Promobricks
  1. Wir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Hallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Micks Eisenbahnecke

Dieses Thema im Forum "Lego Eisenbahn und Monorail" wurde erstellt von mick29, 21. November 2018.

  1. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Januar 2015
    Beiträge:
    1.974
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ulm
    nachdem ich jetzt weis, dass 10wide Züge eigtl garnicht so abwegig sind hab ich mir mal meinen ersten Waggon zusammengestöpselt.

    das Vorbild ist folgendes System der Firma CargoBeamer:


    https://www.cargobeamer.com/Video-so-funktioniert-s-759403.html

    mein Modell sieht zwar nicht wirklich gleich aus aber die Funktion sollte gegeben sein. Allerdings musste ich gewaltige Abstriche bei der Stabilität machen, was mich bei einem knapp 52cm langen Waggon ziemlich wurmt.

    Cargobeamer.png

    Cargobeamer2.png

    ich würde mich freuen, wenn sich jemand findet, der alle Teile dahat und zumindest mal einen Testbau machen kann. Für den Fall dass jemand Interesse hat hänge ich die .lxf mal mit an.

    alle limefarbenen Teile in der .lxf kann man weglassen das lässt der ldd nur nicht zu
     

    Anhänge:

    MocJens, Capparezza, Multi1969 und 3 anderen gefällt das.
  2. cookiedent

    cookiedent Urgestein

    Registriert seit:
    20. September 2015
    Beiträge:
    1.849
    Ort:
    Garbsen
    Interessante Idee, aber so wird dir das nach ein paar Runden hinter der Lok mit an Wahrscheinlichkeit grenzender Sicherheit zerreissen. ;)
     
    mick29 gefällt das.
  3. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2014
    Beiträge:
    4.181
    Is zwar sehr interessant weil das System meine Auflieger aufnehmen könnte die ja Alle 8 wide sind, aber ich fürchte Cookie hat Recht, das fliegt dir nach 2 Runden um die Ohren, ich muss mir mal die Datei runterladen und anschauen was gebraucht wird, evtl. probiere ich es mal, bin halt mit Technik nur mäßig bestückt.
     
  4. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Januar 2015
    Beiträge:
    1.974
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ulm
    ich bin da mit euch einer Meinung daher suche ich auch immernoch nach einer stabileren Lösung aber mir fällt einfach nix besseres ein ohne die 10Studs Außenbreite zu knacken:confused:
     
  5. Udo

    Udo Dampflok-Schmiedemeister

    Registriert seit:
    24. März 2012
    Beiträge:
    623
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Hallo alias mick29,

    sorry “mick“ auch ich muss mich alias cookiedent, (dessen vornahmen ich schon wieder vergessen habe) und Peter anschließen, deine an sich interessante Idee kann nach jetzigem stand deiner LDD-Datei nur geradeausfahren. Egal ob zehn, acht oder sechs weit, deine starre Stirnwand mit Kupplung und Puffern kommt nicht durch kurven. Du müsstest dich an originalen Lego Wagons orientieren. Puffer Magnetkupplung und Drehgestell bilden eine “gemeinsame, feste Einheit“, die unter der starren Bordwand nach links und rechts je nach kurve schwenken kann.
     
  6. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Januar 2015
    Beiträge:
    1.974
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ulm
    aktuell ist der Waggon nur für die großen Radien, wie wir sie z.B. in Schierling hatten gedacht daher dachte ich, dass es so reichen würde. Leider hab ich da aber keinerlei Erfahrung also kann ich es nicht einschätzen
     
  7. Multi1969

    Multi1969 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    146
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hermsdorf bei Magdeburg
    Hallo Mick29,
    ich bin zwar kein Eisenbahnfachmann, aber eine nur durch Platten gebautbaute Seitenkonstruktionreicht hier nicht. Eventuell mit Halfliftarmen kannst du
    eine steifen Rahmen bauen, wobei es dann wieder Platzprobleme gibt.
    Ansich bin ich immer dafür, Güterverkehr von der Straße auf die Schienen zu bringen, wenn da nicht immer diese Geldgier der Schienenbesitzer wäre und es verdammtnochmal so teuer macht.
    LG Multi1969
     
  8. cookiedent

    cookiedent Urgestein

    Registriert seit:
    20. September 2015
    Beiträge:
    1.849
    Ort:
    Garbsen
    @Udo 's Einwand habe ich (Marc) noch gar nicht beachtet gehabt, aber er hat recht. Mit fester Zugeinrichtung und starren Puffern gehts nicht um die Kurven.

    Zu der Stabilitätsfrage: es wäre hilfreich, wenn der Einsatz Teil der Struktur würde, sobald er eingesetzt ist. So könnte er einen (Groß)teil der Zug- und Scherkräfte aufnehmen.
     
  9. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Januar 2015
    Beiträge:
    1.974
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ulm
    theoretisch ist der Einsatz durch die abgeschrägeten Platten fest verriegelt aber wie gesagt ohne Realbau kann ich zur Stabiltät quasi nix sagen
     
  10. cookiedent

    cookiedent Urgestein

    Registriert seit:
    20. September 2015
    Beiträge:
    1.849
    Ort:
    Garbsen
    Mir schwebt eher eine Verriegelung vor, die den Einsatz mit Vorder- und Hinterteil des Waggons verbindet. Ich stöpsel nachher mal was zusammen.
     
    Multi1969 und mick29 gefällt das.
  11. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Januar 2015
    Beiträge:
    1.974
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ulm
    Version 2 ist fertig. Jetzt ist es zwar nicht mehr so schön noppenfrei wie vorher und evtl. ist der Waggoneinsatz etwas wackliger aber im großen und ganzen sollte der Spaß deutlich massiver sein.

    Cargobeamer.png
    die 7er Liftarme sind die Abstellposition für den Königszapfen des Anhängers und damit auch die Fixierung des Anhängers im Waggon.

    Cargobeamer2.png

    Mal zur Veranschaulichung mit Trailer. Der Trailer im Bild ist von @Ben.
     

    Anhänge:

    Ben gefällt das.
  12. Same-1974

    Same-1974 Stammuser

    Registriert seit:
    6. November 2015
    Beiträge:
    484
    Ich glaub da musste nochmal ran....
    Cargobeamer.png
     
  13. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Januar 2015
    Beiträge:
    1.974
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ulm
    nö das ist Absicht ;)
    schau dir oben mal das Video an
     
  14. Same-1974

    Same-1974 Stammuser

    Registriert seit:
    6. November 2015
    Beiträge:
    484
    Ah jetzt ja! :rolleyes:
    Behaupte das Gegenteil!
    Baust du das komplett nach?
    Wenn ja super Projekt!!:good2:
     
  15. Ben

    Ben Fahrzeug-Designer

    Registriert seit:
    4. Mai 2013
    Beiträge:
    1.296
    Ziemlich Groß das Ganze. So einen Wagon habe ich noch nie gesehen. Ob das Die Lok vom Gewicht her ziehen kann? Der Trailer ist ja auch nicht ohne.
     
  16. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Januar 2015
    Beiträge:
    1.974
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ulm
    @Same-1974 Im ldd ja aber real werd ich das aktuell nicht bauen könne, da mir die Teilen fehlen. Evtl baue ich einen Waggon mit Terminal aber alles Weitere würde wohl extrem teuer werden.
    @Ben die passende Lok wird noch entstehen. Ein Waggon mit Trailer wiegt aktuell laut BL ca. 1kg.
    Ich hab bereits mal eine Bombardier Traxx in 8wide gebaut mit knapp 1,5kg Kampfgewicht und 4l-Motoren die sollte das locker schaffen;) ich möchte diese Lok auf 10wide umbauen und da vorspannen.
     
  17. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. August 2017
    Beiträge:
    1.722
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Die Lok hast du mir im Chat ja schonmal gezeigt.
    Leistungstechnisch ein richtiger Brummer! ;)
     
    mick29 gefällt das.
  18. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Januar 2015
    Beiträge:
    1.974
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ulm
    Udos Einwand hat mir keine Ruhe gelassen also hab ich heute mal den Taschenrechner bemüht und mit der Voraussetzung, dass der Kurvendurchmesser wie 2016 in Schierling ca. 4,5m ist (Angabe aus diesem Beitrag) komme ich auf einen Winkel von ca. 6,7° an den Magneten also den Winkel mal kurz im ldd eingebastelt und den Wagon kopiert:

    Cargobeamer2.png
    wie man sieht ist da noch reichlich Platz an den Puffern. Ich kann also beruhigt ins Bett gehen :good2:

    ich hab dann gleich mal weitergerechnet, was denn minimal möglich wäre: der maximale Winkel an den Magneten bevor sich die Puffer berühren beträgt 15° damit kommt man rein rechnerisch auf einen minimalen Kurvenradius von 97cm. Mit ein wenig Reserve würde ich mal sagen, dass ich den Zug ab einem Kurvenradius von 1,20m fahren lassen könnte.

    achja bevor ich es wieder vergesse: ich heiße Michael;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2018
    Alexander, HDGamer2424 und Enesco gefällt das.
  19. mick29

    mick29 Urgestein

    Registriert seit:
    26. Januar 2015
    Beiträge:
    1.974
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ulm
    Hab soeben den Großteil des Waggons fertiggebaut und was soll ich sagen? Es hält:D und zwar erstaunlich gut. Sobald man aber den Einsatz in der Mitte herausnimmt wird es wacklig. Für mich heißt das, dass der Zug halt keine Leerfahrten machen darf ;)
     
    MocJens gefällt das.
  20. MocJens

    MocJens Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2015
    Beiträge:
    180
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Gut für die Wirtschaft :giggle:
     
    mick29 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden