1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

LEGO vs. Held der Steine: Offizielles Statement ist da

Dieses Thema im Forum "Promobricks Neuigkeiten" wurde erstellt von promobricks, 22. Januar 2019.

  1. promobricks

    promobricks Urgestein

    Registriert seit:
    26. Aug. 2014
    Beiträge:
    2.396
    [​IMG]
    Zur Causa LEGO vs. Held der Steine gibt es ein kleines Update, welches allerdings nicht wirklich überraschend ausfällt, der Vollständigkeit und Fairness halber aber erwähnt werden sollte. Auf der Facebook-Seite von LEGO Deutschland, wo seit dem Wochenende ein regelrechter Shitstorm gegen den dänischen Spielwarenhersteller tobt, hat das Unternehmen nun ein knappes Statement veröffentlicht. Wohl auch…

    Weiterlesen...
     
  2. Carrera124

    Carrera124 Urgestein

    Registriert seit:
    01. Dez. 2016
    Beiträge:
    821
    Dafür braucht ein "Weltkonzern" mehr als 2 Tage...
    Immerhin hat man wenigstens registriert, dass "irgendwas" geschehen ist.
     
  3. @ndy

    @ndy Urgestein

    Registriert seit:
    11. Sep. 2013
    Beiträge:
    655
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Böblingen
    Meiner Meinung nach zu wenig. Das ist eben ein Standardtext, den ein Konzern dieser Größe für alles Mögliche auf dem Desktop gespeichert hat.
    Da nun sogar Tageszeitungen bei dem Thema aktiv werden, hätte ich den Standpunkt etwas genauer erläutert. Denn bei den meisten Artikeln fehlt der Hinweis auf die Markeneintragung.
    Wobei es immer noch interessant gewesen wäre, wie ein Gericht über die Eintragung entschieden hätte.
     
    Enesco und Carrera124 gefällt das.
  4. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    9.051
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Das Statement ist doch völlig ausreichend und beschreibt das, was Sache ist.
    Solch ein Statement haben, so denke ich mal, alle Konzerne in nem Ordner gespeichert...

    Die Tageszeitungen veröffentlichen aleerdings ohne zu recherchieren und verbreiten dadurch Unfug. Da wird nur stumpf nachgeplappert.
    Bin mal gespannt, ob eine Zeitung mal ne Richtigstellung schreibt.
    Promobricks hat heute ja ne Richtigstellung veröffentlicht.
    Die restlichen Zeitungen haben gearbeitet wie der Postillon....die Berichten auch, bevor sie recherchieren...

    Wie @Hamster an andere Stelle schrieb: Das Thema wurde in Frankfurt richtig schön aufgebauscht und ausgeschlachtet.
    So gesehen ein cleverer Schachzug.
     
    Brix, Hamster und martinsch gefällt das.
  5. Hamster

    Hamster Stammuser

    Registriert seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    439
    Sogar die Süddeutsche plappert einfach nach. Unsere Qualitätsmedien sind auch nicht mehr das was sie mal waren.
     
  6. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. Aug. 2017
    Beiträge:
    2.432
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Unabhängig davon, wie, was jetzt wo gelaufen ist:

    Ich finde es lustig, dass TLG in seinem Statement allen Ernstes: ,,Wir haben lange daran gearbeitet, dass Kinder und Eltern unsere Marke eindeutig wiedererkennen." schreibt.
    Dass an dem Satz was Wahres dran ist, ist unumstritten.


    Was ich daran nur bemerkenswert finde, ist, dass wohl wirklich davon ausgegangen wird, dass die Marke hätte nicht wiedererkannt werden können.
    Da frage ich mich allenernstes, für wie blöd die Kunden gehalten werden.
     
  7. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    9.051
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Da hast Du was falsch verstanden.
    Wenn Lego nichts gemacht hätte, hätten sie auch anderen Tür und Tor geöffnet, wodurch die Marke "verwässert" werden würde...
    Andere hätte vielleicht nicht so viele Unterschiede drin gehabt, wodurch dann diese Verwechslung hätte zustande kommen können. Und das musste verhindert werden....
     
    Lava1007 und Hamster gefällt das.
  8. Steinemann

    Steinemann Urgestein

    Registriert seit:
    02. Feb. 2014
    Beiträge:
    1.443
    Das Statement ist einfach nur ein Witz.
     
  9. Rueffi

    Rueffi Urgestein

    Registriert seit:
    17. Aug. 2016
    Beiträge:
    1.855
    Geschlecht:
    männlich
    Ich frage mich was immer erwartet wird?!? Was soll denn Lego eurer Meinung nach machen?
    Sorry aber sehe immer nur gemäcker über alles. Das hat mich auch schon beim hds gestört wenn alles doof ist was Lego macht warum kauft ihr es dann? Hört auf es zu kaufen und hört auf euch über alles aufzuregen.
     
    Legofriend1984 gefällt das.
  10. Carrera124

    Carrera124 Urgestein

    Registriert seit:
    01. Dez. 2016
    Beiträge:
    821
    Naja, anstatt dem allgemeinen Geblubber ein klein wenig auf die konkrete Situation eingehen. Beispielsweise: "Wir haben die Kritik zu XYZ zur Kenntnis genommen und werden an Lösungen arbeiten".
    Ersetze XYZ durch Begriffe wie "Qualitätsmängeln", "Produktsortiment" etc.

    Und ja, ich kaufe schon seit Jahren nur noch sehr wenig aus dem aktuellen Sortiment... manchmal lasse ich mich dazu hinreißen, und nicht selten ärgere ich mich dann erneut über Qualitätsmängel. Die bei (von mir reichlich) gekauften "Vintage" Sets in dieser Form nicht auftreten.
     
  11. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    853
    Geschlecht:
    männlich
    Genau sowas hat Lego doch letztendlich geschrieben:
    " [...] kritische Stimmen, die für uns genauso wertvoll sind wie positive Rückmeldungen zu unseren Produkten."

    Dass ein Konzern dabei nicht konkreter auf eventuelle Missstände eingehen kann, ist meiner Ansicht nach auch offensichtlich.
    Öffentlich Fehler einzugestehen ist ein verdammt heißes Eisen, vor allem, wenn diese Fehler nur durch ein sehr, sehr kleines Klientel angeprangert wird.
    Denn dann läufst du schnell Gefahr, dass sowas von der Weltpresse aufgegriffen wird, und aus einem kleinen Problem wird schnell ein großes.

    Auch konkreter auf den Fall mit dem Helden einzugehen, halte ich nicht für notwendig, denn meiner Ansicht nach hat Lego hier nichts falsch gemacht.
    Wie auch schon anderswo erwähnt wurde, ist der Weg über einen Anwalt im Geschäftsgebahren nichts unübliches, vor allem wenn dabei rechtliche Dinge im Spiel sind, und bedeuten in den seltensten Fällen einen direkten Angriffskurs.


    Viel mehr bin ich eigentlich gespannt darauf, ob sich der Held nochmals dazu äußern wird, denn - zumindest nach meinem derzeitigen Informationsstand - kann man ihm in dem Fall mehr Fehler vorwerfen als Lego.
    Ich will ihm da jetzt nicht vorwerfen, wissentlich oder gar absichtlich Informationen unterschlagen zu haben, um ein falsches Bild auf den Sachverhalt zu geben, aber hier wäre vieles anders verlaufen, wenn er erwähnt hatte, dass dem Schreiben der Versuch, eine Marke eintragen zu lassen, auf die Lego schon ähnliche Rechte hat, vorangegangen war.
    Auch die Erwähnung, dass das Schreiben offenbar nur eine schriftliche Aufforderung war, hätte viel Wind aus den Segeln genommen.

    So aber entstand der Eindruck, als ob Lego ihn da schon halb vor Gericht gezerrt hätte, weil sie Angst hätten, dass man ihn als Ein-Mann-Klitsche mit einem Weltkonzern wie Lego verwechseln könnte. ( :facepalm: )

    Wie gesagt, ich kann hier nun nicht abwägen, ob in der Sache absichtlich Fehlinformationen gestreut wurden, oder ob er es einfach selbst nicht besser wusste oder falsch verstanden hatte.
    Aber in seinem Video hat er mehr als deutlich übers Ziel hinaus geschossen, und so wie er sonst immer irgendwelche "Missstände" anderer anprangert, sollte er jetzt auch die Haare auf dem Rücken haben, und seine eigenen Fehler eingestehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2019
    Rueffi, FunThomas, SchipperAlex und 5 anderen gefällt das.
  12. BrickNerd

    BrickNerd Urgestein

    Registriert seit:
    01. Sep. 2015
    Beiträge:
    646
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Essen
    Mir geht das ganze Thema in den letzten Tagen ganz schön gegen den Strich! Da sieht man mal wieder, wie schnell ein Thema in den Medien zu einem Shitstorm wird.

    Ich muss mich da auch Stud McBrick anschließen. Ich sehe hier auch kein Fehler seitens Lego. Es war schließlich nur eine Aufforderung bzw ein Hinweis. Ihm wurde nicht direkt irgendeine Strafe oder eine Anzeige angedroht. Und ich möchte dem Held der Steine nichts vorwerfen, aber man könnte das ganze auch als schlechte Werbung für sich auslegen... ;)
     
    pet-tho gefällt das.
  13. Pitcher

    Pitcher Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2016
    Beiträge:
    294
    Nächste Woche spricht keine Sau mehr über das Thema! Lego juckt es eh nicht und der "Held" hat durch seinen PR-Coup ein paar k Follower mehr! Und sonst? Nix...
     
    Matze2903 gefällt das.
  14. Hamster

    Hamster Stammuser

    Registriert seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    439
    Bei einigen hat dieser selbsternannte Held doch einiges an Glaubwürdigkeit eingebüßt. Und die Medien machen in der Sache auch keine gute Figur wenn sie Sachen ungeprüft veröffentlichen.
     
  15. DerMudder

    DerMudder Mitglied

    Registriert seit:
    11. Jan. 2019
    Beiträge:
    42
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Winsen Luhe

    Der Shitstorm kam durch die Community und die Medien wurden erst daraufhin aufmerksam - um es dann unrecherchiert weiter zu geben. Aber es waren die Lego-Fans die auf Facebook zunehmend Lautstark kommentierten. Und wenn man sich hier und anderswo ein paar Kommentare durchließt, dann ist der Tenor so: Lego wurde immer schlechter aber das Thema nun anzusprechen ist doof weil ich HdS nicht wirklich mag. Und persönliche Anmerkung: Ich glaube hier sind einige ganz schön neidisch (Nächster Shitstorm)

    HdS hat das Video bestenfalls etwas dramatisiert aufgemacht aber auf Youtube-Niveau auf einem sehr guten Level. Für diejenigen die nicht auf Youtube unterwegs sind: Ein Video mit dem Titel "Es ist aus :( " hat in der Regel damit zu tun, dass irgendwer 9:50 Minuten blöde schwafelt um dann in den letzten 11 Sekunden zu sagen: "Das Licht ist aus gegangen als ich auf den Schalter gedrückt habe.. BOOAOAAA!!!!"

    Also gebt nicht HdS oder auch Lego die Schuld das die Community eine Lawine auslöste die mit einem Schneeball startete.
     
  16. Lexionfahrer

    Lexionfahrer Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2015
    Beiträge:
    274
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bünde Westfl.
    Ganz FB ist damit voll, unglaublich...:confused:
    Ehrlich gesagt habe ich noch nie 1 Video von dem Typen gesehen, daher bin ich uneingenommen. Aber was an Wirbel gemacht wird, ist ja Wahnsinn. Mehr Werbung und Aufmerksamkeit bekommt keiner für low, ob Lego oder der Held.
    Sollen beiden Seiten ihren Profit und Lehrgeld ziehen und das Thema anakter legen, damit mal wieder Ruhe einkehrt. Wir lesen ja nur das, was uns berichtet und veröffentlicht wird
     
  17. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    9.051
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Wo wir da gerade bei youtube sind....das ist typisch für youtube Kommentare....
    Man findet etwas oder jemanden blöd, schon ist man neidisch...
     
    tsi und Hamster gefällt das.
  18. Hamster

    Hamster Stammuser

    Registriert seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    439
    Wenn das was Herr Panke da abgeliefert hat übliches Niveau auf YouTube ist brauche ich mir gar nicht mehr anschauen. Wer den "Helden" kritisiert ist nur neidisch, das sehe ich etwas anders. Bei einigen Sachen stimme ich Herrn Panke durchaus zu, aber in dieser Sache ist er völlig schief gewickelt. Aber den Fans des "Helden" ist das sicher egal, sich unabhängig zu informieren ist viel zu anstrengend, nachplappern ist einfacher. Anders kann ich mir viele Kommentare und Falschbehauptungen nicht erklären.
     
    Stud McBrick gefällt das.
  19. Tozi

    Tozi Mitglied

    Registriert seit:
    09. Aug. 2017
    Beiträge:
    192
    spannend wie das ganze seine Kreise zieht. Ich habe mich bewusst mal raus gehalten finde aber die zunehmende Verrohung und Shitstorm-begeisterung in den sogenannten sozialen Medien sehr schade und unschön.
    Einfach mal abwarten, heute sieht die Sache ja schon deutlich entspannter aus. Als selber eher unkritischer Lego-Anwender bin ich von vielen aktuellen Sets durchaus begeistert und verstehe die oft recht harsch geäußerte Kritik nicht immer. Aber kommentieren muss ich sie ja auch nicht unbedingt. Jeder hat ja seine Meinung zu den verschiedensten Modellen, so stehe ich glaub auch relativ alleine auf weiter Flur mit meiner Begeisterung für den Chiron (ok, mit 30 % Rabatt geschossen, das mag eine Rolle spielen :biggrin:)
     
  20. Hamster

    Hamster Stammuser

    Registriert seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    439
    Schon erschreckend was da teilweise abgeht. Man stelle sich den "Helden" als Politiker vor, gar nicht auszudenken.
     
  1. LEGO vs. Held der Steine: Offizielles Statement ist da
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden