• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Stärkerer Elektromotor

axel99

Mitglied
Registriert
15 Apr. 2021
Beiträge
63
Frohes Neues ,
Hoffe das jeder Gesund ins neue jahr gestartet ist .

Da bei meinem Mercedes 8x8 es etwas schleppend vorran geht möchte mich mal etwas andem widmen .
Mein Plan ist es einen 10x10 mit den Planetenhubs zu bauen (ja ich weiß 10 sind viel , viel reibung usw. )

Daher möchte ich versuchen :
Einen xl Motor zu zerlegen und diesen durch einen baugleichen , aber stärkeren Motor ersetzten . (leider findetet man wenig Infos über den Motor )

Im forum hat der 1 oder andere schon berichtet das Abs irgendwann schmilzt daher Möchte ich auch Kugellager und Metallkardangelenke verbauen .


Möchte euch nicht volltexten daher noch zuletzt , Die Steuerung soll über einen S brick erfolgen , weil dieser ein Paar unterschiedliche Spannungen Regeln kann und der Motor damit etwas regelbar ist . Die Tage werde ich dann versuchen die unterschiedlichen spannungen zu messen .
 
Zuletzt bearbeitet:

Lok24

Elektronikbahner
Registriert
11 Sep. 2019
Beiträge
931
Hallo Axel,

Du brauchst auf jedem Fall eine Leistungselektronik und damit ein Interface zwischen PWM und dieser Elektronik.
Welche "unterschiedliche Spannungen" meinst Du?
 

axel99

Mitglied
Registriert
15 Apr. 2021
Beiträge
63
Beim S brick kann man die Motoren unterschiedlich schnell drehen lassen , das wird ( meines Wissens nach über unterschiedliche Spannung gemacht ) . Ich kann damit aber auch falsch liegen .
 

Lok24

Elektronikbahner
Registriert
11 Sep. 2019
Beiträge
931
Ich kann damit aber auch falsch liegen .
Ja, das geht über PWM, also die Einstellung des Impuls-Pausen-Verhälnisses.
Das kannst Du nur mit einem Oszilloskop sehen.

Und Du brauchst für einen Brushless Motor eine Elektronik , die das Drehfeld erzeugt.
Da fehlt ein Stück Elektronik dazwischen, nach meinem Verständnis.
 

RR76

Urgestein
Registriert
8 Apr. 2019
Beiträge
880
Das ist ein Teufelskreis, aus dem Du kaum rauskommt.

Der XL kann bei entsprechender Untersetzung schon Schaden verursachen, wenn Du einen starken Motor einsetzen willst, der alle 5 Achsen antreibt und auch noch die Verluste der Planetengetriebe ausgleicht, wirst Du immer neue Schwachstellen finden.

Ich tippe mal auf die Reihenfolge
- Differentiale
- Kreuzachsen
- Zahnräder
- Planetengetriebe
 

Isenheim

Hulk
Registriert
3 Sep. 2020
Beiträge
536
Ich melde mich auch freiwillig

Für dein Vorhaben könnte in der Tat ein Buwizz Motor ausreichen. Maximal 2.

Das Prinzip beim 8R ist einfach:
Das Drehmoment dort entstehen lassen, wo es sich ohne Schäden entfalten kann. In dem Fall sind das die Planetengetriebe. Zusammen mit den neuen Diffs kannst du den kompletten Antriebsstrang mit hoher Drehzahl und relativ wenig Newtonmeter laufen lassen. Diff und Planetengetriebe setzen die Drehzahl dann um ein Vielfaches in Kraft um.

Ein möglichst Starker Motor am Anfang ist also nicht immer, und gerade bei Lego, die beste Wahl.
Ganz zu schweigen von dem Aufwand den du betrieben willst

Gruss
Jens
 

rechrene

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2017
Beiträge
873
Wie wäre es jede Achse mit einem eigenen Motor anzutreiben und den Geschwindigkeitszuwachs der äußeren Achsen beim Lenken digital per Sbrick auszugleichen? Die Motoren könnten dann fest an der Achse sein und man braucht keine Mitteldiffs und Kardangelenke.
 

axel99

Mitglied
Registriert
15 Apr. 2021
Beiträge
63
Wie wäre es jede Achse mit einem eigenen Motor anzutreiben und den Geschwindigkeitszuwachs der äußeren Achsen beim Lenken digital per Sbrick auszugleichen? Die Motoren könnten dann fest an der Achse sein und man braucht keine Mitteldiffs und Kardangelenke.
Dafür ist kein platz . Soll ja auch noch ein Aufbau etc. drauf
 

Rueffi

Urgestein
Registriert
17 Aug. 2016
Beiträge
2.392
Um gute fahreigenschaften zu bekommen brauchst du nichts neu erfinden. 2 BuWizz Motoren sollten ausreichen, ich habe in einem 8x8 4 buggy Motoren drin und darf ihn nur paar Minuten fahren da sonst die zentralachse schmilzt.
14EF1DA0-6B9A-4AA3-8F88-07757E2ECA54.jpeg
 

axel99

Mitglied
Registriert
15 Apr. 2021
Beiträge
63
Da mich das Thema irgendwie nicht loslassen will , möchte ich es Trzdem versuchen .
Da mir ein PF XL zur Wertvoll ist zum experimentieren , hab ich zu einem Fake XL Motor gegriffen .

Lange rede kurzer Sinn :
- Motor geöffnet
- Drehzahl ohne Plantengetriebe gemessen
- Motor ausgemessen

Mit dem Ergebnis "den selben Motor " gefunden zu haben .
Diesen gibts dann mit 1800 u/min bis zu 5500 u/min .
Vor dem Motor hängt (in Orange) ein doppeltes Plantengetriebe . Das muss ich jetzt zerlegen und mich mal schlaumachen wie ich das Übersetztungsverhältnis ausrechnen kann .

Kann mir jemand sagen das die neuen Diffs und Plantenhubs für eine Untersetzung haben ?
Danke im vorraus .
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
3.654
Ort
Bochum
Kann mir jemand sagen das die neuen Diffs und Plantenhubs für eine Untersetzung haben ?
Danke im vorraus .
Die neuen Diffs: 12:28

Die WheelHubs etwa 5:1

Es gibt tolle Apps von Sariel darunter auch der "Gear calculator". Sehr hilfreiche Apps, hab ich auch alle installiert...
 

axel99

Mitglied
Registriert
15 Apr. 2021
Beiträge
63
Die neuen Diffs: 12:28

Die WheelHubs etwa 5:1

Es gibt tolle Apps von Sariel darunter auch der "Gear calculator". Sehr hilfreiche Apps, hab ich auch alle installiert...
Danke , die hab ich auch schon benutzt nur die neuen Diffs und WheelHubs sind da leider nicht drin
 

axel99

Mitglied
Registriert
15 Apr. 2021
Beiträge
63
Kurzes Update :
Hab mir 2 Motoren bestellt , die bei 9 Volt ca 8000 Umdrehungen machen . Das Fett im Planetengetriebe nochmal richtig verteilt und den Motor Umgelötet . Mit dem Ergebnis das es kaum was gebracht hat . Rein rechnerisch dreht der neue Motor 2725 Umdrehungen schneller , Aber in der Praxis sieht man den unterschied kaum .
Um nur Schneller zu werden könnte man ein der beiden Planetengetriebe raus lassen .
Gesamtuntersetztung : 2 Planeten mit jeweis 6:1 = 36:1
Da wird die Suche nach einer Alternative weiter gehen müssen .
 

Anhänge

  • Lego XL Motor.png
    Lego XL Motor.png
    189,7 KB · Aufrufe: 14

RR76

Urgestein
Registriert
8 Apr. 2019
Beiträge
880
Hast Du schonmal Buggy- oder Buwizz-Motoren getestet?
Die drehen schneller und haben weniger Verlust.
 
Oben