• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

[WIP] OcTRAINber 2021: Köf II

Ts__

Urgestein
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
1.294
Es ist möglich, z.B. mit der LEGO Fernbedienung den Circuit Cube zu steuern.
Jetzt wird es aber interessant ;-)

Hab ich bisher übersehen/überlesen. Muss ich mir mal anschauen, ob das was für mich ist.

Circuit, engine, small angular ......

Die Möglichkeiten wachsen derzeit rasant, leider auch die Vielfalt und man muss den Überblick behalten. Aber dabei helfen ja solche Foren.

Thomas
 

pet-tho

Assistenzarzt
Teammitglied
Registriert
17 Apr. 2014
Beiträge
6.986
Der Circuit Cube ist Klasse - und sehr kräftig, könnte auch bei größeren Modellen funktionieren.

Ich habe Tenka mal angeschrieben und das Bluetooth Protokoll bekommen. Wenn man da keine Berührungsängste hat, kann man im Prinzip auch auf das Handy verzichten. Es ist möglich, z.B. mit der LEGO Fernbedienung den Circuit Cube zu steuern. Das führt hier jetzt zu weit, aber bei eurobricks habe ich darüber berichtet.
Das finde ich Interessant, übers Handy find ich nämlich immer etwas fummelig, würde mir gefallen, leider fehlen mir da Geduld und auch das Wissen.
 

GBCPeter

Herr der Bälle
Teammitglied
Registriert
21 Apr. 2012
Beiträge
2.930
Hm. Und dann muss es für drei Stunden ans Ladekabel? Oder man fummelt eine PowerBank in einen Beiwagen.
Stromleitenden Kupplungen oder Lade-Prellböcke(!) wären gut.
Diese Idee von Werner mit dem Ladeprellbock finde ich verfolgenswert, da bereits bei mir der kleine PU-Hub auf Lipo mit USB Anschluß umgerüstet ist. Da wäre eine Erweiterung in diese Richtung nicht mehr weit, ich mach mir mal Gedanken dazu.

mfg GBCPeter
 

franken-stein

Chefarzt
Teammitglied
Registriert
16 Nov. 2014
Beiträge
2.238
Hallo,
ich lese hier ja nur mit und habe von so modernen Eisenbahnzeugs nicht die Ahnung.
Wäre es nicht möglich, mit überschaubaren Aufwand, den Strom auch aus den Schienen (9Volt, oder LGB/Märklin) zu holen? Wenn das geht, könnte man sich doch das ganze Akku Getöns sparen und digitale Elektronik für Modellbahnen gibt es ja zu auf?!
Gruß
Wolfgang
 

Ts__

Urgestein
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
1.294
da war Blei auf der Achse.
Das sind Kügelchen, einfach einfüllen,

mal schauen, gibt da zwei Punkte die spontan dagegen sprechen: Platz und Fremdteile. Das gezeigt Modell hier wird ja ein Wettbewerbsmodell. Also Regeln einhalten und nicht alles, was irgendwie machbar ist, machen.
Die Fahrtests gestern waren ja positiv, wenn das Schnuckelchen 3 Wagen von mir zieht, reicht das dicke. Paar Gramm baue ich ja noch ran.

Wäre es nicht möglich, mit überschaubaren Aufwand, den Strom auch aus den Schienen (9Volt, oder LGB/Märklin) zu holen? Wenn das geht, könnte man sich doch das ganze Akku Getöns sparen und digitale Elektronik für Modellbahnen gibt es ja zu auf?!

Klar könnte man. Gibt ja auch die alten 9V Schienen und seit kurzen auch die FxBricks Schienen mit 9V auf großen Kurvenradien. Aber sehr teuer und noch keine Weichen.
Ist nicht mein Weg, da ich eben vor ca 3-4 Jahren mit Eisenbahn angefangen habe, wo es düster mit Metallschienen aussah und damit 9V an Bedeutung für die Szene verloren hat. Kommt vielleicht mit den Fx-Schienen wieder, vielleicht ist es auch zu spät....
Schkeuditz dieses Jahr war da ein super Beispiel: Wahnsinns PF-Strecke, kleiner 9V Bereich und der lief ab Sonnabend abend/Sonntag früh (wenn ich jetzt nicht alles durcheinander bringe). Also zum Ende der Veranstaltung. PF-Gleise einfach zusammenstecken und losfahren, egal auf was für einen Gleis und auch egal wieviele Züge gleichzeitig.
Der Aufwand steckt dann halt in der Lok und nicht im Gleis. Hat beides Vor und Nachteile....
 
Zuletzt bearbeitet:

Ts__

Urgestein
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
1.294
Nachdem ich ja viel über den nun vorhandenen Platz geschrieben habe, wurde es auch mal Zeit, den Platz zu nutzen....

Was mir an den Köfs gefällt, sind zb die markanten Klappen/Deckel am Vorbau. Der erste Gedanke an diese Struktur war: das machste mit einen Aufkleber. Aber bevor hier ein Aufschrei stattfindet: ich hatte noch eine andere Idee von Anfang an dafür:

Köf II v05 Flaps? by Thomas / Ts__, auf Flickr

Mir war blos die ersten Tage nicht klar, wie ich die Dreiecksfliesen so befestigen könnte...
Aber es muss probiert werden. Nachdem der Motor von da oben weg war, gabs Platz für sowas:

Köf II v05 Flaps by Thomas / Ts__, auf Flickr

Schwierig war die Befestigung innen mit gleichzeitiger Hinterbauung, damit man nicht durch die Lücken sehen kann. Und das ganze auf 3 Noppenbreite (insgesamt).

Schon mal net schlecht, aber noch lange nicht perfekt.
Zb sollten die Klappen leicht weiter aussen sein, als der Deckel auf dem Vorbau. Und auch fehlt die kleine Schräge vorne am Vorbau:

Köf II v05 Flaps by Thomas / Ts__, auf Flickr

Also nochmal rangesetzt und das ganze innen völlig anders gebaut. Sollte doch jetzt schon mal langsam nach einer Köf II aussehen.
Was mir noch nicht gefällt, ist die vordere obere Lampe. Der Lampenbaustein ist da doch recht groß und die Lampe könnte gerne eine Noppe weiter nach hinten. Aber da fehlt mir noch die Baulösung dazu...

Köf II v08 Flaps by Thomas / Ts__, auf Flickr

Und als Bonus ein Bild von der Testfahrt gestern:

Köf II v09 test drive by Thomas / Ts__, auf Flickr

Thomas
 

Sven

Urgestein
Registriert
22 Juli 2018
Beiträge
1.831
Hallo Thomas,

ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis - man darf ja sicher wieder Großes erwarten.
Die Sache mit den Dreiecksfliesen gefällt mir aber ehrlich gesagt nicht besonders. Beim Vorbild ist das ja kein Rillenmuster, sondern eine pyramidenartige Ausbeulung.
Ich habe aber auch keine Ahnung, wie man das besser machen könnte... nur eine Idee, das Problem zu umgehen:
Auf Basis der Köf ließ die DSB eine Reihe von "Rangiertraktoren" bei Frichs fertigen. Zu den Änderungen gehörte neben einem neuen Führerhaus auch ein geänderter Vorbau mit glatten Wänden.
Wäre so eine "Køf" eine Alternative?
 

Rueffi

Urgestein
Registriert
17 Aug. 2016
Beiträge
2.343
Ich finde die Umsetzung mit den dreiecksfliesen super. Habe auch direkt an die gedacht als ich dein erstes Bild gesehen habe. Magst du mal ein Foto von innen zeigen? Mir ist es ein Rätsel wie du die so „mittig“ platziert hast.
 

rechrene

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2017
Beiträge
812
Wahrscheinlich n Technicstein mit 2er Achse und 2x2 Runplatte mit Achsloch in der Mitte
 

Ts__

Urgestein
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
1.294
Die Sache mit den Dreiecksfliesen gefällt mir aber ehrlich gesagt nicht besonders. Beim Vorbild ist das ja kein Rillenmuster, sondern eine pyramidenartige Ausbeulung.

Ich stimme dir soweit zu, das es besser wäre, wenn es eine leichte Pyramide ist und keine ebene Fläche.
Aber was wären den Alternativen? Aufkleber? Nee, ist ja immer noch eben. Steine stapeln? Nee, dann dann hat man ja noch weniger Details.
Daher habe ich mich dafür entschieden und war auch zufrieden.
Ist aber auch ok, das du eine andere Meinung hast....

Ich habe aber auch keine Ahnung, wie man das besser machen könnte... nur eine Idee, das Problem zu umgehen:

Nana, blos weil man was nicht umgesetzt bekommt, gleich ein anderes Vorbild wählen? Nicht mit mir...
Ich habe schon Ideen wie man es leicht Pyramidenförmig hinbekommt. Eine wäre zb Lego-Aufkleber unter der Mitte stapeln (kam zb auch von Detlef, aber ich hatte auch schon den Gedanken), aber das wäre meiner Meinung nach eine ARG weite Auslegung der Regeln. Die Aufkleber wären dann ja kein Schmuck, sondern dienten der Formgebung.
Aber der Pickser sahs bei mir....

Mir ist es ein Rätsel wie du die so „mittig“ platziert hast.

Wahrscheinlich n Technicstein mit 2er Achse und 2x2 Runplatte mit Achsloch in der Mitte

Nein, das funktioniert nicht, da die Dreiecksfliesen nicht auf der 2x2 Rundplatte halten (die Noppen sind aussen abgeschnitten und damit hält die Fliese nicht)

Gehen würde zb eine 2x2 Platte und dann die mittlere Bodennoppenaufnahme auf der Rückseite nutzen. Ist aber unschön, da man dadurch nicht direkt die Dreiecksfliesen mit anderen Fliesen hinterbauen kann. Man hat recht große Spalte innen. Gefiel mir nicht.

Eingesetzt habe ich den Drehtellereinsatz und dann die kleine Drehachse in einen 1x1 Round Plate gesteckt. Die Round Plate leicht drehen, bis sie "hält". Es hängt lustigerweise von der Ausrichtung der Rundplatte ab, es gibt Gradzahlen wo sie hält und welche wo sie nicht hält.
Dann wurde das ganze noch mit Fliesen hinterfüttert.

Das ganze "hält". Aber anfassen ist nicht. Es fällt nur nicht von alleine ab....

koef_II_v09_bautechnik_klappen_2.png

koef_II_v09_bautechnik_klappen_1.png

Und dann das ganze mit SNOT zusammenhalten, viel Platz ist nicht, da ja auch auf der anderen Vorbauseite das gleiche nochmal gespiegelt ist und auch das Dach vom Vorbau ja irgendwie halten muss.

Thomas

Ps: ich hatte noch eine Variante vorher (V05), die baute genau 3 Noppen breit auf und war innen völlig anders gebaut. Diese Lösung hätte was für einen Bauwettbewerb (oder ich habe zu kompliziert gebaut)
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank

Mitglied
Registriert
5 Juli 2021
Beiträge
53
Boah ey, wie man in meiner alten Heimat (Ruhrpott) so sagt UND das ist die höchste Auszeichnung, die man bekommen kann! ;) Die Idee mit den Dreiecksfliesen und Deine Umsetzung sind einfach der Hammer. Ich bin absolut begeistert und beneide Dich um Deine Köf. Da hätte ich sehr gerne eine Bauanleitung für ....

Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Sven

Urgestein
Registriert
22 Juli 2018
Beiträge
1.831
@Ts__ Die Idee mit dem Drehteller ist g-e-n-i-a-l.
Wie kommt man eigentlich darauf, auszuprobieren, ob der zentrale Nupsi in einen Open Stud passt???
Wenn ich trotzdem nochmal meckern darf: Im Augenblick sieht es so aus, als ob die Vorbauklappen bei deinem Modell exakt mit der Oberseite fluchten. Wenn du sie um eine halbe oder ganze Platte nach außen setzen könntest, würde das der "Pyramidenoptik" glaube ich gut tun.
Müsste ja relativ einfach zu bewerkstelligen sein.
 

Ts__

Urgestein
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
1.294
Wie kommt man eigentlich darauf, auszuprobieren, ob der zentrale Nupsi in einen Open Stud passt???

In dem man alle möglichen Teile durchprobiert. Es gab auch welche, da hält es besser, aber die gab es nicht in dunkelrot.
Ich muss auch sagen, das ich für solche Experimente gerne das digitale liegen lasse und mit realen Steinen einfach mal rumprobiere.

Wenn ich trotzdem nochmal meckern darf: Im Augenblick sieht es so aus, als ob die Vorbauklappen bei deinem Modell exakt mit der Oberseite fluchten.

War bei v05 so und hat mir auch nicht gefallen (noch mal das Bild von gestern, die Markierung zeigt die Stellen die mir nicht gefallen):

Köf II v05 (WIP) Flaps by Thomas / Ts__, auf Flickr

habe ich danach geändert und die Klappen stehen eine halbe Platte weiter aussen, sieht man hier im Bild (war aber auch gestern schon bei v08 zu etwas zu sehen):

Köf II v09 (WIP) by Thomas / Ts__, auf Flickr

Da kann man nicht meckern....der Deutsche sucht immer was zum Meckern

Wie heisst es so schön: Kein Anschiss ist Lob genug....

Da hätte ich sehr gerne eine Bauanleitung für ....

Danke, aber erstmal fertig bauen, ist ja alles noch WIP und Sven "meckert" noch, also muss es noch besser werden

Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

Sven

Urgestein
Registriert
22 Juli 2018
Beiträge
1.831
war aber auch gestern schon bei v08 zu etwas zu sehen
Für meine alten müden Augen nicht... und den Text hab' ich wohl überlesen (ja, inzwischen hab' ich ihn zur Kenntnis genommen)... :wsntme:
Ich fänd's ja noch eine halbe Platte weiter außen besser, wegen der ansonsten gleich breiten Schräge zum Kühler hin.

Kriegt man mehr Punkte, wenn man das BMR-OcTRAINber-Logo in seine Bilder einbaut? Dann mache ich das auch. :laugh:
 

Ts__

Urgestein
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
1.294
Kriegt man mehr Punkte, wenn man das BMR-OcTRAINber-Logo in seine Bilder einbaut? Dann mache ich das auch.

Sag ich dir Ende November :devil:

Ich habe keine Ahnung, aber wenn man bei Flickr schaut, da gibts richtig aufwändig gestaltete Bilder. Da stinke ich mit dem Logo ab....

Thomas
 

Frank

Mitglied
Registriert
5 Juli 2021
Beiträge
53
Danke, aber erstmal fertig bauen, ist ja alles noch WIP und Sven "meckert" noch, also muss es noch besser werden

... lass ihn meckern: eine Bauanleitung von Dir steht ganz oben auf meiner Weihnachtswunschliste. :biggrin: Ich liebe die Köf und habe selbst schon überlegt, wie man die Seiten näher am Original gestalten könnte. Aber auf eine derart geniale Idee wäre ich nie gekommen ... :wsntme:
 
Oben