Promobricks
  1. Wir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen.
    Information ausblenden
  2. Hallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Meine 12v Eisenbahn

Dieses Thema im Forum "Lego Eisenbahn und Monorail" wurde erstellt von Hoshi, 23. Dezember 2017.

  1. Hoshi

    Hoshi Neumitglied

    Registriert seit:
    15. April 2017
    Beiträge:
    16
    Angeregt durch @Carrera124s Geschichte der Lego Eisenbahn auf Promobricks vor 2 Wochen,
    habe ich mein Eisenbahn pünktlich zum Weihnachtswochenende rund um unseren Weihnachtsbaum aufgebaut:
     

    Anhänge:

  2. wolfs-max

    wolfs-max Nordbahner

    Registriert seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    1.121
    Geschlecht:
    männlich
    ... einfach klasse .... :thumbup: Danke für die schönen Bilder ..

    MFG maxe
     
  3. Vauban

    Vauban Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2017
    Beiträge:
    31
    Dito, es ist ein sehr schöner "Auslauf" für die alten Schätzchen :) .

    Viele Grüße

    Volker
     
  4. Udo

    Udo Dampflok-Schmiedemeister

    Registriert seit:
    24. März 2012
    Beiträge:
    623
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Hallo alias Hoshi, (leider kenne ich deinen Vornamen nicht)

    deine Bilder wecken recht alte Erinnerungen, an eine sehr schöne Lego-Eisenbahner Zeit. Der Spielwert der grauen 12 Volt Bahn, war dank der geschalteten Weichen, Signale und Zubehör wirklich viel höher als alles was danach kam. Einzig die 7750 vermisse ich auf deinen Bildern.

    Schöne Feiertage
     
  5. Hoshi

    Hoshi Neumitglied

    Registriert seit:
    15. April 2017
    Beiträge:
    16
    So.....Weihnachten ist vorbei.... :smug:

    Meine Symptome ( siehe dazu meine Vorstellung ) werden quartalsweise stärker und verhärten sich scheinbar im Bereich Eisenbahn....graue 80er Jahre Eisenbahn:
    Abhilfe und Schmerzlinderung finde ich bei Ebay :wsntme:

    März 2018

    20180312_195610.jpg 20180312_195706.jpg 20180312_195755.jpg 20180312_195818.jpg 20180312_195824.jpg 20180312_195828.jpg 20180312_195851.jpg 20180312_201703.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2018
    HauntedHouse, Rouven, #MoinMoin und 5 anderen gefällt das.
  6. Hoshi

    Hoshi Neumitglied

    Registriert seit:
    15. April 2017
    Beiträge:
    16
    Juni 2018

    Meine Quartalslieferung für Juni ist eingetroffen.... :)

    Mittlerweile sind es 30m Schienen , 3 Züge laufen problemlos mit insgesamt drei Stromeinspeisungen.
    Wenn ich einen vierten Zug auf die Gleise stelle, schleichen die Züge nur noch und bleiben tlw. auch stehen.
    Ist damit das Maximum erreicht?
    Noch mehr Stromeinspeisungen?
    Altersschwäche bei den Motoren?

    viele Grüße,
    Christian


    20180701_170053.jpg 20180701_170111.jpg 20180701_170200.jpg 20180701_170259.jpg 20180701_170311.jpg 20180701_170321.jpg 20180701_170622.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2018
    HauntedHouse, Rouven, #MoinMoin und 5 anderen gefällt das.
  7. Udo

    Udo Dampflok-Schmiedemeister

    Registriert seit:
    24. März 2012
    Beiträge:
    623
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Christian,
    gefällt mir wirklich sehr. Wenn ich das, bei dir in der Wohnung so sehe, denke ich, ich sollte meinen Dachboden auch mal wieder reaktivieren, aber……………………….es gibt noch genug anderes was erledigt sein will.

    Den alten grauen Traffo “LegoElectric, Train 220V - 12V Transformer Type 1 Item No: 7864“ bekommst du relativ günstig schau mal hier rein:

    https://www.bricklink.com/v2/catalo...O={"color":9,"ss":"DE","loc":"DE","iconly":0}

    Dann fliegen auch vier Züge zur Not bei Großen bzw. Langen Zügen noch einen zweiten Motor darunter stecken, allerdings sind die Motoren alles andere als günstig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2018
    HauntedHouse gefällt das.
  8. Hoshi

    Hoshi Neumitglied

    Registriert seit:
    15. April 2017
    Beiträge:
    16
    Moin Udo,

    Stichwort zweiter Trafo:
    Da gehen scheinbar die Meinungen im Internet auseinander, 'gut vs. nicht gut'.
    Was gibt es dabei zu beachten?
    Wie Verpolungen verhindern? :S

    Ansonsten habe ich heute Nacht noch mehr Schienen gekauft o_O

    Ich würde auch gerne die beiden Bahnhöfe #7824 und # 7822 haben, aber bei den Sammler/Händlerpreisen?! :(

    Schönen Sonntag
    Gruß Christian
     
  9. Ddriver

    Ddriver Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2017
    Beiträge:
    333
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    dem Bieler Seeland (Schweiz)
    Es gibt schon noch sehr günstige private Angebote. :)

    Habe erst gerade gestern das 7824 für umgerechnet €22.- gekauft. :good:

    MfG Daniel.
     
  10. Carrera124

    Carrera124 Stammuser

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    516
    Also bei Ebay Kleinanzeigen ist grad ein 7822 mit sehr guter Box für 100€ drin - m.E. ein fairer Preis.
    Wer auf die Box verzichten kann, kommt deutlich günstiger zum Zug.
    Bei 7824 ist die Lage ähnlich.
     
  11. HDGamer2424

    HDGamer2424 U18 User

    Registriert seit:
    1. September 2016
    Beiträge:
    2.603
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Verpolung vermeiden? Öhmmm Multi-/Voltmeter? Kabel und Gleise verfolgen und fertig ;)

    Du könntest dir auch einen Spannungsmess-waggon bauen, indem du einen 12V "pickup" mit einer kleinen Spannungsanzeige verbindest.

    Die Schiene mit Stromanschluss trennen und messen. Wenn die polarität nicht stimmt, Kabel umdrehen und passt :)
     
    Carrera124 gefällt das.
  12. Hoshi

    Hoshi Neumitglied

    Registriert seit:
    15. April 2017
    Beiträge:
    16
    Ich hatte gehofft/vermutet das es so einfach ist. Also einfach nur die gleichen buchsen von beiden Trafos mit der gleichen Stromschiene verbinden.......

    Sind die Buchsen der Trafos immer gleich ( + / - ) oder lieber mit voltmeter die polarität checken?

    Gruß Christian
     
  13. Multi1969

    Multi1969 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    146
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hermsdorf bei Magdeburg
    Moin,
    Also messen ist immer besser als nur vermuten oder hoffen. Ein einfacher Lügenbold hilft da nicht. Schraubendreher mit Glimmlampe. Es mußen 2 Messspitzen mit einer Plus und Minus Anzeige sein da bist du dann auf der sicheren Seite. Eventuell bei Ebay mal schauen oder auf einen Baum arktischen.

    LG Multi1969
     
  14. Carrera124

    Carrera124 Stammuser

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    516
    3 Stromeinspeisungen bei 30 Metern halte ich für deutlich zu wenig, die Übergangswiderstände der Stromschienen summieren sich doch beträchtlich.

    Und mehrere Netzteile parallel auf den gleichen Strang zu schalten halte ich für bedenklich, weil man nie beide 100% gleich regeln kann und folglich dann Querströme fliessen.

    Ich würde für den Fahrbetrieb daher ein einziges, leistungsstärkeres Netzteil verwenden. Und für die Weichen, Signale etc weiterhin das originale.

    Oder man baut mehrere getrennte Stromkreise, die dann nur von je 1 Zug befahren werden und mit dem Originaltrafo ausreichend befeuert sind.
     
  15. Udo

    Udo Dampflok-Schmiedemeister

    Registriert seit:
    24. März 2012
    Beiträge:
    623
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Christian,

    blei ganz locker, Lego ist Kinderspielzeug. Das haben die verantwortlichen auch bei den Eisenbahnkonzepten bedacht. Kinder muten den Bauteilen aus Unwissenheit und auch aus Übermut mehr zu als die meisten Erwachsenen. Leg mal zum Beispiel einen Kaffeelöffel quer über die Stromführenden Schienenteile (bei dir 12 Volt die “inneren“, bei mir 9 Volt die “äußeren“) das gibt zwar einen “Kurzschluss“ aber es passiert nichts weiter………….keine Flammen, kein Rauch und keine Funken.

    Die Lego Trafos sind aus Sicherheitsgründen für Kinder so gestrickt, wenn man sie zu sehr belastet, werden sie warm und schalten der Sicherheit wegen selbstständig ab, wenn sie abkühlt sind schalten sie selbständig wieder ein.

    Wenn du mehrere Trafos nutzen möchtest solltest du darauf achte, das Plus immer Außen und Minus immer Innen ist oder umgekehrt. Auf lange Sicht wahre es sowieso günstiger die Zuleitungen von den Trafos zu den Schienen selber mit einzeln verschraub baren Steckern und zweifarbiger Litze zu regeln.

    [​IMG]
    765c01 (Inv) Electric, Connector, 1 Way male Squared - Complete Assembly


    [​IMG]
    766c01 Electric, Connector, 2 Way male Squared Narrow Long - Complete Assembly

    [​IMG]

    996ac01 Electric, Connector, 1 Way male Rounded with Hollow Pin (Banana Plug)

    Speziell die letzten, die “Bananenstecker“ gibt es im Elektronikzubehör in mehreren Farben und vor allem viel günstiger.

    Um dir zu zeigen welche “Ausmaße“ das annehmen kann musste ich selber etwas in meinen YouTube Videos suche in folgendem bin ich bei Minute 4:12 fündig geworden, schau mal rein da siehst du das nur drei Trafos (zwei, drei und vier) die Fahrstrecke versorgen, Trafo eins und fünf sind jeweils einer für ein Abstellgleis.



    Bei den Rekordversuchen 2016 in Schierling waren alle zehn alte Graue 12 Volt Trafos von mir verbaut.





    in diesem Video kannst du ansatzweise sehen, dass ich recht schmerzfrei bin, hier sieht man das ich auch 9 Volt und 12 Volt Trafos gemeinsam/gleichzeitig verwende, ohne Probleme.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2018
  16. moonlightshaker

    moonlightshaker Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2015
    Beiträge:
    35
    @Hoshi Eine coole Eisenbahn hast du da.
     
  17. Multi1969

    Multi1969 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    146
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hermsdorf bei Magdeburg
    Super Eisenbahnanlage.
    Wie hast Du das mit Deinem Steuerpult gebaut. Steht du auf einen Treppenzustieg oder hast Du dich halbiert?

    LG Multi1969
     
  18. Hoshi

    Hoshi Neumitglied

    Registriert seit:
    15. April 2017
    Beiträge:
    16
    Moin Udo,
    Danke für die aufmunternden Worte und tollen Videos!

    Ich habe heute (endlich) nochmal 10m Schienen bekommen,
    soll ich jetzt eher 'nen zweiten (oder mehr) Trafo besorgen, oder auf mehr Stromeinpeisungen setzen?
    Ich habe noch mal 4 original LEGO Steckerpärchen für 4 mal Einspeisung. Wie auf meinen Video (evtl.) zu erkennen, nutze ich schon zweifarbige Litzen. Was wäre da der optimalste Kabelquerschnitt? Zur Zeit nutze ich das was ich noch so im Keller rumliegen hatte....

    gruß
    Christian
     
  19. Udo

    Udo Dampflok-Schmiedemeister

    Registriert seit:
    24. März 2012
    Beiträge:
    623
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Christian,

    es fällt mir nicht leicht dir Ratschläge zu erteilen, weil ich auch nicht weiß welche Überlegungen du noch im Hinterkopf hast. Du hast auf deinen Bildern und Videos ja schon ordentlich Schienen liegen, dazu kommen jetzt ja noch, zehn weitere Meter Schienen. Und was weiß ich, was dein Kopf oder dein Herz noch mehr begehrt.

    Bei der Häufigkeit der Einspeisungen würde ich denken ca. alle vier Meter sollte reichen…… das ist aber keine Mathematisch/Physikalische Erkenntnis, sondern mein Bauchgefühl. Ich persönlich wäre da auch flexibl genug mal nach drei Meter mal nach fünf Metern Abhängig von der Streckenführung einen Einspeisepunkt zu legen. Das ist auch ein bisschen “Learning by doing“, wenn du merkst das alle Züge an einer Stelle immer wieder und wieder, am selben Punkt deiner Strecke in die “knie gehen“, spendiere deiner Strecke eine zusätzliche Einspeisung, wenn in der Strecke alles andere in Ordnung ist.

    Mit weiterem Trafo oder Trafos bekommst du die Möglichkeit, eigenständige Steckenteile Unabhängig zu steuern. Bei zwei Ovalen kann ein teil der Züge mit dem Uhrzeigersinn fahren während der andere teil gegen den Uhrzeigersinn fährt. Während auf den Hauptstrecken mehrere Züge gegenläufig fahren kannst du mit einem weiteren Trafo am Güterbahnhof rangieren.

    Ganz anderes Thema: Was wäre da der optimalste Kabelquerschnitt? Das sollen besser unsere Elektroprofis dir raten. Je größer der Querschnitt umso höher die Leitfähigkeit, Anhaltswert sie, die neuen sollten geringfügig stärker sein als die originalen Legokabel. Denn schau mal was Lego selber da so anbietet: (Es gibt zwei Seiten)

    https://www.bricklink.com/catalogList.asp?pg=2&catString=735&itemBrand=1000&catType=P

    Die “Verlängerungskabel“ gibt es in dem Miniquerschnitt immerhin bis zu zwei Meter länge als etwas stärker kann nicht schaden

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Hallo alias Multi1969, (habe leider nirgends deinen Vornamen gefunden)

    wenn ich das richtig verstehe und die Frage an mich geht:

    “Wie hast Du das mit Deinem Steuerpult gebaut. Steht du auf einen Treppenzustieg oder hast Du dich halbiert?“

    So hast du die frage schon selber richtig beantwortet, ich stehe auf der Treppe die auf den Dachboden führt.
     
    HauntedHouse gefällt das.
  20. Multi1969

    Multi1969 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    146
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hermsdorf bei Magdeburg
    Hallo
    Danke für Deine Antwort. War ja auch nicht soooo Ernst gemeint.
    Multi ist mein nun schon jahrzehntlanger Rufnahme (auch per Funk) da ich mit den Rufnamen meines Vaters bzw. Bruders nicht so ganz zu Frieden war.
    Im Ausweis steht Heiko und in meiner Firma gibt es 7. Aber nur einen Multi

    LG Multi1969
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden