• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

[MOC] Huwi's Truck Stop

Lok24

Elektronikbahner
Registriert
11 Sep. 2019
Beiträge
1.102
Uuiiii!
Viel Technik, tolle Sache. Gefällt mir.

Aus welchem LEGO-Set sind die Monitore:D:D:D?
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.085
Ort
Bochum
Uuiiii!
Viel Technik, tolle Sache. Gefällt mir.

Aus welchem Set sind die Monitore:D:D:D?
Der Pi ist echt genial und seine Möglichkeiten sind eigentlich nichtmal in Aktion,
aber der (mögliche) RC Betrieb des Trucks über Wlan übersteigt meine Möglichkeiten.

Für dich ist es natürlich genau das richtige...

@maddl_1 , und Italienisch kann er auch schon.

Papa Schlumpf - Grande Puffo

Die Schlümpfe - i Puffi
 

Zappa

Mitglied
Registriert
12 Mai 2018
Beiträge
225
Gefällt mir..
Aber sofern deine Straße nicht regnet, solltest du deinem Video eventuell noch ein t gönnen.
 

GBCPeter

Herr der Bälle
Teammitglied
Registriert
21 Apr. 2012
Beiträge
3.115
Ort
Wuppertal
Ja das ist schönes Projekt, das uns beide gefordert hat. Aber das Ergebnis finde ich, kann sich doch sehen lassen.

mfg GBCPeter
 

schamallahund

Dorfkind
Registriert
13 Nov. 2018
Beiträge
1.145
Da ich heute abend dienstlich nach Hamburg muss, habe ich heute noch einen Tag freibekommen und konnte weiter an "Papa Schlumpf" arbeiten.
Wirklich "fertig" wird so ein Projekt wohl nie, aber in Verona wird er so laufen. Hoffe ich zumindest, denn der Trailer ist nicht gerade leicht.

Aber das aktuelle Teilprojekt funktioniert jetzt endlich wie geplant. Dank @GBCPeter , der mich auf die technische Lösung gebracht hat und mir einen
Crashkurs für den Raspberry Pi geben musste.


Das System verfügt über einen Raspberry Pi4 samt aktivem Lüfter, zwei 3.5" HDMI Monitore (die Rahmen sind von Peter aus dem Drucker)
und eine BT-Box von Hama, die aber über Kabel angeschlossen ist.
Die Stromversorgung erfolgt über einen 3s Lipo und 5a Stepdownmodul mit USB-C und Micro Steckern.

Die Bedienung erfolgt über die Funktastatur/ -maus, dank VNC kann das System auch vom PC oder Tablet gesteuert werden (Wlan / Hotspot).

20200218_152119.jpg

Das sieht doch mal richtig cool aus :fngrcrssd:War wohl bestimmt auf keiner Ausstellung
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.085
Ort
Bochum
Nun habe ich auch einen "Black Cat" in meinem Fuhrpark und die erste Nachtschicht für Verona hinter mir.

Aber mit Erfolg, er fährt!


Umgesetzt mit einem Servo, einem PF-L, einer Akkubox und PF-IR. Da ich nicht viel ändern wollte musste ich ein 2 Stud breites Effe-3d-Diff verbauen.
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.085
Ort
Bochum
Ein richtig schönes Teil:good::good2: Auch die Aufkleber schauen noch super aus.

Kannst Du bitte ein Foto von der Hinterachse mit Differential machen ... Danke:)

Ja, das sind halt die alten Aufkleber, die halten noch...

Der Umbau ist nix dolles, der hat auch nicht viel Kraft. Für einen ordentlichen Umbau hätte ich zu viel ändern müssen und dann hätte ich auch ein komplett neues Chassis bauen können.
Er soll auch nix ziehen, dafür bräuchte er auch eine andere Sattelplatte samt Aufhängung und für einen echten RC ist er mir zu filigran.

20200222_135543.jpg


Der Link zum Diff: https://www.shapeways.com/product/WDGGVLZ3E/diff-2m-20z?optionId=43168338&li=shops
 

maddl_1

Stammuser
Registriert
1 Feb. 2020
Beiträge
364
Ort
Bavaria
Danke :) Die Idee mit dem kleinen Differential ist Klasse. Könnte ich bei meinem Kenworth K100 auch ausprobieren (ist mein einziger Truck, der nicht RC ist).

Wünsche noch einen schönen Samstag:cool1:
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.085
Ort
Bochum
Nachdem ich das letzte Wochenende komplett dem Bau weiterer Modelle für Verona gewidmed hatte, ist die Absage/Verschiebung der Model Expo jetzt umso trauriger.
Also läuft der Countdown jetzt für ABSolut Steinchen...

Im November hatte ich schon mit dem Chassis begonnen, blieb aber an der Hinterachse hängen und widmete mich erstmal den größeren Projekten.
Als die Sorge aufkam, die Riesenfläche in Verona nicht füllen zu können hab ich das Chassis wieder hervorgeholt.

Es ist der große Zwilling vom TGS 18.440 4X4 auf Basis von @efferman 's "Huwi-Chassis" mit Planetenhubs, diesmal aber ein TGS 26.460 6x6 und mit PF statt PU/C+.

Der Kommentar von Patrick @RR76 war sofort "ein 8258 in modern?" und ja, es hat was davon. Allerdings ist der Kran auf manuelle Bedienung umgebaut und mehr Deko,
es fehlen ja auch die Stützen. Das Innenleben der Kabine stammt bei beiden TGS übrigens aus dem 8436...

Die Bedienstange des Drehtellers wird bei Nichtgebrauch in der Hütte neben dem Lipo verstaut.

20200225_015632.jpg


20200225_015412.jpg


20200225_014726.jpg


20200225_015207.jpg


20200225_020027.jpg


Mehr Bilder findet ihr in meinem Bricksafe-Album...
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.085
Ort
Bochum
Vor ziemlich genau einer Woche habe ich von Simon @Functional Technic das File seines 8x4 Chassis zum Betatest bekommen, da ich mit den Programmen einfach nicht warm werde
und einfach real bauen muss.
Zusammen haben wir das Chassis nun optimiert und ich bin echt begeistert, werde aber nicht groß draufeingehen, da die Ehre nunmal Simon gebührt, wenn sein Modell fertig ist.

Für mich war es eine Ehre, das Chassis testen zu dürfen und so konnte ich es ja nicht wieder zerreißen, zumal ein paar Sachen ja erst im fertigen Zusatnd auffallen.

Die Art des Aufbaus stand ja fest, aber welche Hütte bekommt er und wie wird die Mulde, was habe ich für Teile und in welcher Farbe? Immer die gleichen Fragen...
Schnell war klar, auf meinem Rastplatz fehlt noch ein Scania. Die Anleitung von Jaap habe ich schon lange, die Idee war also nicht neu.
Die Hütte war allerdings nur 17 Studs breit, mit Radläufen 18. Zu schmal, aber eigentlich ein passendes Daycab. Auch das mittelhohe Dach gibt es
auf 8x4 Kippern. Daher habe ich mich tatsächlich für den G440 entschieden und ihn auf 19 Studs aufgeblasen, 18 war zu umständlich.

Das interessante an dem Truck ist, dass er komplett aus Orginalteilen besteht und völlig auf Custom verzichtet werden kann. Und das, ohne dass das Technic Hub abschaltet.
Einzig mit dem Licht muss ich mir was einfallen lassen, denn die Ports sind alle belegt.

Zu den Fakten...

Antrieb: 2 C+ L
Lenkung: 1 C+ L
Kippen: 1 C+ L (Im Test auch ein PF-L mit Adapterkabel)

Leergewicht: 2.5 kg
Zuladung: 1.050 g (3750 round Bricks)
Muldenvolumen: 3 große PaB Becher
Features: Effe's Anhängerkupplung,
Klappenriegel nach Majkl Spajkl's Krampe Big Body
und eine variable Heckstoßstange
Bauzeit: 5 Tage

@BrickNerd hatte das Thema Sticker schon angesprochen und @Rueffi hatte eine gute Idee, die ich mal ausprobiert habe. Ich ärgere mich nur gerade über den Preis,
aber dafür hatte ich sie sofort. Selbstklebende, bedruckbare Folie.


Und jetzt ein paar Bilder...

800x450.jpg


800x450.jpg


800x450.jpg


800x450.jpg


800x450.jpg


800x450.jpg


800x450.jpg


800x450.jpg


Jetzt fehlt nur noch ein Trailer im Stil von Torsten @Freizeitopfer , den ich ja noch versuche davon zu überzeugen, dass es hier schöner ist als bei FB... ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.085
Ort
Bochum
In den letzten Tagen konnte ich dank meiner PU-PF-Adapterkabel, dem Kauftipp von @Lok24 und frischer Lieferungen der Hubs meine Auflieger upgraden.

Die beiden haben jeweils ein Hub #4 bekommen, die Motoren für die Stützen wurden direkt gegen PU-L ersetzt (billiger als ein PF-M und Adapter).
Sprich für jeden Trailer hat mich der Komfort jetzt 27€ gekostet, was viel billiger ist als ein Sbrick und eine Batteriebox.

full




Mein Kippauflieger hat eine größere Kur bekommen. Aus Kostengründen lief er auf CaDA 2.4G, hat jetzt aber auch PU mit zwei Adaptern.
Das Hubsystem ist von @Mottek und @postl87 übernommen und wurde nicht mehr verändert. Dafür flogen aber die Arocs-Achsen raus
und wurden gegen die von @backcountry ersetzt. Dazu kam noch eine Farbkur und eine selbstverriegelnde Klappe.

Der größte Vorteil des Hubs ist, dass man beim Testen nicht immer das Handy benötigt und sogar verschiedene Geschwindigkeiten vorgeben kann.

 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.085
Ort
Bochum
Das ist echt eine schöne Kombi.
Reicht der kippwinkel aus?

Danke! Aber Du kennst ihn doch, der war schon in genau der Kombi mit in Fürth.
Der Kippwinkel ist völlig ausreichend, hab ihn jetzt im Video aber auch nicht bis an den Anschlag gezogen.

UND ES GIBT JETZT ENDLICH EIN FIRMENLOGO!

640x480.jpg


640x480.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.085
Ort
Bochum
Wie in Effe's Technic Ecke schon angedeutet habe ich mich meinem zweiten Volvo FM-X gewidmet, der ursprünglich zum Autotransporter werden sollte.
Das Projekt habe ich nun gestern verworfen, da ich die ansteuerung der Spindeln nicht verstecken konnte bzw. bei dem Radstand auch kein Platz
gewesen wäre, ohne die Plattform zu lang zu bauen.

Die neue Vorlaufachse von @efferman fand ich interessant und sowas muss ich ja immer erstmal real bauen. Danach gefiel sie mir immernoch und der FM-X wurde
tatsächlich zerlegt, bis wieder nur das Frontchassis im Orginalzustand dastand. In Verbindung mit den 49.5er Reifen auf der Arocsfelge wäre mit der Achse ein
cooler Lowniner möglich gewesen, aber die Reifen verschoben sich auf der Felge doch und liefen nicht mehr frei.

Auf die Felge 6582 passen die 49.5er zwar auch super drauf, die Felge passt aber nicht auf das Wheel Hub der Vorlaufachse.

Der Rahmen musste natürlich Noppenfrei sein und so habe ich ihn gestern zwei bis dreimal gebaut, bis er stabil war und die Traktion der 3. Achse stimmte.
Nun ist der Rahmen einen Stud niedriger als seinem Bruder und da im Rahmen mehr Platz ist konnte die Sattelplatte sogar 2 Studs tiefer.

Schlussendlich stand noch die Hüttenversion zur debatte, und mehrere Versionen scheiterten, da es einige Teile nicht in blau gibt. Eine komplett blaue Hütte wäre
schon mein Traum gewesen...
Nun habe ich mich doch für das Orange entschieden und ihm noch ein Spoilerpaket verpasst.
Die Farbgebung erinnert mich jetzt irgendwie an unser Familiengummiboot aus den 70ern.

800x600.jpg


800x600.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben