• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

[Review] Star Wars Slave 1 inkl. ultimativer Vergleich 75060 (UCS), 75243, 75312 & mehr

Freakmaster

Herr des Lichts
Registriert
27 Feb. 2015
Beiträge
1.984
Ort
Fürth
[Review] Star Wars Slave 1 inkl. ultimativer Vergleich 75060 (UCS), 75243, 75312 & mehr
2021 war es soweit und es ist mal wieder eine Slave 1 im LEGO Star Wars Universum erschienen. Aber halt… Slave 1? Nein, LEGO hat das Set 75312 unter dem Namen Boba Fett’s Starship veröffentlicht. Für mich aber nichts anderes als die Slave 1 aus der klassischen Trilogie, die nun nat. In der Serie „The Mandalorian“ wieder erschienen ist und Anlass genug war, diese als Set neu aufzulegen.

Grund genug für mich, mich einmal etwas tiefer mit dem Set und seinen Vorgängern zu beschäftigen. Die 75060 UCS Slave 1 hat hier bei mir schon länger einen Ehrenplatz und die 75243 stand jetzt ne ganze Weile unaufgebaut im Regal. Dazu steht die kleine Slave 1 aus Cloud City seit Jahren auf meinen Schreibtisch und nachdem nun im August 2021, das neue Set 75222 erschienen ist, wurde es Zeit über alle Modelle eine Review zu erstellen, so wie einen Vergleich zu ziehen.

Das Review und der Vergleich sind nach den Erscheinungsjahren geordnet und ich stelle hier nur die Modelle vor, die ich auch tatsächlich besitze.

Generell scheiden sich bei der Slave 1 die Geister. Sie hat viele Anhänger aber eben auch viele die damit gar nichts anfangen können. Persönlich liege ich genau dazwischen. Sie ist mit Sicherheit nicht mein Lieblingsschiff, weiß mich aber in einer gewissen Art doch zu begeistern. Dadurch das sie sowohl Vertikal als auch Horizontal fliegen kann, hat das schon auch einen gewissen Reiz und macht sich zu einem besonderen Schiff. Und da sich sogar bei mir schon vier Versionen angesammelt haben, kann sie mich also auch nicht ganz kalt gelassen haben;-)

75060 UCS Slave 1 - 1996 Teile - UVP 199,99 EUR - Erscheinungsjahr 2015
Die Fotos von diesem Modell stammen tatsächlich auch von 2015 (hatte ich damals gemacht, aber kein Review geschrieben) und haben daher eine etwas schlechtere Qualität.

Unboxing:




Ich lasse hier mal die Bilder zum Aufbau für sich sprechen. Die Bilder der Bauschritte kommen wie immer in der Reihenfolge der Packungsnummern.















Hier noch ein aktuelleres Bild in etwas besserer Auflösung


Fazit:
Schönes UCS Modell, dass dank eines dazugehörigen Ständers Horizontal oder Vertikal aufgestellt werden kann. Insgesamt sind 3 Minifiguren dabei und gerade der Boba Fett mit seinen bedruckten Armen ist dabei sehr schön gelungen. Preis Leitung gehen für mich persönlich in Ordnung und auch der Aufbau ging leicht von der Hand und machte Spaß. Die Anzahl der Aufkleber ist auch verschmerzbar.

Slave 1 aus 75222 Cloud City - 298 Teile - UVP nicht vorhanden - Erscheinungsjahr 2018
Kein wirklich eigenständiges Set, aber dennoch meiner Meinung nach eine gelungene Umsetzung die ein Teil des UCS Cloud City Sets 75222 war.
Im direkten Vergleich mit der 75312, braucht sich dieses Modell nicht zu verstecken.

Zum Set selbst, hatte ich hier schon ein Review geschrieben
https://www.doctor-brick.de/threads/review-75222-star-wars-verrat-in-cloud-city.11324/#post-213837

Ein Teil dieses Sets war eine entsprechend kleine Slave 1 die ich trotz der Größe sehr gelungen finde


75243 Slave 1 - 20th Anniversary Edition - 1007 Teile - UVP 119,99 EUR - Erscheinungsjahr 2019

Unboxing:




Mit knapp etwas mehr als 1.000 Teilen genau die richtige Größe für einen schönen Aufbauabend in 8 Bauschritten.









Figurentechnisch kann man sich in diesem Set nicht beschweren.



Fazit:
Schönes Modell mit genau der richtigen Größe. Als Spielset ist es sehr gut geeignet, doch was mir persönlich fehlt, ist ein Ständer auf dem ich das Modell aufstellen kann (wie einfach eine Lösung gewesen wäre zeige ich euch weiter unten). Der Aufbau macht viel Spaß und die Bautechniken sind an machen Stellen ganz cool. Für Sammler nat. ein must-have, alleine schon wegen der klassischen Prinzessin Leia 20 Years Minifigur. Hier stimmen Preis Leistung und ich würde das Set jederzeit wieder kaufen.

Leider nicht mit dabei, aber schnell nachgebaut ist bspw. dieser Ständer, der die Aufbewahrung etwas Platzsparender zulässt.



75312 Boba Fetts Starship (Slave 1) - 593 Teile UVP 49,99 EUR - Erscheinungsjahr 2021

Unboxing:



Die Teileanzahl verrät es ja bereits und nat. ist Set mit 4 Bauabschnitten schnell aufgebaut. Trotzdem schöne Techniken und Spaß macht es allemal.





Witzig finde ich die Idee mit der Leiter als Zugang zum Cockpit und gleichzeitig als Ständer, wenn ihr das Schiff Vertikal aufstellen wollt.



Fazit:
Klein aber Fein. Trotz der kleinen Dimensionen ein sehr gelungenes Modell, was sich sowohl als Spielset, als auch zum hinstellen gut geeignet ist.

Der Vergleich!
Für mich persönlich steht der 75060 UCS Slave 1 außer Konkurrenz, da ich ja sowieso alle UCS Modelle sammle und auch dieses äußerst gelungen finde. Auch die 20th Aniversary Version 75243 finde ich sehr schön, da es sehr robustes und zum spielen geeignetes Set ist. Wie schon im Review geschrieben, ist der einzige Wermutstropfen, dass kein passender Ständer dabei ist. Dafür sind hier ordentlich Figuren am Start und Preis-Leistung passen ebenfalls. Jedes Set hat für sich seine Daseinsberechtigung und es gibt quasi für jede Zielgruppe das passende. Da es ergänzend nicht viel zu sagen gibt, kommen jetzt die Bilder des Vergleichs.

75060 vs 75243



75060 vs 75243 vs 75312


Und Final nat. Alle Modelle aus diesem Review zusammen


 

pet-tho

Assistenzarzt
Teammitglied
Registriert
17 Apr. 2014
Beiträge
7.656
Ort
Franken
Schönes Vergleichsreview, hättest Spaßeshalber noch so ein ganz kleines Model dazustellen können, da gibt es ja noch Einige in verschiedenen Größen bis ganz Winzig aus dem Adventskalender.
 

Freakmaster

Herr des Lichts
Registriert
27 Feb. 2015
Beiträge
1.984
Ort
Fürth
Das hatte ich tatsächlich noch überlegt, da auch im aktuell Adventskalender ein Modell der Slave war. Aber wo fängt man da an....

Auf der linken Seite ist das aktuelle aus dem 2021 Adventskalender auf der rechten Seite eines aus dem LEGO Star Wars Magazin
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
1.802
Ort
Zwickau / Sachsen
Hallo Marc,

danke für die Gegenüberstellung.

ich selbst habe die Slave I 75242, finde die gelungen und war doch SEHR überrascht, um wieviel Größer die UCS Variante ist.

Dadurch das sie sowohl Vertikal als auch Horizontal fliegen kann, hat das schon auch einen gewissen Reiz und macht sich zu einem besonderen Schiff.

Das ist ansich interessant, aber soweit ich das überblicke, ist doch dann der Pilot bei den Lego-Umsetzungen in einer Position verkehrt herum und steht auf dem "Kopf". Ok, im All ist oben, unten usw eher egal, aber mich stört das ;-)

Oder hab ich hier einen Denkfehler?

Thomas
 

Freakmaster

Herr des Lichts
Registriert
27 Feb. 2015
Beiträge
1.984
Ort
Fürth
Also in der UCS Version wurde dieses Detail nat. mitbedacht und Astrein gelöst. Du kannst hier das Cockpit einfach schwenken und den Piloten drehen.
So sitzt der Pilot immer korrekt in seinem Schiff, egal wie er es fliegt.

Ich zeige es die mal auf den Bildern ohne Verdeck.

 
Oben