• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Functional Technic

Urgestein
Registriert
21 März 2017
Beiträge
737
Hallo allerseits

Ich habe mit einem neuen Projekt begonnen und bin schon mal gut vorangekommen.

Das Ziel ist ein MAN TGS Lastwagen mit einem Schaufelgreiferarm, um Material in und aus der ebenfalls vorhandenen Mulde zu schaufeln. Alle Funktionen werden ferngesteuert sein (Ich hoffe mal, dass ich keine Abstriche machen muss).

Total wird das Modell 10 Funktionen auf 11 Kanälen haben. Davon sind drei Funktionen mit Pneumatik geplant. Darum braucht es auch 11 Kanäle bei 10 Funktionen, weil noch die Pneumatikpumpe betrieben werden muss. Der Kranarm wird so ähnlich wie beim 42043 aussehen außer, dass für das Anheben ein linearer Aktuator verbaut wird. Die Schaufel ist auch etwas anders konsturiert als beim 42043 und wird hoffentlich etwas kraftvoller.

Das Modell soll ca. diesem Original nachempfunden werden:

3866-da871ece18b26386a5d89d9523db6d16-2078795-3vb.jpg


Allerdings musste ich beim Achsabstand und bei den Stützen schon Kompromisse eingehen. Der Achsabstand ist ca. 3-4 studs länger als bim Original und die Stützen konnte ich nicht unter dem Kran unterbringen. Sie sind nun leicht nach hinten versetzt.

Das Chassis steht mal soweit. Es sind 10 von 11 Motoren verbaut. Jetzt kommt dann mal die Verschlauchung der Pneumatik und anschließend werde ich mich an das Fahrerhaus wagen.

K1600_DSC_1852.JPG K1600_DSC_1853.JPG K1600_DSC_1854.JPG
 

Rueffi

Urgestein
Registriert
17 Aug. 2016
Beiträge
2.436
Das sieht schon sehr eng aus :D für welche Funktion ist der l Motor ganz vorne ?
 

Functional Technic

Urgestein
Registriert
21 März 2017
Beiträge
737
Das sieht schon sehr eng aus :D für welche Funktion ist der l Motor ganz vorne ?
ja es war grenzwertig mit dem Platz. Deshalb musste ich den Motor vorne montieren. Daran sind zwei Pneumatikpumpen angehängt. Ich hoffe, dass ich die Kabine darüber bringe ohne dass man die Pumpe anschließend sieht.

Poah, das sind ne menge Motoren.. Bin schon auf weiteres gespannt :cool:
Ich halte euch hier auf dem Laufenden
 

Functional Technic

Urgestein
Registriert
21 März 2017
Beiträge
737
Sehr cool. Das schaut schon angenehm kompakt und komplex aus. Gutes Gelingen beim weiteren Bau.
Danke.

Es ging wieder etwas vorwärts. Konnte den Kranarm realisieren und alles verschlauchen. Der Arm war noch zügig gebaut aber die Verschlauchung war echt kein Spaß. Jetzt ist alles angeschlossen und funktioniert. Bei der Armverlängerung bin ich noch etwas ratlos, was ich dort mit den Schläuchen für die Ansteuerung der Schaufel machen soll? Sie müssen 8 studs ausgezogen werden, damit die Armverlängerung (keine Ahunung wie das richtig heisst?) ausgefahren werden kann. Wenn dann alles definitiv ist, werde ich noch alle Teile für den Kranarm in Rot bestellen, damit es keine Pizzadesign mehr ist.

K1600_DSC_1944.JPG K1600_DSC_1945.JPG

Das Modell soll ungefähr diesem Original nachempfunden werden:
20190304_105506.jpeg

Ein paar Kompromisse waren nötig....
 
Zuletzt bearbeitet:

Functional Technic

Urgestein
Registriert
21 März 2017
Beiträge
737
Kompromisse sind immer notwendig, Aber wenn trotz der Kompromisse das Original erkennbar ist, waren es gute Kompromisse.:good:
Jezt werde ich dann noch der zweite und dritte Sbrick verbauen und dann geht es ans Optische, wo ich dann hoffentlich nicht zu viele Kompromisse machen werden muss und das Original erkennbar sein wird.

Warum hast eigentlich zwei (oder mehr) Servos?
Ein Servomotor oberhalb der Vorderachse ist für die Steuerung und mit den anderen drei Servomotoren werden Pneumatikventile geschalten. Ich verwende Servomotoren für die Pneumatiksteuerung, um die Ventile in der Zentralposition zu schließen und so den Druck in den Zylindern aufrecht zu halten.
 

hardman

Mitglied
Registriert
27 Dez. 2018
Beiträge
37
Ein Servomotor oberhalb der Vorderachse ist für die Steuerung und mit den anderen drei Servomotoren werden Pneumatikventile geschalten. Ich verwende Servomotoren für die Pneumatiksteuerung, um die Ventile in der Zentralposition zu schließen und so den Druck in den Zylindern aufrecht zu halten.
Ok, soviele hab ich nicht gesehen. :) Aber nachvollziehbar. bin auf die Endfassung gespannt..
 

Functional Technic

Urgestein
Registriert
21 März 2017
Beiträge
737
Die Frage ist, wie ich das Ausschubsystem optisch schöner gestalten könnte? Gibt es dazu Ideen/Erfahrungen? Mit dem Ausschubsystem von LEGO (https://www.bricklink.com/v2/catalog/catalogitem.page?P=18940#T=S&O={"iconly":0}) ist es ziemlich einfach und robust, dafür sieht es mit den Schläuchen nicht sehr elegant aus und auch nicht wie beim Original. Hab mir überlegt selber etwas mit Basic Bricks zu bauen aber das Schlauchproblem ist damit leider auch nicht gelöst.
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.317
Ort
Bochum
Was mir gerade auffällt, ist dass der Lenkservo sehr weit vor der Achse sitzt.
Das könnte mit der Front sehr knapp werden, der TGS ist ja kein Hauber.
 

mick29

Meister
Registriert
26 Jan. 2015
Beiträge
2.620
Ort
Krumbach
@postl87 hat bei seinem Scania eine Schleppkette verbaut. Das dürfte die Schläuche etwas aufräumen auch wenn es wohl sehr klopig ist. alternativ hab ich vor längerer Zeit mal versucht die Ausschübe selber zu bauen und die Schläuche im Inneren des Ausschubs zu verlegen. Ich hänge dir mal eine Variante an, bei der man 2 3mm Röhrchen durch die mitte des Ausschubs legen könnte.

Und natürlich keine Garantie für Stabilität oder Funktionalität, da ich das nie getestet hab;)
 

Anhänge

  • kranausschubidee2.lxf
    6,5 KB · Aufrufe: 25

Functional Technic

Urgestein
Registriert
21 März 2017
Beiträge
737
da hast du echt ein tolles Projekt :good:

Einen Ladekran in diesem Maßstab aus LEGO zu bauen ist echt schwer, vor allem wenn man wert auf Funktion UND Aussehen legt. Ich hab mir damals den gedruckten Kran von Micha ( @efferman ) geholt. Dieser erfüllt für mich beides.
Dieses 3d gedruckte Ausschubsystem sieht in der Tat sehr ansprechend aus.

Aber auch da haste die Schläuche, die Simon nicht will.
Die Schläuche stören mich eigentlich nicht aber die Unordnung mit den Schläuchen und die Befestigung der Schläuche stört mich. Ich denke das Hauptproblem ist, dass ich im vergleich zu euren Kränen (@jrx und @Finger1210) wegen der Schaufel nochmals zwei Schläuche mehr habe und diese machen die Unordnung. Die Schläuche des Ausschubsystems konnte ich einigermaßen elegant anbringen.

Ich hänge dir mal eine Variante an, bei der man 2 3mm Röhrchen durch die mitte des Ausschubs legen könnte.
herzlichen Dank. Das sieht ziemlich gut aus. Werde ich möglicherweise mal für einen anderen Kran brauchen. Für das aktuelle Problem hilft es wohl aber leider nicht viel. Wenn man Schläuche rauszieht beim Ausfahren, dann müssen sie beim Einfahren auch wieder zurück. Damit habe ich bisher keine guten Erfahrungen gemacht. Dasselbe Problem hatte ich bei meinem Teleskoplader (https://www.doctor-brick.de/threads/fts-technic-corner.8441/page-4). Dort funktioniert es einigermaßen mit dem Schlauch aus dem Ausschubsystem zurückzuziehen aber dort hatte ich auch wesentlich mehr Platz zur Verfügung.

Was mir gerade auffällt, ist dass der Lenkservo sehr weit vor der Achse sitzt.
Das könnte mit der Front sehr knapp werden, der TGS ist ja kein Hauber.
Es wird definitiv knapp aber nach meinen Berechnungen sollte ich noch zwei Studs platz haben für das Optische. Die Kabine wird definitiv nicht aufklappbar und die Innenausstattung wird auch eher spartanisch. Bei diesem Modell steht definitiv die Funktionalität im Vordergrund. Ich hoffe, dass die zwei Studs vorhandener Platz für eine solche Kabine reichen wird:
MAN-TGS-33.400-BB-WW-6x4.jpg

Im oberen Teil der Kabine werde ich mich dann wohl an @efferman Vorlage halten.
 
  • Like
Reaktionen: jrx
Oben