• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Steine im Set 10182

Steinhesse

Neumitglied
Registriert
3 Feb. 2021
Beiträge
8
Hallo zusammen,
ich habe mir über den Jahreswechsel vom Weihnachtsgeld endlich das 10182 Cafe Corner gegönnt und bin jetzt gerade am Reinigen der Teile. Dabei ist mir aufgefallen, dass in dem Set Bricks mit hohlen Negativ-Noppen, aber auch Bricks mit geschlossenen Negativ-Noppen vorhanden sind. Da ich meine Sets immer gern mit Original-Teilen habe, bin ich jetzt natürlich etwas unruhig, ob ich vielleicht Bricks im Set habe, die nachträglich da rein gerutscht sind. Hat vielleicht hier jemand das 10182 einmal frisch aus der Packung gebaut und kann mir sagen, ob ein Mix in dem Set normal ist?
Ab wann genau hat LEGO denn eigentlich angefangen die Negativ-Noppen hohl zu machen? Wenn mir jemand da einen kurzen Abriss geben könnte? Das würde mich brennend interessieren.
Grüße
Timo
 

Brixe

Gräfin von Nottebohm
Registriert
11 Jan. 2018
Beiträge
594
Ort
Reichelsheim
Hallo Timo,

was genau meinst du mit "hohlen, bzw. geschlossenen Negativ-Noppen"?
Hast du dir mal das Inventory bei Bricklink angesehen und würde dir das deine Fragen beantworten? Ich weiß, daß einige Teile hohle Noppen haben, wie z.B. 2362b White Panel 1 x 2 x 3 - Hollow Studs, und andere Teile geschlossene Noppen, wi z.B. 4132 White Window 2 x 4 x 3 Frame - Solid Studs. Aber unter Negativ-Noppen kann ich mir nichts vorstellen.

LG, Marion
 
Zuletzt bearbeitet:

Briqui

Mitglied
Registriert
21 Aug. 2020
Beiträge
124
Vermutlich ist die unterschiedliche Ausführung des Pin-Studs gemeint:

Pin-Studs.png
 

Steinhesse

Neumitglied
Registriert
3 Feb. 2021
Beiträge
8
Vielen Dank für eure Antworten und wieder einmal habe ich gelernt, dass diese Dinger Pin-Studs heißen…
Diese waren doch früher (als ich klein war in den 80ern) immer gefüllt. Und irgendwann hat LEGO angefangen, diese hohl zu lassen. Ich glaube erst bei den Plates und dann irgendwann auch bei den normalen Bricks. Zu diesem Designwandel habe ich bisher im Netz auch noch nichts gefunden. Ist Pin-Studs der offizielle Name?
In meinem Set des 10182 habe ich nun Bricks in beiden Varianten - hohl und geschlossen.
Mache nachher mal Fotos und hänge sie an.
 

Kaalen

Mitglied
Registriert
11 Jan. 2016
Beiträge
204
Ich habe deine Frage in ähnlicher Form hier vor ein paar Jahren auch schon mal gestellt. 100% wird es dir leider niemand beantworten können. Zum einem kommen solche Mischungen in Sets öfters mal vor und zum anderen wird seitens LEGO immer wieder mal an den Spritzgussformen Hand angelegt.
Ein gutes Beispiel ist die oben gezeigte Jumperplate 1x2… die gabs in Sets öfter mal mit beiden Varianten zusammen, nämlich mit (3794b) und ohne (3794a) Rille. Ich hatte auch beim Übergang zur neuen Form (15573) solche Mischungen. Bei den Tills war das seinerzeit genauso. Und mit den „Sparrbohrungen“ verhält es sich ähnlich. Dazu kommt, dass mit Sicherheit min. 95% alle Sets mehr als einmal aufgelegt/produziert wurden/werden. Das führt zwangsläufig zu Überschneidungen bei den „Revisionen“ der Einzelteile.

Es gibt an den Steinen sehr viele Änderungen / Optimierungen seitens LEGO die nicht in einer Liste auftauchen (zumindest habe ich noch keine gesehen). Bricklink hatte eine Zeitlang sehr viele dieser Revisionen aufgeführt. Viele sind verschwunden, aber manche wie bei 3794 haben bis dato überlebt. Du kannst dir ja mal meine alte Frage hier anschauen => klick mich
 

Turez

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2016
Beiträge
221
Vielen Dank für eure Antworten und wieder einmal habe ich gelernt, dass diese Dinger Pin-Studs heißen…
Diese waren doch früher (als ich klein war in den 80ern) immer gefüllt. Und irgendwann hat LEGO angefangen, diese hohl zu lassen. Ich glaube erst bei den Plates und dann irgendwann auch bei den normalen Bricks. Zu diesem Designwandel habe ich bisher im Netz auch noch nichts gefunden. Ist Pin-Studs der offizielle Name?
In meinem Set des 10182 habe ich nun Bricks in beiden Varianten - hohl und geschlossen.
Mache nachher mal Fotos und hänge sie an.
Erstmal zum Namen: Ich habe nicht den Eindruck, dass es für diese "Röhren" auf der Unterseite einen festen gebräuchlichen Namen gibt. Daher würde ich nicht sagen, dass sie immer und überall "Pin-Stud" heißen.

Bei den einreihigen Platten hast du in jedem Fall recht, dort wurden diese Röhren irgendwann im Laufe der 90-er von "gefüllt" auf "hohl" umgestellt, und sind es bis heute geblieben. Bei den 1x2-Steinen hingegen sind die Röhren heutzutage wieder gefüllt, und wann genau hier welche Version verwendet wurde, kann ich leider nicht genau sagen. Auf jeden Fall waren aber um 2004-2007 herum beide Versionen gebräuchlich. Und im Set 10182 konnten auch beide Versionen auftreten:
Gefüllt:

Hohl:

Grüße
Jonas
 

Briqui

Mitglied
Registriert
21 Aug. 2020
Beiträge
124
Unverbindlicher Wegweiser durch den Noppendschungel

Der Begriff ”Stud” (ins Deutsche übersetzt soviel wie ”Noppe”) ist erst einmal unspezifiziert und bezeichnet ganz allgemein einen ”Connector” (”Verbinder”), der ober- beziehungsweise unterseitig auf beziehungsweise in einem ”Brick” (”Baustein”), einer ”Plate” (”Platte”) oder ähnlichem sitzt und damit das Verbinden von Noppensteinen ermöglicht.

Die ”Studs” sind das Wesen und der Klebstoff im Klemmbausteinuniversum.


Solid Stud” (”Vollnoppe”)

Solid Stud.png
Eine ausgefüllte Noppe, welche, meist unterseitig, in einen Hohlraum eines anderen Bauteiles greift, um zwei Bauteile miteinander zu verbinden.


Hollow Stud” (”Hohlnoppe”)


Hollow Stud.png
Eine Variante des ”Solid Stud”. Sein Innenbereich ist ringförmig ausgehöhlt, so daß diese Noppe einerseits auf ”Pin Studs” (siehe unten) gesetzt werden kann. Andererseits lassen sich, unter eher mäßiger Haltekraft, sogenannte ”Bars” (”Stangen”) in die Noppen stecken.


Open Stud” (durchgängige Hohlnoppe”)

Open Stud.png
Erweiterte Variante des ”Hollow Stud”. Sein Innenbereich ist nicht nur ringförmig ausgehöhlt, er verfügt zudem über eine durchgehende Bohrung, so daß sich ”Bars” (”Stangen”) in beliebiger Tiefe durchschieben lassen. Hierdurch werden interessante Bautechniken ermöglicht.


Pin Stud” (”Stiftnoppe”)

Pin Stud.png
”Pin Studs” treten zumeist unter- beziehungsweise innenseitig an einem Bauteil auf. In erster Linie sollen sie die Klemmkraft zwischen zwei miteinander verbundenen Bauteilen erhöhen.


Tube Stud” / ”Ring Stud” (”Röhrennoppe”)

Tube Stud.png
Verortung und Funktion sind die gleichen wie beim ”Pin Stud”, nur seine Größe und Ausformung ist abweichend. In einen ”Tube Stud” kann ein ”Solid-/Hollow-/Open Stud” gesteckt werden. Die Klemmkraft dieses Verbundes ist, aufgrund seiner großen Reibfläche, enorm stark.
 

Briqui

Mitglied
Registriert
21 Aug. 2020
Beiträge
124
Unter anderem bei Bricklink. Innerhalb der ”Primitives” der 'LDraw'-Bauteilbibliothek sind sie ebenfalls gebräuchlich.
 

Ddriver

Urgestein
Registriert
27 Feb. 2017
Beiträge
703
Ort
dem Bieler Seeland (Schweiz)
Hallo,
Was noch fehlt in der Auflistung ist "Open blocked Stud”, der z. B. bei Minifiguren Köpfen (3626b) oder auch bei diversen Bricks vorkommt.

MfG Daniel und bleibt gesund.
 

Anhänge

  • 500x1000.png
    500x1000.png
    165,9 KB · Aufrufe: 6
Zuletzt bearbeitet:
Oben