT 137 225 by Thomas / Ts__, auf Flickr

In jeder Einheit ist ein Lego PU City HUB "versteckt", die jeweils äusseren Drehgestelle sind mit einen Lego PU Zugmotor angetrieben. Die Beleuchtung vorn/hinten richtet sich automatisch nach der Fahrtrichtung (ähnlich realisiert wie in meiner V100.4)

SVT 137 225 by Thomas / Ts__, auf Flickr

Dadurch brauche ich für das Fahrlicht keinen Anschluss am Hub und habe mit dem zweiten Ausgang am Hub eine schaltbare Innenbeleuchtung realisiert;

SVT 137 225 by Thomas / Ts__, auf Flickr

Die Lücke zwischen den Einheiten ist schön klein, Mindestkurvenradius ist R104:

SVT 137 225 by Thomas / Ts__, auf Flickr

SVT 137 225 by Thomas / Ts__, auf Flickr

Was noch fehlt ist ein richtiger Fahrbetrieb und Videos dazu. Das vwird bei nächster Gelegenheit nachgeholt....

SVT 137 225 by Thomas / Ts__, auf Flickr

Ich bin auf die Reaktionen vom Publikum auf Austellungen gespannt. Vielleicht kennt ja wer das Vorbild.

Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

Rouven

Langbahner
Registriert
10 Mai 2017
Beiträge
1.006
Ort
Landkreis Kitzingen
Servus Thomas,

wie immer ein neues Schmuckstück von Dir! Glückwunsch zur Fertigstellung und gute Fahrt :good2:

Viele Grüße und ein schönes langes WE.

Rouven
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
2.450
Ort
Zwickau / Sachsen
Dank Detlef / @Tad64 konnte ich auf der Ausstellung in Wörrstadt sein und den SVT erstmalig richtig fahren ;-)

Und ich wurde nicht enttäuscht, der Triebwagenzug hat problemlos funktioniert, ich habe nur zwei kleinere Themen auf die ToDo Liste gesetzt. Die untere Front muss stabiler befestigt werden, bei allzu wilder Fahrt kann diese sonst abfallen. In Studio habe ich das schon verbessert. Die Optik bleibt dabei gleich.

Das zweite Thema ist das Innenlicht, das ist noch zu schwach während der Fahrt.

Ein paar Aufnahmen sind auch entstanden:


Viel Spass beim schauen....

Thomas
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
2.450
Ort
Zwickau / Sachsen

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
5.389
Ort
Bochum
Wenn ich ihn so komplett und mit dem Orginal sehe, dann gefällt er mir sogar. Wirklich gut gebaut!
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
2.450
Ort
Zwickau / Sachsen
Wenn ich ihn so komplett und mit dem Orginal sehe, dann gefällt er mir sogar.

;-) Ja, er ist speziel und vielleicht nicht die Liebe auf den ersten Blick. Aber ein Stück Zeitgeschichte.

wenn ich ehrlich bin, bin ich, mir gefallen die wedges vorne an den Frontscheiben nicht (hate ich ggf. bereits schon mal weiter oben so genannt)

die Wedge Plates wurden schon mal bemängelt, ich hatte da auch was anderes versucht. Aber naja, das wurde eher schlimmer^^
Mein Motto ist ja auch: Jede sichtbare Noppe, die kein Detail darstellt, ist ein Baufehler. Und damit bin ich also auch nicht super glücklich über die 2x3 Wedge Plates....

Aber ohne neue Idee/Lösung werde ich da oben keine Baustelle aufmachen. Ich hatte bei meinen Änderungen eher an was simples gedacht wie: links/rechts neben der Kupplung eine hellgraue Platte durch eine schwarze ersetzen ;-)

Danke Euch.

Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
2.450
Ort
Zwickau / Sachsen
Auf der Ausstellung in Wörrstadt hatte ich das Stabilitätsproblem im Unterteil der Front bemerkt und nun unsichtbar durch 4x Teil 3386 behoben. Das Teil ist einfach genial und irgendwie noch besser als der Lampenstein 4070 ;-)

Auch habe ich beim Fototermin auf dem Leipziger Hauptbahnhof festgestellt, das links/rechts neben der Kupplung noch etwas schwarz hinkönnte. Erledigt....

Und es war nun auch das Teil 18646 in Dark Purple verfügbar. Das rundet die Front noch etwas mehr ab:

SVT 137 225 UPDATE by Thomas / Ts__, auf Flickr

SVT 137 225 UPDATE by Thomas / Ts__, auf Flickr

Am Ende nur Kleinigkeiten ;-)

Thomas
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
2.450
Ort
Zwickau / Sachsen
In einer Last-Minute-Bauaktion am Abend vor Schkeuditz haben ich meinen SVT mit einer neuen Stromversorgung fürs Innenlicht ausgestattet. Statt vom HUB kommt der Strom nun von einer extra 9V Batterie pro Wagen. Was vorher zu dunkel war ist nun eher zu hell :devil:

BSBT 2023 Schkeuditz by Thomas / Ts__, auf Flickr

Ich werde da wohl noch ein drittes mal was umbauen: noch einen Widerstand einlöten ;-)
und einen Schalter, der fehlt auch noch....

Thomas
 

Sven

Oberlehrer
Registriert
22 Juli 2018
Beiträge
2.531
Ort
Oberhausen, NRW
Was vorher zu dunkel war ist nun eher zu hell
Es ist immer schwer, das anhand von Fotos zu beurteilen, aber ich finde die ursprüngliche gedämpfte Beleuchtung stimmiger.
Waggon-Innenbeleuchtung bei der großen Eisenbahn war ja bis zur Einführung von Leuchtstoff- oder LED-Lampen auch eher funzelig.
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
2.450
Ort
Zwickau / Sachsen
Es ist immer schwer, das anhand von Fotos zu beurteilen, aber ich finde die ursprüngliche gedämpfte Beleuchtung stimmiger.

Bin da bei dir: aber die ursprünglich gedämpfte Beleuchtung gab es nur im Stand. Sobald die Motoren an waren, war die Beleuchtung innen aus ;-)
Ich habe Akkus im HUB, also 7,2V. Im Fahrbetrieb brach wohl die Spannung noch etwas ein, so es zuwenig für den LED-Streifen war.

Jetzt hat der LED-Streifen exklusiv 9V und ist damit definitiv zu hell: Ich werde also einen Widerstand einlöten um wieder auf 7,2V zu kommen. Dann wäre das Licht wieder schön gedämpft, aber eben unabhängig vom Motor.

Die LEDs selber sind ja die selben, es hängt nur an der Spannung und ist lösbar.

Thomas
 
Oben