• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

[MOC] Kran- und Baustellenzubehör im Maßstab 1:18

PistenBully 600

Urgestein
Registriert
5 Nov. 2013
Beiträge
1.882
Ort
Verl
Stimmt, dann ist der Sensor ja überflüssig... ich denke auch langsam, dass es auf so etwas hinauslaufen wird, der graue Unterbau mit der Technic ist nämlich schon so "schwer", dass für das Umschalten am oberen Haltepukt zu wenig Schwung vorhanden ist. Und die Kabine selber wird auch noch ein paar Gramm auf die Waage bringen.

Anbei Bilder der Kabine. Auf dem Dach befindet sich ein HBC Empfänger, mit dem die Kabine im Original von der Krankabine aus "hochgerufen" werden kann, um den Kranfahrer bei Feierabend abzuholen.

41588216fv.png


41588217uv.png


41588218ul.png


41588219fq.png


Vermutlich werden oben an der Kabine nochmal Führungen für die Schienen angbracht, wenn die Kabine sonst zu wackelig wird.
 

PistenBully 600

Urgestein
Registriert
5 Nov. 2013
Beiträge
1.882
Ort
Verl
Die Schienen für den LiUP und die verkleinerten Leiterpodeste sind jetzt digital im normalen Turmstück und dem längeren Unterwagenturmstück eingebaut.
Ich hoffe aktuell, dass ich die Podeste noch 1 Noppe breiter machen kann, das muss ich sehen, wenn die Kabine real steht.

41697050ta.png


41697051bv.png


41697054bv.png


41697055re.png


41697056zz.png



Dazu kommt im Unterwagenturmstück die Basisstation mit Auffahrpuffern und der Ladeeinheit mit 400V Stromanschluss.
Anbei ein Bild des Vorbildes: https://www.bauforum24.biz/uploads/2015/03/post-1166-1426523010.jpg

41697052ih.png


41697053pc.png
 

PistenBully 600

Urgestein
Registriert
5 Nov. 2013
Beiträge
1.882
Ort
Verl
Ich bin endlich die Teilebeschaffung der Kranschienen angegangen, heute kam die letzte Lieferung. Jetzt warten knapp 4500 Steine auf den Zusammenbau. Ich bin gespannt, ob dann alles passt wie geplant.

42670840ht.jpg


42670842vt.jpg


42670843cg.jpg


Funfact: der Kauf aus der PAB-Wand wäre bei einigen Positionen deutlich günstiger gewesen - würde es die Teile in der Wand geben...
42670845xo.jpg
 

jojo1noh

Mitglied
Registriert
3 Mai 2015
Beiträge
207
Ort
Nordhorn
Nachdem die ersten 2 Turmkrane gebaut sind, darf es natürlich auch an Anbaugeräten und weiterem Baustellenzubehör nicht fehlen, damit die Krane auch arbeiten können und etwas zu heben haben. Daher möchte ich diesen Thread nutzen, um das bisher gebaute und auch zukünftiges Zubehör vorzustellen - denn geplant ist einiges :D

Hier erstmal die bisher bestehenden Teile:

2x Kettengehänge 2-strängig 23cm (4,14 Meter) mit offenen Haken von Tönsfeldt Modellbau:

39122683aa.jpg


30052713sd.jpg


2x Kettengehänge 2-strängig 38cm (6,84 Meter) mit offenen Haken von Tönsfeldt Modellbau:

39122684sb.jpg


39122685bt.jpg


39122639vw.jpg


beide Varianten im Vergleich zu einem 15er Liftarm:

39122686ic.jpg


Aushubmulde mit Selbstentladefunktion:

29975020cw.jpg


29975086fc.jpg



HBC FST 740 Funkfernbedienung mit Empfänger für Baukrane:

38556590hm.png


Krangreifer für Paletten und Steinpakete:

Vorbild:
39122687co.jpg


39122688mj.jpg


39122689dy.jpg


39122690pi.jpg
Wie geil ist den der Steinkorb bitte, voll gut :good2::good2:
 

PistenBully 600

Urgestein
Registriert
5 Nov. 2013
Beiträge
1.882
Ort
Verl
Frohe Weihnachten euch allen :)

Ich habe die ruhige Zeit genutzt, um die Kranschienen zusammenzubauen. Das Original stammt von der Firma Kreicom. Ich verlinke mal deren Facebook-Page, weil man da viele Bilder der Schienen sieht: https://de-de.facebook.com/pg/Kreicom.BV/photos/

Serienfertigung der Rippen:
42697256ro.jpg


Vormontage:
42697263eq.jpg


500 Jumper später:
42697264xg.jpg


So sehen die fertigen Schienen aus. Sie sind 6 bzw. 12 Meter lang ( 34 bzw. 68 cm):
42697266jq.jpg


Wie im Original lassen sie sich schön platzsparend stapeln, so geben sie sicher auch eine gute Ladung für LKWs ab, die sie dann auf einer Ausstellung ein paar Runden über die Fläche fahren können. Anschließend werden die Schienen via Kran, Teleskoplader, Gabelstapler etc. abgeladen und montiert. Die Schienen wiegen ca. 200 bzw, 400 Gramm. Die Kurzen kann auch der EC-B selber heben, bei den Langen streikt das Hubwerk so ziemlich, aber das macht ansich noch Probleme...
42698376rj.jpg


Und hier weiteres Zubehör: die Verbindungsstreben für die beiden Schienenstränge und die Prellböcke. Dazu kommen dann noch die Bolzen zum Befestigen der Streben sowie ein paar Pins und 1x6er Fliesen zum Verbinden der Schienen. Außerdem gibt es eine Zange zum Versetzen der Schienen, danke an @SchipperAlex für den Entwurf. Ich habe die Zange noch weiter angepasst, aber dazu später mehr.
42698377fx.jpg


Somit ist das ganze System wie im Original moduar und lässt sich mit wenigen Handgriffen montieren oder verändern.
Ich habe 4 6 Meter Schienen und 4 12 Meter Schienen gebaut, das ergibt dann ca. 205 cm Schienenlänge.
 
Zuletzt bearbeitet:

PistenBully 600

Urgestein
Registriert
5 Nov. 2013
Beiträge
1.882
Ort
Verl
Heute folgte dann die Montage der Gleisanlage. Der 250 EC-B wurde auf eine 12 Meter lange Gleisanlage aufgebaut:
42698381gn.jpg


42698383cj.jpg


42698378dg.jpg


Anschließend konnte er mithilfe einer Traverse mit 2 Zangen die weiteren Schienen montieren. Mit etwas Feingefühl können die Schienen voll ferngesteuert aufgenommen und die Zange nach dem Absetzen auch wieder ausgeklinkt werden.

42698387om.jpg


42698390nm.jpg


Damit die Schienen passend positioniert werden können, hängt direkt am Kranhaken eine frei drehbare Aufnahme für die Kette:
42698402od.jpg


Monatge der Schienensegmente:
42698392cs.jpg


42698396up.jpg


Montage der Verbindungsstreben aus Sicht des Kranführers:
42698401pp.jpg


42698398mz.jpg


Der 250 EC-B auf der fertigen Gleisanlage:
42698413rp.jpg


42698570fz.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Bricksy

Digital-Designer
Ehren-Doctor
Registriert
14 Aug. 2014
Beiträge
6.886
Hi

Das schaut ja alles mächtig cool aus was man hier so sieht, schon krass wohin sich dein Projekt entwickelt.


Gruß

Michael
 

SchipperAlex

Mitglied
Registriert
8 Juni 2014
Beiträge
308
Ort
Dörverden
Moin Dennis, so Final sieht das ja richtig gut aus, ich bin mal gespannt wie das auf Ausstellung wirken wird. Die Traverse sieht ja sehr cool aus mit dem Kettengehänge.
 

PistenBully 600

Urgestein
Registriert
5 Nov. 2013
Beiträge
1.882
Ort
Verl
@gatewalker wie Alex schon schrieb, die Gewichte kommen aus dem Eisenbahnbereich und dienten an Schranken zum Gewichtsausgleich. An meinem Greifer beschweren sie den Mitnehmer bzw. Einrastmechanismus zum Schließen des Greifers, ohne würde sich da nicht viel bewegen.

@HUWI ich mich auch, die letzte ABSolut Steinchen ist viel zu lange her...
 

PistenBully 600

Urgestein
Registriert
5 Nov. 2013
Beiträge
1.882
Ort
Verl
Endlich sind die Teile da und der Bau des Kranfahreraufzugs Liebherr LiUP konnte beginnen.

Zuerst wurde die Akkuladeeinheit für das Unterwagenturmstück gebaut:

43862336gu.jpg


Anschließend wurden die Podeste in den Turmstücken verkleinert und die Schienen eingebaut:

43862333cy.jpg


43862337qf.jpg


43862338jy.jpg


Dann gings an den Bau der Kabine:

43862340rl.jpg


43862343jm.jpg


43862344xl.jpg


Und dann kam der große Moment: Kann der PU-M Motor die schwere Kabine überhaupt heben? ...Ja er kann! Damit ist mir ein Stein vom Herzen gefallen, denn das Gewicht war bei allen bisherigen Prototypen - ohne schweren Kabinenaufbau - das Problem. Und der Motor hat sogar noch eine Kraftreserve...und die braucht er auch...


...denn als nächste Funktion sollten die Schiebetüren motorisiert öffnen und schließen, was ich über einen Seilzug realisiert habe;

43862345vx.jpg


43862347vg.jpg


43862348iy.jpg



Die Türen laufen noch etwas ruppig, was an einer zu geringen Seilspannung liegt. Leider sind sie auch etwas schief, da die Führung recht klein ist, aber technisch geht das bei dem Aufbau nicht stabiler. Ich bin dennoch zufrieden. Jetzt muss ich mich wohl mit Pybricks auseinandersetzen, um die Steuerung zu programmieren.

To be continued...
 
Zuletzt bearbeitet:

Bricknolis

Mitglied
Registriert
13 März 2022
Beiträge
47
Nabend,
Als ich den Titel gelesen habe dachte ich:
1:18? Alles klar das Teil ist groß!!

Beim durchscrollen wird mir klar:
Das Teil ist wirklich GROSS.

Und als ich mir das Video angeschaut hab dachte ich:
F..K!!! Das Teil ist RIESIG!!!!:oops::eek::shock:

Auch die Nutzung echter Fernsteuerungen ist der Knaller!!!

Du hast es bestimmt geschrieben und ich hab es überlesen, wie schwer ist das Teil?
Gruß
Marcel
 

PistenBully 600

Urgestein
Registriert
5 Nov. 2013
Beiträge
1.882
Ort
Verl
Hi Marcel,
ja der Kran ist inzwischen recht groß geworden, ich habe mich da immer weiter vorgetastet und optimiert. Gewichtsmäßig liegt der Kran bei großem Aufbau (max. ca. 2,90 m Höhe und 3,50 m Länge bei 2,50 m Ausleger) bei über 10 Kg, ganz genau weiß ich es aber nicht. Aber alleine das Kranoberteil mit Kletterkäfig, ohne Turm, wiegt bei 2 m Ausleger schon 7,5 Kilo. DIeses Gewicht hebt dann nämlich der Kletterkäfig an. Der Turm wird auch nochmal so 2-4 Kilo haben, je nach Höhe. Und bei vollen 2,50 m Ausleger kommt das letzte Auslegerteil und mehr Ballast dazu.

Wenn Du mehr Infos zum Kran haben willst, findest Du hier den ausführlichen Baubericht mit Bildern und Videos: https://www.doctor-brick.de/threads/liebherr-250-ec-b-1-18.7463/
 

cookiedent

Urgestein
Registriert
20 Sep. 2015
Beiträge
2.479
Ort
Garbsen
NomNomNomNomNom, LiUp ist hungrig! :)

Ich finde es wirklich genial, wie Du immer wieder simple Lösungen findest, um Deine Kräne möglichst realitätsgetreu zu verbessern. Nichts ist übertrieben, alles immer genau auf den Punkt.
 
Oben