• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Jakob's Maschinen Manufaktur

Jakob

U18 -User
Registriert
26 Feb. 2022
Beiträge
86
Ort
..zwischen Bergen und Wiesen
Nachdem ich mich vor kurzem Vorgestellt habe wollte ich heute mal meinen ersten Thread eröffnen, in dem ich in Zukunft auch die Fortschritte an meinen Technic-Wips posten werde:biggrin:

In der Vorstellung hatte ich ja bereits kurz angesprochen dass ich gerne reale Maschinen nachbaue, heute will ich euch 3 meiner bisherigen Technic MOCs vorstellen.

1) Pistenbully 600 Level Red​


Ein wenig Vorgeschichte:

Richtig in Technic eingestiegen bin ich vor 4 Jahren, als ich mir von meinem damaligen Taschengeld einen gebrauchten 42055 Schaufelradbagger gekauft hatte.
Ich habe ihn nicht mal ganz aufgebaut sondern schon beim dreiviertel bereits wieder auseinandergebaut, weil ich mir in den Kopf gesetzt hatte eine Pistenraupe zu bauen und den XL Motor aus dem Set sowie viele andere Teile gebraucht habe.

Schon mal kurz vorweg: Ich habe mir einen Narren an Pistenraupen gefressen. Irgendwie fand ich die immer schon faszinierend, weil sie einerseits (explizit die Kässbohrer Modelle) meistens schöne Rottöne besitzen und mir das Gesamtdesign gut gefällt, andererseits weil sie auch in Extremsituationen funktionieren müssen und eisiger Kälte und Wetterbedingen trotzden müssen. Wir waren in der 3. Klasse auch Skikurs in einem echt riesigen Skigebeit, wo ich auch selsbt Detailfotos machen konnte.


Back to the topic... auf jeden Fall habe ich dann einen ganzen Sommer lang an meinem ersten größeren Lego-Technic Moc gebaut. Als Vorbild hatte ich mir den Pistenbully 600 gewählt. In den darauffolgenden Monaten wurde ich dann immer unzufrieden mit meinem Design und habe das Modell mehrmals komplett überarbeitet.
Damals habe ich auch sehr viel im Internet nach Lego Pistenraupen gesucht und bin hier im Forum auf die Pistenraupen von @ PistenBully 600 gestoßen, seine Modelle haben mir damals, unerfahren wie ich war, sehr beim Design geholfen. Super Modelle!



Bis ich dann wirklich zufrieden war mit dem Modell hat es ganze 2 Jahre gedauert.:facepalm:


Heute würde ich euch gerne die "finale" Version vorstellen.


Ein kurzes Overview über die Funktionen, wobei man die meisten wahrscheinlich erraten kann:



  • Vorderen Geräteträger heben/senken (2 LAs - 1 L Motor)
  • Vorderen Geräteträger nach vorne neigen (1 LA - 1 L Motor)
  • Vorderen Geräteträger drehen (Autovalve - 1 L Motor)
  • Linke Kette/Rechte Kette - jede Kette Seite wird ejweils über ein X L Motor und ein L Motor angetrieben, da das Modell doch ziemlich schwer ist)
  • Hinteren Geräteträger heben/senken (1 LA - 1 L Motor)
  • Hinteren Geräteträger neigen (1 Kleiner LA - 1 L Motor)
  • Alpinfelxfräße durch eine Welle im Geräteträger bewegen (1 L Motor)
  • Seil der Winde ausziehen (Rückziehmotor)

Außerdem kann die Fahrerkabine händisch gekippt werden und der hintere Geräteträger ist drehbar. Bei der echten Raupe dreht sich die Fräße soweit ich weiß in Kurvenfahrten auch ein wenig mit, dieses Feature habe ich mir wieder bei den Raupen von @PistenBully 600 abgeschaut, die Gummiband Lösung finde ich recht genial.

Macht ingesamt 10 Motoren, 2 Sbricks und eine Akku/Batteriebox die im Modell verbaut sind. Die Sbricks und die Batteriebox befinden sich hinter der Fahrerkabine, bei einem echten Pistenbully befindet sich hinter der Fahrerkabine der Motor.
Beim Bau war mir wichtig einerseits so nah wie möglich ans Original vom Aussehen her dranzukommen, andererseits die Funktionen umzusetzen, was relativ gut geklappt hat.



Die Motoren sitzen in meinem Modell alle in der Wanne zwichen den Ketten, der Platz ist ziemlich ausgenutzt.

Zeit für ein paar Bilder. Ich habe mich gerade noch auf Flickr angemeldet um die Bilder hier einfügen zu können, ich hoffe das funktioniert...

Lego Pistenbully 600 Level Red by Jakob B., auf Flickr

Pistenbully 600 Level Red by Jakob B., auf Flickr

Lego Pistenbully 600 Level Red by Jakob B., auf Flickr

Lego Pistenbully 600 Level Red by Jakob B., auf Flickr

Lego Pistenbully 600 Level Red by Jakob B., auf Flickr

Lego Pistenbully 600 Level Red by Jakob B., auf Flickr


Video:

Und noch ein kurzes Bild der vorherigen Version, zum Vergleich:

Lego Pistenbully 600 Stud.io Render by Jakob B., auf Flickr




2) Jungheinrich Elektrogabelstapler, Baureihe 316-320​


...War mein nächstes Projekt nach dem Pistenbully, über die Sommerferien 2020. Vorbild war ein Gabelstaplerder Firma Jungheinrich.

Wieder ein kurzer Überblick über die Funktionen:

  • Fahren (M Motor)
  • Lenken (Servo)
  • Gabel heben (L Motor)
  • Hubgerüst Kippen (Kleiner LA - M Motor)
Das Problem bei diesem Moc war, dass ich einerseits ein kleines und kompaktes Modell bauen wollte, andererseits 4 Funktionen unterbringen wollte.
Deshalb habe ich die Fahrerkabine kurzerhand zugebaut, wie wenn sie aus schwarzem Glas bestehen würde.
Außerdem war es mir wichtig dass man als Fahrer zumindest einigermaßen durch das Hubgerüst durchsehen kann, wie bei echten Gabelstaplern. Dieses Feature hat mir bei vielen Lego Modellen gefehlt.

Dadurch dass ich wieder viel mit Basic Steinen gearbeitet habe ist das Hubgerüst dementsprechend auch nicht so stabil wie wenn es aus Liftarmen wäre, die maximale Hubkapazität liegt deshalb auch nur bei ungefähr 150 Gramm, was für meine Zwecke aber voll und ganz ausgereicht hat.


Lego Jungheinrich Forklift by Jakob B., auf Flickr

Lego Jungheinrich Forklift by Jakob B., auf Flickr

Lego Jungheinrich Forklift by Jakob B., auf Flickr

Lego Jungheinrich Forklift by Jakob B., auf Flickr

Und wieder das Video:





3) Liebherr L506 Radlader

Und zu guter Letzt noch mein "neuestes" fertiggestelltes Technic MOC, das inzwischen auch schon wieder über ein Jahr alt ist. Momentan baue ich an einem Kompakt-Kettenlader, das Projekt war aber längere Zeit pausiert da ich neben Lego ziemlich viel zu tun hatte und kaum zum Bauen gekommen bin.

Das Vorbild ist einer der kleinsten Radlader der Firma Liebherr, der L 506 Compact Radlader.

Wie schon bei den vorherigen Modellen habe ich auch wieder großen Wert auf das Aussehen gelegt, weshalb die maximale Hublast auch nicht allzu groß ist, aber mir ausreichend.
Das MOC verfügt über kein Differential, weder vorne und noch hinten, das war einfach nicht in der Größenordnung drinnen beim Bauen. Fährt sich aber trotzdem ganz nett:wsntme:

Eine Zeit lang hatte ich einen Allradantrieb der über ein Kardangelenk und 2 tan-farbenen Zahnräder auf die vordere Achse ermöglicht wurde, bin aber mit der Zeit draufgekommen dass es mit reinem Hinterradantrieb wesentlich weniger ruckelt. Im Video und auf den Bildern ist das aber teilweise noch verbaut.

Ebenso habe ich nach kurzer Zeit die Kippkonstruktion der Gabel, die bis dahin aus Basicsteinen bestand (wie auch auf dem Thumbnail des Videos) durch Technic-Liftarrme ersetzt, weil es eine Fehlkonstruktion war, die ab einer gewissen Last einfach durchbricht.

Funtkionen:

  • Fahren (L Motor)
  • Lenken (Kleiner LA - M Motor)
  • Gabel kippen (LA - L Motor)
  • Ausleger heben/senken (LA - M Motor)
Wieder einige Bilder:

Lego Liebherr L506 compact by Jakob B., auf Flickr

Lego Liebherr L506 compact by Jakob B., auf Flickr

Lego Liebherr L506 compact by Jakob B., auf Flickr

Lego Liebherr L506 compact by Jakob B., auf Flickr


Lego Liebherr L506c by Jakob B., auf Flickr


Lego Liebherr L506 by Jakob B., auf Flickr


Video gibts natürlich auch :



Das wars für heute von mir, bald geht es hier hoffentlich mit einem WIP weiter. Ich hoffe die Modelle gefallen euch, Fragen beantworte ich gerne, Verbesserungsvorschläge oder Kritik sind natürlich auch willkommen.

Liebe Grüße
Jakob
 

ellermaniac

Nebenbahner
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
946
Ort
Osnabrück
Moin Jakob,

Hut ab!

In deinem Vorstellungsthread war was von „U18“ und „Messlatte hoch gelegt“ zu lesen.

Das hier geht auch stark Richtung „Messlatte hoch legen: Bau nach Vorbild, vollgestopft mit Funktionen und dann noch 1A präsentiert!

Gruß,
Christoph
 

DerAlteMannUndDerStein

Brückenleger
Registriert
4 Nov. 2021
Beiträge
878
Hallo Jakob,

das sind ausgezeichnete Modelle! Dazu hast Du diese auch noch super fotografiert und filmisch in Szene gesetzt. Ganz klasse! Ich bin sehr gespannt, was da noch kommt! Auf YouTube hast Du übrigens einen neuen Abonnenten.

Viele Grüße
Martin
 

pet-tho

Assistenzarzt
Teammitglied
Registriert
17 Apr. 2014
Beiträge
7.656
Ort
Franken
Ich durfte ja Einiges schon Vorab in deiner Bewerbung sehen, Echt Klasse was du da hinstellst, da ziehe ich meinen Hut.
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
1.646
Ort
Zwickau / Sachsen
Tolle Modelle!
Viel Technik auf kleinen Raum, wobei man sich vielleicht auch die über 80 cm vom Pistenbully vorstellen muss. Sieht im Video kleiner aus, aber mit richtig coolen Funktionen. Ist ein kleiner Wackeldackel, wenn sie fährt ;-)

Das Schwenken/Heben vom Schild ist astrein. Daumen hoch!

Thomas
 

Bricksy

Digital-Designer
Ehren-Doctor
Registriert
14 Aug. 2014
Beiträge
6.920
Hi Jakob


Ganz großes Kino was du da zeigst, wirklich tolle Modelle, Hut ab vor dieser Leistung.


Gruß

Michael
 

grawuli

Urgestein
Registriert
2 Mai 2018
Beiträge
845
Ort
Minga
Hallo Jakob,

schöne Modelle die Du da zeigst und auch toll präsentiert. :good:

Bei der Pistenraupe solltest Du der Kabine noch eine Arretierung spendieren. Da wird dem Fahrer ja schlecht. ;-)
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.159
Ort
Bochum
Tolle mocs!

Anders als du steht bei mir zwar immer die Funktion im Vordergrund, aber du hast dein Ziel voll erreicht und sehr gut umgesetzt.

Ist das 1:17?

Das Ruckeln beim Allrad ist natürlich klar, denn du hättest 3 Diffs gebraucht. So arbeiten jetzt halt nur zwei Räder gegeneinander und es geht halbwegs.
 

Jakob

U18 -User
Registriert
26 Feb. 2022
Beiträge
86
Ort
..zwischen Bergen und Wiesen
Vielen Dank für das Lob! Freut mich dass es euch so gut gefällt.

Hmmm, ich habe mir darüber so gut wie nie Kopf gemacht. Ich hab mir einfach immer die 2D Ansichten, die man ja meistens auf der Webseite der Firmen herunterladen kann, in der Größe die ich für passend hielt ausgedruckt.

Habe mal kurz nachgerechnet in dem ich die Längen dividiert habe:
Radlader: 539,5 cm : 35.5 ≈ 15 -> Maßstab 1 : 15
Gabelstapler
: 314 cm : 24,2 ≈ 13 -> Maßstab 1 : 13
Pistenbully:
609 cm : 45 ≈ -> 14 Maßstab 1 : 14

Was mich doch etwas wundert, ich hätte den Maßstab eher auf 1:16 - 17 geschätzt. Rechenfehler sollten eigentlich keine sein, kommt mir trotzdem etwas komisch vor, da ich hier im Forum schon öfters von Modellen die sich ungefähr in dieser Größenordnung bewegt haben 1:17 gelesen habe.
 

JuRoKi

Mitglied
Registriert
23 Mai 2021
Beiträge
344
Hallo Jakob!
Da hast du ja schon einiges auf die Beine gestellt.
Ich bin ja schon ein Fan von Pistenraupen und da ist der Kässbohrer schon mein Highlight.
Aber auch der Stapler und der Radlader wecken in mir starke Begeisterung für mehr Modelle von dir.
Ich finde auch, du legst die Messlatte eher mal hoch :good2:
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.159
Ort
Bochum
Beim Radlader wusste ich nicht, wie klein der genau ist und habe mir gedacht, dass die Räder wahrscheinlich doch geringfügig kleiner sein müssten als LKW Räder.

Bei den anderen beiden hatte ich keine Ahnung.

Aber 1:15 würde auch nicht auffallen...
 

Jakob

U18 -User
Registriert
26 Feb. 2022
Beiträge
86
Ort
..zwischen Bergen und Wiesen
Dann mal wie schon kurz erwähnt zu einem aktuellen WIP. Werden soll es eine Bobcat T450 compact.

Vorgesehene Funktionen:
  • Fahren (2 L Motoren)
  • Schaufel kippen (Pneumatisch, Autovalve M Motor)
  • Arm heben (L Motor)
Das Modell ist nicht rein digital geplant, das Fahrwerk und Anfänge der Kabine sowie grobe Hubarm Entwürfe habe ich noch in echt gebaut, dann sind mir die Teile ausgegangen.

Jetzt wird digital fertiggebaut und späterdie entsprechenden Steine bestellt und gebaut.

Das Autovalve stammt von @Functional Technic , die Anleiitung habe ich von Rebrickable. Inwiefern das mit der Pneumatik und der restlichen Technik funktionieren wird kann ich noch nicht zuverlässig vorhersagen, das Fahrwerk hat in echt zumindest funtkioniert.


Bobcat T450 Compact_Render.png

UntitledModel.png

Bobcat T450 Compact_Render_2.png

Ich werde euch in Zukunft ein bisschen auf dem Laufenden halten was dieses Projekt angeht. Über Verbesserungsvorschläge oder Tipss freue ich mich selbstverständlich.
 

franken-stein

Chefarzt
Teammitglied
Registriert
16 Nov. 2014
Beiträge
2.419
Ort
Bechhofen
Hallo,
zum Modell kann ich wenig sagen, da bin ich nicht so drin in der Technik Ecke.
ABER:
Deine Präsentationen sind erste Sahne, in diesem Sinne Gerne: Weiter so;)
Gruß
Wolfgang
 

Jakob

U18 -User
Registriert
26 Feb. 2022
Beiträge
86
Ort
..zwischen Bergen und Wiesen
Leider komme ich nur relativ selten zum Bauen, weil krank bzw. auf dem Weg der Besserung aber noch daheim gibts mal ein kleines Update.

Ich bin draufgekommen dass ziemlich wenig Platz in dem Modell ist :biggrin:mit dem SBrick kämpfe ich jetzt schon, den will ich Rücklehne für den Fahrersessel nehmen, die Batteriebox ging noch irgendwie unter. Buwizz will ich aber keinen verwenden weil mir das einfach zu teuer ist.

Die Batteriebox soll zum einfachen Batteriewechsel herausnehmbar sein. Außerdem habe ich nocheinmal recherchiert und habe erfahren, dass das Dach anscheinend doch nicht grau ist wie es auf manchen Fotos scheint sondern die ganze Kabine in schwarz gehalten ist. Jetzt kann ich nur leider die Glasscheibe oben drauf nicht mehr schwarz machen, ich weiß noch nicht für welche Farbe ich mich letztes Endes entscheiden werde.

Bobcat T450 Compact_2.png

Bobcat T450 Compact.png
 

MightyMosy

Mitglied
Registriert
7 Nov. 2018
Beiträge
104
Hübsche Modelle, vor allem die Pistenraupe ist der Knaller :-D
Vielleicht die am perfektesten modellierte Lego Pistenraupe die ich bisher so gesehen habe, also Funktionen UND realistisches Aussehen! :clap:
 

Feanor

Mitglied
Registriert
4 März 2018
Beiträge
107
Hi,

ich finde Deine Modelle ebenfalls absolut klasse. Technik für die Funktionen und Systemsteine halte ich für den absoluten Königsweg. :)

lg

Andreas
 
Oben