• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Katalogumbau bei Bricklink

freakstuff_de

Mitglied
Registriert
9 Mai 2017
Beiträge
332
Hallo,

ich habe alles abgesucht aber keine Diskussion gefunden, also Asche auf mein Haupt, falls das irgendwo schon steht. Die Diskussion bei bricklink selbst ist schon ein wenig im Gange. Es geht um das Zusammenführen verschiedener bisher unterschiedener Varianten. Hier ist der Thread bei bricklink selbst.

Es gab in letzter Zeit wohl schon ein paar Zusammenführungen, vor allem bei Teilen, wo die andere Variante funktional keinen Unterschied macht - zuerst aufgefallen ist mir das beim Lampenstein, da wird der kleine Slot nicht mehr unterschieden. Wie seht ihr das? Wie wichtig sind auch spezielle Varianten? Die Empfehlung von bricklink lautet, dass man auf Wunsch via Anmerkung weiterhin Varianten unterscheiden kann. Für mich als Händler wird es ohne Unterscheidung teilweise echt einfacher, gerade im Segment der günstigen Teile. Da sitzt man doch manchmal lange dran, um die Varianten zusätzlich auseinander zu trennen. Allerdings bin ich auf viele Lots im Shop vorbereitet (20.000 Lagerplätze habe ich zur Zeit). Braucht ihr getrennte Varianten, lohnt die Mühe oder wie sieht das aus? Grundsätzlich kann man einzelne Shops natürlich auch fragen, aber ich stelle mir das doch recht Mühsam vor aus Käufersicht.
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
2.548
Ort
Zwickau / Sachsen
Meine Meinung als Moccer, also worauf ich Wert lege:

- bei funktional und optisch gleichen Varianten ist eine Unterscheidung für mich nicht nötig. Wenn es unterschiedliche Verbaumöglichkeiten gibt (auch "illegale") dann ist die Unterscheidbarkeit wichtig

Aber: die Optik bezieht sich auch auf Feinheiten:
- Beispiel: Fliesen: hier ist mir schon wichtig ob mit der kleinen Fingernagelkante (also aktuelle Fliesen) oder ohne (alt). Die Kante beeinflusst die Optik vom Modell und wird manchmal auch als Stilmittel eingesetzt
- jetzt gehts ins Detail: die Plate, Modified 1 x 1 with Open O Clip Thick (Vertical Grip) gibt es mit Einspritzpunkt auf der Fläche gegenüber vom Clip (aktuelles Teil) und mit Einspritzpunkt oben auf der Noppe (ältere Variante). Je nach Verbauplatz ist mir die Unterscheidung wichtig. Ich mag den sichtbaren Einspritzpunkt nicht und versuche das zu vermeiden, wenn es geht. Also suche ich an solchen Verbaustellen gezielt die Teile ohne Einspritzpunkt. Bei Bricklink-Bestellungen ist es bisher (und sicher auch in Zukunft) ein Glückspiel was man erhält ;-)

Thomas
 

Stud McBrick

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2018
Beiträge
1.287
Hängt für mich davon ab, welche Teile nun tatsächlich davon betroffen sind.

Bei Teilen, die sich nur durch die Position der Anspritzpunkte unterscheiden, bei Lego selbst aber als das ein und Selbe Teil gehandhabt werden (wie z.B. aktuell bei den 1x8 (oder waren es die 1x6?) Fliesen, die in neueren Sets sowohl mit Anspritzpunkt seitlich als auch an der Unterseite zu finden sind), habe ich kein Problem damit, wenn sie nicht näher unterschieden werden, auch wenn ich mit @Ts__ übereinstimme, dass ich sichtbare Anspritzpunkte in Bauwerken ganz gerne vermeide.

Wenn aber eindeutig zwischen einem alten und neuen Teil unterschieden wird, wie etwa die Fliesen mit und ohne Fingernagelkante, oder die 1x1 Rundsteine mit offener oder geschlossener Noppe, dann ist mir die Unterscheidung schon sehr wichtig.
Vor allem, wenn man Teile für alte Lego-Sets jenseits der 70er Jahre sucht, die gut sichtbar an einer präsenten Stelle sitzen, will man da nicht unbedingt mit neuen Teilen arbeiten.

Ich war da schon ein paarmal froh, dass da bei der Teilenummer mit einem Index (z.B. 3068a oder 3068b) unterschieden wird.
 

freakstuff_de

Mitglied
Registriert
9 Mai 2017
Beiträge
332
Also gerade der Teil mit den Tiles soll wohl laut dieser Liste stattfinden (ganz unten). Ich finde das auch etwa irritierend. Etwas unschön ist dabei, dass Bricklink die Sachen automatisch merged, sprich alle Lots werden da nun auch ineinander geworfen. Ich finde das gerade bei den Tiles auch super wichtig. Da geht also am 01.02.2024 schlagartig die Übersicht verloren. Bei anderen Teilen wie zum Beispiel den 2x3 inverted slopes mit ihren 2 oder auch 4 Stegen finde ich das im Prinzip egal, allerdings kann man in einige mit nur 2 Stegen zum Beispiel keine Bar in das Loch stecken, das geht bei den 4ern immer.

Ich persönlich binde bei den alten Teilen auch einen anderen Anspruch an die Teilequalität. Ich meine sind wir ehrlich, ein 50 Jahres altes Teil kann nicht genau so schön aussehen, wie ein Teil mit dem zarten Alter von 1 Jahr. Insofern bin ich hier auch beim sortieren bei den alten Teilen manchmal etwa kulanter (was nicht heißen soll, das ich defekte Teile einstellen würde). Die Teile werden schließlich nicht nachproduziert, schmeiße ich das nun weg, gibt es einfach ein Teil weniger auf der Welt. Ich kennzeichne das natürlich bei größeren Problemen mit dem Teil entsprechend. Ich hoffe ihr versteht aber, wodrauf ich hinaus will.

Ich glaube der Auslöser waren die Minifigurenköpfe, welche es ja in 3 Varianten gibt, wobei einige Varianten dann wiederum den selben Druck haben können. Einzelne Minifiguren kamen dann mit Variante 1 oder 2 vor und hier hätte man sonst einen extra Katalogeintrag für die erste und zweite Variante der Minifigur (bedingt durch den anderen Kopf) machen müssen.
 

tsi

ThomaS, Tech-Admin
Teammitglied
Registriert
11 Mai 2013
Beiträge
2.651
- Beispiel: Fliesen: hier ist mir schon wichtig ob mit der kleinen Fingernagelkante (also aktuelle Fliesen) oder ohne (alt). Die Kante beeinflusst die Optik vom Modell und wird manchmal auch als Stilmittel eingesetzt
Die Differenzierung bleibt m.E. ja auch:
Bei den aktuellen Fliesen entfällt lediglich die Zusatzbeschreibung "with groove", da das seit Jahrzehnten vollkommen normal ist und da nicht extra drauf hingewiesen werden muss.
Bei den alten Fliesen bleibt aber der Hinweis "without groove": Das ist da ja was besonderes und da muss/sollte drauf hingewiesen werden.

Die Unterscheidung ist wichtig für Sammler und kann auch für MOCer relevant sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Turez

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2016
Beiträge
252
Also gerade der Teil mit den Tiles soll wohl laut dieser Liste stattfinden (ganz unten). Ich finde das auch etwa irritierend. Etwas unschön ist dabei, dass Bricklink die Sachen automatisch merged, sprich alle Lots werden da nun auch ineinander geworfen. Ich finde das gerade bei den Tiles auch super wichtig. Da geht also am 01.02.2024 schlagartig die Übersicht verloren.
Erstmal: Die Umstellung soll erst am 15.2. stattfinden bzw. beginnen (und wird sich dann über einige Wochen oder gar Monate hinziehen).

Die Fliesen werden NICHT vermischt. Das ist in der Liste leider schlecht kommuniziert. Was geplant ist: Vier Einträge, nämlich die 1x1-, 1x2-, und 2x2-Fliese sowie der 1x1-Rundstein werden umbenannt und umnummeriert. Das "b" in der Nummer und die Nennung der Version ("with Groove" bzw. "Open Stud") im Namen entfällt. Hintergrund ist, soweit ich es verstanden habe, dass diese Teile so universell und häufig auftreten, dass die Spezifizierung der Version eher hinderlich als hilfreich ist. Die alten Versionen sind inzwischen schon über 40 Jahre nicht mehr in Verwendung und viele neu hinzukommende oder jüngere Fans wissen mit den speziellen Bezeichnungen oder dem "b" in der Nummer nichts anzufangen. Die Einträge für die vorherigen Versionen "without Groove" bzw. "Solid Stud" bleiben aber unverändert erhalten.

Betroffen sind also diese Einträge:

Als Beispiel: "3070b Tile 1 x 1 with Groove" wird zu "3070 Tile 1 x 1"
Und "3062b Brick, Round 1 x 1 Open Stud" wird zu "3062 Brick, Round 1 x 1"

Vorbild dafür sind die normalen Basic-Steine. Da gibt es auch Einträge speziell für die alten Versionen ohne innere Streben, aber die Einträge für die modernen Versionen haben und hatten noch nie eine Spezifizierung, sondern heißen einfach nur "Brick 2 x 2" und es hängt kein Buchstabe an der Nummer.

Grüße
Jonas
 

Stud McBrick

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2018
Beiträge
1.287
Was geplant ist: Vier Einträge, nämlich die 1x1-, 1x2-, und 2x2-Fliese sowie der 1x1-Rundstein werden umbenannt und umnummeriert. Das "b" in der Nummer und die Nennung der Version ("with Groove" bzw. "Open Stud") im Namen entfällt. [...] Die Einträge für die vorherigen Versionen "without Groove" bzw. "Solid Stud" bleiben aber unverändert erhalten.

"3062b Brick, Round 1 x 1 Open Stud" wird zu "3062 Brick, Round 1 x 1"

Heißt das nun, bei alten Teilen mit Index "a" (z.B. 3062a: Brick, Round 1 x 1 Solid Stud) bleibt das A nach der Nummer bestehen, oder kann ich künftig nur noch nach 3062 suchen, und muss in den 10.000 Suchergebnissen nach "Solid Stud" in der Benennung suchen?
 

Turez

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2016
Beiträge
252
Heißt das nun, bei alten Teilen mit Index "a" (z.B. 3062a: Brick, Round 1 x 1 Solid Stud) bleibt das A nach der Nummer bestehen, oder kann ich künftig nur noch nach 3062 suchen, und muss in den 10.000 Suchergebnissen nach "Solid Stud" in der Benennung suchen?
Zwei verschiedene Einträge können nicht ein und dieselbe Nummer haben, daher werden die 1x1 Round Brick Solid Stud definitiv eine separate Nummer behalten. Ob es 3062a ist, weiß ich nicht, vielleicht werden sie zukünftig unter 3062old2 o.Ä. geführt.
 

freakstuff_de

Mitglied
Registriert
9 Mai 2017
Beiträge
332
Wie sieht das dann beispielsweise bei 41740 und 92593 aus? Das ist die 1x4 Plate mit Noppe am Anfang und Ende. Einmal mit und einmal ohne Groove. Wobei die mit Groove ja neuer ist, aber halt auch irgendwie dann nicht so neu. Oder bleibt das dann so wie es ist, weil die Teilenummer unterschiedlich ist?
 

Turez

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2016
Beiträge
252
Wie sieht das dann beispielsweise bei 41740 und 92593 aus? Das ist die 1x4 Plate mit Noppe am Anfang und Ende. Einmal mit und einmal ohne Groove. Wobei die mit Groove ja neuer ist, aber halt auch irgendwie dann nicht so neu. Oder bleibt das dann so wie es ist, weil die Teilenummer unterschiedlich ist?
Bisher sind keine Pläne bekannt, bei irgendwelchen anderen Teilen mit oder ohne Groove Änderungen vorzunehmen. Ich denke, bei den drei betroffenen Fliesen liegt es an der besonderen Konstellation, dass es zum einen absolute Allerweltsteile sind, und zum anderen die Einführung der Groove schon so ewig lange zurückliegt, dass die Teile ohne Groove inzwischen ziemliche Exoten geworden sind. Ich wüsste kein anderes Teil, bei dem beides in ähnlicher Weise zutrifft.
 

freakstuff_de

Mitglied
Registriert
9 Mai 2017
Beiträge
332
Die Groove ist die selbe wie bei den Tiles. Nur wurde die bei den Tiles vor Jahrzehnten eingeführt und die bei den genannten Teilen ja erst relativ kurzfristig. Neue Sets haben doch immer die Variante mit Groove. Das wirkt dann schon ein bisschen Inkonsistent.
 

Stud McBrick

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2018
Beiträge
1.287
Diese Inkonsistenz basiert auf den unterschiedlichen Zeiten, in denen die Änderungen durchgeführt wurden.
Als in den 60er und 70er Jahren die Fliesen und die Rundsteine geändert wurden, dachte noch niemand daran, dass sich jemals jemand für die Teilenummer interessieren würde, oder dass die Änderung generell jemals für jemanden Gewicht haben würde.
Warum dann also für ein Teil, das ein anderes gleichwertig ersetzt, eine neue Nummer anlegen?
Selbst Set-Nummern wurden damals über die Jahre teilweise mehrfach belegt.

Heute ist das was anderes, die Teilenummern sind bei der heutigen Vielfalt elementar wichtig, um noch Überblick zu behalten.
In einem computergestützten Datenbanksystem kann man vermutlich auch nicht mehr so einfach eine alte Nummer für ein neues Teil wiederverwenden.
Mal ganz davon abgesehen, dass die Nummern heute auch eine größere Bedeutung haben als früher, da sie in der Inventarliste der Anleitung auftauchen, und die Teile einzeln nachbestellt werden können.
Ergo muss auch jedes geänderte Teil eine neue Nummer bekommen.

Und das ist eben der springende Punkt, 41740 und 92593 haben bereits verschiedene Nummern als Unterscheidungsmerkmal, kein Grund also, mit inoffiziellen Indexen Verwirrung zu stiften, die man jetzt auflösen müsste.
 

Baumel

Stammuser
Registriert
10 Jan. 2021
Beiträge
355
Ergo muss auch jedes geänderte Teil eine neue Nummer bekommen.
Erstmal hat Bricklink doch eine eigene Artikelnummer. In der Regel ist die zwar identisch zur Design-ID von Lego, aber eben nicht immer: Der transparente 2 x 4 z.B. heißt bei Pick a Brick 3556 und bei Bricklink 3001. Umgekehrt gibt es aber die alte Form bei Bricklink als 3001old.

So weit nichts Neues, die Steine gibt es ja auch schon seit 50 Jahren, nur hat sich an dem Prinzip nichts geändert: Für Bricklink ist die Farbe nicht relevant, da man eben z.B. einen dunkelgrauen 3001 bestellt. Lego ist die Form trotz oder gerade wegen der modernen Logistik völlig egal, da z.B. der dunkelgraue 3001 dort die Element-ID 4211085 hat.

Auch die Element-ID muss sich aber nicht zwangsläufig ändern: Der neue Hub mit der verschraubten Abdeckung beim 42129 Zetros lief genau wie der alte unter 6142536. Dabei war nicht völlig egal, welcher davon in einem Set landet, da sich z.B. auch Schritt 343 der Bauanleitung unterscheidet:

zetbah.png

Das identische Bauteil gibt es aber auch mit der ID 6290182, 6127110, 6215354 oder 6368246, ganz einfach, weil es für unterschiedliche Modelle unterschiedlich verpackt wird. Bei Bricklink läuft es dagegen unter bb0961c01 und bb1277c01, wobei der Unterschied gar nicht relavant ist, denn der alte ohne Schrauben ist im Schnitt sogar 5 € billiger.

Die Element-ID ändert sich also nur, wenn sich die Verpackungseinheit ändert, die Design-ID, wenn Lego einen wesentlichen Unterschied sieht, die Artikelnummer, wenn Bricklink einen wesentlichen Unterschied sieht. Letzteres betrifft dann doch vor allem den Preis, 41740 in Gelb kostet z.B. 27 Cent, bei 92593 sind es 71 Cent. Diese Differenz gibt es aber erst jetzt, weil das alte Teil nicht mehr hergestellt wird. 2019 gab es Millionen von dem alten Teil und das neue war exklusiv in einem Set enthalten.

Die beste Lösung wäre deshalb aus meiner Sicht, wenn man immer eine neue Artikelnummer vergibt, und dann die Relevanz nach ein paar Jahren nochmal prüft. Wenn es z.B. um Anspritzpunkte geht, stimmt dann die Mehrheit der Community automatisch über den Kaufpreis ab.
 

Stud McBrick

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2018
Beiträge
1.287
Der transparente 2 x 4 z.B. heißt bei Pick a Brick 3556 und bei Bricklink 3001. Umgekehrt gibt es aber die alte Form bei Bricklink als 3001old.

So weit nichts Neues, die Steine gibt es ja auch schon seit 50 Jahren, nur hat sich an dem Prinzip nichts geändert: Für Bricklink ist die Farbe nicht relevant, da man eben z.B. einen dunkelgrauen 3001 bestellt. Lego ist die Form trotz oder gerade wegen der modernen Logistik völlig egal, da z.B. der dunkelgraue 3001 dort die Element-ID 4211085 hat.

Wobei man aber auch sagen muss, dass es sich bei dem transparenten 2x4er und dem undurchsichtigen 2x4er technisch gesehen tatsächlich um unterschiedliche Bauteile handelt.
Die opaken Steine haben eine deutlich dünnere Wandung mit seitlichen Stegen für die Klemmwirkung und Querstegen zur Stabilisierung, während die transparenten Steine so dickwandig sind, dass die Klemmwirkung auch ohne Stege zustande kommt, und auch Querstege sind keine vorhanden.

Somit ist die Eingliederung beider Teile bei Bricklink unter der gleichen Nummer eigentlich falsch, auch wenn ich damit übereinstimme, dass das Finden von Teilen dadurch deutlich vereinfacht wird.
 

Turez

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2016
Beiträge
252
Auch die Element-ID muss sich aber nicht zwangsläufig ändern: Der neue Hub mit der verschraubten Abdeckung beim 42129 Zetros lief genau wie der alte unter 6142536.
Ne, der Hub mit Clip hatte die Nummer 6142536 , der neue mit Schrauben hat die Nummer 6375901.

Das identische Bauteil gibt es aber auch mit der ID 6290182, 6127110, 6215354 oder 6368246, ganz einfach, weil es für unterschiedliche Modelle unterschiedlich verpackt wird.
Die Nummern 6290182, 6127110 und 6215354 stehen für diesen Motor:
Die vierte Nummer kann ich spontan nicht zuordnen. Aber mit unterschiedlichen Verpackungsversionen haben diese Nummern nichts zu tun.
 

Baumel

Stammuser
Registriert
10 Jan. 2021
Beiträge
355
Ne, der Hub mit Clip hatte die Nummer 6142536 , der neue mit Schrauben hat die Nummer 6375901.
Wo hast du die Nummer her? In der Bauanleitung z.B. steht mit oder ohne Schrauben 6142536:

hubnr.png

Wenn man bei anderen Modellen wie dem neuen Liebherr-Kran schaut dagegen 6380608:

Liebh.png

Es gibt auch noch 6368246 oder 6370514, bei den Moren bin ich bei der Zeile verutscht, ist aber ein ähnliches Thema: Wie man beim Ausschnittt von der Zetros-BA sieht ist die Nr. dort 6290182 und in anderen Sets hat er eben die Nummer 6127110 oder 6215354. Bei Bricklink gibt es nur die 21980 und somit ist es wohl ein Logistikthema.

Bei anderen Teilen wird das auch so sein, es ist eben nur nicht so offensichtlich wie bei den PU-Komponenten. Am Ende des Tages müssen beim Liebherr eben beide Hubs zusammen mit sechs Motoren in einem Karton landen:

liebh2.png
In dem Karton sind die Hubs widerum in zwei kleinen, quadratischen Kartons:

liebh3.png

Auf dem kleinen Karton ist die Element-ID aufgedruckt:

liebh4.png

Im Set landet aber nicht der Hub, sondern der Hub mit Karton, die 6380608 bezieht sich also auf die Verpackung- bzw. Verpackungseinheit. Das es so ist sieht man doch auch daran, dass auf allen Kartons solche Nummern aufgedruckt sind, obwohl sie alle mehr als nur ein Teil enthalten:

liebh5.png

Umgekehrt ist 4211085 eben eine Plastikkiste mit einem Etikett und einem Strichcode, in der ein paar tausend 3001 in dunkelgrau liegen, aus der dann z.B. neun Stück entnommen und in eine Plastktüte für den Liebherr R 9800 gesteckt werden.
 

Turez

Mitglied
Registriert
8 Aug. 2016
Beiträge
252
Wo hast du die Nummer her? In der Bauanleitung z.B. steht mit oder ohne Schrauben 6142536:
Die Item ID 6375901 steht z.b. bei Brickset (die übernehmen die Daten von der LEGO Kundendienstseite).
Und sie steht z.B. in der Anleitung von den Sets 42140 und 42160. Das waren die ersten Sets, die von Beginn an immer den Hub mit Schrauben enthielten.
Bei BrickLink stehen die Item IDs auf der Seite "Color Images", siehe den Link links neben dem großen Bild:
(Ja ich weiß, ist super unintuitiv.)

Die Teilelisten in den Anleitungen werden meistens nicht aktualisiert. Wenn ein Set also zuerst mit der Clip-Version erschienen ist, steht diese Version in der Anleitung, und das wird auch nicht geändert, wenn Sets aus späteren Produktionsläufen die Version mit Schrauben enthalten.

Die Nummer 6380608 kannte ich noch nicht, aber das wird sicher das gleiche Teil sein, vielleicht mit Software-Aktualisierung oder minimalen Veränderungen im Inneren. Habe sie mal bei BrickLink mit eingetragen.

Auf jeden Fall stehen diese Nummern in der Regel für das Teil (den Hub) selbst, nicht dafür, wie er verpackt wird o.Ä.
 

freakstuff_de

Mitglied
Registriert
9 Mai 2017
Beiträge
332
Nun hat es mich übrigens doch erwischt. Software Bug und leider etwas Chaos. :-D Mein Test war wohl nicht vollumfänglich genug. Dabei ist mir nun aufgefallen, dass 4032a und 4032b ja komplett zusammengelegt wurden und es nun nur noch 4032 gibt, welches beide Varianten zusammenfasst. Oder übersehe ich etwas? Da ist es ja nun nicht mehr möglich alte Sets korrekt zu vervollständigen, oder?
 

Ddriver

Urgestein
Registriert
27 Feb. 2017
Beiträge
757
Ort
dem Bieler Seeland (Schweiz)
Nun hat es mich übrigens doch erwischt. Software Bug und leider etwas Chaos. :-D Mein Test war wohl nicht vollumfänglich genug. Dabei ist mir nun aufgefallen, dass 4032a und 4032b ja komplett zusammengelegt wurden und es nun nur noch 4032 gibt, welches beide Varianten zusammenfasst. Oder übersehe ich etwas?

Genau so ist es.

Da ist es ja nun nicht mehr möglich alte Sets korrekt zu vervollständigen, oder?

Leider richtig.

Mir geht es auch so, was für mich als Spezialist für alte Sets doppelt schlimm ist.

Beste Grüsse Daniel & bleibt gesund.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben