Promobricks
  1. Wir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Hallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Sechsachsiger Schwerlast LKW Volat MZKT 790860

Dieses Thema im Forum "Lego Technic und NXT" wurde erstellt von Muldepirat, 10. Dezember 2013.

  1. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Da ers bei uns zur Zeit mehr als stressig ist, brauche ich etwas wo ich meine innere Ruhe wieder finde. Was bietet sich da zur Zeit an. Na klar lego. Der Pionierpanzer braucht ja noch ein geeignetes Transportfahrzeug. Da in Weißrussland so einiges anders ist, hier das Vorbild.

    http://www.unusuallocomotion.com/medias/album/mzkt-79086.jpg

    Der Panzer sieht auf dem LKW richtig mickrig aus.

    http://scaletoy.cn/wp-content/g/cache/21855__450x_MZKT-79086d.JPG

    Es hat wie so oft eine Weile gedauert bis es so weit fertig war. Leider funktioniert die Lenkung und der Antrieb noch nicht so wie ich es mir vorstelle und bedarf noch einer kompletten Überarbeitung.
    Aber wie das Original hat er Allradantrieb, Allradlenkung wo jede Achse einen anderen Lenkeinschlag hat, Einzelradaufhänhung mit je zwei Federbeinen. Auch sind noch zwei Seilwinden installiert, die auch jeweils einzeln oder gemeinsam angetrieben werden kann. Wie es sich gehört ist auch dieses Fahrzeug mit einer IR Fernbedienung ausgestattet. Die Mechanik zum heben und senken der Auffahrrampen war die aufwendigste Sache bis es funktioniert hat.
    Das obligatorische Video gibt es erst später wenn alles so funktioniert wie ich es mir vorstelle.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.934
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    Du baust richtich schön oldschool, allerdings habe ich ein kleinwenig was zu kritteln. Entweder ist die hütte zu groß, oder die reifen sind zu klein. Über drittanbieterreifen hast noch nicht nachgedacht?
     
  3. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Deswegen habe ich ja geschrieben, daß das Fahrwerk noch einer Überarbeitung bedarf. Es werden noch die Räder 94X44 verbaut. dann sieht es auch noch anders aus. Das mußaber noch bis nächstes Jahr warten, da wir gerade umziehen.
     
  4. Bricky300

    Bricky300 Guest

    Die Mechanik zum Ausklappen der Rampen ist einfach nur :love: Wie gut kommt der BAT darauf?
     
  5. jojo1997

    jojo1997 Guest

    Mir gefällt der auch wenn ich die Achsanordung komisch find.
    SOviel ich weis kommt man mit LEGO ketten nicht sowas hoch denke bissle geschoben Bild gemacht.

    Jonas
     
  6. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Schlecht, wenn Du nicht kleine Minnigummis vom Zahnarzt auf die Ketten ziehst.
     
  7. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Überarbeitung des Modells

    Leider hat der gesamte Antriebsstrang und die Lenkung nur als Standmodell getaugt. Da aber es ein Modell sein soll, wo alle Funktionen perfekt funktionieren, blieb nur der Neubau des Fahrwerkes und der Lenkung. Aus einer Kombination der Technik von dem Bausatz 8880 und den Teilen des Bausatzes 9398 wird wieder ein Fahrwerk entstehen mit Einzelradaufhängung und Allradantrieb. Die bodenfreiheit wird ca. 4 cm betragen. Da das Modell in seiner ersten Fassung schon 4,6 kg wog, wird es diesmal nicht mit zwei XL Motoren angetrieben. Da einiges anders wird und auch die Räder größer sind, wird es auch etwas länger werden. So das ich den Antrieb aus dem Bausatz 9398 übernehme. Also wird jede Achse mit einem Motor versehen. Nur die Ansteuerung der Lenkung macht mir noch Kopfzerbrechen. Aber auch das ist ein Problem was sich lösen lässt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  8. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Die Arbeiten gehen zügig voran.
    Neben dem Fahrwerk ist auch an der Lenkung weiter gearbeitet worden. Auch die ersten drei Fahrmotore sind verbaut.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  9. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.934
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    M Motoren für den antrieb?
     
  10. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Die XL Motoren sind zu groß. Es bekommt ja jede Achse einen eigenen Motor mit einer entsprechenden Untersetzung, die auf Kraft ausgelegt ist.
     
  11. aveo_g

    aveo_g Urgestein

    Registriert seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    795
    Hallo, dein Truck sieht super aus, verwende lieber L Motoren anstatt M Motoren!

    Allein die Pin Aufnahmen bist du beim L Motoren bestens bedient, bekommst stabileres Chassi,

    Als mit M Motoren, da es hinten beim Kabel hin und her Schwanken kann, und nicht wirkliche Stabilität.
     
  12. jojo1997

    jojo1997 Guest

    Ich kann aveo_g nur zustimmen, da die M-Motoren auch schwächer sind.

    Jonas
     
  13. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Leider passen die XL und auch die L Motoren nicht hinein.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  14. aveo_g

    aveo_g Urgestein

    Registriert seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    795
    Du kannst ja den L Motor ja drehen und ein wenig umändern, was nicht passt, wird passend umgebaut.

    Ich würde sogar den XL Motor unterbringen, mit einige Umbauten...

    Mein Projekt den Truck, da habe ich schon 5 verschiedene Achsen umgebaut, zuerst waren es zu hoch ( lochbalken von den Achskörper, Lenkung war zu blöd, hab es verbessert...

    Mein Tipp, falls jede Menge Teile für eine Achse bzw. den Chassi nachzubauen da hast kannst du sie da experimentieren... so mache ich es immer, so kannst du gucken, wie was noch rein passt und es dann verbessert, leichter steifiger zu bauen.

    Mein Tipp, die neuen Technic Teilen von 2014, den doppel T Stück ( Teile Nummer 6055519 ) oder andere neuen Teilen wäre echt ne Hilfe dabei.

    Durch dieses Teil, muss ich meine Achse nochmal aufbauen.

    Ich möcht dich nicht angreifen, falls du dich so fühlst, es ist nicht Böse gemeint. Eher gegenteil.
     
  15. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Eh das passiert, muß hier was anderes stehen.
    Es ist nur ein Zeichen, das sich andere konstruktive Gedanken machen.
    Was ist daran auszusetzen?
    Ich finde nichts.


    Edit:

    Der L Motor hat auf dem Zahnrad der Lenkung aufgesetzt und ist ein Loch zu lang.
    Das schöne an lego ist, wenn etwas nicht klappt, ist nichts verloren. Du fängst halt noch einmal von neuem an bis es funktioniert.



    Edit by Mod:

    Bitte den Leitfaden beachten und Doppelpostings vermeiden....

    Gruß René
     
  16. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Es hat geklappt, nach einem Umbau der Radaufhängung und der Lenkung passt der L Motor doch.
     
  17. aveo_g

    aveo_g Urgestein

    Registriert seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    795
    Super! Ich freue für dich! Cool... nicht immer aufgeben, und Geduld aufbringen.
     
  18. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Da ich über ein Jahr keine Zeit hatte mich mit meinem Legohobby zu beschäftigen, jetzt aber wieder etwas mehr Zeit vorhanden ist, habe ich mich entschlossen, den Neubau des LKW noch einmal komplett zu überarbeiten. Da genügend Platz unter den Differenzialen ist, werden die Antriebsmotoren von oben nach unten verlegt. Die Bodenfreiheit ist dadurch nicht eingeschränkt und ich bekomme die Möglichkeit die Lenkung ohne komplizierte Konstruktionen unter zu bringen. Mal sehen wie sich das Ganze verwirklichen läßt.
     
  19. j_MOC

    j_MOC Guest

    Ein ganz schöner Brummer...
    Gefällt mir gut.
     
  20. Muldepirat

    Muldepirat Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    299
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Voigtshain
    Ja ich weiß, ein Beitrag ohne Bilder ist sinnlos. Deshalb hier die Bilder nachgereicht.

    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]
    Die Lenkung macht mir dann doch noch ein wenig Kopfschmerzen, wie es gelingen kann sechs Achsen so zu lenken, das die Torsion in dem Lenkmechanismus nicht zu groß wird.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden