• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

[WIP] Großmodelle für Ausstellungen/Messen oder Treffen zum Spielen

GBCPeter

Herr der Bälle
Teammitglied
Registriert
21 Apr. 2012
Beiträge
3.144
Ort
Wuppertal
Hallo Leute
Hier möchte ich mal Gebäudeteile für unsere 1: 17 Modelle vorstellen, bis Dato noch Digital um die Teilemenge festzustellen die man braucht.
Als erstes ist ein Tankstellendach in der Mache, wobei Anregungen und Verbesserungen durchaus erwünscht sind.

Tankstellendach_V1_2.jpg

Es ist Modular aufgebaut. D.h. die Pfeiler sind abnehmbar. Auch die Dachfläche kann in der Größe noch verändert werden oder der gewinkelte Teil auch auf der anderen Seite dazu gebaut werden oder es kann an ein Gebäude angeflanscht werden.
Die io.Datei hab ich auch mal angehängt.

mfg GBCPeter
 

Anhänge

  • Tankstellendach_V1.io
    287 KB · Aufrufe: 7

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.332
Ort
Bochum
Ich muss mir nochmal die von Paulnato angucken.

Modular ist klasse, aber Deine ist schon ziemlich massiv...
 

gatewalker

Urgestein
Registriert
7 Okt. 2018
Beiträge
1.510
Ort
Niederösterreich Bezirk Zwettl
Hallo Leute
Hier möchte ich mal Gebäudeteile für unsere 1: 17 Modelle vorstellen, bis Dato noch Digital um die Teilemenge festzustellen die man braucht.
Als erstes ist ein Tankstellendach in der Mache, wobei Anregungen und Verbesserungen durchaus erwünscht sind.

Anhang anzeigen 55606

Es ist Modular aufgebaut. D.h. die Pfeiler sind abnehmbar. Auch die Dachfläche kann in der Größe noch verändert werden oder der gewinkelte Teil auch auf der anderen Seite dazu gebaut werden oder es kann an ein Gebäude angeflanscht werden.
Die io.Datei hab ich auch mal angehängt.

mfg GBCPeter
Das schräge Dach würde ich mit einen durchgehenden Säule gestalten an der es wie an einer Hängebrücke hängt. Ist sicher materialschonender für die 2 Pins die alles halten müssen. An die Säule kann dann auch ein Octan Werbeschild
 

GBCPeter

Herr der Bälle
Teammitglied
Registriert
21 Apr. 2012
Beiträge
3.144
Ort
Wuppertal
Hallo Georg
Das schräge Dach hält so ganz gut. Habe es Testweise mal zusammengesteckt zum ausprobieren. Ist aber auch gleichzeitig eine Trennstelle zum Auseinandernehmen für den Transport.
Eine Octan Beschriftung ist vorgesehen ist ja Lego`s eigene Tanke.

mfg GBCPeter
 

gatewalker

Urgestein
Registriert
7 Okt. 2018
Beiträge
1.510
Ort
Niederösterreich Bezirk Zwettl
Hallo Georg
Das schräge Dach hält so ganz gut. Habe es Testweise mal zusammengesteckt zum ausprobieren. Ist aber auch gleichzeitig eine Trennstelle zum Auseinandernehmen für den Transport.
Eine Octan Beschriftung ist vorgesehen ist ja Lego`s eigene Tanke.

mfg GBCPeter
Ich denke mal bei der Größe und dem Gewicht macht das nach einigen Stunden die Biege. Dann würde ich zumindest die scharzen 2er pins durch die DBG 4er Stoppachsen (von aussen gesteckt, innen dann mit einem Bush oder durch 2 halben 4er Liftarm gesichert der an dem 5er angepint ist) ersetzen da sich das Vollmaterial der Achse nicht so leicht biegt.

EDIT: Satz vollendet..
 
Zuletzt bearbeitet:

GBCPeter

Herr der Bälle
Teammitglied
Registriert
21 Apr. 2012
Beiträge
3.144
Ort
Wuppertal
Hallo Georg
das wäre eine gute Möglichkeit, auch was das Montieren/Demontieren für den Transport betrifft. :)
Patrick, da habe ich kein konkretes Vorbild genommen, reine Phantasie.

mfg GBCPeter
 

GBCPeter

Herr der Bälle
Teammitglied
Registriert
21 Apr. 2012
Beiträge
3.144
Ort
Wuppertal
So Tankstellendach mal auf ein Maß gebracht, das auch einem Autohof würdig ist.

Doppeldach.jpg

nun mal mit einem LKW zum Größenvergleich.

xTankstellendach_V2.jpg

Teileanzahl mal eben schlappe 4000 Teile und Modular für den Transport. Das Dach habe ich auf einer Seite noch nicht bearbeitet, da kann die schräge Dachseite nochmal montiert werden, wenn sie einzeln stehen soll. Alternativ kann sie an ein Gebäude oder ähnlichem angestellt werden.

mfg GBCPeter
 

Anhänge

  • Tankstellendach_V2.io
    499,7 KB · Aufrufe: 4

backcountry

Urgestein
Registriert
30 Okt. 2014
Beiträge
1.623
Ja schon ganz cool, man könnte ja noch sowas bauen, wo das Vordach abgespannt ist. Ich finde eben kein passendes Bild. Aber ein Art Kranausleger hinten drüber und von da Streben die das Vordach halten !

Wie viele Panels sind das, bei 4.000 Teilen sind das Meiste doch die Pins oder ?
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.332
Ort
Bochum
Natürlich sind es viele Pins, aber Paneele bekommst du natürlich nicht für ein paar Cent.

Mein Trafo hat auch mal eben 200 Paneele, da hatte ich mich auch verschätzt und eigentlich ist der noch zu kurz...
 
Zuletzt bearbeitet:

backcountry

Urgestein
Registriert
30 Okt. 2014
Beiträge
1.623
Ich weiß, ich sprach ja nicht vom Geld und daher auch die Frage, wie viele Panels sind es ? Mal sehen ich werde wohl mit dem verein born2brick in glaube Rüsselheim ausstellen... Irgendwann im Juni. Gibt es schon andere Termine ? Ich will nämlich ein baggerloch bauen. mit Rampe für die LKW. Aber aus Holz ! Das kann dann auch auf andere Ausstellungen ;-)
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.332
Ort
Bochum
Ich weiß, ich sprach ja nicht vom Geld und daher auch die Frage, wie viele Panels sind es ? Mal sehen ich werde wohl mit dem verein born2brick in glaube Rüsselheim ausstellen... Irgendwann im Juni. Gibt es schon andere Termine ? Ich will nämlich ein baggerloch bauen. mit Rampe für die LKW. Aber aus Holz ! Das kann dann auch auf andere Ausstellungen ;-)
Berlin im September und Friedrichshafen im November, siehe Terminthread
 

GBCPeter

Herr der Bälle
Teammitglied
Registriert
21 Apr. 2012
Beiträge
3.144
Ort
Wuppertal
Da die Frage aufgekommen ist wie viele Pins und Panele da drinnen sind. Habe ich mal grob nachgehalten.
Es werden ca. 1800 Pins, 210 Panele und 450 Liftarme benötigt. Der Rest sind Kleinteile.
Wenn man sich das File in io lädt kann man sich die genauen Mengen unter Info anschauen und wenn man die BL-Preise zugrunde legt, kommt das Dach auf knapp 1000 €.
Micha für deine Idee bräuchte man aber einen großen Standfuß, der bestimmt die hälfte der Überdachung beansprucht.
Ich werde mich auch noch an anderen Dachformen versuchen.

mfg GBCPeter
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.332
Ort
Bochum
Micha für deine Idee bräuchte man aber einen großen Standfuß, der bestimmt die hälfte der Überdachung beansprucht.
Wenn die Säulen quer zu dem Gefälle montiert werden könnte man die Bordsteine, auf den die Säulen stehen, ja als Stanfuß nutzen. Mir gefällt die Version besser...

Übrigens, wer die Tanke umnietet, der zahlt traditionell nen Kasten Bier!
 
Oben