1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

[WIP] SLT 8x8

Dieses Thema im Forum "Lego Technic und NXT" wurde erstellt von Zappa, 1. Juli 2019.

  1. Zappa

    Zappa Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2018
    Beiträge:
    37
    Geschlecht:
    männlich
    Auf vereinzelten Wunsch stelle ich hier mal kurz mein aktuelles Projekt vor.
    Angefangen hat es mit dem Arocs von Dave, dessen Anleitung bei CB verkauft wird.
    Nachdem ich den Antrieb relativ schnell dezent umgebaut hatte (weniger Knobis), störte mich dann immer mehr die starke Kopflastigkeit des Fahrzeugs, er fährt natürlich soweit gut, aber wenn ein Fahrzeug (übertrieben gesagt) an einfachen Teppichkanten scheitert, dann wurmt mich sowas irgendwie schon sehr.
    Da ich auch daran scheiterte einen Arocs so aus Lego zu designen, dass er mir wirklich als (neuer) Arocs gefällt, war es Zeit für ein neues Projekt.

    Nach aktuellem Stand wird es wohl ein Scania werden, die Hütte wird von ThinkCleverAndSmart von RB sein, wird aber von 15 auf 17er Weite angepasst.
    [​IMG]IMG_20190701_112042 by Frank Zappa, auf Flickr

    Da es ja eigentlich nur um den 8x8 geht...
    [​IMG]IMG_20190701_110724 by Frank Zappa, auf Flickr
    Ich hoffe man kann gut erkennen, dass nach der ersten Achse die Antriebswelle für die ersten beiden Achsen beginnt.

    Nahaufnahme der Frontachsen.
    [​IMG]IMG_20190701_110800 by Frank Zappa, auf Flickr

    An den kleinen roten Achsen hängen links und rechts die beiden XL, von rechts kommt dann noch der M für die Lenkung. Einerseits geht hier die Antriebswelle für das Heck weg, dann folgt die Lenkung und darunter der Antrieb für die vorderen Achsen.
    [​IMG]IMG_20190701_111139 by Frank Zappa, auf Flickr

    Am Heck arbeiten angepasste Achsen vom Granite
    [​IMG]IMG_20190701_111733 by Frank Zappa, auf Flickr

    Ich hoffe man konnte etwas erkennen und bei Bedarf würde ich dann hier noch irgendwann mal das Resultat posten.
    [​IMG]IMG_20190701_111509 by Frank Zappa, auf Flickr
     
    Enesco, MadLego, Mottek und 5 anderen gefällt das.
  2. Finger1210

    Finger1210 Stammuser

    Registriert seit:
    14. Dez. 2015
    Beiträge:
    472
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Dresden
    Hey Frank,

    das sieht echt klasse aus, jetzt bin ich kurz davor die Vorderachsen nachzubauen :inlove:
     
  3. Professor Baustein

    Professor Baustein Mitglied

    Registriert seit:
    04. Jan. 2019
    Beiträge:
    87
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich-Graz Umgebung
    Schaut gut aus, bin gespannt wie es weitergeht :):good2:
     
  4. gatewalker

    gatewalker Mitglied

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    Coole Sache!
    Was mich persönlich an den Vorderachsen stört ist der geringe Lenkeinschlag bedingt durch die Radnabe. Da hätte sich Lego etwas flexibleren einfallen lassen sollen ähnlich dem schwarzen Supercar 8880.
    Vielleicht ist auch das neue kardangelenk im kommenden Power Up Monstertruck die Lösung dafür .. Mal schauen
     
  5. HUWI

    HUWI Urgestein

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    936
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Sehr inspirierend!

    Was hälst Du davon die Federelemente zu zerlegen und nur Feder und Innenteil zu verwenden? dann kannst Du sie direkt am Rahmen anschlagen.
     
  6. Zappa

    Zappa Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2018
    Beiträge:
    37
    Geschlecht:
    männlich
    An der ersten Achse stören sie nicht, da kommt die Hütte drüber und sie sind weg. Bei der zweiten könnten sie in der Tat ein Problem werden. Aber evtl. kommt da auch eine Pritsche drauf. Dann könnte man sie optisch auch gut kaschieren. Ist eben noch ein WIP, fest ist da noch gar nichts, primär ging es erstmal um die Funktion, nun wird drum rum gebaut und dann wird man sehen was wie bleiben kann oder noch mal geändert werden muss. Ich hab schon Projekte bei 98% eingestampft weil irgendwas nicht so ging wie ich es mir vorstellte. Ist halt Lego, mir geht's mehr um den Bauprozess, die Autos überleben dann meist nur einen Monat und werden danach wieder Teilespender für das nächste.
     
    Finger1210 gefällt das.
  7. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    7.419
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    warum drehst du die Felgen nicht um und machst die Achsen zwei noppen länger?
     
    gatewalker gefällt das.
  8. gatewalker

    gatewalker Mitglied

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    Das würde den Drehpunkt wieter anch aussen bringen und du benötigst weniger Platz im Radkasten.

    Wieviel Lenkungsspiel hast du mit den vielen Zahnrädern und Kardanwellen?
     
  9. Zappa

    Zappa Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2018
    Beiträge:
    37
    Geschlecht:
    männlich
    So einfach ist es glaub gar nicht die Achsen um 2 Studs zu verbreitern, aber ich werde es nachher mal testen.

    Lenkungsspiel ist gar nicht mal so hoch, in der Luft natürlich etwas, aber mit Gewicht was die spätere Hütte imitieren soll, bewegt sich da relativ wenig.

    Edit:
    Umbau war doch gar nicht so kompliziert
    [​IMG]IMG_20190702_191940 by Frank Zappa, auf Flickr
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2019
    Enesco, Finger1210 und HDGamer2424 gefällt das.
  10. HUWI

    HUWI Urgestein

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    936
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    hab mal experimentiert, leider hab ich nicht die richtigen Hubs und den oberen Teil der Achsen kann ich auf den Bildern leider auch nicht sehen.

    Aber rungedrehte Felgen und 19Studs Breite gehen.

    [​IMG]

    Vom Lenkeinschlag her sind die Hubs aber leider nicht der Burner, das ist aber bedingt durch die Joints.
     
  11. gatewalker

    gatewalker Mitglied

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    @efferman hat auf shapeways Spezialjoints die gehen bis ca 40 Grad einschlag. FunktionalTechnic hat die auch in seinem 8x8 arocs verbaut
     
    HUWI gefällt das.
  12. HUWI

    HUWI Urgestein

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    936
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Mist, die letzte Bestellung für die Unterflurachse ist gerade in den Versand gegangen. Wären die mal so lahm, wie sie angeben, dann hätte ich jetzt ergänzen können...
     
  13. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    7.419
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    vergesst die gedruckten joints ma lganz schnell. Die haben noch nie richtig gut funktioniert
     
  14. Zappa

    Zappa Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2018
    Beiträge:
    37
    Geschlecht:
    männlich
    Wie üblich habe ich mal wieder vieles dezent am eigentlichen Plan verworfen, also stand erstmal nur noch der 8x8 vor mir.
    Da mir die alte SLT Hütte von Jaap schon immer irgendwie gefallen hat, dachte ich mir ich versuche mich einfach mal daran, sehr viele brauchbare Bilder davon gibt es ja leider nicht, aber experimentieren macht ja den eigentlichen Reiz aus.

    Hier also der aktuelle WIP Stand, mal sehen wie lange mir das so gefällt oder ich wieder was ganz anderes versuche^^
    [​IMG]IMG_20190710_131629 by Frank Zappa, auf Flickr
     
  15. HUWI

    HUWI Urgestein

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    936
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Sehr genial! Gerade die Proportionen hast du mit den großen Fenstern sehr gut getroffen.
     
    mick29 und Zappa gefällt das.
  1. [WIP] - SLT 8x8
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden