1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick, heißen Euch herzlich willkommen und wünschen Euch viel Spaß hier!
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.
    Information ausblenden

[Eisenbahn] Rouven's LEGO-Eisenbahnen

Dieses Thema im Forum "Lego Eisenbahn und Monorail" wurde erstellt von Rouven, 27. Mai 2017.

  1. BrisosX

    BrisosX Urgestein

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    659
    Geschlecht:
    männlich
    oh wow,
    das teil ist ja nochmal ne nummer krasser wie gedacht!!!

    gebaut mit studio?
    welcher massstab ist das jetzt? immernoch 8w massstab also ca 1:47?

    lg
     
    Rouven gefällt das.
  2. Rouven

    Rouven Urgestein

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    849
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Kitzingen
    Vielen Dank für die netten Kommentare!

    Danke. Ich werde mich bemühen, Deinen hohen Ansprüchen zu genügen und Du Dich dann etwas mehr für nicht-dampfgetriebene Loks begeistern kannst, Sven. ;)

    Mit der gereingen Begeisterung für US-Dieselloks oder bei dem Umstand, dass es vielversprechend aussieht, Ralf? :D

    Danke Dir Michael, wenn die stärkste jemals gebaute Diesellok (schon beim Vorgänger DD35A wurden zwei Loks zusammengeschraubt) nicht gewaltig rüber kommt, dann weiß ich auch nicht...;) UP war gesetzt, denn mir ist keine andere Gesellschaft bekannt, die die DD40A40X im Einastz hatte. Zumal die UP das Modell zum 100-Jährigen Firmenjebiläum in Auftrag gegeben hatte. Interessant ist, dass man auf Bildern der (restaurierten) Originale verschiedene Farbgebungen findet. Insofern bin ich mit meinem Modell nicht 100% an einem bestimmten Original dran. Zierstreifen in rot müssen z.B. per Aufkleber realisiert werden. Weil es gebaut das Gesamtbild verzerren würde.

    Auf den weiten Kurven, find ich, sieht sie cool aus. :p Dass die vorderste Achse etwas wackelt ist an meine Kurvenbauweise mit den flexiblen Schienen geschuldet und an die (stabile) Bauweise des Fahrwerks.

    Dazu muss ich sie erstmal bauen. Aber Sie wird m.E. kurventauglich werden. Ob sie allerdings R40 packt halte ich für unwahrscheinlich, weil sich dann Kabel scheren würden.
    Und selbst wenn, dann wird es nicht schön aussehen. Das sind halt dann die Grenzen des technisch Umsetzbaren. Schön und funktionell geht halt in dem Fall nicht.
    Andererseits. Zeig mir mal einer ein Gleis das in der realen Welt dem eines R40-Schienenkreises entspricht. Dann bin ich überzeugt, dass die schönste echte Lock darauf kacke aussehen würde. :wtf: Ja, meine Züge sind auf weite Radien ausgelegt.

    R40 Weichen sind aufgrund des Umstellhebels definitiv ein Problem. Auch wen die DDX40A mit dem Fahrwerk drüber geht, dann bliebe sie dennoch sicher mit dem Tank hängen.
    Darum habe ich mir in weiser Voraussicht schon bei Trixbrix neulich ein paar Weichen gegönnt.

    upload_2020-8-17_21-12-11.png

    Jepp. So war der Plan. Ehrlich - machst Du doch auch so. :good2:

    Nein, ich steh nach wie vor auf LDD. Gewohnheitssache.

    Puh, weiß ich nicht genau.
    Original hat die Maße B/H/L 3150/4980/29997mm
    Im Maßstab je nachdem was Du zuerst nimmst. Fang ich mit der Länge über alles an, bin ich bei 110 Studs oder anders 86,9 cm. Der Maßstab wäre somit etwa 1:35 (29997/87)
    Breite über alles ist ca. 11,5 Studs oder 9,1 cm x 35 = 3185mm. Das kommt etwa hin. Höhe bin ich bei 15 Steinen => 14,4cm => 5004mm
    Ganz exakt geht's mit Lego halt nie. Ist immer ein Kompromiss. In dem Fall ein guter ;)

    Viele Grüße

    Rouven
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2020
    #MoinMoin, Alexander und Sven gefällt das.
  3. BrisosX

    BrisosX Urgestein

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    659
    Geschlecht:
    männlich
    okay, schade dass du mit LDD baust XD
    auf dem screenshot sieht man leider nichtmal die einzelnen steine,
    ich glaube für diesen fall musst du doch mal dich etwas in das rendern einarbeiten,
    ich denke der ein oder andere wird dir einen guten rat geben können wie man das mit LDD macht,
    da ist studio schon echt easy...

    ich baue auf 3meter +/- auf 8w+überhang (ludmilla z.b. 2950cm)
    da kann ich das ding ja nichtmal nachbauen für mich XD

    ich freu mich auf mehr details darüber,
    und (!) ich würde mich, und vllt andere auch, darüber freuen details wärend des WIP zu sehen :)

    btw... das trixbrix zeug sieht hammer aus
     
    Rouven gefällt das.
  4. rechrene

    rechrene Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    753
    Leider ist Trixbrix und 4Dbrix nur mechanisch kompatibel und kann nicht gemischt werden...
    4Dbrix hat die gleichen normalen Schalter wie Lego, Trixbrix eigene Lösung.
    4Dbrix hat eine eigene Planungs- und Ansteuerungssoftware, Trixbrix kann man mit Bluebrix planen...

    René
     
    Rouven gefällt das.
  5. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    3.154
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Es ging mir darum, wie weit sie in die Kurve reinzieht, obwohl sie ein Zweiteiler ist. Die neue ist ja deutlich länger als eine Hälfte der IORE.
     
    Rouven gefällt das.
  6. Rouven

    Rouven Urgestein

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    849
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Kitzingen
    Vermutlich extrem weit. Nase und Heck würden auch extrem weit überstehen. Nix schön. ;)

    VG

    Rouven
     
  7. Rouven

    Rouven Urgestein

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    849
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Kitzingen
    Habe ich aktuell auch nicht vor. Trixbrix bietet für mich das was ich gerne hätte. Ich warte aber ehrlich gestanden im Moment darauf wie die Ihr Spritzgussverfahren weiter entwickeln.
    Sollte mehr kommen als die 1/2 Gerade, dann werde ich vermutlich irgendwann einiges Geld dort ausgeben...müssen...:confused:

    VG

    Rouven
     
  8. Sven

    Sven Urgestein

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    1.735
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Och, es gibt durchaus nicht-dampfgetriebene Loks, die mich im Original begeistern - "Bügelfalten"-E10, NoHAB-Rundnase, Ludmilla, E18, PRR GG1...
    Nur US-Dieselloks mag ich nicht so, die sehen für mich irgendwie alle gleich und alle hässlich aus (ja, ich weiß, die NoHAB ist im Grunde auch eine GM-Konstruktion - Ausnahmen bestätigen halt die Regel).
    Nichtsdestotrotz weiß ich ein gelungenes, gut konzipiertes Modell auch dann zu schätzen, wenn mir das Vorbild nicht gefällt. Deshalb bin ich gespannt auf den Fortgang deines Projektes!
     
    Hamster, mick29 und Rouven gefällt das.
  9. SystemLord

    SystemLord Urgestein

    Registriert seit:
    19. Jan. 2019
    Beiträge:
    691
    Geschlecht:
    männlich
    Hi Rouven,

    ich meinte natürlich das es mal wieder toll aussieht, und vielversprechend ist.

    Diesellok gefallen mir auch, weil das sind schon richtig schöne Ungetüme.

    Gruß

    Ralf
     
    Rouven gefällt das.
  10. rechrene

    rechrene Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    753
    Was ist mit der Krauss-Maffei ML 4000 C'C', eine der wenigen deutschen US-Dieselloks (und die einzige mit dieselhydraulischem Antrieb damals)...
     
  11. Ts__

    Ts__ Urgestein

    Registriert seit:
    06. Jan. 2016
    Beiträge:
    1.222
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Rouven,

    ich war ja am Wochenende mit den "großen" Jungs Eisenbahn "spielen" und da hatten Wolfgang und Robert aus Österreich auch einige große US-Diesel am Start. Insgesamt waren das wohl so 4-5 Einheiten, teils so groß, dass sie als einzigste nicht durch meine Brücke passten.

    Hab leider noch nicht viele Bilder zusammen, aber in diesen Stil waren alle Einheiten gebaut:

    Amerikanischer_Diesel_von_Wolfgang_und_Robert_1.jpg
    Amerikanischer_Diesel_von_Wolfgang_und_Robert_2.jpg

    Deinen Entwurf werde ich auf jedenfall weiterverfolgen, so wie man dich kennt, wird das was "großes" :)

    Thomas
     
    #MoinMoin, SystemLord und BrisosX gefällt das.
  12. Rouven

    Rouven Urgestein

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    849
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Kitzingen
    Servus René(?) nehm ich an,

    ich versteh den Kommentar nicht ganz. Meinst Du ich soll so eine bauen? Trotzdem ist es eine interessante Info. Ich wußte nicht dass ein ein deutscher Hersteller mal Loks in die USA geliefert hat...außer Bestände nach dem WW1 als Reparationszahlung vielleicht...

    Die Dimensionen kommen etwa an das hin was ich plane. Der Nummer 6936 nach sind beide Modelle auf dem 2. Bild eine EMD DDA40X. Noch dazu zwei Versionen die ich bisher noch nicht gesehen habe. Bei der in 8-wide erkennt man es zudem an der Lücke zwischen den "Motoren".

    Oh weh, dann wird das mit meiner Version erst recht nichts, denn wo Du recht hast, hast Du recht:

    Viele Grüße

    Rouven
     
  13. Rouven

    Rouven Urgestein

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    849
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Kitzingen
    Servus zusammen,

    was treibt Ihr so am "Regenwochenende" (bei mir scheint grad die Sonne!)?
    Bei mir lief gestern nach dem Kindergeburtstag meines Juniors 24h Nürburgring Livestream (bis zur roten Flagge) und jetzt wieder.
    Ich bin nebenbei in die Container-Neuproduktion eingestiegen...
    Man hat ja keine andere Möglichkeit, wenn man endlos aus die 2. Bestellung Einzelteile von Lego wartet, die man für die neusten Projekte braucht.

    OK, Container:

    Mein TTX-Gespann war mir letztlich viel zu klein im Größenverhältnis zur geplanten EMD DDA40X.
    Also Umbau auf 8-W (Container), entsprechende Verlängerung auf 38 und 7,33 Höhe.
    Natürlich werden auch die Waggons entsprechend größer. Was ich schon fertig hatte wurde wieder komplett zerlegt.
    Die Aufkleber wollte ich natürlich erhalten um den Arbeitsschritt nicht nochmal machen zu müssen.

    Ich mach ja keinen Hehl draus, dass da ein paar kostengünstigere Fremdteile als Basis verbaut sind, aber inzwischen hab ich so viel dazu bestelen müssen, dass die verbauten Einzelteile wieder deutlich mehr und deutlich teurer sind als die Sets, die die Basis gebildet haben... man glaubt's nicht. Hätte ich pro Container 13 Stück 23405 verbauen wollen. Echt nicht. Pro Stück ab 75 Cent aufwärts zu bekommen. Und in den meisten Farben nicht in den Mengen...

    [​IMG]IMG_20200927_100241 by Rouven's Legoeisenbahnen, auf Flickr

    Ich versuche heute mal ein 4-er Gespann aufzubauen. Wer zählen kann weiß ja schon ungefähr, dass es nicht nur eines bleiben wird.

    Viele Grüße aus dem wieder bewölkten Herzen Unterfrankens ;)

    Rouven
     
    #MoinMoin, Chripta, Nightfall und 7 anderen gefällt das.
  14. ellermaniac

    ellermaniac Stammuser

    Registriert seit:
    24. Mai 2019
    Beiträge:
    427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Osnabrück
    Hier läuft auch seit 7 Uhr die Übertragung von 24h-Rennen. Einmal im Jahr dürfen die Kinder ein komplettes Wochenende mit Papa vor dem Fernseher hängen...

    Nebenbei wird noch arg verstaubtes Lego zur Reinigung vorbereitet.

    Gruß und einen schönen Rennsonntag,
    Christoph
     
  15. Ts__

    Ts__ Urgestein

    Registriert seit:
    06. Jan. 2016
    Beiträge:
    1.222
    Geschlecht:
    männlich
    Ein "Rouven". :devil:

    Klein geht da nicht. Sieht auf jedenfall schon beeindruckend aus. Das wird wieder ein ewig langer Ganzzug.
    Ich staune da über deine Geduld, 24x das gleiche zu bauen.

    Und ich will das ganze mal in Echt sehen!

    Thomas
     
    SystemLord gefällt das.
  16. Sven

    Sven Urgestein

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    1.735
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Oha, das wird ein Kracher! Bin ebenfalls sehr gespannt, wie der Zug am Ende aussieht.

    Genießt es, solange es das noch gibt...
    Mit Elektroautos wird das in Zukunft sicher lustig bei den 24-Stunden-Rennen: 200 km fahren, ab in die Box und ein Stündchen aufladen, wieder 200 km fahren, ein Stündchen laden... Obwohl - haben die in der Eifel eigentlich schon Strom? :laugh:
     
  17. Rouven

    Rouven Urgestein

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    849
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Kitzingen
    Das dauert hoffentlich noch bis es so weit kommt. Falls ja, dann glaub ich eher an Einheitsbatterien, die man dann irgendwie "tauscht". Wasserstoff wäre im Rennsport aus meiner Perspektive die ansprechendere Lösung, aber naja was weiß ich schon...

    Strom in der Eifel? Die könnten sicher gut fuktionierende Wasserkraftwerke bauen...;)

    VG

    Rouven
     
  18. Rouven

    Rouven Urgestein

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    849
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Kitzingen
    Servus zusammen

    Naja, mit 3-4 Waggons hinten dran wäre irgendwie nix.

    Das ist gut zur Entspannung - hat fast was Meditatives... Und wer sagt, dass es "nur" 24 sind? Das sind "double stack" Waggons... :facepalm:

    Irgendwann schaff ich es auch auf ne Ausstellung oder selber mal ein paar "Verrückte" einladen.
    ...aber jetzt muss ich das Ding erst einmal bauen. Sofern Lego Steine&Teile mal in die Gänge kommt.

    Und hier zwei Bilder von der vermutlich finalen Version der TTX-Waggons.
    Auf den ersten Blick kaum Unterschied zu den bereits gezeigten Waggons.

    Aber:

    Die neuen Teile haben inzwischen den Charakter eines Binnenschiff-Schubverbands mit Rädern.
    Mit 10-wide und 54- bzw. 52-long wird das nichts mehr mit Original Lego-Weichen bzw. R40 Kurven.
    Aber das macht nichts. Die DDA40X wäre eh nur schwerlich durch R40 / Weichen gekommen. Warum sollten dann die Waggons?
    Leider zieht das nach sich, dass ich meine Brücke irgendwann umbauen muss...da will ich eh seit BB Nürnberg ran, als ich gesehen habe, dass man Steigungen & Kurven kombinieren kann.
    Der Spaß und die Ideen gehen nicht aus...

    [​IMG]IMG_20200927_150409 by Rouven's Legoeisenbahnen, auf Flickr

    [​IMG]IMG_20200927_150353 by Rouven's Legoeisenbahnen, auf Flickr

    Viele Grüße

    Rouven
     
  19. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    6.871
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Franken
    Puuh, ich Halts nicht aus, du haust da wieder nen Zug raus das uns allen der Mund offen bleibt, bin schon gespannt wie das wird wenn die DD40 davor hängt.
     
  20. Sven

    Sven Urgestein

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    1.735
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Apropos - wie kommen diese Waggons eigentlich beim Vorbild unter Brücken durch??? :shock:
     
  1. [Eisenbahn] - Rouven's LEGO-Eisenbahnen | Seite 33
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden