1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick, heißen Euch herzlich willkommen und wünschen Euch viel Spaß hier!
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.
    Information ausblenden

LEGO Technic 42082 Geländegängiger Kranwagen Mod`s und Umbauten

Dieses Thema im Forum "Lego Technic und NXT" wurde erstellt von GBCPeter, 7. August 2018.

  1. Jörg

    Jörg Mitglied

    Registriert seit:
    29. Nov. 2018
    Beiträge:
    38
    Geschlecht:
    männlich
    Guten Abend und ein gutes 2020
    Eine frage wie muss das Zahnrad rein grau oder schwarz auf euren Bildern ist es schwarz in der Anleitung grau
    Habe die Bauanleitung CB 42082 Full Rc
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2020
  2. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    1.992
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Wo liegt der Antrieb für den Oberwagen? Wenn er nicht an dem Kranz anliegt ist es egal, und davon gehe ich bei der Anleitung aus.
     
  3. Jörg

    Jörg Mitglied

    Registriert seit:
    29. Nov. 2018
    Beiträge:
    38
    Geschlecht:
    männlich
    Muss grau sein habe ich gerade fest gestellt
     

    Anhänge:

  4. Der-Leitende

    Der-Leitende Mitglied

    Registriert seit:
    09. Dez. 2019
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    männlich
    Es gibt hier schon einen älteren Beitrag mit genau meiner Frage; leider hat aber niemand darauf geantwortet, weil eine andere Frage dazwischen kam. Daher nochmal:

    Hat jemand den oberen Teil des Arms schon irgendwie verstärken können? Also ohne Sekundenkleber versteht sich :)
    Der rote Teil ist für meine Begriffe in Ordnung, eingefahren hebt er auch gut über 1 Kilo. Da ächzt es zwar auch schon im Gebälk, aber es geht noch und er verformt sich nicht in sich.
    Aber der obere Teil macht schon ne deutliche Biege wenn vorne 300 Gramm dranhängen.. Ist natürlich auch wesentlich schlanker gebaut.
     
  5. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    8.600
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    du meinst den ausschub?
     
  6. Der-Leitende

    Der-Leitende Mitglied

    Registriert seit:
    09. Dez. 2019
    Beiträge:
    73
    Geschlecht:
    männlich
    Ja, den grauen Teil des Mastes.

    Der ist zwar im Rahmen der Möglichkeiten (Durchmesser um noch in den unteren Teil zu passen) schon ordentlich stabil, aber wenn vorne etwas mehr last dran hängt, sieht man schon, wie sich die 1x4 gear racks an den Enden von den 1x10 plates in der Lage darunter lösen. Gibt halt ne unschöne Banane.

    Ich erwarte ja nicht die 1,2 Kg an der Spitze, aber ein bisschen weniger Flex wäre schön.. So, dass man den oberen Tail auch unter Last einfahren kann. An der Grenze geht nämlich auch das nicht mehr.
     
  7. RR76

    RR76 Stammuser

    Registriert seit:
    08. Apr. 2019
    Beiträge:
    376
    Geschlecht:
    männlich
    Du könntest die äußeren beiden Teile vom 42009 verwenden, evtl in der Höhe um 1 Stud niedriger. Die hab ich als stabiler in Erinnerung.
     
  8. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Feb. 2012
    Beiträge:
    8.600
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    Um den ausschub steifer zu machen fallen mir so spontan 3 möglichkeiten ein.
    1. Mit 16x2er Platten den Ausschub bauen und quer legen. Könnte dann aber problematisch mit den Zahnstangen werden.
    2. Den Ausschub dicker machen. Dann muss aber auch der Außenkasten dicker werden.
    3. Ne Y-Abspannung die die Last abfängt. Deren Seilwinden müssten dann aber mit dem Ausschub synchronisiert werden wenn der einfährt.
     
  1. LEGO Technic 42082 Geländegängiger Kranwagen Mod`s und Umbauten | Seite 11
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden