1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick, heißen Euch herzlich willkommen und wünschen Euch viel Spaß hier!
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.
    Information ausblenden

[Eisenbahn] Rouven's LEGO-Eisenbahnen

Dieses Thema im Forum "Lego Eisenbahn und Monorail" wurde erstellt von Rouven, 27. Mai 2017.

  1. Rouven

    Rouven Urgestein

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    849
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Kitzingen
    Servus Julian,

    mach mich nicht schwach. Was kann man da umdrehen? Ich stehe vor dem Schock meines fortgeschrittenen Lebens...
    Die kleinen "Scheißerchen" passen doch "idiotensicher" aufeinander, damit man keinen Kurzen produziert...dachte ich.

    VG

    Rouven
     
  2. Rouven

    Rouven Urgestein

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    849
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Kitzingen
    Servus Maliiq,

    aber dann hängt ja nur eine Batteriebox dran für 2 Motoren, oder?
     
  3. HDGamer2424

    HDGamer2424 Endlich 18

    Registriert seit:
    01. Sep. 2016
    Beiträge:
    3.175
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Erhol dich mal wieder ;)

    Nen Kurzen kanns ned geben, dazu ist das System zu gut ausgeklügelt.. Hast du 9V sachen? Teste einfach mal, das ist eigentlich ganz einfach. Wenn du es bis morgen noch ned kapiert hast, mach ich nen Video zu ;)
     
  4. Maliiq

    Maliiq Urgestein

    Registriert seit:
    18. Okt. 2014
    Beiträge:
    1.544
    eine BB pro IR Empfänger.. wieviele motoren du dann dran hängst ist deine sache.. kannst aber die umpolung auch erst nach dem empfänger machen
    bzw.. julian hat mich grad drauf aufmerksam gemacht.. die umpolung MUSS zwischen empfänger und motor passieren
     

    Anhänge:

  5. Rouven

    Rouven Urgestein

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    849
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Kitzingen
    Servus Maliiq und Julian,

    Danke für Eure Ideen. Ist mir jetzt inzwischen klar. Auch, dass ich mit meiner Umsetzung nicht falsch liege. Hauptgrund ist für ich eben auch, dass pro Empfänger und damit pro Motor eine Batteriebox dran hängt. Mir wäre es nicht besonders geheuer, wenn an einer Box zwei Motoren hängen, die dann einen Zug antreiben sollen, der 12-16 Waggons zieht und nicht nach wenig Zeit die Kraft verliert.

    Aber nochmal Danke.

    Viele Grüße und GUTE NACHT.

    Rouven
     
  6. HauntedHouse

    HauntedHouse Hausgeist

    Registriert seit:
    12. Aug. 2015
    Beiträge:
    125
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mettmann
    Hallo Rouven,

    sehr schöne Anleitung!

    Das Schrumpfen der Kabelisolation beim Löten kannst du vermindern, indem du das Kabel mit einer Klemme oder kleinen Zange nahe der Lötstelle festhältst.
    Dann wird ein Teil der eingebrachten Wärme in das Werkzeug abgeleitet und die Isolation bleibt heil.

    Schau mal hier:
    http://www.radiomuseum.org/forum/dritte_hand_und_waermeableitung.html

    Viele Grüße,
    Sebastian
     
  7. nuredo

    nuredo Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dez. 2013
    Beiträge:
    121
    Geschlecht:
    männlich
    hallo Rouven,
    vielen Dank für deine tolle Idee :thumbup: , die ich gestern Abend gleich umgesetzt habe!
    Bei mit war nicht der Preis vom Lego Schalter das Problem, sondern der nicht vorhandene Platz.

    mfg
    nuredo
     
  8. BrickWolf

    BrickWolf Mitglied

    Registriert seit:
    15. Sep. 2016
    Beiträge:
    229
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nördlich von Göttingen
    Sehr schönes Tutorial, danke dafür. Ich werde wohl auch mal jeweils einen Motor für den TGV und den ICE umbauen müssen, über das Problem hatte ich schon nachgedacht und habe es im Moment tatsächlich mit einem 'Umpoler' gelöst....

    Aber warum ist es ein Problem, zwei Motoren an einer Batteriebox zu betreiben? Ich habe mittlerweile in fast allen Loks zwei PF-Motoren verbaut, was sowohl Zugkraft als auch Traktion gefühlt weit mehr als verdoppelt hat. Und ich hatte mit der Leistung oder auch der Akku-Laufzeit bisher keine Probleme. Ich fahre im Moment ca. 8-10 Wagen, teilweise allerdings recht schwer beladen, das ziehen die ohne zu murren auch kleine Steigungen hoch.....

    Viele Grüße,
    Ralf
     
  9. nuredo

    nuredo Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dez. 2013
    Beiträge:
    121
    Geschlecht:
    männlich
    Rouven betreibt in einer Zugbespannung 4 Motore (1x vorne, 2x mitte, 1x hinten)
    Anfang und Ende muss ja je 1 Batteriebox haben. Wird die Mitte mit einer Batteriebox betrieben, müssen diese Akkus halt doppelt so oft gewechselt werden.

    Einer anderen Grund sehe ich nicht.

    mfg
    nuredo
     
  10. Rouven

    Rouven Urgestein

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    849
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Kitzingen
    Servus Zusammen,

    genau so ist es. Die vier Motoren laufen im Gleichklang. Keiner plagt sich mehr als er muss und die Akkus entladen sich geleichmäßig.

    Viele Grüße und leg godt!

    Rouven
     
  11. rechrene

    rechrene Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2017
    Beiträge:
    753
    Hallo,

    was spricht dagegen, alle Battboxen und Empfänger an eine lange Leitung zu hängen, an der alle parallel geschaltet sind?

    Rene
     
  12. Rouven

    Rouven Urgestein

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    849
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Kitzingen
    Servus Rene,

    ich meine, dass genau eben das nicht geht. Es wäre sehr schön wenn man 2 Batterieboxen parallel schalten könnte, an einen IR Empfänger und einen Motor...doppelte Laufleistung.
    Oder bei z.B. meinen Second Units mit den zwei Motoren könnte man sich einen IR-Empfänger sparen.

    Naja, sei's drum. Ich komme mit der Löterei und dem Ergebnis ganz gut klar. Mir war wichtig es hier zu zeigen falls jemand ähnliche Gedanken hatte aber keinen Motor opfern wollte.
    Insofern: alles gut.

    Viele Grüße und leg godt!

    Rouven
     
  13. Rouven

    Rouven Urgestein

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    849
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Kitzingen
    Servus zusammen!

    Eine Sache war noch offen mit den Container Waggons. Hier mein Prototyp der mir so ganz gut gefällt und der deshalb in nächster Zeit 11 Kopien bekommt. Material liegt auf dem Tisch.

    Was ich im Vergleich zum bisherigen Waggon verändert habe:
    - Verbreiterung der Achsabstände an den Drehgestellen (nicht mehr "zammgepframpft")
    - ein paar Anbauteile wie "Stellräder" (ohne ehrlich gestanden deren Zweck zu kennen ;-) an einem Waggon, ich fand es sieht halt gut aus...)
    - ein paar Aufkleber, die ich mir einfach am Farblaser-Drucker auf Zeckform-Klebeetiketten ausgedruckt habe; anschließend mit transparentem Tesafilm überklebt damit sie glänzen, sauber ausgeschnitten und aufgeklebt...

    [​IMG]IMG_20170830_213901 by Rouven's Legoeisenbahnen, auf Flickr

    [​IMG]IMG_20170830_213926 by Rouven's Legoeisenbahnen, auf Flickr

    Wie immer gerne konstruktive Kritik / Feedback. Danke.

    Viele Grüße und leg godt!

    Rouven
     
  14. Rouven

    Rouven Urgestein

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    849
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Kitzingen
    Servus zusammen,

    nach meinem Familienurlaub habe ich mich mal an einen kleineren Umbau meiner 7939 Loks gemacht. Mir gefällt der Stil der 60098 und ich hatte übrige Teile plus ein paar Zukäufe über BrickLink...
    Insbesondere sind die Loks jetzt einen Stein höher und um zwei länger. Hier das Ergebnis:

    [​IMG]IMG_1579 by Rouven's Legoeisenbahnen, auf Flickr

    [​IMG]IMG_1586 by Rouven's Legoeisenbahnen, auf Flickr

    [​IMG]IMG_1582 by Rouven's Legoeisenbahnen, auf Flickr

    Hoffe es gefällt.

    Viele Grüße und leg godt!

    Rouven
     
  15. HDGamer2424

    HDGamer2424 Endlich 18

    Registriert seit:
    01. Sep. 2016
    Beiträge:
    3.175
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Ja sag mal, du hast eine Flotte an Zügen! :thumbup:
     
  16. Rouven

    Rouven Urgestein

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    849
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Kitzingen
    Ja Julian...
    ...die Sucht, die Sucht...
    Wird vermutlich nicht nur mir so gehen. :Saint:
     
  17. HDGamer2424

    HDGamer2424 Endlich 18

    Registriert seit:
    01. Sep. 2016
    Beiträge:
    3.175
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Tja.. Ich hab nur eins von allem :D

    Deine Signatur trifft den Nagel halt 1a auf den Kopf!
     
  18. .. Es freut mich zu lesen , das ich nicht alleine bin .. :whistling: Weiter machen ...

    MFG Maxe
     
  19. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    6.671
    Geschlecht:
    männlich
    Hi


    Dein Umbau der gelben Lok ist klasse die sieht nun so gleich viel kräftiger aus. :thumbsup:

    Was die LEGO-Sucht angeht, deswegen sind wir doch alle hier in der Klinik, also laßt uns, uns gegenseitig weiter anstecken damit wir nimmer Gesund werden. :D


    Gruß

    Michael
     
  20. Rouven

    Rouven Urgestein

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    849
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Kitzingen
    Servus zusammen!

    ...na da bist Du aber kein Stück besser. Herr hilf! Das hat ja echten Hardcore-Sammelcharakter.
    Aber ganz ehrlich... "Elsa-Schlösser" und "Friends-Reiterhöfe" überlasse ich meiner Tochter. :D

    ...wird ganz bestimmt erledigt :thumbup:

    Danke. Das kräftigere Aussehen war genau das Ziel.

    Mal sehen ob ich heute meine Fummelarbeiten (Aufkleber) an den restlichen Container-Waggons fertig bekomme, dann widme ich mich dem Umbau miener 60098-Loks, die auch etwas "Steroide" verabreicht bekommen.

    Viele Grüße und leg godt!

    Rouven
     
  1. [Eisenbahn] - Rouven's LEGO-Eisenbahnen | Seite 3
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden