• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

[WIP] Großmodelle für Ausstellungen/Messen oder Treffen zum Spielen

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.606
Ort
Bochum
Integrierte Powerbanks wo man seine Lipos laden kann, hätten in der Tat was :biggrin:

Muss man die ganzen Teile für so riesen Bauten denn immer kaufen, oder gibt es da evtl auch einen Bricklink Händler, der für Ausstellungen Teile verleiht gegen Gebühr?
Bei Rent-a-Brick und Bauduu kannst du Sets leihen, meist im Monatsabo, aber das was wir machen ist Privatvergnügen.
 

GBCPeter

Herr der Bälle
Teammitglied
Registriert
21 Apr. 2012
Beiträge
3.195
Ort
Wuppertal
@efferman Hallo Micha
Digital und Real sind manchmal 2verschiedene Welten. Habe an deinem Tankstellendach einen Fehler gefunden, der dem studio zuzuschreiben ist. Hier war die Collisions -Kontrolle abgeschaltet. So das der Rahmen, das Dach nicht in die gewünschte Position fallen lässt. Ist aber erst im Realbau, so feststellbar.

Bild vom 1.1 Nachbau



Hier meine Korrigierte Version


https://flic.kr/p/2kTYf39
Ja ich habe das Dach im Realbau angefangen und muss nun auf die BL Lieferung warten und wenn es fertig ist kommt auch eine Beleuchtung dran.


mfg GBCPeter
 

GBCPeter

Herr der Bälle
Teammitglied
Registriert
21 Apr. 2012
Beiträge
3.195
Ort
Wuppertal
So hier ist das komplette Sectionaltor in 33 Noppen breite als io.File. Dieses kann nun in jedes Gebäude integriert werden.

Sectionaltor_Rahmen.jpg

sind nur knapp 800 Teile und das Antriebssystem kann alles sein, wie Mindstorms und PU nur der Motor muss mit Winkelmessung sein.

mfg GBCPeter
 

Anhänge

  • Sectionaltor_Rahmen_Copy.io
    389 KB · Aufrufe: 15
Zuletzt bearbeitet:

gatewalker

Urgestein
Registriert
7 Okt. 2018
Beiträge
1.605
Ort
Niederösterreich Bezirk Zwettl
Eventuell sollten der gelbe 2er Liftarme bei den Scharnieren durch 2 dünne 2er Liftarme mit 2er Kreuzachsen die links und rechts des "Pin-Hole-Teils" ausgetauscht werden. Somit ist die Gefahr geringer dass sich die Scharnier bei Zug etwas dehnen, verdrehen und verkanten als wenn sie nur einseitig gelagert sind.


 
Zuletzt bearbeitet:

GBCPeter

Herr der Bälle
Teammitglied
Registriert
21 Apr. 2012
Beiträge
3.195
Ort
Wuppertal
Hallo Georg
schön das die Idee so weitergeführt wird. Das mit den 2er dünnen Liftarmen kann man mal austesten dann muss man aber mindestens 3 stück setzen.
2x als Ersatz für den Liftarm der das Tor führt / PinHole / 1x als abschluss und 3er Achse durch.

mfg GBCPeter
 

Ingenieur79

Stammuser
Registriert
24 Apr. 2019
Beiträge
477
Ort
Graz-Umgebung / Steiermark / Österreich
Die Idee find ich "faszinierend" und hab mir das mal angesehen ... (mm)

Bei dem Autohof bin ich der Überzeugung, dass es mit den Straßenplatten sicher ganz gut wirkt und halten sollte.
Bei den Platten, die 16x16 sind gibt es ja die Löcher, hier mit Stop-Achsen von Unten sollte das ausreichend halten, wäre zu versuchen...
tankstellendach_2.jpg


Ist eine Weiterentwicklung von @efferman mit der Traverse von @GBCPeter

Ja die Zapfsäulen würden auch hier fehlen... Ich finde es sieht so "fein" aus. Die Breite der Grundfläche von einer Straßenplatte ist gleich wie der Rahmen.

Lg. Walter
 

Anhänge

  • tankstellendach_2.io
    381 KB · Aufrufe: 2

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.606
Ort
Bochum
Sieht gut aus, aber da kommt doch kein Jaap hoch.

Und damit die sich nicht dauernd zerlegen müsste da noch eine Baseplate drunter.
 

Ingenieur79

Stammuser
Registriert
24 Apr. 2019
Beiträge
477
Ort
Graz-Umgebung / Steiermark / Österreich
Ob da eine Baseplate darunter muss (ich gehe davon aus du meinst wegen den Transport) weiß ich nicht, ich denke die müssten so ganz gut halten, sind ja mit den Tilen verbunden.

Über die Geländegängigkeit der "Jaap" kann ich nichts sagen die Platten 2 Plate hoch wäre mit einer Slope einfach zum testen.
tankstellendach_Reifen.jpg

Habe vorhin zu vergessen zur erwähnen, dass die Traverse noch etwas geändert wurde, da es Kollisionen mit den Paneele gibt.
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.606
Ort
Bochum
Bin gerade bei @Wolf , der Jaap Experte ist. Er sagt, dass ein Jaap da nicht hoch kommt. Es liegt daran, dass er ungefedert ist, nicht am Raddurchmesser.
 

Ingenieur79

Stammuser
Registriert
24 Apr. 2019
Beiträge
477
Ort
Graz-Umgebung / Steiermark / Österreich
Ja hab ich schon eingesehen, das auch die Jaap auf die Take müssen...
Deshalb ja die Letzte Version, die den "Gehsteig" darstellen soll und nicht zum drauffahren gedacht ist...

Nur so als Spielerei, Version Schmal (bei 1:16 sind das ca.1m was die Breite der Zapfsäulen etc. entsprechen würde...):

tankstellendach_2_Bordstein_2.jpg

Wenn mehrerer Säulen notwendig sind würde das dann gehen.

Lg. Walter
 

Blechtaler

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2017
Beiträge
1.228
Wie wärs kombiniert, also auf einer Seite schmal (letztes Bild unten und auf der anderen Seite lang mit Straßenplatten wegen Gleichgewicht? Zwei davon dann an den Straßenplatten verbunden müsste noch stabiler sein...
Dann gehen beide Varianten, Jaaps Auf die Seite ohne Platten und geländegängigere auf die mit Platten.
 
Oben