1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick, heißen Euch herzlich willkommen und wünschen Euch viel Spaß hier!
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.
    Information ausblenden

[MOC] 60er-Jahre ARAL Dorftankstelle

Dieses Thema im Forum "Lego Hier und Heute" wurde erstellt von tsi, 13. Februar 2016.

  1. tsi

    tsi ThomaS, Tech-Admin Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    2.085
    Geschlecht:
    männlich
    Hi,

    für den kleinen aber feinen Kreis der Interessierten mal wieder der neueste Baufortschritt aus meinem Keller. Da hier kein direkter Eisenbahnbezug ist, diesmal abseits vom bisherigen Thread. Heute zeige ich die seit langem angekündigte 60er-Jahre Tankstelle.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Vor dem Bau war die Recherche. Dank Internet keine große Sache mehr.
    Ein paar ideenspendende Fotos einmal hier als Collage, ich habe versucht viele Details im Modell umzusetzen.

    [​IMG]

    Man sieht dass mein Modell eine Mischung vieler Details aus dieser Collage enthält.
    Damit historisch wahrscheinlich nicht korrekt, aber mir sollte es gefallen :)
    Zeitlich verorten laesst sich das Modell wohl am besten irgendwo Anfang der 60er.

    Das blaue Farbschema war initial angelehnt an dem alten weißen 1x8 Stein mit blauem Schriftzug "Esso Wagenpflege".
    Nur sind Esso-Tankstellen rot und somit wurde aus Esso ARAL, incl. einem neu gravierten Stein.

    Die alten Fensterrahmen lassen sich von beiden Seiten bestücken:
    Hinten habe ich die alten Scheiben mit Jalousien-Aufklebern (Original aus den 80ern) verbaut.
    Das Kellerfenster ist neben der Sicherung mit Querstange noch mit einem durchsichtigen Panel als Fenster gebaut.

    [​IMG] [​IMG]
    Bildquelle: Bricklink

    Der Verkaufsraum ist komplett eingerichtet, EDEKA-Ersatz waren die Tankstellen damals meines Wissens nach noch nicht ;-)

    [​IMG]

    Ein paar alte Spezialteile haben es auch wieder in das Modell geschafft:
    Die Enden der ARAL-Schild Halterung, die rote Schaukel, die blauen großen Fensterahmen incl. Verglasung, der blaue Sonnenschirm, die blaue Ölkanne und die Bank aus dem Fabuland-Programm, schwarze Zapfpistolen an den Säulen, ...

    [​IMG]
    Danke an Wolfgang für die Zahlensteine!

    Um den Effekt der oben mächtiger werdenden Säulen zu erhalten, sind diese mit Noppen nach unten gebaut.

    [​IMG]

    Der alte ARAL-Lastwagen ist mein erster Versuch überhaupt als AFOL ein eigenes Fahrzeug zu bauen.
    Das Vorbild dafür findet sich auch in der Foto-Collage. Der heute übliche Maßstab in sechser Breite wäre m.E. im Vergleich zum Gebäude zu wuchtig geworden. Jetzt hat er hinten fünf Noppen Breite.

    [​IMG]

    Update 05.03: Überarbeitung des Trucks und neuem Anhänger

    [​IMG]

    [​IMG]


    Details: hängendes ARAL-Logo / Lampe

    Eine ähnliche Halterung für Werbetafeln findet sich bei einem LEGO-Teil aus den End-50ern, aber auch oben in der Collage. Ich fand es spannend das ARAL-Logo an der Spitze aufzuhängen. Abgesehen vom Logo ist dort nichts geklebt, Fliesen auf beiden Seiten gesteckt. Die Lampe dürfte selbsterklärend sein.

    [​IMG] [​IMG]
    Bildquelle: Bricklink


    [​IMG] [​IMG]

    Bis die Schaukel sich so wunderbar bewegen konnte und so einfach aussah wie sie jetzt aussieht, bedurfte es einiger Varianten :rolleyes:



    CREDITS

    Eine alte Tankstelle mit abgerundeten Scheiben wollte ich schon seit Jahren bauen. Im Dezember 2014 schrieb ich:

    Ein halbes Jahr später gab es (wie es der Zufall wollte) genau so eine in den Kölner Messehallen zu bewundern. So was ähnliches schwebte mir auch vor und ist es jetzt auch geworden.

    [​IMG]
    Foto: tsi

    Ähnlichkeiten sind nicht von der Hand zu weisen, aber Tankstellen sahen damals halt oft so aus. Weil jemand anderes sowas schon gebaut hat, wollte ich mich nicht davon abhalten lassen. Der Erbauer ist mir leider nicht bekannt, wer ihn kennt, gerne PN an mich.

    Eine Tankstelle ohne Autos geht eigentlich nicht:

    [​IMG]

    Der Citroen 2CV der hier so unauffällig ins Bild gefahren ist, ist ein geniales MOC des Spaniers Hooexbroe. Eine Bauanleitung dafür findet sich im Hispabrick Magazin 014. Hier noch ein Komplettbild:

    [​IMG]

    Alle ARAL-Logos und -Schriftzüge sind NICHT von LEGO.

    Die 60er-Jahre-ARAL-Logos stammen aus dem riesigen Fundus von www.modellbahndecals.de

    Die erstklassig gravierten Steine mit den Schriftzügen stammen aus der Gravur-Werkstatt von www.steinewelten.de, herzlichen Dank an Dirk!

    Eine zur Tankstelle passende Autowerkstatt ist fast fertig, wie immer brauchen einige kleine Details am längsten.
    Bilder folgen wenn's fertig ist.

    Bei Fragen, fragen!
    Danke fürs Lesen, Schauen & Kommentieren!

    ThomaS

    PS: Über eine positive Bewertung meiner Modelle (Tankstelle, Windmühle und die modulare Apotheke ) bei Bricklink würde ich mich freuen!
     
  2. Pat-Ard

    Pat-Ard Unimog MOCer/Mini Maniac

    Registriert seit:
    06. März 2014
    Beiträge:
    6.360
    Hallo Thomas,

    ich bin restlos begeistert... Eine wunderschöne Szene hast Du Dir da zusammengestellt. Auch vielen Dank für die vielen Erläuterungen und den Baubericht. Ich finde es immer wieder toll, dass Du auch immer eine "geschichtliche" Brücke schlägst, in dem Du bewusst alte Teile nutzt.

    Toll!!!
     
  3. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    6.790
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Franken
    Thomas mir bleibt die Spucke weg, das warten hat sich gelohnt, die Tankstelle sieht Super aus da jucken die Finger es auchmal zu versuchen. :thumbup:
     
  4. OlliThePack

    OlliThePack Mitglied

    Registriert seit:
    01. Juli 2014
    Beiträge:
    275
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ostfriesland
    Puuuh,erstmal durchatmen :) STARK! Wo kommt den der verchromte Tank des Lasters her?
    Gruß
    Olli
     
  5. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    6.656
    Geschlecht:
    männlich
    Hi Thomas


    Deine Dorftankstelle ist ein Traum und gefällt mir sehr gut da ich aufm Dorf großgeworden bin erinnert mich das ein wenig an Früher :thumbsup: .
    Wie du schon geschrieben hast ihrgentwie gleichen sich diese kleinen Tankstellen doch irgentwo und sind immer sehr ähnlich aufgebaut.
    Ich finde alles paßt sehr hamonisch zusammen und es gibt viele kleine Details zu entdecken, das du alte Teile verbaut hast find ich super zum Beispiel die Gießkanne von Fabuland und die Alten blauen Fensterahmen.
    Deinen LKW find ich auch sehr gut gelungen dafür das es dein erster Versuch ist etwas eigenes zu bauen.
    Zum Schluß hätte ich noch gerne gewußt wie du deine Aralschilder zusammengebaut hast die finde ich wirklich cool,
    aber irgentwie erschließt sich mir die Bauweise nicht wirklich.


    Schön Gruß

    Michael
     
  6. .... wie schon im anderen Thread geschrieben .. , einfach Klasse Modell bzw. Diorama .. :thumbsup:
    .. gerne mehr davon .. :whistling:

    Maxe
     
  7. tsi

    tsi ThomaS, Tech-Admin Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    2.085
    Geschlecht:
    männlich
    Hi,

    Danke Euch für das positive Feedback, schön wenn es gefällt!


    Zu Euren Fragen:

    Das sind diese Teile:
    [​IMG]
    Bildquelle: Bricklink



    Die Schilder haben auf beiden Seiten glatte Fliesen. Beim ersten (links im Bild) sind auf der Vorderseite inverse Fliesen verbaut. Ich hoffe dieses Bild erklärt es:

    [​IMG]

    [​IMG]


    Mehr Bilder finden sich auch in meiner Brickshelf-Galerie, sobald diese freigeschaltet ist.


    Schönen Gruß
    ThomaS
     
  8. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    6.656
    Geschlecht:
    männlich
    Hi Thomas


    Danke für die Bilder über die Bauweise der Schilder, wieder was dazu gelernt ;) .


    Schön Gruß

    Michael
     
  9. basti24ka

    basti24ka Handwerker

    Registriert seit:
    27. Feb. 2015
    Beiträge:
    3.090
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bamberg
    Hallo Thomas!
    Das ist mal ganz großes Kino!
    Vielen Dank für die gezeigten Bilder der atemberauschenden Szene. Mit jeder erneuten Betrachtung findet man neue kleine Details.
    Finde deine Tankstelle echt gelungen, vielen Dank nochmal.
     
  10. Der Flo

    Der Flo Stammuser

    Registriert seit:
    24. Nov. 2015
    Beiträge:
    402
    Joa was soll ich da sagen, Leider Geil ! :thumbsup:
     
  11. -Wat-

    -Wat- Guest

    Ein wirklich klasse MOC, die Fahrzeuge sehen toll aus, besonders der Citroen 2CV ist ein Traum. :love:
    Die Architektur der Tankstelle, welche ans Haus angeschlossen ist, gefällt mir ebenfalls sehr gut, der Baustil der 60er Jahre gefällt mir einfach.

    lg
    Jonas
     
  12. OlliThePack

    OlliThePack Mitglied

    Registriert seit:
    01. Juli 2014
    Beiträge:
    275
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ostfriesland
    @tsi Danke für den Link zum Tank!
     
  13. Nightfall

    Nightfall Fahrzeug-/Haus-Designer

    Registriert seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    4.090
    WOW! So viel Liebe zum Detail. Es gibt so viele Teile zu entdecken, die ich bis jetzt überhaupt noch nicht kannte.
     
  14. Big Brick

    Big Brick Mitglied

    Registriert seit:
    06. Okt. 2015
    Beiträge:
    178
    Geschlecht:
    männlich
    Die Art von Tankstelle kenn ich auch noch. Sieht wirklich klasse aus! :thumbsup:
     
  15. itsDone

    itsDone Mitglied

    Registriert seit:
    06. Jan. 2016
    Beiträge:
    24
    Ist wirklich super gelungen, da kommt gleich so ne nostalgische Stimmung auf, finde ich :)
    Die vielen Details zeigen, dass du dir viele Gedanken über die Umsetzung gemacht hast, Respekt!
     
  16. Altezza

    Altezza Stammuser

    Registriert seit:
    16. Apr. 2013
    Beiträge:
    352
    Wirklich klasse geworden die Tankstelle! Bei Schriftzügen und Aufklebern kann selbst
    ein Purist wie ich gerne mal ein Auge zudrücken ;)
    Da könnte man glatt nostalgisch werden..
    Ich mag die alten Tankstellen, ganz ganz selten sieht man mal noch eine in einem kleinen Dorf,
    allerdings selbst dann meist nicht mehr betrieben..
     
  17. tsi

    tsi ThomaS, Tech-Admin Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    2.085
    Geschlecht:
    männlich
    Hi,

    Dank an Euch für das positive Feedback!

    Bin ja selbst eigentlich auch einer :cool1:
    Der Wille mit dem originalen Esso-Stein war ja initial da ... Die Schilder ohne Logo wirkten dann aber doch kahl.
    Gerade der große breite Schriftzug beim LKW ist schon mit stilgebend.


    [​IMG]


    Schönen Gruß
    ThomaS
     
  18. Altezza

    Altezza Stammuser

    Registriert seit:
    16. Apr. 2013
    Beiträge:
    352
    Keine Frage, solche Beschriftungen hauchen dem ganzen ja dann auch "Leben" ein.
    Für mich im Vordergrund steht auch der technische Purismus, sägen, bohren, feilen kleben etc.
    ist für mich eher uninteressant, da fehlt mir die Herausforderung es mit den gegeben Mitteln bauen zu könne ;)
    Bei Drucken, Aufklebern usw. sehe ich das viel entspannter.
    Wobei ich bei den EV3 Verlängerungen ja auch schon "eingeknickt" bin :rolleyes: ^^
     
  19. MiBra

    MiBra Mitglied

    Registriert seit:
    04. Dez. 2014
    Beiträge:
    345
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Esch/Alzette
    Hallo

    Dein Moc, oder besser deine Moc's gefallen mir sehr gut. Bei der Tankstelle fühlt man sich gleich in der Zeit zurückversetzt.
    Viele schöne liebevolle Details, mit einigen sehr schönen Lösungen.
    Bei der Ente würde ich aber die Felgen gegen solche http://alpha.bricklink.com/pages/clone/catalogitem.page?P=93594#T=C oder solche
    http://alpha.bricklink.com/pages/clone/catalogitem.page?P=93593#T=C&C=86 tauschen. Das würde sie deutlich verbessern.

    Für ein erstes Automoc ist der Tanklaster sehr gut geworden, einzig liegt der sehr schön gestaltete Tank zu hoch, und das obere Teil der wirkt Kabine ist einfach zu glasig. Da du vor Auflklebern zurückschrickst könntest du einige Dachholme aufkleben.

    Dies ist keine wirkliche Kritik sondern eher Tipps, wenn du welche haben möchtest.

    MfG
    MiBra
     
  20. Pat-Ard

    Pat-Ard Unimog MOCer/Mini Maniac

    Registriert seit:
    06. März 2014
    Beiträge:
    6.360
    Hi Thomas,

    meinen Glückwunsch! Du hast es auf die Frontpage bei Eurobricks geschafft!!!
     
  1. [MOC] 60er-Jahre ARAL Dorftankstelle
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden