• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

rechrene´s digitale Welten

rechrene

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2017
Beiträge
1.044
Hallo, habe meinen Uaai nocheinmal verbessert, jetzt entspricht es am ehesten dem 839, den hier ja auch schon einige nachgebaut haben. Allerdings habe ich den abnehmbaren und schwenkbaren Tragschnabel beibehalten und verlängert und verstärkt.

René
 

Anhänge

  • uaai 839.png
    uaai 839.png
    370,7 KB · Aufrufe: 82
  • uaai 839.lxf
    56 KB · Aufrufe: 12

Meisterschnorrer

Leitender Oberarzt
Teammitglied
Ehren-Doctor
Registriert
18 März 2012
Beiträge
9.803
Ort
Duisburg
Der sieht mal so gar nicht wie die reale Vorlage aus...Tragschnabel vielleicht, aber kein Uaai 839...

Mag sein, dass deiner digital funktionierende tragarme hat....

Aber fahre den mal durch ne Kurve....
 

rechrene

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2017
Beiträge
1.044
Hallo, es müsste schon gehen, wie man hier sieht:

gallery.cgi


Die Drehgestelle haben ja auch noch jeweils zwei drehbare Achsen dran...

René
 

Meisterschnorrer

Leitender Oberarzt
Teammitglied
Ehren-Doctor
Registriert
18 März 2012
Beiträge
9.803
Ort
Duisburg
Von den Achsen redet ja auch keiner....
Ich rede vom Überhang in der Kurve. Der wird extrem sein. Kannst Dir ja mal bei den H0-Freunden angucken wie besch.....eiden das aussieht.

Und nen Uaai 839 isset immer noch nicht...
 

rechrene

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2017
Beiträge
1.044
Hallo, was ist so schlimm am Überhang? Die meisten Lego-Eisenbahnanlagen haben eh keine Masten oder Hindernisse auf der Innenseite, zu parallelen Gleisen müsste noch genug Platz sein oder man sperrt sie (wie im Original bei LÜ-Dora...). Außerdem lässt sich mein Tragschnabel manuell knicken, dadurch kann man es durchaus anpassen.

Ich hänge nochmal das Bild von oben an...

Außerdem, warum sollte das kein 839 sein (32 Achsen in 4er-Drehgestellen, rot und Kabinen an den Enden)? Der Tragschnabel lässt sich vor allem wie beim Original abnehmen und auf Lkws umladen.

René
 

Anhänge

  • uaai_überhang.jpg
    uaai_überhang.jpg
    281,1 KB · Aufrufe: 51

RPP

Stammuser
Registriert
23 Feb. 2017
Beiträge
399
René vs René :D

Ich wollte mal die Gemüter beruhigen :Saint: Habe absolut keinen Schimmer was ein Uaai 839 ist, aber hey Leute Lego baut doch auch so komische Dinger und nennt die dann Güterzug oder so. Was für den einen ein Zug ist, ist für den anderen eine Eisenbahn und wieder jemand anderes sagt Dampflok dazu.

Will niemanden auf den Legostein treten. Ist vielleicht nur Frust weil ich mit meinem WIP nicht weiter komme ;(

Liebe Grüße Sebastian
 

rechrene

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2017
Beiträge
1.044
Hallo, ich weiß, allerdings ist es in echt nicht viel besser...

Habe jetzt noch meinen geknickt, um darzustellen, dass es gar nicht so schlimm ist. Trotzdem: mehr als 90°-Kurven wird wohl schwierig, außerdem besteht dann die Gefahr, dass er kippt oder die Drehverbindung zwischen Tragschnabel und Chassis bricht.

René
 

Anhänge

  • uaai 839_gebogen.png
    uaai 839_gebogen.png
    287,3 KB · Aufrufe: 47
  • uaai 839_gebogen.lxf
    66,2 KB · Aufrufe: 9

Meisterschnorrer

Leitender Oberarzt
Teammitglied
Ehren-Doctor
Registriert
18 März 2012
Beiträge
9.803
Ort
Duisburg
rechrene schrieb:
Hallo, was ist so schlimm am Überhang?

Der Überhang sieht ganz einfach nicht schön aus....um keine härteren Worte zu nehmen.

rechrene schrieb:
Außerdem, warum sollte das kein 839 sein

Weil dein Gefährt ganz einfach nicht wie ein Uaai 839 aussieht...
Jeder Yakuzi ist ein Whirlpool, aber nicht jeder Whirpool ein Yakuzi...

Ich bin nur raus aus dem Thema...

Gruß René
 

rechrene

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2017
Beiträge
1.044
Hallo, ich habe mal etwas für die MoRaSter...

Einen Kippwagen (ich habe mal einen ähnlichen aus dem Ideenbuch 7777 nachgebaut), inklusive Schienenlayout.
Der Witz daran ist dass es als Perpetuum Mobile arbeitet und immer Ladegut von oben nach unten kippt.
Das heißt ein Zug steht, währenddessen fährt ein Gleis darüber der andere Zug vorbei und entleert die Wanne in den anderen. Wenn dieser vorbeifährt, fährt der zweite Zug beladen los und leert das Ladegut auf der anderen Seite in den ersten zurück...
Die Züge würden gegenläufig fahren, gesteuert werden könnte es mit Mindstorms.
In die Mitte und als Deko könnte ich mir eine Baustelle oder eine Mine vorstellen.

(für alle die noch keine Idee für die nächste MoRaSt-Ausstellung haben)

René
 

Anhänge

  • Track_layout.png
    Track_layout.png
    71,3 KB · Aufrufe: 34
  • Monorail_Kippwagen.png
    Monorail_Kippwagen.png
    302 KB · Aufrufe: 30
  • Monorail_Kippwagen.lxf
    14 KB · Aufrufe: 2

HDGamer2424

Endlich 18
Registriert
1 Sep. 2016
Beiträge
3.181
Ort
München
Mir gefällt die Idee!

Magst du mir verraten, was für ne Software für das Layout benutzt hast? :) Gibt es da auch die normalen Schienen?
 

rechrene

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2017
Beiträge
1.044
Hallo, bin nochmal weitergekommen mit der Monorail, habe jetzt den zweiten, spiegelverkehrten Zug gebaut und einen passenden Trichter konstruiert...

Außerdem habe ich für die 9V-Zugfans noch einen Neoplan Metroliner MIC im Design des ursprünglichen Metroliners 4558 gebaut (wenn noch einer einen halben davon hat), die Front gibt es leider nicht im LDD.

René
 

Anhänge

  • Nepolan Metroliner.png
    Nepolan Metroliner.png
    248,8 KB · Aufrufe: 25
  • Nepolan Metroliner.lxf
    16 KB · Aufrufe: 4
  • Monorail_Kippwagen.png
    Monorail_Kippwagen.png
    353,3 KB · Aufrufe: 22
  • Monorail_Kippwagen.lxf
    30,3 KB · Aufrufe: 5

rechrene

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2017
Beiträge
1.044

Anhänge

  • Lenkdreiachs-Fahrgestell.jpg
    Lenkdreiachs-Fahrgestell.jpg
    123,5 KB · Aufrufe: 28
  • Lenkdreiachser.lxf
    10,8 KB · Aufrufe: 7
  • Lenkdreiachser.png
    Lenkdreiachser.png
    398 KB · Aufrufe: 32
  • Lenkdreiachser_Chassis.png
    Lenkdreiachser_Chassis.png
    425,5 KB · Aufrufe: 30

mick29

Meister
Registriert
26 Jan. 2015
Beiträge
2.594
Ort
Krumbach
Mit Bohrung ist glaub ich die neue Variante um Platz für Kreuzachsen zu schaffen und ohne Bohrung war früher an den 9V Motoren montiert
 

rechrene

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2017
Beiträge
1.044
Nein, ich habe 9V Panels, die noch ein kleines Loch Durchmesser 2x1 mm haben und eine ohne diese Löcher...

Ich habe mir aus Mangel an Zugmotoren eine Lok mit PF M-Motor gebaut, dazu habe ich mir noch Räder gedruckt. Diese haben außen einen winzigen Wellenabsatz, der genau in diese Löcher passt. Ich habe hier nur 5er Kreuzachsen und die 9V Panels verwendet. Nachteil der Konstruktion ist, dass man keine zwei getrennte Drehgestelle verwenden kann, da dieses sich sonst im Gleis verkantet.

René
 

Anhänge

  • PF Zug.lxf
    19 KB · Aufrufe: 2
  • PF Zug.png
    PF Zug.png
    280 KB · Aufrufe: 24
  • Antriebsrad_PF.stl
    145,5 KB · Aufrufe: 3
Oben