• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Otto007

Neumitglied
Registriert
8 Sep. 2021
Beiträge
3
Hallo ich bin neu hier und das ist somit auch mein erstes Thema hier :)

Immer wieder lese ich im Internet irgendwo, dass man auf keinen Fall die gekauften Lego Sets öffnen sollte. Am besten trocken und aufrecht lagern etc. damit der Wert des Sets nicht verloren geht.

Es ist doch aber eigentlich viel zu schade sich höchstens die Verpackung angucken zu können oder nicht ?
Ist es denn wirklich so schlimm die Sets aufzubauen ? Oder hält sich dadurch der Wertzuwachs in Grenzen ?


Denn eigentlich würde ich halt gerne einfach ein paar Modelle die mir gefallen gerne aufbauen und in eine Vitrine stellen, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen dass ich da gerade Geld „verliere“.

Und dann hätte ich noch eine Frage zu den Vitrinen. Ich habe auch gelesen, dass man aufgebaute Legosets am besten in einem Raum lagern sollte, wo nicht gerade viel Sonne hinein kommt. Da sich die Steine Wohl duch das UV Licht verfärben. Ist da was dran ?


Ich danke euch schonmal im Voraus für die Antworten :)
LG Tom
 

Enesco

Meister
Registriert
20 Aug. 2017
Beiträge
2.636
Denn eigentlich würde ich halt gerne einfach ein paar Modelle die mir gefallen gerne aufbauen und in eine Vitrine stellen, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen dass ich da gerade Geld „verliere“.
Lego ist mein Hobby, deswegen denke ich da an kein Geld oder was ich aus diesem oder jenem Set an Talern rausholen kann.
Es ist mein Hobby, da es mir Spaß macht, die Sets aufzubauen und in Vitrinen oder auf's Regal zu stellen.
Und dann hätte ich noch eine Frage zu den Vitrinen. Ich habe auch gelesen, dass man aufgebaute Legosets am besten in einem Raum lagern sollte, wo nicht gerade viel Sonne hinein kommt. Da sich die Steine Wohl duch das UV Licht verfärben. Ist da was dran ?
Das stimmt.
Lego bzw. die Teile bleichen farblich (besonders bei weiß) im Sonnenlicht mit der Zeit aus.
Besonders gut ist das bei der Saturn V zu beobachten, wenn man sie beispielsweise auf dem Fensterbrett mit Sonneneinstrahlung lagert.
Da kann man förmlich zusehen, wie die weiße Außenhaut vergilbt.

Bei anderen Farben, beispielsweise rot ist das auch zu beobachten.
 

Otto007

Neumitglied
Registriert
8 Sep. 2021
Beiträge
3
Das stimmt.
Lego bzw. die Teile bleichen farblich (besonders bei weiß) im Sonnenlicht mit der Zeit aus.
Besonders gut ist das bei der Saturn V zu beobachten.

Und diese würde ich unter anderem gerne aufbauen. Weil mich die Sachen der Mondlandung interessiert.
Wie machst du das denn? Wo stehen bei dir die Vitrinen ? Und gibt es ggf. vielleicht sogar welche die kein UV Licht durchlassen ?

Danke für deine Antwort Enesco ;)
 

tsi

ThomaS, Tech-Admin
Teammitglied
Registriert
11 Mai 2013
Beiträge
2.200
Hi,

(...)Ist es denn wirklich so schlimm die Sets aufzubauen ?
(...)
Denn eigentlich würde ich halt gerne einfach ein paar Modelle die mir gefallen gerne aufbauen und in eine Vitrine stellen, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen dass ich da gerade Geld „verliere“.

warum kaufst Du Dir die Sets? Rhetorische Frage, denn Du beantwortest sie Dir selbst: Du würdest einige gerne selbst aufbauen. Also mach es :)

Du möchtest keinen "Gewinn" durch den Aufbau verlieren? Verkaufe das OVP-versiegelte Set und kaufe Dir das gleiche günstiger gebraucht. Dann bekommst Du trotzdem Dein Bauerlebnis.
Du wirst aber feststellen, dass es gar nicht so leicht ist einen Käufer für hochpreisige Sets zu finden, sowas auch mit Nervenkitzel verschickt werden muss und bis dahin auch noch bei den heutigen Immobilienpreisen teuer gelagert werden muss. Lohnt sich das? Die Frage lässt sich nur individuell beantworten.

Gruß
ThomaS
 

pet-tho

Assistenzarzt
Teammitglied
Registriert
17 Apr. 2014
Beiträge
7.103
Für mich ist und bleibt Lego ein Spielzeug, damit soll gespielt werden und es nicht hochkant trocken und dunkel gelagert werden, sicher kann man das machen und ich werde keinen Verteufeln der das macht und Spaß am Lagern und Logistik hat, nur denke ich das die Zeiten der Goldgräber vorbei sind, von den Neueren Sets wie zB Modularhäusern oder auch der Saturn lagern mittlerweile denke ich mehr in Kellern usw als wie gebaut sind, wie soll das noch Gewinn bringen, die Teuren Sets sind doch nur deshalb teuer weil sie Selten sind, wenn jetzt 3 von 5 Sets als Wertanlage gelagert werden dann platzt die Blase sobald da der Markt die Sets wieder aufnehmen muss. Daher aufmachen und bauen wenn dir danach ist. Und auch die jetzt vermeintlich teuren Sets muss du erstmal auch teuer an den Mann bringen.
Das Thema Vitrine dagegen lässt sich aus meiner Erfahrung nicht zu 100% beantworten, klar ist es Sinnvoll alle Grundregeln die für Jedes Ausstellungsstück gelten wie zB direkte Sonneneinstrahlung ,Feuchtigkeit usw zu beachten, jedoch hat die Vergangenheit gezeigt das dies oft nicht zu beeinflussen ist, das hat man bei Stickern gesehen die zerfallen oder Verfärbungen die im Karton trotz perfekter Lagerung vorhanden waren.
Abschließend muss du dir die Meisten Fragen aber selbst beantworten, weil was du möchtest und was dir wichtig ist kann dir keiner von uns hier sagen, da musst du deinen eigenen Weg finden was dir Spaß macht, aber um mit Lego Spaß zu haben findet sich fast immer ein Weg, Und egal welcher Weg, Richtig bist du hier auch fast immer, daher Herzlich Willkommnen im Forum.
 

Ingenieur79

Stammuser
Registriert
24 Apr. 2019
Beiträge
372
Hallo Otto,

eigentlich kannst du deinen Frage nur selber beantworten, wie bereist erwähnt.
Ich bin einer der in der Regel die Sets gebraucht kauft, da diese dann wesentlich günstiger zu bekommen sind.
Hier kann ich beobachten dass es schon so ist dass gewisse Sets entsprechend hochpreisiger angeboten werden (z.T. in der OVP). Nur ist der Interessentenkreis noch kleiner, da muss es schon etwas spezielles (Star Wars, Marken, Filme oder Serien...) mit Fangemeinde sein.
Als Beispiel ist der Lego-Technic Arocs 42043, wenn ich den suche finde ich den in der OVP um € 680,- (Willhaben) um ca. 350 neu bei Bricklink. Gebraucht hätte ich das Modell ab 120,- (ohne OVP und Anleitung) bzw. mit ca. € 160,- inkl. OVP und Anleitung gefunden. Das Modell ist aus 2015 und hat z.B. den schmalen Pneumatik-Zylinder der bis heuer nur in diesem Set enthalten war.

Ich persönlich bin eher an dem aufbauen interessiert, dass Spielen mach ich dann mit den Kindern ;). In weitere Folge dann umbauen, tüfteln und MOCen...

Lg. Walter
 

Otto007

Neumitglied
Registriert
8 Sep. 2021
Beiträge
3
Vielen Dank für die reichlichen Antworten. Ich hätte nicht gedacht, dass hier so viele so aktiv sind :)
Dann werde ich die Sets mit Freude aufbauen :)
Habt ihr evtl. Empfehlungen für Vitrinen ? Ich würde mit den Sets ehr weniger spielen, sondern ehr schön ausstellen :)

LG Otto
 

pet-tho

Assistenzarzt
Teammitglied
Registriert
17 Apr. 2014
Beiträge
7.103
Dauerbrenner is die von Ikea, aber is auch insgesamt ehr schwer da Tipps zu geben, kommt ja auch hier drauf an was du für Sachen hast, für zB Minifiguren is das nix.
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
3.485
Gerade für die Staurn brauchst du eine hohe Vitrine, aber vom Typ her kannst du alles nehmen. Es sollte halt nich in der direkten Sonne stehen, aber für welches Ausstellungsstück gilt das nicht.

Ich hab zum beispiel eine hohe, zweitürige Vitrine mit Glasböden für meine 1:87 Modelle. Diese habe ich umgebaut, da es erstens zuwenige Böden waren und der Kran auch zu hoch ist.
Auf die "halbe Etage" habe ich halb so tiefe Standartglasböden eingebaut, und die ganzflächigen Böden habe ich mir beim Glaser ausschneiden lassen, damit der Kranmast Platz hat und trotzdem soviele Parkplätze wie möglich über bleiben. Die geschnittenen Böden haben soviel gekostet, wie so eine solche Vitrine bei den günstigen Möbelhäusern kostet, aber meine kam aus einer Wohnungsaufgabe.

Die Möglichkeiten sind nur durch dich selbst begrenzt.

Mein Lego steht jedoch so in der Wohnung, muss halt nur regelmäßig entstaubt werden. Such mal online nach der Saturn, da gibt es Bilder von einer hohen 40x40cm Vitrine, wo sie gerade abhebt und der Abgasstrahl mit Watte dargestellt und flammend beleuchtet ist.
 

Bricksy

Digital-Designer
Ehren-Doctor
Registriert
14 Aug. 2014
Beiträge
6.777
Hi


Also ganz klar für mich ist LEGO zum bauen und spielen da, einen gekauften Karton LEGO nicht auf zu machen ist mir bisher noch nicht gelungen.
Habe mir grade den LEGO/Creator Expert-London Bus gekauft um aus diesem dann durch Um/Erweiterungsbau das für mich perfekte Modell zu machen.
Ich habe sowohl gebrauchtes als auch neues LEGO zu Hause gemischt in Sortierboxen und so wird auch gebaut, in der Realität ist ja auch nicht alles nur glänzend.
Meine Modelle stehen möglichst fern der Sonneneinstrahlung aber auf offenen Regalen, mit Vitrinen habe ich so keine Erfahrungswerte.


Gruß

Michael
 

BrickLord

Urgestein
Registriert
14 Sep. 2012
Beiträge
681
Ich habe auch sehr lange Zeit LEGO Sets "geparkt" - aber irgendwie kommt da keine wirkliche Freude auf.
Mittlerweile habe ich mir angewöhnt ein Set nach dem Kauf sofort zu öffnen, damit ich gar nicht mehr auf dumme Ideen komme :wsntme:.

Bzgl. Vergilben... ich lese immer Sonnenlicht / UV Strahlen... geht es nur mir so, dass weißes Lego sogar in der Verpackung vergilbt?

Gruß,
Dirk
 

GBCPeter

Herr der Bälle
Teammitglied
Registriert
21 Apr. 2012
Beiträge
2.954
Ich kaufe Set`s die mich interessieren, wenn möglich mit dem besten Rabatt aber dann mehrfach. Eines wird aufgebaut und wenn`s passt kommts ins Regal sonst als Bestand in den Schrank. Die Sets die ich lagere werden nach Bedarf wenn bestimmte Teile gebraucht werden geschlachtet. Wenn mal ein Set mit dem Preis durch die Decke geht freuts mich dann wird`s abgegeben und in andere Reinvestiert. So finanziert sich das Hobby wenigstens teilweise.

mfg GBCPeter
 

Maari

Stammuser
Registriert
28 Aug. 2018
Beiträge
545
Ich kaufe Lego-Sets nur noch nach gefallen und möchte ich bauen.
Manche noch, wenn sie sehr günstig sind und ich bestimmte Teile daraus brauche.
Als Beispiel Vidiyo, da waren manche Sets preiswerter, als die Minifiguren auf Bricklink, möglich das sich das demnächst ändert.
Aber ich wollte die Figuren jetzt.
Mag sein, dass es sich lohnt das ein oder andere Set zum Weiterverkauf zu kaufen, aber eine Garantie gibt es da nicht.
Und viele andere kaufen auch zum weiterverkaufen.
Den besten Preis erzielt man immer mit originalverpackt und Karton unbeschädigt.

Zum vergilben, mir wurde auch immer gesagt, dass liegt an der UV Strahlung.
Viel aus meiner Kindheit ist nicht geblieben, aber ein Model Set. Das lag viele Jahre gut zugedeckt, im Karton und im Keller, trotzdem ist alles weiße vergilbt.
Es hat nur überlebt, weil es gebaut und verpackt wurde. Hat also nur wenige Stunden Licht im Zimmer gesehen, so lange wie der Aufbau dauerte.
 

RothausNoppe

Mitglied
Registriert
14 Juli 2018
Beiträge
145
Anfangs habe ich alle Sets geöffnet und gebaut und dann wieder auseinandergenommen für den Steinefundus.
Dann eine Zeit lang Sets günstig gekauft und ausgeschlachtet.
Mittlerweile bau ich fast keine Original-Sets mehr, kaufe aber Sets von denen ich denke, dass ich sie irgendwann gebrauchen kann.
Seit einiger Zeit lasse ich die Sets dann so lange zu, bis ich den Inhalt wirklich brauche.
Unverändert ist aber, dass ich kaufe, um zu nutzen.
Klassisch sammeln kann und möchte ich nicht.

LG
Nicole
 

Enesco

Meister
Registriert
20 Aug. 2017
Beiträge
2.636
Wie machst du das denn? Wo stehen bei dir die Vitrinen ? Und gibt es ggf. vielleicht sogar welche die kein UV Licht durchlassen ?
Ich habe eine Vitrine, die gegenüber vom Zimmerfenster steht.
Diese Vitrine ist rundum transparent verglast. Da die Vitrine einige Zwischenböden aus Glas hat, habe ich die einzelnen Stufen der Saturn V auf jeweils einen Zwischenboden gestellt.
Einige weitere Modelle stehen auch darin,
Sobald die Sonne durch das Fenster scheint, kann man nicht wirklich sagen, dass keines der Teile keinen Sonnenstrahl abbekommen hätte.

Einige Steine sind schon etwas vergilbt, einige nicht.
Shit hapens, so ist das halt.
Wie sagt man: Ein bisschen Schwund ist immer.
 
Zuletzt bearbeitet:

cookiedent

Urgestein
Registriert
20 Sep. 2015
Beiträge
2.406
Meine Saturn steht offen auf nem Schrank. Die Rakete ist so glatt und hat so wenige Stellen, an denen Staub haften bleibt, dass deren Reinigung völlig unproblematisch ist. Eine Vitrine wäre also nicht zwingend notwendig für das Set. ;)

Lego ist zum bauen da. Das ist ein Grundsatz, an den man sich halten sollte, wenn man sich Sets für den Eigenbedarf kauft. Lange lagern ist bei teuren Sets insofern kontraproduktiv, denn sobald ein Set nicht mehr produziert wird, steigen irgendwann die Preise. Das war bisher noch immer so und wird auch so bleiben, auch wenn Peter sicherlich recht hat, dass die richtig goldenen Zeiten für Investoren vorbei sind. Der Wert steigt halt trotzdem und irgendwann überlegt man, obs finanziell betrachtet überhaupt noch Sinn macht, den Karton zu öffnen oder ob man nicht doch eher teuer verkauft (Käufer gibts genug, da lasse ich aus Erfahrung keine andere Antwort gelten ;) ) und das Set günstiger gebraucht ersteht. Das kann man durch direktes bauen natürlich gut vermeiden.

Allerdings ist es auch weiterhin so, dass man mit den richtigen Lego-Sets sein Geld nicht verbrennt und auch gebraucht einen guten Wert erzielen kann, wenn es irgendwann doch nicht mehr gefällt oder man schlicht das Geld braucht. Was man dann allerdings nicht kaufen sollte, sind so Sachen wie City, Star Wars (die Brot und Butter-Sets/Massenware) oder Friends. Das sind die Klassiker, die man später genauso gut auch gleich als Kiloware verticken kann.
 
Oben