Promobricks
  1. Wir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Hallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Selbstwendendes Fahrzeug

Dieses Thema im Forum "Lego Technic und NXT" wurde erstellt von MightyMosy, 24. November 2018.

  1. MightyMosy

    MightyMosy Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2018
    Beiträge:
    59
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,

    mir geistert ein Projekt im Kopf rum für das mir bisher der mechanische Ansatz fehlt.

    Und zwar möchte ich eine Art ganz simplen mechanischen "Roboter" bauen, der auf dem Boden rumfährt und automatisch wendet wenn er an ein Hindernis stösst - im Prinzip ähnlich wie Saugroboter für den Haushalt.

    Mir ist klar wie man das mit EV3 oder auch mit einer elektrischen Schaltung macht, aber ich hätte das vom Design her gerne altertümlich mechanisch, "clockwork-style".
    Also vorne ist eine Art Schaufel oder Schalter oder Antenne oder irgendwas dran, was mit leichtem Druck umgeschaltet wird wenn das Fahrzeug gegen ein Hindernis fährt. Daraufhin soll das Fahrzeug mechanisch in einen anderen Gang wechseln (rückwärts plus drehen), und nach kurzer Zeit wieder automatisch versuchen in den Vorwärtsgang zu wechseln.

    Hat jemand sowas schonmal gesehen oder gar gebaut?
     
  2. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    stoßstange vorne und hinten die mit dem getriebe verbunden sind, und eine lenkung die beim rückwärtsfahren in eine festgelegte richtung einschlägt aber nach vorne stur geradeaus fährt.
    Das ding fährt als beim rückwärtsfahren eine kurve bis die hintere stoßstange anschlägt und wieder in den vorwärtsgang schaltet.
    so in etwa?
     
  3. MightyMosy

    MightyMosy Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2018
    Beiträge:
    59
    Geschlecht:
    männlich
    In etwa....nur idealerweise ohne hintere Stossstange (soll nur ein Stück zurücksetzen und nicht bis zur anderen Wand rückwärts fahren).
     
  4. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    warum andere Wand? dadurch das das ding automatisch beim rücktwärts fahren lenkt schlägt er doch quasi zwei mal an der wand an. einmal beim vorwärts fahren und dann nochmal beim rückwärtsfahrten.
    wenn du echt erst nen meter rückwärtsfahren willst, dann ne 90° kurve und dann erst vorwärts müssteste ja quasi ein zählwerk oder sowas einbauen damit das funktioniert.
     
  5. MightyMosy

    MightyMosy Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2018
    Beiträge:
    59
    Geschlecht:
    männlich
    Naja keinen Meter, aber im Prinzip hast du recht. Ein sehr simples Zählwerk müsste es wahrscheinlich sein...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2018
  6. cookiedent

    cookiedent Urgestein

    Registriert seit:
    20. September 2015
    Beiträge:
    1.849
    Ort:
    Garbsen
    Man könnte auch nen Seil nehmen, dass sich bei der Rückwärtsfahrt mit der Achse aufwickelt, bis damit/durch den sich aufbauenden Zug wieder in die Vorwärtsfahrt geschaltet wird. Müsste dann nur in der Vorwährtsfahrt iwie in den Leerlauf schalten.
     
  7. MightyMosy

    MightyMosy Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2018
    Beiträge:
    59
    Geschlecht:
    männlich
    Hmm...Seil ist vielleicht eine super Idee. Mit der Länge kann man dann auch gut justieren wie weit zurückgefahren werden soll.
    Wie kriegt man es denn hinn überhaupt mit sanftem Druck den Ganz zu wechseln? Ich kenne Gangschaltungen bisher nur aus dem 42070er, und da muss man mit voller Kraft an den Hebeln ziehen.
     
  8. Mr_Kleinstein

    Mr_Kleinstein Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2017
    Beiträge:
    86
    Mir fallen zwei Lösungen ein:
    1.) Polwender oder direkt den Schalter vom Batteriekasten mit der vorderen und hinteren Stoßstange verbinden. So fährt das Fahrzeug zwischen zwei Wänden o.ä. hin und her. Gab's bei der alten Eisenbahn schon so ähnlich.
    Jetzt die Vorderachse so einrichten, daß sie bei Vorwärtsfahrt geradeaus lenkt, bei Rückwärtsfahrt um die Kurve. Am einfachsten mit einer Starrachse, die an einem nicht mittigen Drehpunkt gelagert ist, und zwischen zwei Anschlägen spielt.
    2.) Ich hatte mal ein Spielzeugauto, das hatte versteckt unter der (rein dekorativen) Vorderachse einen Drehteller mit einer Rolle, die angetrieben war. Der Antrieb erfolgte über ein Kronradgetriebe durch die Achse des Drehtellers. Der Drehteller war durch leichte Reibung am freien Drehen gehindert.
    Bei freier Fahrt wurde also die Rolle durch den Drehteller hindurch angetrieben, und bewegte das Fahrzeug in derjenigen Richtung, in der der Drehteller eben stand. Geriet das Fahrzeug an ein Hindernis, so stand die Rolle still, und stattdessen wurde vom Antrieb der Drehteller mitgenommen. Er drehte sich soweit, bis das Fahrzeug frei war, und die Rolle daher wieder geringere Reibung hatte als der Drehtteller.
    Das nette an dieser Lösung ist, daß das Fahrzeug nicht auf "vorwärts geradeaus" und "rückwärts linksrum" oder so beschränkt ist, sondern theoretisch jede Fahrtrichtung in Frage kommt.
    Ich habe das mal in Lego versucht, aber nicht einfach so hinbekommen.

    Viel Erfolg,
    Nikolaus
     
  9. PistenBully 600

    PistenBully 600 Urgestein

    Registriert seit:
    5. November 2013
    Beiträge:
    1.704
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Verl
    Naja mit dem einfachen Polwechsler oder der BB wird das nicht gehen, beide schalten beim Druck zuerst in die Aus-Stellung und bleiben dann in dieser Stellung.
    Für die Lenkung könnte man beide Hinterräder an unabhängigen Achsen befestigen und die Eine mit einer mechanischen Sperrklinke versehen, sodass sie sich nur in eine Richtung drehen lässt und bei der Rückwärtsfahrt stehen bleibt, wodurch das Fahrzeug lenkt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden