• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Raspberry Pi Build HAT in Zusammenarbeit mit LEGO

Lok24

Elektronikbahner
Registriert
11 Sep. 2019
Beiträge
1.456
Hallo,

es gibt jetzt für 25$ eine Platine zum Aufsetzen auf den Raspberry, sodaß man 4 Motoren oder Sensoren betreiben kann - mit den Original-LEGO-Buchsen


und die Doku:

Und hier zu kaufen, 25,99 €

Die Firma macht also ernst mit der Öffnung ihrer Robotik/Elektronik nach aussen, schön.
 
Zuletzt bearbeitet:

tsi

ThomaS, Tech-Admin
Teammitglied
Registriert
11 Mai 2013
Beiträge
2.668
Hallo Werner,

jetzt haste mich :clap:

Aber trotz der Doku ist mir wieder nicht klar was ich neben dem Raspi (den habe ich hier liegen) brauche.
Was muss ich zusätzlich ordern, welche LEGO-Sets benötige ich dafür?

Danke & Gruß
Thomas
 

GBCPeter

Herr der Bälle
Teammitglied
Registriert
21 Apr. 2012
Beiträge
3.414
Ort
Wuppertal
Ja die Platine kenne ich noch in der alten NXT Ausführung aus der Elector. Werde ich mir gleich mal eine bestellen zum testen.

mfg GBCPeter
 

Lok24

Elektronikbahner
Registriert
11 Sep. 2019
Beiträge
1.456
Aber trotz der Doku ist mir wieder nicht klar was ich neben dem Raspi (den habe ich hier liegen) brauche.
Was muss ich zusätzlich ordern, welche LEGO-Sets benötige ich dafür?
Ich würde mal sagen: gar kein Set; lediglich technic oder Spike oder Robot Inventor Motoren oder Sensoren, so lese ich das. Auf keinen Fall ein Hub, das macht der RaspPi
 

GBCPeter

Herr der Bälle
Teammitglied
Registriert
21 Apr. 2012
Beiträge
3.414
Ort
Wuppertal
Thomas du brauchst zur Platine nur das 8V Netzteil und Pu-Motoren. Python ist auf dem Raspi dazuladen musst du dir nur die Library für die Platine. Dann kannst du loslegen, denn Legosteine wirst du genug haben.

mfg GBCPeter
 

Lok24

Elektronikbahner
Registriert
11 Sep. 2019
Beiträge
1.456
Moin,

Ich habe keinerlei Ahnung von Spike / Roboter Inventor / ...
Sagt mir bitte eine Setnummer wo passende Sensoren und Motoren drin sind :)
Das wäre wie Geld verbrennen, da Du ja dann immer die Steine und das Hub mitbezahlst.
Aber gut, z.B: 51515 Robot Inventor um die 280 €
Oder der 42131 CAT um die 350 €

Oder aber je L-Motor bei BL um 17 €

Die Set-Nummern stehen in der Doku dabei :cool1:

Hier nochmal ein Auszug aus Chris nützlicher Liste:

PU-L / Technic großer Motor (88013): bb0959c01

PU-XL / Technic XL Motor (88014): bb0960c01

PU großer Winkelmotor (45602): 54675c02

Spike Prime kleiner Winkelmotor (45603): 54696c01
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: tsi

tsi

ThomaS, Tech-Admin
Teammitglied
Registriert
11 Mai 2013
Beiträge
2.668
@Lok24 Sowas brauchte ich :)

Was ich brauche ich für den Einstieg an Sensoren?

Prima & Danke!
 

Blechtaler

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2017
Beiträge
1.457
kann man die Platinen stapeln dass man nur einen Pi für mehrere braucht?
kann man dann auch z.B. Lipos verwenden?
weil dann könnte man eine günstige Alternative zu mehreren Hubs bauen
 

Lok24

Elektronikbahner
Registriert
11 Sep. 2019
Beiträge
1.456
kann man die Platinen stapeln dass man nur einen Pi für mehrere braucht?
nein.

kann man dann auch z.B. Lipos verwenden?
ja, das steht hier:
Erfordert eine externe 8V ±10% DC Stromquelle - wie das Raspberry Pi Build HAT Power
oder ein 7,5-V-Akkupack - um den Build HAT, den Raspberry Pi Computer (außer Raspberry Pi 400), und die angeschlossenen LEGO Technic Geräte
 

Blechtaler

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2017
Beiträge
1.457
was is denn das Maximum an Ports die man denn gleichzeitig mit einen Gerät Betreiben kann (zB Arduino oder Raspi direkt)?
gibt es die Buchsen (zum Auflöten) auch einzeln?
 

Lok24

Elektronikbahner
Registriert
11 Sep. 2019
Beiträge
1.456
was is denn das Maximum an Ports die man denn gleichzeitig mit einen Gerät Betreiben kann (zB Arduino oder Raspi direkt)?
gibt es die Buchsen (zum Auflöten) auch einzeln?
Mir ist der Hintergrund der Frage nicht klar, m.W sind es 24 GPIOs, ob man die UARTS paralell schalten kann weiß ich nicht.
Aber Du kannst damit keinen Motor betreiben, genau dafür gibt es ja die HATs, jetzt halt auch für LEGO.
Buchsen einzeln habe ich noch keine gesehen (ausser beim Chinesen).
 
Zuletzt bearbeitet:

Functional Technic

Urgestein
Registriert
21 März 2017
Beiträge
784
was is denn das Maximum an Ports die man denn gleichzeitig mit einen Gerät Betreiben kann (zB Arduino oder Raspi direkt)?
gibt es die Buchsen (zum Auflöten) auch einzeln?
ich nehme an es geht um mehr motoren. das ist auch meine kritik am PU hub und dem hub aus 51515 oder spike prime (ist ja glaube ich dasselbe): 4 und 6 ports reichen schon knapp für ein normales moc (baustellengerät). sobald man noch sensoren brauchen will, sind 6 ports schon wenig. darum wäre es schon praktisch, wenn man 6-10 ports zur verfügung hätte.
 

Blechtaler

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2017
Beiträge
1.457
ja, auch z.B. an dem selbstfahrenden Schwerlastmodul wären es schnell mal 10+ Motoren gewesen...
 

GBCPeter

Herr der Bälle
Teammitglied
Registriert
21 Apr. 2012
Beiträge
3.414
Ort
Wuppertal
Genug freie Ports hat man, aber man kann sie nur nutzen, wenn man externe Sensoren einsetzt oder Hardware einsetzt. Denn für das Hat werden nur 6 Ports genutzt.
 

mick29

Meister
Registriert
26 Jan. 2015
Beiträge
2.751
Ort
Krumbach
Könnte man nicht für einen weiteren HAT einen Zwischenstecker für die GPIO Pins löten der die entsprechenden Pins auf ungenutze Pins umleitet?
 

GBCPeter

Herr der Bälle
Teammitglied
Registriert
21 Apr. 2012
Beiträge
3.414
Ort
Wuppertal
Das kann man noch nicht sagen, da noch keiner so ein Teil in den Händen hatte. Die Auslieferung beginnt ja erst Ende des Monats.
 

Dave42

Urgestein
Registriert
9 Jan. 2014
Beiträge
825
@rechrene 10+ ja so in etwa, meine SPMT hat 4 Achslinien, je 2 PU L zum steuern,
4 BrickEngine V1 für den Antrieb, 1 PF L für die Pneumatik und einen PU XL zum heben des
Powerpack. Macht zusammen 14 motoren.
Leider waren das alles "Böhmische Dörfer" für mich, hab quasi nix verstanden....
 

Ruppie

Mitglied
Registriert
9 März 2020
Beiträge
165
Ort
Duisburg
atlas-scientific-81-serial-port-expander.pngatlas-scientific-81-serial-port-expander.jpg

Hallo zusammen;
Andere Bezugsquelle gefunden: Adafruit : Raspberry Pi Build HAT

Die Dokumentation und Bibliotheken, wie von Werner benannt findet ihr auch ebenda.

Zur Erweiterbarkeit:
Wenn ich die Doku zum seriellen Protokoll richtig überblicke kommuniziert die Platine über den Seriellen Port ,it dem PI.
In der Aufsteckvariante kann man daher auch nur einen Seriellen Port verwenden (Hat der PI mehrere ?)
Einerlei, die Frage wäre auch ob die Bibliothek mit anderen serielle Ports des PI arbeitet, sofern vorhanden.

Anmerkung: Die in den LEGO Ports verwendeten STM32 Microcontroller verfügen über mehrere separate UART Schnittstellen, sodass hier jeder
Port eine eigene direkte Verbindung zur jeweiligen UART Schnittstelle der Controllers hat.
Die Microcontroller der STM32Fx Serie, verfügen je nach Modell über bis zu 6 serielle Schnittstellen, was ein Grund für die Limitierung auf 6 Ports in den Hubs sein mag.
Mir liegt der Schaltplan der PI HAT Platine nicht vor, jedoch:
Wenn 4 Ports des HAT mit einer Seriellen Schnittstelle des Rasberry Kommunizieren muss es auf dem HAT eine ART Multiplexer für die seriellen Schnittstellen geben. Ich habe in meinen Projekten, wo der Controller nur einen UART hatte dies verwendet: 8 zu 1 Seriell Port Expander

Auf der Homepage dort findet ihr auch die Doku nebst Programmieranleitungen , nebst Youtube Video

Dort ist auch ein Beispiel zu sehen , wie man mit dem Rasberry über einen seriellen Port 8 serielle Geräte ansprechen kann.
Wie auch immer das Multiplexen auf dem Hat selber gelöst ist, somit könntet ihr bis zu 8 Motoren HAT Platinen am PI betrieben.
Nur eben nicht gestapelt, sondern als Bus.
Bilder sehr ihr oben, hoffe das hilft ;-)

Marc
 
Zuletzt bearbeitet:

Ruppie

Mitglied
Registriert
9 März 2020
Beiträge
165
Ort
Duisburg
@rechrene :
kann man die Platinen stapeln dass man nur einen Pi für mehrere braucht?
kann man dann auch z.B. Lipos verwenden?
weil dann könnte man eine günstige Alternative zu mehreren Hubs bauen

Zum Thema günstige Alternativen zu Hub bauen :
Da bist du ja in keiner weise auf die gebotene Platine angewiesen.
Wie Werner bereits schrieb gibt es die Port Buchsen auf den bekannten ausländischen Portalen zum Kauf.
Wie man, sofern nötig, mit einem UART mehrere serielle Geräte per Multiplexer Anspricht habe ich oben beschrieben.
In dem Falle hast du ja dann auch die Wahlfreiheit bei der Auswahl der Motortreiber Bausteine , sowie der elektrischen Energieversorgung.

Die größte Herausforderung beim nachbauen ist das implementieren des seriellen Protokolls zur Kommunikation mit den LEGO Sensoren und Motor Encodern. Da findet sich aber auch einiges an Doku im Netz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben